PDC World Cup 2021

Wales ist Titelverteidiger des World Cup of Darts

Die elfte Auflage des PDC World Cup fand vom 9. bis 12. September 2021 in der Sparkassen-Arena, Jena, Deutschland statt.

Gerwyn Price und Jonny Clayton präsentierten sich im Vorjahr mit Abstand als bestes Duo, besiegten Michael Smith sowie Rob Cross im Finale und holten damit ersmals den PDC World Cup für Wales. Auch die deutsche Mannschaft mit Gabriel Clemens und Max Hopp lieferte eine starke Vorstellung ab, bezwang unter anderem Team Niederlande und musste sich erst in der Vorschlussrunde dem späteren Weltmeister geschlagen geben.

Zwei Spieler der Top 32 Nationen vertraten jeweils ihr Land. Die acht gesetzten Länder, darunter Deutschland, wurden den 24 ungesetzten Nationen zugelost.

Die erste Runde wurde ausschließlich in Doppelpartien entschieden. Ab der zweiten Runde wurden zwei Singles im Format Best of 7 Legs gespielt. Die Teams bestimmten dabei die Reihenfolge selbst. Bei Unentschieden entschied ein Doppel im selben Format (Best of 7 Legs).

Für die Viertelfinals und Halbfinals wurde zunächst der Modus beibehalten, ehe die Distanz für das Finale am Sonntag, den 12. September 2021 nochmals erhöht wurde.


PDC World Cup Spielplan


Litauen5:3Ungarn
Polen5:2Tschechien
Singapur5:4Gibraltar
USA5:1Schweden
Schottland5:0China
Niederlande5:1Dänemark
Wales5:2Finnland
Australien5:0Italien

PDC World Cup Spielberichte Tag 1


Japan5:1Russland
Südafrika5:4Spanien
Portugal5:4Irland
Österreich5:1Phillipinen
Nordirland5:4Hongkong
Deutschland5:3Kanada
England5:2Brasilien
Belgien5:2Griechenland

PDC World Cup Spielberichte Tag 2


Nordirland Nordirland
Brendan Dolan 4:0 José Marques
Daryl Gurney 4:0 José de Sousa
Nordirland
2:0 Portugal Portugal
Brendan Dolan 4:0 José Marques
Daryl Gurney 4:0 José de Sousa
Portugal
England England
James Wade 4:1 Carl Gabriel
Dave Chisnall 4:2 Devon Petersen
England
2:0 Südafrika Südafrika
James Wade 4:1 Carl Gabriel
Dave Chisnall 4:2 Devon Petersen
Südafrika
Australien Australien
Simon Whitlock 4:3 Danny Lauby
Damon Heta 4:2 Chuck Puleo
Australien
2:0 USA USA
Simon Whitlock 4:3 Danny Lauby
Damon Heta 4:2 Chuck Puleo
USA
Österreich Österreich
Mensur Suljovic 4:1 Kim Huybrechts
Rowby Rodriguez 4:2 D. Van den Bergh
Österreich
2:0 Belgien Belgien
Mensur Suljovic 4:1 Kim Huybrechts
Rowby Rodriguez 4:2 D. Van den Bergh
Belgien

PDC World Cup Spielberichte Tag 3


Schottland Schottland
Peter Wright 4:3 Krzysztof Kciuk
John Henderson 4:2 Krzysztof Ratajski
Schottland
2:0 Polen Polen
Peter Wright 4:3 Krzysztof Kciuk
John Henderson 4:2 Krzysztof Ratajski
Polen
Deutschland Deutschland
Gabriel Clemens 4:2 Jun Matsuda
Max Hopp 0:4 Yoshihisa Baba
Deutschland 4:2 Japan
Deutschland
2:1 Japan Japan
Gabriel Clemens 4:2 Jun Matsuda
Max Hopp 0:4 Yoshihisa Baba
Deutschland 4:2 Japan
Japan
Niederlande Niederlande
M. van Gerwen 4:0 Paul Lim
D. van Duijvenbode 4:3 Harith Lim
Niederlande
2:0 Singapur Singapur
M. van Gerwen 4:0 Paul Lim
D. van Duijvenbode 4:3 Harith Lim
Singapur
Wales Wales
Gerwyn Price 4:2 M. Barauskas
Jonny Clayton 2:4 D. Labanauskas
Wales 4:3 Litauen
Wales
2:1 Litauen Litauen
Gerwyn Price 4:2 M. Barauskas
Jonny Clayton 2:4 D. Labanauskas
Wales 4:3 Litauen
Litauen

PDC World Cup Spielberichte Abend 3


Österreich Österreich
Mensur Suljovic 3:4 Brendan Dolan
Rowby Rodriguez 4:2 Daryl Gurney
Österreich 4:3 Nordirland
Österreich
2:1 Nordirland Nordirland
Mensur Suljovic 3:4 Brendan Dolan
Rowby Rodriguez 4:2 Daryl Gurney
Österreich 4:3 Nordirland
Nordirland
England England
James Wade 4:1 Gabriel Clemens
Dave Chisnall 4:0 Max Hopp
England
2:0 Deutschland Deutschland
James Wade 4:1 Gabriel Clemens
Dave Chisnall 4:0 Max Hopp
Deutschland
Wales Wales
Gerwyn Price 4:1 Simon Whitlock
Jonny Clayton 4:3 Damon Heta
Wales
2:0 Australien Australien
Gerwyn Price 4:1 Simon Whitlock
Jonny Clayton 4:3 Damon Heta
Australien
Schottland Schottland
John Henderson 1:4 M. van Gerwen
Peter Wright 4:1 D. van Duijvenbode
Schottland 4:3 Niederlande
Schottland
2:1 Niederlande Niederlande
John Henderson 1:4 M. van Gerwen
Peter Wright 4:1 D. van Duijvenbode
Schottland 4:3 Niederlande
Niederlande

PDC World Cup Spielberichte Viertelfinals


Österreich Österreich
Mensur Suljovic 4:1 James Wade
Rowby Rodriguez 4:1 Dave Chisnall
Österreich
2:0 England England
Mensur Suljovic 4:1 James Wade
Rowby Rodriguez 4:1 Dave Chisnall
England
Schottland Schottland
John Henderson 4:2 Gerwyn Price
Peter Wright 2:4 Jonny Clayton
Schottland 4:3 Wales
Schottland
2:1 Wales Wales
John Henderson 4:2 Gerwyn Price
Peter Wright 2:4 Jonny Clayton
Schottland 4:3 Wales
Wales


Schottland Schottland◀▶ 1Österreich Österreich
John Henderson1:4Mensur Suljovic
Peter Wright4:1Rowby Rodriguez
Schottland4:3Österreich
Peter Wright4:3Mensur Suljovic

PDC World Cup Spielberichte Final-Session

1. Runde 2. Runde Viertelfinale Halbfinale
09.09.2021 11.09.2021 12.09.2021 12.09.2021
5 England
2 Brasilien 2 England
4 Spanien 0 Südafrika
5 Südafrika 2 England
5 Deutschland 0 Deutschland
3 Kanada 2 Deutschland
1 Russland 1 Japan
5 Japan 0 England
5 Belgien 2 Österreich
2 Griechenland 0 Belgien
5 Österreich 2 Österreich
1 Phillipinen 2 Österreich
5 Nordirland 1 Nordirland
4 Hong Kong 2 Nordirland
4 Irland 0 Portugal
5 Portugal
5 Wales
2 Finnland 2 Wales
3 Ungarn 1 Litauen
5 Litauen 2 Wales
5 Australien 0 Australien
0 Italien 2 Australien
5 USA 0 USA
1 Schweden 1 Wales
5 Niederlande 2 Schottland
1 Dänemark 2 Niederlande
4 Gibraltar 0 Singapur
5 Singapur 1 Niederlande
5 Schottland 2 Schottland
0 China 2 Schottland
2 Tschechien 0 Polen
5 Polen

Finale
12.09.2021
Schottland 3:1 Österreich


Preisgelder des PDC World Cup

Die Prämien für den World Cup of Darts betragen wie im Vorjahr 350.000 £. Die Sieger erhalten je 35.000 £.

Sieger je 35.000 £
Finalist je 20.000 £
Halbfinale je 12.000 £
Viertelfinale je 8.000 £
2. Runde je 4.000 £
1. Runde je 2.000 £
Gesamt 350.000 £

PDC World Cup 2021 Teilnehmer

2021 gingen erneut 32 Nationen an den Start, die Top 8 waren gesetzt. Die beiden besten Spieler eines Landes bildeten das Team.

NationSpieler
Gesetzte Nationen
EnglandJames Wade & Dave Chisnall
WalesGerwyn Price & Jonny Clayton
NiederlandeM. van Gerwen & D. van Duijvenbode
BelgienD. Van den Bergh & Kim Huybrechts
NordirlandDaryl Gurney & Brendan Dolan
SchottlandPeter Wright & John Henderson
AustralienSimon Whitlock & Damon Heta
DeutschlandGabriel Clemens & Max Hopp
Ungesetzte Nationen
BrasilienDiogo Portela & Artur Valle
ChinaWenqing Liu & Jianfeng Lu
DänemarkAndreas Jørgensen & Niels Heinsøe
FinnlandMarko Kantele & Veijo Viinikka
GibraltarSean Negrette & Justin Hewitt
GriechenlandJohn Michael & Veniamin Symeonidis
HongkongKai Fan Leung & Man Lok Leung
IrlandWilliam O'Connor & Steve Lennon
ItalienDanilo Vigato & Michele Turetta
JapanJun Matsuda & Yoshihisa Baba
KanadaJeff Smith & Matt Campbell
LitauenD. Labanauskas & M. Barauskas
ÖsterreichMensur Suljovic & Rowby Rodriguez
PhilippinenLourence Ilagan & Christian Perez
PolenKrzysztof Ratajski & Krzysztof Kciuk
PortugalJosé de Sousa & José Marques
RusslandBoris Koltsov & Evgenii Izotov
SchwedenDaniel Larsson & Johan Engström
SingapurPaul Lim & Harith Lim
SpanienJesus Noguera & Jose Justicia
SüdafrikaDevon Petersen & Carl Gabriel
TschechienKarel Sedlacek & Adam Gawlas
UngarnJanos Vegsö & Patrik Kovacs
USADanny Lauby & Chuck Puleo





PDC World Cup - Geschichte
Jahr Sieger E Finalist Preisgeld Ort
2023  
 
 
 
v  
 
 
 
300.000 £ Frankfurt
2022 Damon Heta
Simon Whitlock
Flagge Australien
Flagge Australien
3:1 Gerwyn Price
Jonny Clayton
Wales
Wales
300.000 £ Frankfurt
2021 Peter Wright
John Henderson
Wales
Wales
3:1 Mensur Suljovic
Rowby Rodriguez
Flagge Österreich
Flagge Österreich
300.000 £ Jena
2020 Gerwyn Price
Jonny Clayton
Wales
Wales
3:0 Michael Smith
Rob Cross
Flagge England
Flagge England
300.000 £ Salzburg
2019 Gary Anderson
Peter Wright
Schottland
Schottland
3:1 Steve Lennon
William O'Connor
Irland
Irland
300.000 £ Hamburg
2018 R. van Barneveld
M. van Gerwen
Niederlande
Niederlande
3:1 Gary Anderson
Peter Wright
Schottland
Schottland
300.000 £ Frankfurt
2017 R. van Barneveld
M. van Gerwen
Niederlande
Niederlande
3:1 Gerwyn Price
Mark Webster
Wales
Wales
300.000 £ Frankfurt
2016 Phil Taylor
Adrian Lewis
Flagge England
Flagge England
3:2 R. van Barneveld
M. van Gerwen
Niederlande
Niederlande
250.000 £ Frankfurt
2015 Phil Taylor
Adrian Lewis
Flagge England
Flagge England
3:2 Gary Anderson
Peter Wright
Schottland
Schottland
250.000 £ Frankfurt
2014 R. van Barneveld
M. van Gerwen
Niederlande
Niederlande
3:0 Phil Taylor
Adrian Lewis
Flagge England
Flagge England
200.000 £ Hamburg
2013 Phil Taylor
Adrian Lewis
Flagge England
Flagge England
4:1 Kim Huybrechts
Ronnie Huybrechts
Belgien
Belgien
150.000 £ Hamburg
2012 Phil Taylor
Adrian Lewis
Flagge England
Flagge England
4:3 Simon Whitlock
Paul Nicholson
Flagge Australien
Flagge Australien
150.000 £ Hamburg
2010 R. van Barneveld
Co Stompé
Niederlande
Niederlande
4:2 Mark Webster
Barrie Bates
Wales
Wales
150.000 £ Houghton-Le-Spring
E=Endstand

Von 1995 bis 1997 wurde ebenfalls eine Weltmeisterschaft der Paare, genannt World Pairs, von der PDC veranstaltet. Hier gab es jedoch weder eine strikte Trennung der Nationen, noch eine Nominierung nach der Weltrangliste.

PDC World Pairs - Geschichte
Jahr Sieger E Finalist Preisgeld Ort
1997 R. van Barneveld
Roland Scholten
Niederlande
Niederlande
18:15 (Legs) Richie Burnett
Rod Harrington
Wales
Flagge England
38.000 £ Bognor Regis
1996 Bob Anderson
Phil Taylor
Flagge England
Flagge England
18:15 (Legs) Chris Mason
Steve Raw
Flagge England
Flagge England
unbekannt Salford
1995 Eric Bristow
Dennis Priestley
Flagge England
Flagge England
14:09 (Legs) Keith Deller
Jamie Harvey
Flagge England
Schottland
unbekannt Ayr
E=Endstand

PDC World Cup Statistiken


Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Selbst Darts spielen mit dem Darts1 Counter
Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Selbst Darts spielen mit dem Darts1 Counter