Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Dart Spiele

Neben dem weit verbreiteten 501 Dartspiel, das mit einem Doppelfeld beendet werden muss, gibt es eine Reihe weiterer Möglichkeiten, das klassische London Board zu benutzen. Wir möchten hier mit und mit die verschiedenen Spiele nebst ihrer Regeln vorstellen. Um die Auswahl zu erleichtern wird der Schwierigkeitsgrad bzw. das erwartete Spielniveau in drei Gruppen eingeteilt:

Dartpfeil gruen            Dartpfeil gelb            Dartpfeil rot
Anfänger   Fortgeschrittene      Profis

Dart

X01    Dartpfeil gruenDartpfeil gelbDartpfeil rot

Wenn man vom Dartspiel spricht, ist, wie bereits oben erwähnt, meistens von 501 die Rede. Es ist sozusagen das Standard Spiel, wird sowohl in der Steel- als auch E-Dart Bundesliga gespielt und bei allen Weltmeisterschaften verwendet. Weiterhin sind kürzere Varianten, 101 und 301, möglich und, vor allem im Team (Doppel) die Spiele mit höherem Score, sprich 701 oder 1001.

Anleitung X01

Ziel:
Die Punkte (101, 301, 501, 701, 1001) als Erster genau auswerfen.

Wenn nicht anders angegeben wird bei allen Wettkämpfen straight in (Start mit jedem Feld möglich) und double out (Spiel muss mit einem Doppelfeld beendet werden) gespielt. Das Bullseye zählt ebenfalls als Doppelfeld (50 Punkte). Punktet ein Spieler mehr Punkte als er Rest hat, so hat er sich überworfen und beginnt die nächste Runde erneut mit dem vorherigen Score.

Dartboard Zahlen Zunächst wirft jeder Spieler einen Dart auf das Bullfeld. Derjenige, der näher an die Mitte herangeworfen hat, beginnt das Spiel.

Ein Wurf besteht aus drei Darts, es sei denn, ein Leg, Satz oder Spiel kann mit weniger Darts beendet werden. Jeder Dart, der aus dem Board fällt oder abprallt, darf nicht wieder geworfen werden. Der erste Spieler oder das erste Team, der (das) die Punktzahl durch Treffen des benötigten Doppels auf Null reduziert, ist Sieger des Legs, Satzes oder Spieles. Wirft ein Spieler, nachdem er das benötigte Doppel schon getroffen hat, irrtümlich noch einen Dart nach, zählen diese Punkte nicht, wenn der Spieler durch den zuvor geworfenen Dart Leg, Satz oder Spiel beendet hat.

501 Regel Die geworfenen Punkte sowie die Restpunktzahl wird wie auf der Abbildung notiert. Zu beachten ist dabei, dass sobald ein Spieler in den Finishbereich (der Bereich ab dem das Spiel beendet werden kann = 170 Punkte) gelangt, sowohl die geworfene Punktzahl, als auch der vorige Rest zur besseren Verdeutlichung durchgestrichen werden.

Strategie:
Das Scoren sollte beim 501 über die höchst möglichen Felder, sprich Triple #20, #19 oder #18 erfolgen. Sollte bei einem Triple Feld die Sicht versperrt sein, ist es sinnvoll, auf eines der anderen zuvor genannten Segmente zu gehen, und damit einen sogenannten Cover-Shot auszuführen. Um die möglichen Auswurfwege zu lernen, sollte man sich mit einer Outchart Tabelle beschäftigen. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Doppelfelder, die sich häufiger halbieren lassen, eher verwendet werden sollten:

D16, D8, D4, D2, D1
D20, D10, D5
D12, D6, D3
D18, D9
D14, D7
D11, D13, D15, D17, D19

X01 Varianten

  • Straight In - Start mit jedem Feld möglich
  • Double In - Start nur mit einem Doppelfeld möglich
  • Straight Out - Auswurf mit jedem Feld möglich
  • Double Out - Letzter Dart muss ein Doppelfeld treffen
  • Master Out - Spiel kann mit Triple oder Doppel beendet werden

Weitere X01 Variationen, wie Elimination, Split Score oder Rapid Fire gibt es bei den E-Dart Regeln.

Dart

Cricket    Dartpfeil gruenDartpfeil gelbDartpfeil rot

Cricket dürfte nach dem 501 Klassiker zu den beliebtesten Spielen überhaupt gehören. In den USA steht es sogar an erster Stelle.

Anleitung Cricket

Ziel:
Die vorgegebenen Felder als Erster dreimal treffen und die höchste Punktzahl besitzen.

Jeder Spieler versucht die Segmente #20, #19, #18, #17, #16, #15 und das Bull möglichst schnell dreimal zu treffen. Sobald ein Feld, entweder durch dreimal ein Single-Segment, je einmal ein Single- und Double-Segment oder einmal das Triple-Segment getroffen werden, ist es geschlossen. Jeder weitere Treffer wird als Punktzahl notiert, sofern der Gegner es noch nicht abgedeckt hat. Beispiel: Erster Spieler beginnt, trifft Single #5 (Fehlwurf), Single #20 (ein Treffer) und Triple #20 (drei Treffer), so hat er das #20er Segment geschlossen und bekommt weitere 20 Punkte als Guthaben notiert. Der zweite Spieler ist an der Reihe und trifft Single #19 (ein Treffer), Doppel #19 (zwei Treffer = Feld geschlossen) und Triple #18 (Feld ebenfalls geschlossen).

Cricket Regel Das Spiel gewinnt der Spieler, der alle Zahlen und das Bull abgedeckt, und die meisten Punkte erzielt hat. Haben zwei Spieler die gleiche Punktzahl, dann gewinnt der Spieler, der als erster alle Zahlen und das Bull abgedeckt hat.

Strategie:
Da es beim Cricket Spiel von zentraler Bedeutung ist, die höchste Punktzahl zu besitzen, endet nicht selten ein Spiel in einer wahren Punkteschlacht. Auch wenn das #20er Feld nur einen Punkt mehr als das #19 Feld zählt, so bedeutet es dennoch, dass es einen Treffer mehr wert ist. Der Gegner muss also zweimal die #19 treffen, um dies auszugleichen. Man sollte beim Cricket dennoch vermeiden, dem Gegner hinterher zu werfen, sondern vielmehr selber Druck aufbauen, um so dem Gegenüber sein Spiel aufzuzwingen. Startet der Gegner beispielsweise mit vier #20er, so ist es sinnvoll zu versuchen fünf #19er zu treffen und dann erst das #20er Feld zu schließen oder sogar mit der #18 das nächste Feld zum Punkten zu eröffnen.

Weitere Cricket Variationen, wie High Score oder Shanghai gibt es bei den E-Dart Regeln.

Dart

Tac Tics    Dartpfeil gruenDartpfeil gelbDartpfeil rot

Beim Tac Tics Spiel handelt es sich um eine Erweiterung des Cricket Spieles um die Felder #14, #13, #12, #11 und #10. Es ist in einigen deutschen Regionen sowie den Niederlanden sehr verbreitet.

Anleitung Tac Tics

Ziel:
Die vorgegebenen Felder als Erster dreimal treffen und die höchste Punktzahl besitzen.

Der größte Unterschied zum Cricket Spiel ist, dass es durch die zusätzlichen Felder #14, #11 und #10 zwei Segmente gibt, die direkt übereinander liegen und als "Doppelfelder" bezeichnet werden. Dadurch ergibt sich auch eine etwas andere Strategie, bei der die #15/#10 und die #14/#11 Kombinationen oftmals dem #17er und #16er Feld vorgezogen werden. Durch das länger andauernde Spiel ist es darüber hinaus eher möglich, eine schon verloren geglaubte Partie noch einmal zu drehen.

Dart

Kombination
Die Kombination der vorgenannten Spiele wird als "Triathlon" bezeichnet. Zunächst wird eine Partie 501 (straight in, double out) gespielt, das zweite Leg ist dann Cricket oder TacTics, und sollte ein dritter Leg benötigt werden, so spielt man 301, und zwar double in und double out.

© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten