Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

dartshop banner

Bulls-Darts

Dartstore



Wettbasis

Wettfreunde


Dart News


Austrian Open Abend 1


Rusty-Jake Rodriguez in Wien 2017 Schatten

Am ersten Abend der Austrian Darts Open traten die Brüder Rodriguez in Wien auf die Bühne. Es ist das erste Mal, dass sich drei Geschwister für ein Turnier der Professional Darts Corporation qualifizieren konnten. Rowby-John und Roxy-James Rodriguez konnten ihren Heimvorteil jedoch nicht nutzen, lediglich Rusty-Jake Rodriguez fuhr einen Sieg ein. Der 16-jährige Österreicher bekommt als Belohnung ein Duell mit Kim Huybrechts. Die zweite Runde beginnt um 13 Uhr und kann wie gewohnt über den kostenlosen Darts Stream verfolgt werden.  Austrian Open



René Eidams in Wien 2017

Austrian Open Tag 1

Der erste Spieltag der Austrian Darts Open verlief aus Sicht der deutschsprachigen Spieler überaus erfreulich. Sowohl René Eidams als auch die beiden Österreicher Zoran Lerchbacher und Christian Kallinger ziehen nach ihren Siegen in die zweite Runde ein. Eidams bezwang Justin Pipe in einem Krimi mit 6:5, Lerchbacher gewann mit 6:4 gegen Lee Bryant und Kallinger setzte sich klar mit 6:3 gegen Wayne Jones durch.  Austrian Open



Darts in Wien 2017

Austrian Darts Open

Die Austrian Darts Open sind das siebte von 12 Turnieren der PDC European Tour 2017. Sie werden vom 23. bis 25. Juni 2017 im Multiversum Schwechat, Wien, Österreich, ausgetragen. Die Deutschen Martin Schindler und René Eidams konnten sich einen Startplatz erspielen. Außerdem setzten sich die Österreicher Zoran Lerchbacher, Christian Kallinger sowie die Brüder Rowby-John, Roxy-James und Rusty-Jake Rodriguez beim heimischen Qualifikationsturnier durch.  Austrian Open



Max Hopp und Martin Schindler - German Darts Masters Düsseldorf

PDC-Turnier in Düsseldorf

Die German Darts Masters sind Teil der PDC World Series of Darts. Sie finden erstmals am 20. und 21. Oktober 2017 in der Castello Arena in Düsseldorf statt. Insgesamt 16 Spieler, darunter acht Deutsche gehen bei der Premiere an den Start. Die beiden besten Deutschen der Weltrangliste, zum Stichtag 7. August 2017, sind automatisch für diesen neuen Wettbewerb startberechtigt. Außerdem wird es ein Qualifikationsturnier geben, an dem die übrigen sechs Plätze ausgespielt werden.  German Masters



Martin Schindler ist kampfbereit

Martin Schindler sagt Danke

Er hat Deutschland beim World Cup of Darts vertreten und uns alle stolz gemacht. Martin Schindler nahm seit unserem letzten Treffen nochmal eine unglaubliche Entwicklung und sammelte viele neue Erfahrungen. Wir trafen ihn nun zum vierten Mal und sprachen über seine ersten Schritte auf der Pro Tour, was so alles schief gehen kann und natürlich die Erlebnisse, die er an der Seite von Max Hopp aus Frankfurt mitnahm.  Martin Schindler



10 wichtige Dartmomente

World Matchplay Momente

Es gehört nach Blackpool wie das DFB-Pokalfinale nach Berlin. Das World Matchplay ist nach der Weltmeisterschaft das größte und älteste Turnier der Professional Darts Corporation und wird seit der ersten Auflage 1994 immer im Empress Ballroom des Winter Gardens ausgetragen. Über diese lange Zeit haben sich so einige Szenen abgespielt, an die man sich als Fan noch sehr lange erinnerte. Hier sind Die 10 denkwürdigsten dieser Momente.  World Matchplay Momente



Gordon Mathers ist der erste Teilnehmer der PDC Darts WM 2018

1. Teilnehmer Darts WM 2018

Gordon Mathers nutzte das letzte Turnierwochenende der Dartplayers Australia-Serie, um Corey Cadby von der Spitze der Rangliste zu verdrängen. Der 36-jährige aus Queensland, Australien, bekommt dafür den allerersten Startplatz der PDC Darts WM 2018 und nimmt eben diese Möglichkeit wahr, die Cadby im Vorjahr nach London brachte. Cadby oder der Zweitplatzierte Rhys Mathewson haben nun noch die Möglichkeit, durch einen Sieg beim Oceanic Masters ein Ticket für den Ally Pally zu lösen.
WM  Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse



Tobias Seibert

DDV German Masters

Mit den German Masters endete in Kirchheim die Saison des Deutschen Dart Verbandes. Bei den Teamwettbewerben setzten sich sowohl bei den Herren als auch bei den Damen die Mannschaften des Nordrhein Westfälischen Dart Verbandes durch. Die Titel zum Deutschen Meister im Einzel gingen an Tobias Seibert, Stefanie Lück, Nico Blum und Denise Schuler. Anschließend nominierte das DDV-Präsidium die Nationalmannschaft für den World-Cup in Kobe/Japan. Das Herrenteam besteht aus Michael Unterbuchner, Daniel Zygla, Ricardo Pietreczko und Tobias Seibert. Bei den Damen sind es Stefanie Rennoch, Irina Armstrong, Silke Lowe und Anne Willkomm. Außerdem gehen Nicolas Horn sowie Aaron Rahlfs und Christina sowie Denise Schuler für die DDV-Jugend an den Start.  Deutsche Meisterschaften



Gary Anderson

PDC Players Championship 14

Nachdem Gary Anderson am Vortag noch im Finale unterlag, gab er sich beim 14. Players Championship keine Blöße. Er entschied dieses Endspiel klar mit 6:1 gegen Ian White für sich. Robert Thornton und Rob Cross erreichten die Halbfinals. Eine erfreuliche Leistung zeigte auch Martin Schindler. Nach Siegen über Jim Brown und Alan Norris schaffte es der Deutsche in die Runde der Letzten 32.  PC 14



Steve Beaton

PDC Players Championship 13

Steve Beaton schlug Gary Anderson im Finale des 13. Players Championship mit 6:3. Der 53-jährige mit Spitznamen "Bronzed Adonis" gewinnt damit sein insgesamt drittes PDC Pro Tour-Turnier. Sein letzter Sieg bei den German Darts Masters in Sindelfingen liegt bereits vier Jahre zurück. Rob Cross und Daryl Gurney scheiterten in der Vorschlussrunde. Der Österreicher Mensur Suljovic schaffte es erneut bis in das Viertelfinale, wo er Gurney knapp mit 5:6 unterlag.  PC 13



Mensur Suljovic Black Edition Darts

Darts Gewinnspiel Juni 2017

Bei der 101. Auflage des Bull's Darts1 Gewinnspieles gibt es wieder einen tollen Preis. Mit etwas Glück und einer richtigen Antwort auf unsere knifflige Frage könnt ihr im Juni die Mensur Suljovic Steel- oder E-Darts in der schwarzen Edition gewinnen. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2017.  Darts Gewinnspiel



European Darts Matchplay 2017

van Gerwen holt European Matchplay

Michael van Gerwen besiegte Mensur Suljovic im Finale des European Darts Matchplay mit 6:3 und fügt seinem Konto damit weitere 25.000 £ hinzu. Mensur Suljovic hatte sich vorgenommen, den Weltmeister durch eine bewusst langsame Spielweise aus dem Konzept zu bringen. Zudem zeigte er mit 106,26 Punkten im Schnitt ein richtig starkes Endspiel. Doch all dies reichte nicht, um den besten Dartspieler der Welt zu bezwingen. Van Gerwen zeigte keinerlei Schwäche und versenkte den entscheidenden Dart in der Doppel 20.  European Matchplay



Unicorn Challenge Tour

PDC Challenge Tour 13 bis 16

Am vergangenen Wochenende fanden in Milton Keynes die Wettbewerbe Nummer 13 bis 16 der Challenge Tour statt. An dieser Serie sind diejenigen Spieler startberechtigt, die sich im Januar bei der Q-School keine Tour-Karte erkämpfen konnten oder sich als PDPA-Mitglied ausschließlich dafür angemeldet hatten. Mit Warrick Scheffer, Kevin McDine, Mark Dudbridge und Matthew Edgar gab es vier unterschiedliche Sieger. Aus deutschsprachiger Sicht gingen die beiden Österreicher Rusty-Jake und Roxy-James Rodriguez mit mäßigem Erfolg an den Start.  Challenge Tour



Swiss Darts Association

Swiss & Helvetia Open

Die Swiss & Helvetia Open fanden am vergangenen Wochenende im schweizerischen Oberglatt statt. 194 Herren, 44 Damen, 37 Doppel und 15 Junioren wollten die Swiss Open gewinnen. Am Ende besiegte der Waliser Jim Williams den Engländer Mark McGeeney mit 3:1. Bei den Damen gewann Fallon Sherrock glatt mit 2:0 gegen Anca Zijlstra. Beim Doppelwettbewerb gab es einen deutschen Erfolg. Jochen Graudenz und Markus Reger gewannen das Endspiel gegen Yoeri Duijster mit Willem Mandigers. Die Helvetia Open gingen an Mark McGeeney und Deta Hedman.  Swiss Open



European Darts Matchplay 2017

European Matchplay Viertelfinals

Die Abendsession des European Darts Matchplay 2017 wurde mit den Viertelfinals eröffnet. Die Fans im Hamburg freuten sich dabei auf das Match des Österreichers Mensur Suljovic und Dave Chisnall. Bereits im Vorjahr trafen sich beide Spieler im Viertelfinale bei diesem Turnier, damals gelang Dave Chisnall ein 6:4-Sieg. Diesmal entschied „The Gentle“ das Duell, vor allem aufgrund eines besseren Scorings, mit 6:3 für sich. Im Halbfinale trifft er auf Cristo Reyes, der klar gegen Stephen Bunting gewann. Außerdem zogen Michael van Gerwen und Michael Smith in die Vorschlussrunde ein.  European Matchplay



European Darts Matchplay 2017

European Matchplay Achtelfinals

Mensur Suljovic besiegte Daryl Gurney im Achtelfinale des European Darts Matchplay mit 6:5. Dem Österreicher sind 4.000 £ Preisgeld bereits sicher, die ihn wieder ein Stückchen näher an den sechsten Weltranglistenplatz bringen. Überraschend ausgeschieden ist hingegen Peter Wright, der sich in einem hochklassigen Match dem Spanier Cristo Reyes mit 5:6 geschlagen geben musste.  European Matchplay



European Darts Matchplay 2017

European Matchplay Abend 2

Am zweiten Abend griffen auch die ganz großen Namen in das European Darts Matchplay ein. Einer davon ist Simon Whitlock. Vor fünfeinhalb Jahren duellierte sich der "Wizard" im Halbfinale der Weltmeisterschaft mit Andy Hamilton. Damals konnte sich der "Hammer" knapp durchsetzen. In Hamburg kam es zur Wiederauflage und erneut gewann Hamilton, diesmal klar mit 6:1. Im Achtelfinale erwartet ihn Michael Smith, der bereits am Nachmittag mit gleichem Ergebnis gegen Mike de Decker siegte. Überraschend ausgeschieden sind James Wade, Jelle Klaasen und Benito van de Pas.  European Matchplay



European Darts Matchplay 2017

European Matchplay Tag 2

Am zweiten Spieltag des European Darts Matchplay griffen die gesetzten Spieler in das Geschehen ein und siegten bis auf eine Ausnahme. Kim Huybrechts ging gegen Peter "The Rock" Hudson zwar mit 5:3 in Front, konnte den entscheidenden Dart jedoch nicht im Doppel versenken. Hudson verkürzte zunächst und startete mit dem 5:5 Ausgleich das Comeback. Im letzten Leg waren die Akteure ebenbürtig, doch Huybrechts hatte den Vorteil, als er sich mit einer 140 Tops stellte. Hudson stand bei 89 Punkten, traf nach der 19 die einfache fünf, wodurch er sich Tops übrig ließ. Kim verpasste erneut drei Matchdarts, insgesamt waren es damit acht vergebene Siegchancen. Hudson ließ sich nicht zweimal bitten und holte sich den 6:5-Sieg auf der Doppel-10.  European Matchplay



European Darts Matchplay 2017

European Matchplay Abend 1

Erik Tautfest gab am ersten Abend des European Darts Matchplay in Hamburg sein Debüt bei der Professional Darts Corporation. Der 27-jährige hatte sich durch 6:1 Siege gegen Marvin Eßer, Manfred Bilderl und Bernd Roith beim deutschen Qualifikationsturnier diesen Startplatz erkämpft. Gegen John Michael knüpfte er nun an diese Leistung an und erspielte sich insgesamt acht Matchdarts. Doch die Nerven machten ihm einen Strich durch die Rechnung, sodass der Grieche mit einem 141er Finish noch den knappen Sieg errang. Auch Mike Holz konnte nicht mit dem erfahrenen John Henderson mithalten und verlor 4:6.  European Matchplay



European Darts Matchplay 2017

European Matchplay Tag 1

Am ersten Spieltag des European Darts Matchplay betraten mit Max Hopp und Martin Schindler die beiden deutschen World Cup Vertreter die Bühne in Hamburg. Der Maximiser begann gegen Mike de Decker sofort mit dem höchst möglichen Finish und baute anschließend die Führung auf 2:0 aus. Doch der junge Belgier blieb ruhig und holte mit einer souveränen Leistung sechs Legs in Folge zum Sieg. Auch Martin "The Wall" Schindler konnte gegen Andy Hamilton seine Führung nicht behaupten und musste sich am Ende knapp mit 5:6 geschlagen geben.  European Matchplay



European Darts Matchplay 2017

European Darts Matchplay

Das European Darts Matchplay ist das sechste von 12 Turnieren der PDC European Tour 2017. Es wird vom 9. bis 11. Juni 2017 in der edel-optics Arena Hamburg, Deutschland, ausgetragen. Bei der letzten Auflage des European Darts Matchplay in Hamburg entschied James Wade ein äußerst spannendes Finale gegen Dave Chisnall mit 6:5 für sich. Neben dem Österreicher Mensur Suljovic gehen die Deutschen Erik Tautfest, Martin Schindler, Max Hopp und Mike Holz an den Start.  European Matchplay



Premier League Pokal

Kann man Siegen lernen?

Am 18. Mai 2017 kam es zu einem denkwürdigen Finale der "Premier League Darts". Während 15 Spieltagen hatte Peter Wright eine überzeugende Leistung gezeigt und sich seinem bisherigen Angstgegner, dem Ausnahmespieler Michael van Gerwen, als nahezu ebenbürtig erwiesen. Im Finale trafen beide direkt aufeinander: Wright erwischte den besseren Start, führte schnell mit 7:2 und schien den Sieg bereits gebucht zu haben, als van Gerwen in gewohnter Manier mit enormem Willen und Präzision zur Aufholjagd blies und das 8:8 erzwang. Anders als schon so oft, hielt Peter Wright diesmal jedoch dem Ansturm stand, zog seinerseits auf 10:9 davon und hatte schließlich nur noch einen Dart ins Ziel zu bringen, als er an dieser relativ leichten Aufgabe unfassbare 6 mal in Folge scheiterte. Demoralisiert konnte er nur noch zusehen, wie sein Kontrahent, der sieggewohnte Weltmeister, die Trophäe errang, die seinen Händen bereits näher als irgend möglich gewesen war. Manchem Zuschauer mag sich dabei die Frage gestellt haben:  Kann man Siegen lernen?

Ältere Meldungen befinden sich im Dart Archiv
© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten