Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

dartshop banner

Bulls-Darts

Dartstore

Wettbasis

Wettfreunde


Dart News


PDC Players Championship 2


Gary Anderson gewinnt das zweite PDC Players Championship Schatten

Gary Anderson besiegte Peter Wright im Finale des zweiten PDC Players Championship mit 6:1 und fährt damit seinen ersten Turniersieg in diesem Jahr ein. Daryl Gurney und Jelle Klaasen erreichten die Halbfinals. Adrian Lewis zeigte in der ersten Runde das perfekte Spiel und unterlag dennoch gegen John Henderson mit 3:6. Zoran Lerchbacher schaffte es als bester deutschsprachiger Spieler in Runde vier.  PC 2



Alan Norris

PDC Players Championship 1

Alan Norris besiegte Peter Jaques im Finale des ersten Players Championship mit 6:1 und gewinnt damit den dritten PDC-Titel seiner Karriere. Wer ist Peter Jaques? Der 43-jährige Postbote aus Huddersfield, England, nahm im Januar an der PDC Qualifying School teil, verpasste den Gewinn einer Tourkarte jedoch hauchdünn. Als Nachrücker besiegte er nun auf dem Weg ins das Endspiel James Wade, Michael Smith, Gary Anderson, William O'Connor, Josh Payne sowie Paul Nicholson und erhält dafür ein Preisgeld von 6.000 £.  PC 1



PDC Profis bei der Arbeit

Players Championships LIVE

Die 22 Players Championships bilden eine eigenständige Turnierserie. Die dafür geschaffene Rangliste ist Grundlage für die Qualifikation zum großen Finalturnier. An diesem Wochenende finden die ersten beiden Wettbewerbe dieser Reihe statt. Mit Max Hopp, Maik Langendorf und Martin Schindler gehen drei Deutsche an den Start. Außerdem sind mit Zoran Lerchbacher, Rowby-John Rodriguez und Mensur Suljovic auch drei Österreicher dabei. Die Partien beginnen um 13 Uhr und können über den kostenlosen  Live Stream verfolgt werden.



PDC Premier League

Premier League Darts Woche 4

Am vierten Spieltag der Premier League Darts gab es lediglich einen Sieger, Jelle Klaasen. Die Kobra setzte sich mit 7:3 gegen Dave Chisnall durch, der nun die rote Laterne innehat. Alle anderen Partien endeten unentschieden. Vier Remis gab es in der Geschichte der Premier League bis dato erst einmal. Damit bleiben Phil Taylor, Michael van Gerwen und James Wade weiterhin ohne Niederlage.  Premier League



Darts Fernsehfan

Meine erste 180

Ein paar 140er hatte ich immer mal wieder im Board versenkt. Je öfter ich spielte, stieg auch – auf niedrigem Niveau – mein Average. Aber die 180 wollte monatelang, ganz anders als bei meinem Lieblingsspieler Gary Anderson, nicht gelingen. Als es dann tatsächlich soweit war, hatte ich gar nicht damit gerechnet. Ich spielte unverbissen (das ist auch eins der Geheimnisse des guten Spiels), und alle drei Darts fluppten plötzlich in die dreifache 20.  Meine erste 180



Martin Schindler startet erfolgreich in seine erste Profi-Saison

Martin Schindler möchte zur WM

„Läuft bei dir“, ein Ausdruck der zweifelsohne auf Martin Schindler zutrifft. Seit unserem letzten Treffen mit „The Wall“ ist wieder eine Menge passiert. Er spielte die Jugend-WM, das Finale der Super League, nahm am World Masters teil und startete das neue Jahr direkt mit dem Gewinn einer der begehrten Tour-Cards. Grund genug den Mann aus Strausberg ein weiteres Mal zu treffen und mit ihm über die vergangenen Monate, aber auch die Zukunftspläne zu reden.  Martin Schindler



BULL'S Mobile Dartstand

Darts Gewinnspiel Februar 2017

Bei der 98. Auflage des Bull's Darts1 Gewinnspieles gibt es wieder einen tollen Preis. Mit etwas Glück und einer richtigen Antwort auf unsere knifflige Frage könnt ihr im Februar einen mobilen Dartständer gewinnen. Wenn Ihr auch unterwegs trainieren wollt, ist dieser BULL'S Mobile Dartstand genau das Richtige. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2017.  Darts Gewinnspiel



Premier League

Premier League Woche 4 Vorschau

Am vierten Spieltag der Premier League Darts macht die PDC Station in Brighton. Kim Huybrechts wird dort versuchen, seinen ersten Sieg einzufahren. Mit Spitzenreiter Phil Taylor hat er jedoch eine schwere Aufgabe. Schlusslicht Jelle Klaasen muss gegen Dave Chisnall unbedingt die ersten Punkte gewinnen, um nicht vorzeitig den Anschluss zu verlieren. Außerdem spielt Michael van Gerwen gegen Adrian Lewis, Gary Anderson duelliert sich mit James Wade und Raymond van Barneveld trifft auf Peter Wright. Sport1 überträgt die Premier League diesmal nicht. Alle Partien können jedoch wie gewohnt über den kostenlosen LIVE Stream verfolgt werden.  Premier League



Martin Schindler

PDC Development Tour 1-4

Bei der Development Tour handelt es sich um die Nachwuchsserie der Professional Darts Corporation (PDC). Teilnahmeberechtigt sind alle Dartspieler zwischen 16 und 23 Jahren. Am ersten Turnierwochende in Wigan, England, nahmen zehn Deutsche und zwei Österreicher teil. Martin Schindler zeigte dabei die beste Leistung und rangiert mit 900 £ Preisgeld auf dem neunten Rang der eigens geschaffenen Rangliste.  Development Tour



PDC Premier League

Premier League Darts Woche 3

11.000 Dartfans wurden am dritten Premier League Spieltag in Leeds Zeugen, wie Peter Wright mit 109,48 Punkten im Schnitt einen neuen persönlichen Rekord aufstellte und seinen Landsmann Gary Anderson mit 7:5 bezwang. Alle anderen Partien endeten 7:4. Phil Taylor entschied den Klassiker gegen Raymond van Barneveld für sich. Er teilt sich nun die Tabellenspitze mit Michael van Gerwen, der gegen Jelle Klaasen gewann. James Wade besiegte einen schwachen Adrian Lewis, und Dave Chisnall setzte sich im Kellerduell gegen Kim Huybrechts durch.  Premier League



Ricardo Pietreczko

DDV Turnier in Wörth an der Isar

Am vergangenen Wochenende fanden mit der Winmau Road to Japan Nr. 9 und 10 die nächsten DDV-Turniere auf dem Weg zur WM nach Kobe statt. Bei den Herren setzte sich im Finale am Samstag Ricardo Pietreczko mit 7:2 gegen Markandu Garunakumar durch. Er verdrängte den Ranglistenersten Daniel Zygla, der nicht in Wörth anwesend war, vom ersten Platz. Am Sonntag gewann Michael Unterbuchner gegen Swen Seifert mit 5:2. Bei den Damen siegte am Samstag Irina Armstrong gegen Steffi Rennoch. Diesen Erfolg wiederholte Irina am Sonntag gegen Debbie Schnabel. Bei den Junioren war Nicolas Horn siegreich, bei den Juniorinnen Christina Schuler.  DDV



Darts Fernsehfan

Fernseh-Fan

In der zweiten Folge meiner kleinen Kolumne eines mehr oder weniger normalen Fans will ich kurz erzählen, wie ich zum Darts gekommen bin. Ich war kein Vereins- oder auch „nur“ Kneipenspieler, sondern ich bin tatsächlich zum Dartsfan geworden durch die Fernsehübertragungen, die in den Nullerjahren im DSF – heute Sport1 – in Deutschland begonnen haben.  Fernseh-Fan



Phil Taylor bestreitet seine letzte Premier League-Saison

Premier League Woche 3 Vorschau

Am dritten Spieltag der Premier League Darts steht das Duell zwischen Phil Taylor und Raymond van Barneveld auf dem Programm. Die beiden Rivalen spielten seit 1990 über 70 Mal gegeneinander. Dieses Aufeinandertreffen könnte ihr letztes vor TV-Kameras sein. "Ray hat derzeit ein riesiges Selbstvertrauen, er gewann die letzten Duelle gegen mich und ich denke, dass er denkt, er wäre mir nun überlegen. Ich genieße es, mich mit Raymond zu messen, mehr als gegen jeden anderen Kontrahenten - der Grund sind die alten Erinnerungen", sagte Taylor. Sport1 überträgt die Premier League diesmal nicht. Alle Partien können jedoch wie gewohnt über den kostenlosen LIVE Stream verfolgt werden.  Premier League



Zoran Lerchbacher ist als einziger deutschsprachiger Spieler für die UK Open qualifiziert

Kein Deutscher qualifiziert

Um eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen, wie weit der professionelle Dartsport im deutschsprachigen Raum noch von der internationalen Spitze entfernt ist, reicht manchmal ein kurzer Blick auf die Zahlen. So gelang es keinem Deutschen und (mit Zoran Lerchbacher) nur einem Österreicher, ein Ticket für die UK Open, das nächste Majorturnier der PDC, zu lösen. Die Niederlande hingegen sind dort mit einem großen Aufgebot vertreten.  Kein Deutscher



Darts Profis auf der Pro Tour

UK Open Auslosung & Spielplan

Die UK Open finden vom 3. bis 5. März 2017 im Butlins Minehead Resort statt und werden zum 15. Mal ausgetragen. Titelverteidiger ist Michael van Gerwen, der bei der letzten Auflage Peter Wright im Finale mit 11:4 besiegte und zum zweiten Mal in Folge gewann. Der Weltranglistenerste dominierte die Partie von Anfang an, warf 106,68 Punkte im Schnitt und zeigte damit einen Turnieraverage von 103. Die Professional Darts Corporation gab nun die Auslosung und den genauen Ablaufplan der UK Open bekannt.  UK Open



Peter Wright gewinnt drei von sechs Qualifikationsturnieren für die UK Open

UK Open Teilnehmer stehen fest

Peter Wright besiegte James Wade im Finale des sechsten Qualifikationsturnieres für die UK Open mit 6:3 und holte damit den dritten Turniersieg innerhalb einer Woche. Adrian Lewis und Alan Norris erreichten die Halbfinals. Christian Kist zeigte einen 9-Darter und verlor diese Partie gegen Adrian Lewis dennoch mit 1:6. Damit stehen alle Teilnehmer des Hauptturnieres fest. Mit Zoran Lerchbacher konnte sich lediglich ein deutschsprachiger Spieler einen Startplatz für die UK Open erkämpfen.  UK Open Qualifikation 6



Simon Whitlock setzte sich beim fünften Qualifikationsturnier für die UK Open im Finale mit 6:3 gegen Ronny Huybrechts

UK Open Qualifikation 5

Simon Whitlock setzte sich beim fünften Qualifikationsturnier für die UK Open im Finale mit 6:3 gegen Ronny Huybrechts durch und fährt damit seinen zweiten Turniersieg innerhalb einer Woche ein. Michael van Gerwen hatte sich nach dem doppelten 9-Darter am Vortag eine Auszeit gegönnt. Diesmal waren es Darren Webster und Ronny Huybrechts, die das perfekte Spiel präsentierten.  UK Open Qualifikation 5



Michael van Gerwen mit Doppel-9-Darter

Zwei 9-Darter in einem Match

Michael van Gerwen sorgte für einen weiteren Eintrag in die Geschichtsbücher der Professional Darts Corporation. Beim vierten Qualifikationsturnier für die UK Open warf "Mighty Mike" zwei 9-Darter in einem Match und ist damit neben Phil Taylor der einzige Dartspieler, dem dies jemals gelang. Van Gerwen zeigte in der dritten Runde gegen Ryan Murray zunächst 180, 177 und 144 im vierten Leg und krönte seine Leistung mit 177, 180 und 144 zum Matchgewinn.  Zwei 9-Darter



Michael van Gerwen gewinnt das vierte Qualifikationsturnier für die UK Open und wirft dabei zwei 9-Darter in einem Match

UK Open Qualifikation 4

Michael van Gerwen bewies beim vierten Qualifikationsturnier für die UK Open einmal mehr seine Ausnahmestellung. Mit Siegen über Gary Anderson, Kevin Painter, Peter Wright, Zoran Lerchbacher, Royden Lam, Ryan Murray und Adam Hunt gewann er das Turnier und sorgte mit den beiden 9-Dartern im Match gegen Murray für einen weiteren Eintrag in die Geschichtsbücher. Zoran Lerchbacher ist durch seinen Einzug in die fünfte Runde sicher als erster deutschsprachiger Spieler für die UK Open qualifiziert.  UK Open Qualifikation 4



Darts Profis auf der Pro Tour

UK Open Qualifikation 4-6 LIVE

Unmittelbar nach dem zweiten Spieltag der Premier League Darts geht es mit den abschließenden Qualifikationsturnieren für die UK Open weiter. Diese werden erneut über einen Live Stream übertragen. Mit René Eidams, Max Hopp, Karsten Kornath, Maik Langendorf, Zoran Lerchbacher, Michael Rasztovits, Rowby-John Rodriguez, Roxy-James Rodriguez, Bernd Roith und Martin Schindler gehen auch eine Reihe deutschsprachiger Spieler ins Rennen. Die Partien beginnen um 13 Uhr.  Live Stream



Kim Huybrechts und Raymond van Barneveld

Premier League Darts Woche 2

Der zweite Spieltag der Premier League Darts brachte drei klare Siege und zwei Unentschieden. Michael van Gerwen brannte gegen Peter Wright ein Feuerwerk ab und verpasste nur knapp einen Whitewash. Der Weltmeister steht nun zusammen mit Gary Anderson und Phil Taylor an der Tabellenspitze der Premier League. Spannend war das Duell zwischen Kim Huybrechts und Raymond van Barneveld. Die Beiden wechselten sich mit der Führung ab und trennten sich am Ende mit einem gerechten Remis.  Premier League



John Part Darts Weltmeister

Albträume am Oche

John Part geht mit großem Selbstvertrauen in die neue Saison. In einem Interview mit Sky Sports verspricht „Darth Maple“ seinen Konkurrenten, für „Albträume am Oche“ zu sorgen. „Ich wüsste nicht, warum ich die WM nicht nochmal gewinnen sollte“, sagte Part dem britischen Sportsender. „Es hört sich vielleicht ein bisschen verrückt an, jedoch hören sich alle Ziele irgendwie komisch an, bevor man sie erreicht hat.“  John Part



Roboter spielt Darts

Darts-Roboter

In der ersten Folge meiner Darts1-Kolumne, möchte ich über „Vorbilder“ sprechen und wie bedeutend sie meiner Meinung nach sind – auch beim Darts. Was ist ein Vorbild? Mit einem Vorbild meine ich einen konkreten Menschen, der etwas tut, und das auf eine bestimmte Weise, dass es fasziniert, dass man hinschaut, dass man daran Anteil nimmt. Nehmen wir mal die Anfangszeit des heutigen Darts mit den Weltmeisterschaften und der Fernsehausstrahlung, dann reden wir über Leute wie Eric Bristow, Jocky Wilson oder John Lowe. Wie man im Fußball vielleicht über Pelé, Beckenbauer und Maradona redet.  Darts-Roboter



Michael van Gerwen

Premier League Woche 2 Vorschau

Am zweiten Spieltag der Premier League Darts kommt es zum Duell zwischen Michael van Gerwen und Peter Wright. Die Bilanz spricht mit 42 Siegen und neun Niederlagen im direkten Vergleich eindeutig für den Weltmeister, doch "Snakebite" konnte am vergangenen Wochenende zwei Turniersiege einfahren. Außerdem erwarten die Fans in Nottingham mit Spannung die Partie zwischen Kim Huybrechts und Raymond van Barneveld. Auch wenn "Barney" als Favorit in das Rennen geht, konnte der "Hurricane" bisher neun der elf Aufeinandertreffen für sich entscheiden. Adrian Lewis eröffnet den Abend gegen Dave Chisnall, Jelle Klaasen spielt gegen Gary Anderson und James Wade misst sich mit Spitzenreiter Phil Taylor.  Premier League



Zyklische Leistungsschwankungen

Zyklische Leistungsschwankungen

Wettbewerbe sind Stunden der Wahrheit. Erfolge oder Misserfolge bemessen sich am jeweiligen Gegner, sind also relativ. Bevor jedoch das Ende einer Partie gekommen ist, werden Leistungen bereits einer Vorabkritik unterzogen. Sie müssen sich den eigenen Erwartungen stellen. Diese sind Maßstäbe, an denen wir unser Spiel messen. Das Verfehlen der eigenen Leistungserwartungen erzeugt den Eindruck, relativ schlecht zu spielen, obwohl die Leistungen objektiv genügen. So kann Verunsicherung den Spieler befallen und sein Spielvermögen beeinträchtigen. Im umgekehrten Fall kann es zu einer euphorischen Leistungsexplosion kommen.  Leistungsschwankungen



Andy Fordham Neustart

Andy Fordham Neustart

Ich treffe Andy an einem grauen Vormittag Ende Januar. Wir haben uns über SMS und E-Mail verabredet, um über seine neuen Winmau-Darts zu reden. Wie vereinbart rufe ich ihn an, als ich am Bahnhof von Charlton eintreffe und fünf Minuten später holt er mich ab. Es kommt einem schon ein bisschen komisch vor, wenn ein Darts-Weltmeister, eine Legende gar, die Fensterscheibe von seinem Auto herunterlässt und ruft: „Hey Kumpel, steig ein!“, doch genau das ist passiert.  Andy Fordham



Mark McGeeney gewinnt die Dutch Open 2017

Dutch Open 2017

Die Dutch Open sind das teilnehmerstärkste Steeldarts-Turnier überhaupt und werden seit 1973 ausgetragen. Diesmal setzte sich Mark McGeeney im Finale mit 3:1 Sätzen gegen Ross Montgomery durch. Der Weltranglistensechste erhält dafür ein Preisgeld von 5.000 €. Bei den Damen wurde das Finale im Leg-Format gespielt. Deta Hedman entschied einen Krimi gegen Lisa Ashton mit 5:4 für sich. In den Doppelwettbewerben gewannen James Hurrell mit Scott Mitchel und Aileen de Graaf mit Sharon Prins.



Ted Evetts wirft den ersten 9-Darter im Jahr 2017

UK Open Qualifikation 3

Beim dritten Qualifikationsturnier für die UK Open war es erneut Peter Wright, der sich gegen die Konkurrenz durchsetzte. Diesmal gewann der Schotte gegen Michael Smith, Mick Todd, Michael van Gerwen, Stephen Bunting, Paul Harvey, Lee Bryant sowie Stuart Dutton und erhält dafür den Siegerscheck mit 10.000 £. Ted Evetts gelang in der dritten Runde ein Kunststück gegen Simon Whitlock. Er warf den ersten 9-Darter der neuen Saison. Die Deutschen Martin Schindler, Bernd Roith und Maik Langendorf erspielten je 250 £ Preisgeld für die UK Open Rangliste.  UK Open Qualifikation 3



Simon Whitlock besiegte Gary Anderson im zweiten Qualifikationsturnier für die UK Open mit 6:4

UK Open Qualifikation 2

Simon Whitlock besiegte Gary Anderson im zweiten Qualifikationsturnier für die UK Open mit 6:4. Nachdem der Australier Ende 2016 bereits zwei Players Championships gewinnen konnte, startet er nun bestens in die neue Saison. Der Sieg garantiert dem "Wizard" einen Startplatz in der dritten UK Open-Runde. In den Halbfinals scheiterten mit Dave Chisnall und Jelle Klaasen zwei Mitwirkende der Premier League Darts. Die deutsprachigen Teilnehmer konnten diesmal kein Preisgeld erspielen.  UK Open Qualifikation 2



Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass noch weitere Nationen auf der Pro Tour 2017 vertreten sein werden

Internationali­sierung des Dartsports

Im Januar wurden im Rahmen der „Qualifying School“ 28 Tour Cards vergeben, die ihren jeweiligen Besitzern die Teilnahme an den Pro Tour-Turnieren der Jahre 2017 und 2018 garantieren. Was auffiel, war die Vielzahl an Nationalitäten unter den Gewinnern dieser Tour Cards. Diese Zunahme hat zweifelsohne mit der Internationalisierung des Dartsports zu tun. Die Zahl der Länder, in denen ein Turnier der „World Series of Darts“ ausgetragen wird, steigt stetig. Es ist davon auszugehen, dass wir im Laufe der nächsten Jahre auf der PDC Tour eine Reihe von Spielern aus Ländern sehen werden, die bisher noch nicht vertreten sind.  Internationalisierung



Peter Wright gewinnt das erste Qualifikationsturnier für die UK Open 2017

UK Open Qualifikation 1

Peter Wright knüpfte beim ersten Qualifikationsturnier für die UK Open nahtlos an seine Form aus der Premier League an und besiegte Adrian Lewis im Finale mit 6:4. Es ist der insgesamt neunte Turniererfolg für den Weltranglistendritten. Peter Hudson und Ricky Evans erreichten die Halbfinals. Weltmeister Michael van Gerwen musste sich völlig überraschend in der dritten Runde Ritchie Edhouse geschlagen geben. Zoran Lerchbacher und Rowby-John Rodriguez schafften es als beste deutschsprachige Spieler unter die Letzten 64.  UK Open Qualifikation 1



PDC Premier League

Premier League Darts Woche 1

7.000 Fans erwarteten in Newcastle mit Spannung die Wiederauflage des WM-Finales zwischen der Nummer eins der Welt, Michael van Gerwen und dem Weltranglistenzweiten Gary Anderson. Und sie wurden nicht enttäuscht. Sowohl "Mighty Mike" als auch "The Flying Scotsman" brannten ein Feuerwerk ab. Van Gerwen ging am ersten Spieltag der Premier League Darts zunächst mit 4:2 in Front, doch Anderson kämpfte sich heran und glich aus. Am Ende trennten sich die beiden mit einem verdienten Unentschieden. Spitzenreiter der neuen Premier League-Tabelle ist Phil Taylor, der Dave Chisnall mit 7:3 keine Chance ließ.  Premier League

Ältere Meldungen befinden sich im Dart Archiv
© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten