Darts News

Premier League in Berlin

Mercedes Benz Berlin Arena

Spieltag sieben der Premier League Darts findet in der Mercedes-Benz Arena zu Berlin statt. Max Hopp wird die Ehre zuteil, die deutschen Farben vor 12.000 Zuschauern zu vertreten. Er beschließt den Abend gegen Raymond van Barneveld, der am vergangenen Wochenende nach langer Durststrecke ein Finale erreichte. Los geht es mit dem Duell zwischen Gerwyn Price und Rob Cross. Anschließend trifft James Wade auf Peter Wright, Michael van Gerwen misst sich mit Daryl Gurney und Michael Smith spielt gegen Mensur Suljovic. Sport1 überträgt live, alternativ können alle Spiele wie gewohnt über den Darts-Stream verfolgt werden.  Premier League


Darts Gewinnspiel März 2019

Bei der 118. Auflage des Bull's Darts1 Gewinnspieles gibt es einen ganz besonderen Preis. Diesmal verlosen wir einen Satz nigelnagelneue Bull's James Wilson Darts. "Jammy Dodger" belegt derzeit den 27. Rang der Weltrangliste und freut sich nun auf seine neuen Darts. Wenn auch ihr die brandneuen James Wilson Dartpfeile haben wollt, müsst Ihr diesmal eine Aufgabe bei Facebook erfüllen. Einsendeschluss ist der 31. März 2019.  Gewinnspiel

Players Championship 8

Beinahe zwei Jahre sind vergangen seit Adrian Lewis ein Dartsturnier für sich entscheiden konnte. Beim achten PDC Players Championship war es nun wieder soweit. "Jackpot" bezwang Raymond van Barneveld im Endspiel klar mit 8:3. Jonny Clayton und Keegan Brown schafften es in die Vorschlussrunde. Unser Dartspieler im Fokus Martin Schindler erwischte einen starken Tag und scheiterte erst im Achtelfinale äußerst knapp gegen den späteren Finalisten van Barneveld. Auch Robert Marijanovic erreichte die Letzten 16.  PC 8

Players Championship 7

Dave Chisnall bezwang Daryl Gurney im Finale des siebten Players Championship mit 8:6 und holt damit den zweiten Pro Tour-Titel in diesem Jahr. Es ist sein 14. PDC Triumph insgesamt. Mark McGeeney und Gerwyn Price scheiterten in der Vorschlussrunde. Max Hopp und Robert Marijanovic schafften es unter die Letzten 64, wo sie sich zusammen mit klangvollen Namen wie Gary Anderson, James Wade, Raymond van Barneveld, Adrian Lewis und Simon Whitlock geschlagen geben mussten. Weiter geht es um 13 Uhr, die Partien können wie gewohnt über den Darts-Stream verfolgt werden.  PC 7

Premier League Spieltag 6

Rob Cross zeigte am sechsten Tag der Premier League Darts die stärkste Leistung aller Akteure. "Voltage" zog ungeachtet der schwachen Vorstellung des fünffachen Weltmeisters Raymond van Barneveld sein Spiel durch und gewann völlig ungefährdet mit 7:3. Er führt nun die Tabelle zusammen mit Michael van Gerwen an, der nach einem außergewöhnlich schwachen Start gegen Gerwyn Price die Kurve kriegte und am Ende eindeutig mit 7:2 gewann. Mit gleichem Ergebnis siegte Michael Smith gegen Nathan Aspinall, der sich sichtbar zu viel vorgenommen hatte. Außerdem setzte sich Mensur Suljovic gegen James Wade durch und Peter Wright sowie Daryl Gurney trennten sich unentschieden.  Premier League

Premier League 6 Vorschau

Spieltag sechs der Premier League Darts wird in Nottingham ausgetragen. Diesmal wurde mit Nathan Aspinall der frisch gebackene UK Open-Sieger als Gastspieler eingeladen. Er eröffnet den Abend gegen Michael Smith. Anschließend trifft Spitzenreiter James Wade auf Mensur Suljovic. Raymond van Barneveld wird dann gegen Rob Cross versuchen, seinen allerersten Sieg einzufahren. Anschließend werden die Fans in der Capital FM Arena gespannt verfolgen, ob Gerwyn Price seine weiße Weste auch gegen Michael van Gerwen behalten kann. Zum Abschluss des Abends misst sich Peter Wright mit Daryl Gurney.  Premier League

Dartspieler im Fokus März

Was wäre der Dartsport ohne Überraschungen? Anfang des Monats gab es mal wieder eine solche. Nathan Aspinall hat die UK Open gewonnen und gezeigt, dass das Halbfinale bei der Weltmeisterschaft keine Eintagsfliege war. Er hat sich in den letzten Jahren super entwickelt und sich von einem zweiten Platz bei der Junioren-WM im Jahr 2015, als er an Max Hopp scheiterte, zu einem Major-Sieger und Top-16-Spieler entwickelt. Dieses Mal geht es beim Spieler im Fokus um einen Akteur, der einen ähnlichen Weg gehen könnte.  Im Fokus

Development Tour 1-4

Bei der Development Tour handelt es sich um die Nachwuchsserie der Professional Darts Corporation (PDC). Teilnahmeberechtigt sind alle Dartspieler zwischen 16 und 23 Jahren. Am vergangenen Wochenende wurden in Wigan die ersten vier von insgesamt 20 Turnieren ausgetragen. Ted Evetts konnte zwei dieser Wettbewerbe für sich entscheiden. Insgesamt spielte er ein Preisgeld von 4.150 £ ein und führt damit die neue Rangliste vor Nathan Rafferty und Ryan Meikle an, die die beiden anderen Turniere gewannen.  Development Tour

Premier League Spieltag 5

Diesen Abend wird John Henderson niemals vergessen. Der Schotte wurde in Aberdeen standesgemäß mit Dudelsack in die Halle begleitet und anschließend frenetisch angefeuert. "Hendo" ließ sich auf dieser Welle tragen und erkämpfte sich nach 2:5 Rückstand gegen Michael van Gerwen ein Unentschieden. Mit Pauken und Trompeten ging Daryl Gurney unter, der gegen James Wade nicht ein Leg holte. Besser machte es Gerwyn Price, der sich selbst zum Geburtstag beschenkte und mit 7:3 gegen Mensur Suljovic gewann. Mit gleichem Ergebnis siegten Rob Cross gegen Michael Smith und Peter Wright gegen Raymond van Barneveld.  Premier League

Premier League 5 Vorschau

Spieltag fünf der Premier League Darts wird in Aberdeen ausgetragen. Deshalb wurde mit John Henderson diesmal ein schottischer Gastspieler ausgewählt. Er wird in der letzten Partie des Abends gegen Spitzenreiter Michael van Gerwen antreten. Zuvor werden enge Kisten erwartet. Michael Smith eröffnet den fünften Spieltag gegen Rob Cross, Daryl Gurney bekommt es anschließend mit James Wade zu tun. Danach spielt Mensur Suljovic gegen Gerwyn Price, ehe sich Raymond van Barneveld mit Peter Wright duellieren wird.  Premier League

Dartspieler des Monats Februar

Vier Wochen, das sind ein Monat. Sagt man so. Es trifft allerdings lediglich auf einen zu, auf den kürzesten des Jahres, den Februar. Dieser war aber dennoch mit so viel Dartsaction vollgepackt, dass es eine Freude war. Beim Masters wurde ein Major Titel verteilt, die wie immer hochinteressante Premier League absolvierte ihre ersten vier Spieltage, samt Auftritten von den sogenannten Contendern, und bereits sechs Players Championship Events fanden ihren Sieger. Genug Material also um einen genaueren Blick zu riskieren und nach reifer Analyse den Spieler zu wählen, der sich in diesem Monat am besten präsentiert hat.  Spieler des Monats

Nathan Aspinall gewinnt UK Open

Nathan Aspinall reichten knapp 88 Punkte im Schnitt um Rob Cross im Endspiel der UK Open mit 11:5 zu bezwingen. Der 27-jährige Engländer mit Spitznamen "The Asp" fährt damit den größten Erfolg seiner Karriere ein. Wie schon im Dezember für das Erreichen des WM-Halbfinales erhält Aspinall einen Scheck in Höhe von 100.000 £. Damit schießt er die Weltrangliste von Rang 33 auf 16 hinauf. Cross bekommt für den zweiten Platz noch 40.000 £. Gerwyn Price und Michael Smith scheiterten in der Vorschlussrunde.  UK Open

UK Open Viertelfinals

In den Viertelfinals der UK Open setzten sich alle Favoriten souverän durch. Gerwyn Price besiegte Simon Stevenson mit 10:5 und trifft nun auf Nathan Aspinall, der mit 10:6 gegen Ross Smith gewann. Außerdem behielt Rob Cross die Oberhand gegen Josh Payne und bekommt es nun mit Michael Smith zu tun, der Steve Beaton mit 10:1 überrannte.  UK Open

UK Open Achtelfinals

Rob Cross stieg 2018 wie Phönix aus der Asche und wurde Darts-Weltmeister. Im darauffolgenden Jahr machte ihm diese Bürde eher zu schaffen. 2019 fand er zu alter Form zurück und zeigte auch im Achtelfinale der UK Open, dass jederzeit mit ihm zu rechnen ist. Cristo Reyes blieb chancenlos und unterlag "Voltage" mit 6:10. Auch Gerwyn Price zählt nach zuletzt starker Leistung zu den Titelaspiranten. Im Achtelfinale machte er nun kurzen Prozess mit Krzysztof Ratajski, 10:3 lautete das Resultat. Außerdem konnte man im Vorfeld der UK Open damit rechnen, dass Premier League-Teilnehmer Michael Smith unter den Letzten Acht zu finden sein würde. Aber wer hätte dort mit Ross Smith, Nathan Aspinall, Simon Stevenson, Steve Beaton und Josh Payne gerechnet?  UK Open

UK Open Spieltag 2

Jermaine Wattimena stand als einziger Niederländer unter den Letzten 32 der UK Open. Dort unterstrich er einmal mehr, warum er Raymond van Barneveld als zweitbesten Spieler seiner Nation verdrängt hatte. Mit einem 10:8 über Luke Woodhouse zog "Machine Gun" in das Achtelfinale ein. Ausgeschieden sind leider alle deutschsprachigen Spieler. Max Hopp unterlag James Wade mit 7:10, Martin Schindler zog mit 5:10 den Kürzeren gegen Dave Chisnall, Gabriel Clemens verlor knapp mit 8:10 gegen Simon Whitlock und Mensur Suljovic musste sich in einem Krimi mit 9:10 Dimitri Van den Bergh geschlagen geben.  UK Open

UK Open Spieltag 1

Der erste Spieltag der UK Open verlief aus Sicht der deutschen Spieler äußerst erfolgreich. Sowohl Max Hopp als auch Martin Schindler und Gabriel Clemens gewannen ihre Partien und ziehen unter die Letzten 32 ein. Ihnen sind damit bereits jeweils 4.000 £ Preisgeld sicher. Überraschend ausgeschieden sind hingegen Titelverteidiger Gary Anderson sowie Weltmeister Michael van Gerwen.  UK Open

UK Open

Die UK Open finden vom 1. bis 3. März 2019 im Butlins Minehead Resort statt und werden zum 17. Mal ausgetragen. Gary Anderson kehrt nach beinahe zweimonatiger Pause, die er aufgrund von Rückenproblemen einlegen musste, auf die große Bühne zurück. Corey Cadby sagte als Einziger seine Teilnahme ab, sodass insgesamt 159 Spieler um die Krone und das Preisgeld von 450.000 £ kämpfen werden.  UK Open

Ältere Meldungen befinden sich im Dart Archiv

Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores
App Store Play Store
Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores