Darts News

Gary Anderson gewinnt Champions League

Champions League of Darts

Gary Anderson besiegte Peter Wright im Finale der Champions League mit 11:4 und gewinnt sie damit zum ersten Mal. Es ist nach den UK Open und dem World Matchplay bereits der dritte TV Turnier-Sieg in diesem Jahr. Wright hatte sein Pulver bereits im Halbfinale verschossen, als er Titelfavorit Michael van Gerwen mit 11:9 bezwang. Der "Flying Scotsman" war durch ein 11:4 über Mensur Suljovic in das Endspiel gelangt.  Champions League


Champions League of Darts

Champions League Tag 2

Am zweiten Spieltag der Champions League of Darts kam es in Gruppe A zum Duell der zwei besten Dartspieler des Planeten. Michael van Gerwen und Gary Anderson boten genau das, was die Fans in Brighton erwarteten: ein hochklassiges Duell auf Augenhöhe. Anderson ging mit 9:6 in Front und benötigte lediglich ein Leg zum Halbfinaleinzug, doch van Gerwen wollte genau dies verhindern, holte drei Legs in Folge und stand bereits bei acht Punkten Rest. Doch der "Flying Scotsman" zeigte seine ganze Klasse und machte 140 Punkte zum Sieg aus. Er trifft nun auf Mensur Suljovic, der Simon Whitlock mit 10:1 deklassierte. Van Gerwen wird sich mit Peter Wright messen.  Champions League

Champions League of Darts

Champions League Abend 1

Titelverteidiger Mensur Suljovic knüpfte im zweiten Gruppenspiel der Champions League nahtlos an seine Leistung aus der Auftaktpartie an und besiegte den an zwei gesetzten Peter Wright mit 10:7. Der Österreicher bleibt in diesem Wettbewerb damit weiterhin ungeschlagen und zieht bereits vorzeitig in das Halbfinale ein. Außerdem siegten Gary Anderson, Rob Cross und Michael van Gerwen.  Champions League

Champions League of Darts

Champions League Tag 1

Michael van Gerwen brannte am ersten Spieltag der Champions League ein wahres Feuerwerk ab. Mit 10:2 ließ er Dave Chisnall nicht den Hauch einer Chance und zeigte dabei über 110 Punkte im Schnitt. Die übrigen drei Partien waren knappe Kisten, mit dem besseren Ende für Mensur Suljovic, Peter Wright und Daryl Gurney.  Champions League

Champions League of Darts

Champions League of Darts

Die Champions League of Darts findet am 22. und 23. September zum dritten Mal statt. Die Professional Darts Corporation trägt das Turnier diesmal in Brighton, England, aus. Titelverteidiger ist der Österreicher Mensur Suljovic. Er wurde zusammen mit Peter Wright, Rob Cross und Simon Whitlock in Gruppe B eingeteilt. Gruppe A besteht aus Michael van Gerwen, Gary Anderson, Daryl Gurney und Dave Chisnall. In diesen Gruppen treten die Spieler im Modus "Jeder gegen Jeden" an, ehe die Halbfinals und schließlich das Finale ausgetragen werden.  Champions League

Bull's Mensur Suljovic Dartshirt

Darts Gewinnspiel September 2018

Bei der 115. Auflage des Bull's Darts1 Gewinnspieles gibt es wieder einen tollen Preis. Diesmal verlosen wir ein Bull's Mensur Suljovic Dartshirt. Um das Shirt gewinnen zu können, müsst Ihr diesmal eine Aufgabe bei Facebook erfüllen. Einsendeschluss ist der 30. September 2018.  Gewinnspiel

Darts1 Re-Launch

Darts1 in neuem Gewand

Neues Aussehen, neue Struktur, alte Stärke: Wir haben Darts1 rundum erneuert. Unser Portal ist jetzt übersichtlicher, moderner und schneller - damit unsere Inhalte für Euch optimal aufbereitet sind. Lasst uns wissen, was Ihr davon haltet: Schreibt uns eine E-Mail oder auf Facebook. Eure Meinung ist uns wichtig, denn nach dem Relaunch ist bekanntlich vor der Weiterentwicklung. Wir werden in den kommenden Wochen und Monaten weiter an Darts1 arbeiten und freuen uns auf Euer Feedback.

World Grand Prix

Gerwyn Price gewinnt International Open

Gerwyn Price besiegte Simon Whitlock im Finale der International Darts Open mit 8:3 und gewinnt damit sein erstes Turnier in diesem Jahr. Price hatte sich zuvor in einem Krimi gegen Steve West durchgesetzt, Whitlock war durch einen klaren 7:2 Erfolg über Danny Noppert in das Endspiel gelangt. James Richardson, Darren Webster, Adrian Lewis und Ryan Searle unterlagen in den Viertelfinals.  International Open

World Grand Prix

World Grand Prix Teilnehmer

Nach den International Darts Open in Riesa stehen alle Teilnehmer des World Grand Prix fest. Michael van Gerwen, Peter Wright, Rob Cross, Gary Anderson, Daryl Gurney, Mensur Suljovic, Simon Whitlock und Dave Chisnall sind gesetzt. Michael Smith, James Wade, Ian White, Gerwyn Price, Raymond van Barneveld, Darren Webster, Joe Cullen und Adrian Lewis sind ebenfalls über die Weltrangliste qualifiziert. Hinzu kommen 16 Spieler über den Pro Tour Order of Merit, unter ihnen mit Max Hopp erstmals ein Deutscher.  Grand Prix

Michael Unterbuchner

Michael Unterbuchner Nr. 1

Michael Unterbuchner ist neuer Spitzenreiter der WDF-Weltrangliste und damit der erste Deutsche überhaupt, dem dies gelang. Nach seinem Sieg bei den Swiss Open 2018 erreichte „T-Rex“ bei den Helvetia Open erneut das Endspiel, unterlag dort jedoch Nick Kenny hauchdünn mit 4:5. Es folgten das Viertelfinale der Belgium Open sowie das Halbfinale der Vizcaya International Open in Bilbao. Unterbuchner wird durch seine Leistung bei der Lakeside-WM als gesetzter Spieler antreten.  Michael Unterbuchner

International Darts Open

International Open Achtelfinals

Im Achtelfinale der International Darts Open war Schluss für die letzten beiden verbliebenen deutschsprachigen Starter. Martin Schindler musste sich klar mit 3:6 Ryan Searle geschlagen geben, der zuvor schon völlig überraschend Peter Wright bezwungen hatte. Mensur Suljovic scheiterte an Danny Noppert, seines Zeichens BDO WM-Finalist von 2017.  International Open

International Darts Open

International Open Tag 2

Steve Beaton setzte sich am zweiten Spieltag der International Darts Open mit 6:5 gegen Max Hopp durch. Der BDO-Weltmeister aus dem Jahr 1996 hatte den Bullwurf für sich entschieden und brachte alle eigenen Legs durch. Eine Runde weiter ist auch Martin Schindler, der gegen Kim Huybrechts eine souveräne Vorstellung ablieferte und klar mit 6:1 gewann. Robert Marijanovic blieb gegen Daryl Gurney hingegen chancenlos.  International Open

International Darts Open

International Open Tag 1

Martin Schindler zeigte am ersten Spieltag der International Darts Open eine starke Leistung und gewann klar mit 6:3 gegen Ron Meulenkamp. Dem stand der Deutsch-Kroate Robert Marijanovic in nichts nach. Der gebürtige Freudenstädter warf über 100 Punkte im Schnitt und siegte mit 6:4 gegen Jan Dekker. Knapp ausgeschieden ist hingegen Gabriel Clemens, der stets einem Rückstand hinterherlaufen musste, und im alles entscheidenden Leg gegen Ryan Joyce unterlag. Ricardo Pietreczko verspielte bei seinem Debüt eine 4:2 Führung gegen Ryan Searle.  International Open

Dartspieler im Fokus

Dartspieler im Fokus September

Wir haben inzwischen Mitte September erreicht und stehen damit ganz kurz vor der heißen Phase im Dartsjahr. Es folgt nun ein größeres Turnier auf das nächste und gipfelt am Ende in der größten Dartsweltmeisterschaft aller Zeiten. Dieses Turnier lebt auch von seinen Überraschungen und in unserer Kolumne zum Spieler im Fokus versuchen wir seit Anfang des Jahres schon im Vorfeld Spieler zu finden, denen wir diese über kurz oder lang zutrauen.  Im Fokus

International Darts Open

International Darts Open

Die International Darts Open sind das vorletzte von insgesamt 13 Turnieren der PDC European Tour. Sie finden vom 14. bis 16. September 2018 in der Sachsen-Arena, Riesa, Deutschland statt. Sowohl Michael van Gerwen als auch Weltmeister Rob Cross gönnen sich eine Pause und sind an diesem Wochenende nicht dabei. Max Hopp ist erneut gesetzt, außerdem setzten sich Gabriel Clemens, Robert Marijanovic, Ricardo Pietreczko und Martin Schindler beim deutschen Qualifikationsturnier durch.  International Open

Ian White

Ian White gewinnt Dutch Championship

Ian White besiegte Ricky Evans im Endspiel der Dutch Darts Championship mit 8:5. Ian "Diamond" White hat derzeit einfach einen Lauf. Nach zwei Siegen bei den Players Championships in diesem Jahr und Führung in der entsprechenden Rangliste, fügte er nun einen Erfolg auf der European Tour hinzu. Peter Wright und Ritchie Edhouse unterlagen in der Vorschlussrunde.  Dutch Championship

William O'Connor

3. Qualifikant Darts WM 2019

Raymond Smith schloss die australische Rangliste, den DPA Order of Merit als Tabellenführer ab und qualifiziert sich damit als insgesamt dritter Spieler für die PDC Darts WM 2019. Im vergangenen Jahr war der Australier mit Spitznamen "Guru" noch unter dem Banner der BDO unterwegs. Bei der dortigen Lakeside WM überstand er die Vorrunde, scheiterte jedoch in der ersten Hauptrunde gegen den Belgier Geert De Vos.  WM Teilnehmer

William O'Connor

Dutch Championship Tag 2

William O'Connor sorgte am zweiten Spieltag der Dutch Darts Championship für einen Paukenschlag, als er Michael van Gerwen mit 6:1 bezwang. Der Weltranglisten Erste war vor heimischem Publikum völlig von der Rolle, warf nicht eine 180 und elfmal am Doppel vorbei. Der Ire nutzte seine Chance und bekommt es nun mit Ricky Evans zu tun. Max Hopp verspielte eine 5:1 Führung gegen Ross Smith.  Dutch Championship

Dutch Darts Championship

Dutch Championship Tag 1

Rowby-John Rodriguez setzte sich am ersten Spieltag der Dutch Darts Championship mit bärenstarker Leistung gegen Robert Marijanovic durch und zieht damit als einziger deutschsprachiger Qualifikant in die nächste Runde ein. Sowohl sein Bruder Rusty-Jake als auch Kevin Münch und Christian Bunse blieben chancenlos.  Dutch Championship

Dutch Darts Championship

Dutch Darts Championship

Die Dutch Darts Championship ist das elfte von insgesamt 13 Turnieren der PDC European Tour. Sie findet vom 7. bis 9. September erstmals im MECC Eventcenter, Maastricht, Niederlande statt. Beim grenznahen Qualifikationsturnier nutzten mit Kevin Münch und Christian Bunse zwei Deutsche ihre Chance. Darüber hinaus ist Max Hopp als gesetzter Spieler mit dabei. Für Österreich sind die Brüder Rowby-John und Rusty-Jake Rodriguez am Start.  Dutch Championship

PDC

PDC Turnierkalender 2019

Die Professional Darts Corporation gab den Turnierkalender für das kommende Jahr bekannt. Die Premier League wird um einen auf insgesamt 17 Spieltage erweitert, Berlin wird im März erneut ein Austragungsort sein. Die Qualifikationsturniere für die UK Open werden abgeschafft, das Teilnehmerfeld auf 128 ausgedehnt. Die frei gewordenen Termine werden mit Players Championships aufgefüllt, insgesamt 30 Stück an der Zahl. Neben der britischen Qualifying School wird es vom 3. bis 6. Januar 2019 erneut einen Wettbewerb in Hildesheim geben.  Turniere 2019

Nathan Aspinall

PDC Players Championship 18

Nathan Aspinall und Ryan Searle erreichten völlig überraschend das Finale des 18. PDC Players Championship. Der 27-jährige Engländer Aspinall setzte sich dort mit 6:4 gegen seinen 30-jährigen Landsmann Searle durch. Er fährt damit seinen ersten PDC Turniersieg überhaupt ein. Ian White und Ron Meulenkamp scheiterten in der Vorschlussrunde im alles entscheidenden elften Leg.  PC 18

Darts WM Eintrittskarten

PDC Darts WM 2019 Tickets

Die Weltmeisterschaft der Professional Darts Corporation findet vom 13. Dezember 2018 bis 1. Januar 2019 im Alexandra Palace, London, statt. Die PDC Dart WM wird zum 26. Mal ausgetragen. Das Teilnehmerfeld erhöht sich von 72 auf 96 Spieler. Zwei der 24 zusätzlichen Plätze werden an weibliche Teilnehmer vergeben werden. Das Preisgeld wächst auf 2,5 Millionen Pfund, mit 500.000 Pfund für den Darts Weltmeister 2019. Die zusätzlichen Partien werden durch sechs weitere Sessions aufgefangen. Dies bietet den Fans zudem eine größere Chance auf die begehrten Tickets. Insgesamt 90.000 Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich.  WM Tickets

Ältere Meldungen befinden sich im Dart Archiv

Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores
App Store Play Store
Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores