Dart Live Stream

Darts News

Players Championship 13

Joe Cullen

Joe Cullen behielt im Finale des 13. Players Championship die Oberhand gegen Gerwyn Price und gewinnt damit sein zweites Turnier in diesem Jahr. Der Engländer war durch einen Sieg gegen Michael van Gerwen in das Endspiel gelangt, Price hatte sich in der Vorschlussrunde gegen seinen Landsmann Jonny Clayton durchgesetzt. Währenddessen trug sich José de Sousa in die Geschichtsbücher der PDC ein. Mit 12, 11, 12, 13, 12 und 11, insgesamt 71 Darts gewann er 6:0 gegen William Borland, also ein Average von 127.01 Punkten und neuer Rekord. Zudem spielte sich Martin Schindler als bester Deutscher unter die Top 32. Weiter geht es ab 14 Uhr, die Partien können wie gewohnt über den  Darts-Stream verfolgt werden.


PDC Super Series

PDC Super Series

Analog zu den Summer, Autumn und Winter Series veranstaltet die Professional Darts Corporation in diesem Jahr die sogenannten „PDC Super Series“. Es handelt sich um Players Championships mit jeweils 75.000 £ an Preisgeld, die in fünf Blöcken à vier Spieltagen ausgetragen werden. Weiter geht es vom 14. bis 17. Juni in der Marshall Arena von Milton Keynes. Die Partien beginnen ab 15 Uhr und können wie gewohnt über den  Darts-Stream verfolgt werden.

Premier League Darts

Clayton gewinnt die Premier League

Jonny Clayton besiegte José de Sousa im hochklassigen Finale der Premier League Darts mit 11:5 und feiert damit den größten Zahltag seiner Karriere. Eine viertel Million Pfund gehen nach Wales, während „The Special One“ noch 120.000 £ einstreicht. Clayton verpasste Michael van Gerwen zuvor dessen erste Niederlage in einem Premier League-Halbfinale, de Sousa war trotz einiger Rechenfehler durch einen knappen Sieg über Nathan Aspinall in das Endspiel gelangt.  Premier League

Premier League Spieltag 16

Jonny Clayton fuhr am 16. Spieltag der Premier League Darts den entscheidenen Sieg gegen Dimitri Van den Bergh ein und bucht damit das letzte Ticket für die Play-Offs. Im Halbfinale trifft er auf Michael van Gerwen, der Peter Wright besiegte und sich als Spitzenreiter der Tabelle über den Bonus von 25.000 £ freuen darf. José de Sousa machte seinem Spitznamen „The Special One“ einmal mehr alle Ehre, warf 120 Punkte über dreimal Tops aus und stellte mit 81 Maxima einen neuen Premier League-Rekord auf. Gewonnen hat er übrigens auch mit 8:3 gegen Nathan Aspinall und wird morgen versuchen, dies im selben Duell zu wiederholen.  Premier League

Premier League Spieltag 15

Michael van Gerwen beendete am 15. Spieltag die Siegesserie von José de Sousa. Der Weltranglistendritte setzte sich in einem Krimi mit 8:6 gegen den Debütanten durch und baut seine Tabellenführung aus. Remis trennten sich sowohl Nathan Aspinall gegen Gary Anderson als auch James Wade gegen Dimitri Van den Bergh. Da Jonny Clayton mit 5:8 gegen Peter Wright unterlag, kommt es am 16. Spieltag zwischen ihm und Van den Bergh zum direkten Duell um den letzten verbliebenen Halbfinalplatz.  Premier League

Premier League Spieltag 14

José de Sousa bezwang Jonny Clayton am 14. Spieltag der Premier League Darts mit 8:5. Der Portugiese fährt damit seinen dritten Sieg in Folge ein und klettert auf Rang drei der Tabelle. Ganz oben steht wieder Michael van Gerwen, der klar mit 8:4 gegen Gary Anderson gewann und gleichzeitig davon profitierte, dass Nathan Aspinall nicht über ein Unentschieden gegen James Wade hinauskam. Außerdem erhält sich Peter Wright durch seinen 8:5 Erfolg über Dimitri Van den Bergh noch die theoretische Chance auf die Play-Offs.  Premier League

Premier League Spieltag 13

1000 Fans verfolgten den 13. Spieltag der Premier League Darts live in der Marshall Arena von Milton Keynes. Die Spieler genossen es sichtlich, erstmals seit März 2020 wieder vor Zuschauern spielen zu können. Bei Nathan Aspinall war die Freude besonders groß, da er Michael van Gerwen deutlich mit 8:3 bezwang und ihn damit von der Spitze der Tabelle verdrängt. Siegreich waren außerdem Jonny Clayton gegen Gary Anderson, José de Sousa gegen Dimtri Van den Bergh und Peter Wright im Kellerduell gegen James Wade.  Premier League

Premier League Spieltag 12

Michael van Gerwen zeigte am zwölften Spieltag der Premier League Darts perfektes Timing. Obwohl sein Kontrahent James Wade über 110 Zähler im Schnitt geworfen hatte, gewann der Weltranglistendritte eindeutig mit 8:3. Ausschlaggebend war seine Kaltschnäuzigkeit auf die Doppelfelder, van Gerwen benötigte nur zwölf Versuche für die acht Treffer und machte dabei drei Highfinishes aus. Der Niederländer übernimmt die Tabellenführung, da sowohl Nathan Aspinall gegen Jonny Clayton als auch Dimitri Van den Bergh gegen Gary Anderson unterlagen. José de Sousa hatte beim 8:1 keine Probleme mit einem schwachen Peter Wright.  Premier League

Premier League Spieltag 11

Gary Anderson gewann am elften Spieltag der Premier League Darts den schottischen Klassiker gegen Peter Wright. Durch den 8:3 Erfolg gibt der „Flying Scotsman“ die rote Laterne an seinen Landsmann weiter und darf sich wieder berechtigte Hoffnung auf das Erreichen der Play-Offs machen. Nathan Aspinall bleibt weiterhin Tabellenführer, obwohl er Dimitri Van den Bergh im Spitzenspiel mit 6:8 unterlag. Michael van Gerwen ist ihm nach seinem 8:5 Erfolg über Jonny Clayton nun ganz dicht auf den Fersen. Desweiteren trennten sich James Wade und José de Sousa remis.  Premier League

Premier League Spieltag 10

Michael van Gerwen präsentierte sich am zehnten Spieltag der Premier League Darts in herausragender Verfassung. Der große Favorit auf den Titel meldete sich nach der zweiwöchigen Pause mit einem 110er Average und einer Doppelquote von 80 Prozent zurück und ließ Dimitri Van den Bergh beim 8:3 keine Chance. Spitzenreiter bleibt weiterhin Nathan Aspinall, der mit 8:5 gegen Peter Wright gewann. Außerdem setzten sich Jonny Clayton gegen James Wade und José de Sousa gegen Gary Anderson durch.  Premier League

Premier League Rückrunde

Ohne Titelverteidiger Glen Durrant und Rob Cross beginnt am 5. Mai die Rückrunde der Premier League Darts. Die acht verbliebenen Teilnehmer treffen jeweils noch einmal aufeinander, ehe die Top 4 am 28. Mai die Play-Offs bestreiten werden. Die Distanz wird zunächst auf „Best of 14 Legs“ erhöht, die Halbfinals finden im Modus „Best of 19 Legs“ statt, ehe das große Finale als „Best of 21 Legs“ absolviert werden wird. Außerdem sind ab dem 24. Mai erstmals wieder 1000 Zuschauer erlaubt.  Premier League

Premier League Statistiken

Mit dem 10. Spieltag beginnt die Rückrunde der Premier League Darts. Glen Durrant und Rob Cross sind ausgeschieden, und die restlichen acht Spieler treten noch einmal gegeneinander an. An jedem Abend werden nun vier Spiele ausgetragen, außerdem wird die Distanz erhöht. Jonny Clayton beginnt in Milton Keynes gegen James Wade, José de Sousa trifft auf Gary Anderson, Dimtri Van den Bergh duelliert sich mit Michael van Gerwen, und Peter Wright wird zum Abschluss versuchen, Spitzenreiter Nathan Aspinall zu besiegen. Außerdem bieten wir im Darts1 Datencenter interessante Statistiken zur Hinrunde.  Statistiken  Premier League

Dimitri Van den Bergh

Players Championship 12

Players Championship Nummer 12 ging an Dimitri Van den Bergh. Zwar hatte Dirk van Duijvenbode am Vortag bei seinem ersten PDC-Erfolg Blut geleckt, aber diesmal behielt der „Dreammaker“ im Finale die Oberhand mit 8:7. Danny Noppert und Robert Thornton erreichten die Vorschlussrunde. Rowby-John Rodriguez schaffte es als bester deutschsprachiger Spieler in das Achtelfinale. Außerdem machte Krzysztof Ratajski mit seinem ersten 9-Darter auf sich aufmerksam. Es war das 18. perfekte Spiel in diesem Jahr und der 360. PDC 9-Darter insgesamt.

Ältere Meldungen befinden sich im Darts-Archiv

Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Selbst Darts spielen mit dem Darts1 Counter
Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Selbst Darts spielen mit dem Darts1 Counter