Darts News

Grand Slam of Darts Tag 7

Grand Slam of Darts

Mensur Suljovic steigert sich von Spiel zu Spiel. Nach nur einem Sieg in der Gruppenphase und einer mäßigen Performance gegen Rob Cross drehte der Österreicher im Viertelfinale des Grand Slam of Darts auf. Gegen Dimitri Van den Bergh warf der "Gentle" fast einhundert Punkte im Schnitt und traf jeden zweiten Versuch auf die Doppel, am Ende stand ein klarer 16:9 Erfolg. Im Halbfinale bekommt es Suljovic nun mit Gerwyn Price zu tun, der sich in einem hitzigen Duell mit 16:15 gegen Simon Whitlock durchsetzte. Weiter geht es ab 20 Uhr, unter anderem mit Michael Unterbuchner. Die Partien können wie gewohnt über den Darts-Stream verfolgt werden.  Grand Slam


Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Tag 6

Der Traum des Michael Unterbuchner geht weiter. Im Achtelfinale des Grand Slam of Darts wartete Seriensieger James Wade auf den 30-jährigen Deutschen. Doch "T-Rex" lieferte sich mit "The Machine" von Anfang an ein Duell auf Augenhöhe, ging in Führung und gab diese bis zum Ende nicht mehr ab. 10:6 lautete das Resultat. "Ich hätte nicht gedacht, dass ich James Wade schlagen kann. Er ist ein wirklich guter Spieler. Aber ich konnte endlich mal zeigen, was ich kann und das freut mich um so mehr", verkündete er über Facebook. Im Viertelfinale trifft Unterbuchner am Samstagabend nun auf Gary Anderson, der Wesley Harms mit 10:2 überrollte. Titelaspirant Michael van Gerwen setzte sich in einem epischen Match gegen Michael Smith durch und bekommt es nun erneut mit Jonny Clayton zu tun, der Krzysztof Ratajski keine Chance ließ.  Grand Slam

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Tag 5

Am fünften Spieltag des Grand Slam of Darts wurde die erste Hälfte der Achtelfinals ausgetragen. Dem amtierenden Junioren-Weltmeister Dimitri Van den Bergh gelang dort ein seltenes Kunststück. Nach zweimal 180 versenkte der Belgier die Darts in der Triple 20, Triple 19 und Doppel 12 zum perfekten Spiel, dem 9-Darter. Gewonnen hat er übrigens auch und zwar mit 10:6 gegen Stephen Bunting. Im Viertelfinale erwartet ihn der Österreicher Mensur Suljovic, der sich in einer glanzlosen Partie gegen Rob Cross durchsetzte. Gerwyn Price und Simon Whitlock gewannen jeweils deutlich und treffen nun aufeinander.  Grand Slam

Dartspieler im Fokus

Dartspieler im Fokus November

Es dauert nur noch einen Monat, dann geht im Alexandra Palace wieder die Post ab. Die Weltmeisterschaft der PDC ist das größte Dartsevent im Kalenderjahr und mit der Aufstockung auf 96 Teilnehmer größer als je zuvor. So ein Turnier lebt nicht nur von den großen Namen des Business, die ihre besten Leistungen abrufen, es lebt auch von Überraschungen. Vermeintliche Underdogs, die ausgerechnet auf der größten aller Bühnen das Spiel ihres Lebens machen. In diesem Monat richten wir die Augen daher auf einen Spieler, der dank der Pro Tour Order of Merit schon relativ sicher für die Weltmeisterschaft qualifiziert ist und auch in der Vergangenheit bereits einige Stars ärgerte.  Im Fokus

Trauer um Tommy Cox

Trauer um Tommy Cox

Mit Bestürzung gab die PDC bekannt, dass ihr Mitbegründer Tommy Cox am Mittwochmorgen an den Folgen einer schweren Erkrankung verstorben ist. Cox, der ursprünglich als Spielerberater tätig war, schloss sich 1993 mit Dick Allix, John Markovic und 14 Darts-Profis zusammen, um das World Darts Council (den Vorläufer der PDC) zu gründen. Tommy übernahm die Rolle des Turnierdirektors und kümmerte sich in dieser Funktion bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden im Jahr 2015 über 20 Jahre lang um die Turnierformate und den reibungslosen Ablauf der PDC-Veranstaltungen. Gemeinsam mit Allix wurde er 2010 in die „PDC Hall of Fame“ aufgenommen, wodurch ihr Beitrag zur Gründung und zum Erfolg der Professional Darts Corporation gewürdigt wurde.  Trauer um Tommy

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Tag 4

Michael Unterbuchner hat es geschafft. Am vierten Spieltag des Grand Slam of Darts setzte sich der 30-Jährige mit Spitznamen "T-Rex" im entscheidenden Spiel der Gruppe D mit 5:3 gegen Ian White durch und zieht dadurch als erster Deutscher überhaupt in das Achtelfinale dieses prestigeträchtigen Turnieres ein. Dort erwartet ihn Seriensieger James Wade, der keine Probleme mit Mark Webster hatte und die Gruppe C als Tabellenführer abschloss. Ausgeschieden ist hingegen Raymond van Barneveld, der gegen Michael Smith einen Whitewash kassierte.  Grand Slam

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Tag 3

Am dritten Spieltag des Grand Slam of Darts wurden die entscheidenden Partien der Gruppen E bis H ausgetragen. Mit Max Hopp und Martin Schindler waren zwei Deutsche am Start. Der "Maximiser" spielte eine gute Partie, doch sein Kontrahent Jim Williams zeigte ausgerechnet gegen ihn seine beste Leistung. Am Ende stand es 5:4 für den BDO-Spieler. Im Fernduell zwischen Josh Payne und Peter Wright benötigte Payne somit nur drei Legs für den Einzug in die nächste Runde. "Snakebite" gewann zwar das Match, doch Payne holte die erforderlichen Legs. Martin Schindler gewann das Duell gegen Mensur Suljovic, schied aber dennoch aufgrund der Legdifferenz aus. "The Gentle" zieht hingegen in die Achtelfinals ein.  Grand Slam

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Abend 2

Jonny Clayton sorgte am zweiten Abend des Grand Slam of Darts für die bisher größte Überraschung des Turnieres. Der Waliser hatte mit Michael van Gerwen die vermeintlich schwerste Aufgabe überhaupt. Der Weltranglistenerste brannte ein wahres Feuerwerk ab, doch Clayton steckte nicht auf, erzwang ein Entscheidungsleg und behielt die Nerven. Trotz seines zweiten Sieges steht "The Ferret" noch nicht sicher im Achtelfinale. Michael Unterbuchner hatte die Auftaktniederlage gegen Gary Anderson gut verdaut, präsentierte sich gegen Steve Hine vor allem auf die Doppel sehr stark und gewann mit 5:2.  Grand Slam

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Tag 2

In der Nachmittags-Session des zweiten Spieltages des Grand Slam of Darts mussten sich alle deutschsprachigen Spieler geschlagen geben. Peter Wright vereitelte durch einen 5:2 Sieg Max Hopp's vorzeitigen Einzug in das Achtelfinale. Der "Maximiser" muss nun gegen Jim Williams gewinnen, um dieses Ziel doch noch zu erreichen. Martin Schindler war beim 1:5 gegen Scott Mitchell chancenlos und Mensur Suljovic unterlag einem blendend aufgelegten Stephen Bunting mit 3:5.  Grand Slam

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Abend 1

Krzysztof Ratajski scheiterte Anfang des Jahres bei dem Versuch, sich eine PDC Tour Karte zu erspielen. Trotzdem gelang es dem Polen sich mit zwei Siegen bei den Players Championships einen Startplatz für den Grand Slam of Darts zu erkämpfen. Und damit nicht genug. Am ersten Abend des Turnieres schlug er Raymond van Barneveld mit 5:3 und darf sich nun berechtigte Hoffnungen auf die Achtelfinals machen. Schwieriger wird dies für Michael Unterbuchner, der sich Gary Anderson mit 2:5 geschlagen geben musste.  Grand Slam

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Tag 1

Max Hopp setzte sich am ersten Spieltag des Grand Slam of Darts mit 5:3 gegen Josh Payne durch. Die deutsche Nummer eins trifft am Sonntag nun auf Peter Wright, der bei seinem 5:4 Sieg über Jim Williams alles andere als überzeugte. Martin Schindler ließ sich gegen Stephen Bunting in der entscheidenden Phase der Partie von einer Fliege neben dem Dartboard in seiner Konzentration stören und unterlag mit 3:5. Besser machte es Mensur Suljovic, der Scott Mitchell beim 5:2 keine Chance ließ.  Grand Slam

Martin Schindler in der Form seines Lebens

„Ich bin in der Form meines Lebens“

Martin Schindler befindet sich momentan auf einem Höhenflug, der ihn an nur einem Tag die Qualifikation für die Grand Slam-Turniere der Jahre 2018 und 2019 bescherte. Der 22-Jährige erlebte am vergangenen Montag in Wigan einen denkwürdigen Tag, als er sich im Qualifikationsturnier für die „PDC Tour Card“-Inhaber für das anstehende Turnier in Wolverhampton qualifizieren konnte, nachdem er zuvor schon in das Finale der U23-WM einzog und sich damit seine Teilnahme am Grand Slam of Darts 2019 sicherte.  Form des Lebens

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts

Der Grand Slam of Darts findet vom 10. bis 18. November 2018 im Aldersley Leisure Village, Wolverhampton, statt und wird zum 12. Mal ausgetragen. Das Besondere an diesem 32 Spieler umfassenden Turnier ist, dass sowohl Dart Spieler aus der PDC als auch aus der BDO daran teilnehmen. Mit Max Hopp, Martin Schindler und Michael Unterbuchner sind erstmals drei Deutsche am Start.  Grand Slam

Grand Slam of Darts Wetten

Grand Slam of Darts Vorschau

Der Grand Slam of Darts 2018 steht auf dem Programm und damit heißt es wieder einmal PDC gegen BDO. Jedoch, wenn man ehrlich ist, nur selten konnten Akteure der British Darts Organisation groß auftrumpfen. Abgesehen von Scott Waites, der 2010 gewann und auch 2009 schon im Finale stand, schaffte es noch keiner für den ganz großen Wurf zu sorgen. Vielleicht ändert sich das ja in diesem Jahr. Vielleicht ist aber auch einer der drei deutschen Teilnehmer die große Überraschung. Vielleicht gewinnt aber auch ein Niederländer das vierte Mal in Serie.  Vorschau

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Tippspiel

Ab Samstag treten beim Grand Slam of Darts in Wolverhampton die besten Dartspieler der PDC und BDO gegeneinander an. Neben Titelverteidiger Michael van Gerwen, Gary Anderson, Peter Wright und Rob Cross sind auch Glen Durrant, Mark McGeeney, Scott Mitchell und Wesley Harms mit von der Partie. Insgesamt nehmen 32 Dartspieler, die in acht Gruppen eingeteilt sind, an dem Turnier teil. Die zwei besten Dartspieler pro Gruppe qualifizieren sich für die K.o.-Phase. Unser Partner Zweeler hat ein Preisgeld von mindestens 400 € für sein Tippspiel ausgelobt.  Tippspiel

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Auslosung

Nach dem Qualifikationsturnier stehen alle Teilnehmer des Grand Slam of Darts fest, sodass die Professional Darts Corporation die Auslosung vornehmen konnte. Max Hopp hat mit Peter Wright, Josh Payne und Jim Williams eine machbare Gruppe erwischt. Martin Schindler bildet mit Mensur Suljovic, Stephen Bunting und Scott Mitchell Gruppe G. Michael Unterbuchner hat mit Gary Anderson, Ian White und Steve Hine in Gruppe D eine vermeintlich schwere Aufgabe vor sich.  Grand Slam

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Qualifikation

Fünf Tage vor Beginn des Grand Slam of Darts wurden die letzten acht Startplätze bei einem Qualifikationsturnier für alle Tour Karten-Inhaber gesucht. Martin Schindler knüpfte direkt an seine Form aus der Junioren-Weltmeisterschaft an, besiegte Simon Stevenson, Jamie Lewis sowie Jan Dekker und ist damit nach Max Hopp und Michael Unterbuchner als dritter Deutscher beim Grand Slam dabei. Neben ihm setzten sich Stephen Bunting, Andrew Gilding, Steve Hine, Mark Webster, Joe Murnan, Keegan Brown und Ryan Searle durch. Der Grand Slam of Darts wird ab dem 10. November in Wolverhampton ausgetragen.  Grand Slam

Martin Schindler erreicht das Endspiel der Junioren-Weltmeisterschaft

Martin Schindler im Finale der Junioren-WM

Martin Schindler und Dimitri Van den Bergh stehen im Finale der World Youth Championship 2018. Das Endspiel wird am 25. November gegen 22 Uhr im Rahmen des Players Championship Finalturnieres ausgetragen. Beide Spieler erhalten zudem eine Einladung für den Grand Slam of Darts 2019. Dem Sieger winkt neben dem Preisgeld von 10.000 £ zusätzlich ein Startplatz bei der Darts WM 2019, die Kontrahenten sind jedoch bereits für die Senioren-Weltmeisterschaft qualifiziert.  Junioren-WM

World Series of Darts Finals

James Wade gewinnt World Series Finals

James Wade entschied das dramatische Endspiel der World Series of Darts Finals mit 11:10 gegen Michael Smith für sich und holt nur eine Woche nach der Europameisterschaft den nächsten Titel. Michael "Bully Boy" Smith erarbeitete sich insgesamt fünf Matchdarts, ließ im entscheidenden Moment jedoch die letzte Kaltschnäuzigkeit vermissen. Besser machte es James "The Machine" Wade, der seine vierte Möglichkeit zum Matchgewinn nutzte. Gerwyn Price und Raymond van Barneveld unterlagen zuvor in den Halbfinals.  World Series

Darts WM Eintrittskarten

PDC Darts WM 2019 Tickets

Die Weltmeisterschaft der Professional Darts Corporation findet vom 13. Dezember 2018 bis 1. Januar 2019 im Alexandra Palace, London, statt. Die PDC Dart WM wird zum 26. Mal ausgetragen. Das Teilnehmerfeld erhöht sich von 72 auf 96 Spieler. Zwei der 24 zusätzlichen Plätze werden an weibliche Teilnehmer vergeben werden. Das Preisgeld wächst auf 2,5 Millionen Pfund, mit 500.000 Pfund für den Darts Weltmeister 2019. Die zusätzlichen Partien werden durch sechs weitere Sessions aufgefangen. Dies bietet den Fans zudem eine größere Chance auf die begehrten Tickets. Insgesamt 90.000 Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich.  WM Tickets

Ältere Meldungen befinden sich im Dart Archiv

Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores
App Store Play Store
Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores