Darts News

Premier League Tag 11

Premier League Darts

Michael van Gerwen setzte sich am elften Spieltag der Premier League Darts im Finale gegen Luke Littler durch. Nachdem beide Spieler zuvor großartige Leistungen gezeigt hatten, verlief das Endspiel auf mäßigem Niveau. Der vierte Tagessieg ist für van Gerwen von großer Bedeutung, um im Rennen um die Play-Off-Plätze zu bleiben. Luke Humphries und Michael Smith erreichten die Halbfinals.  Premier League


European Darts Grand Prix

Der European Darts Grand Prix ist das vierte von insgesamt 13 Turnieren der PDC European Tour. Er findet vom 19. bis 21. April im Glaspalast, Sindelfingen statt. Titelverteidiger ist Rob Cross, der sich im Vorjahr gegen Luke Humphries durchsetzte. Mit Ricardo Pietreczko, Martin Schindler, Gabriel Clemens, René Eidams, Franz Rötzsch, Arno Merk und Niko Springer sind diesmal sieben Deutsche dabei.  European Grand Prix

Schindler holt International Open

Martin Schindler hat es geschafft. Nach Siegen über Jan Dückers, Joe Cullen, Richard Veenstra, Danny Noppert und Chris Dobey erreichte der gebürtige Strausberger erstmals ein Finale auf der European Tour. Und die Chance auf seinen allerersten Turniergewinn ließ sich der 27-Jährige nicht nehmen. Er bezwang Gerwyn Price im Endspiel mit 8:5 und ist die neue deutsche Nummer eins. Stephen Bunting erreichte das zweite Halbfinale.  International Open

International Darts Open

Die International Darts Open ist das dritte von insgesamt 13 Turnieren der PDC European Tour. Sie findet vom 12. bis 14. April in der Sachsen-Arena, Riesa, statt. Titelverteidiger ist Gerwyn Price, der Michael van Gerwen im Vorjahr bezwang. Mit Ricardo Pietreczko, Martin Schindler, Gabriel Clemens, Michael Unterbuchner, Patrick Klingelhöfer, Kai Gotthardt und Jan Dückers gehen sieben Deutsche an den Start.  International Open

Premier League Tag 10

Spieltag Zehn der Premier League Darts ging erneut an Luke Littler. 11.000 Zuschauer sahen live in der AO Arena von Manchester, wie der 17-jährige Engländer Gerwyn Price im Endspiel locker mit 6:3 bezwang. Price hatte zuvor gegen Michael Smith sein Pulver verschossen, wo er unter anderem den 9-Darter zeigte. Nathan Aspinall erreichte vor heimischer Kulisse das zweite Halbfinale.  Premier League

Humphries holt German Grand Prix

Luke Humphries setzte auch in München seinen fantastischen Lauf fort und besiegte Michael van Gerwen im Finale des German Darts Grand Prix locker-flockig mit 8:1. Ein tolles Wochenende erlebte auch Martin Schindler. Nach Siegen über Vitezslav Sedlak, Damon Heta, Chris Dobey und Nathan Aspinall erreichte der Strausberger zum zweiten Mal in seiner Karriere die Vorschlussrunde auf der European Tour. Alle übrigen Deutschen mussten bereits in ihren Auftaktpartien die Segel streichen.  German Grand Prix

German Darts Grand Prix

Der German Darts Grand Prix ist das zweite von insgesamt 13 Turnieren der PDC European Tour. Er findet vom 30. März bis 1. April im Zenith, München statt. Titelverteidiger ist Michael Smith, der sich im Vorjahr in einem hochklassigen Endspiel gegen Nathan Aspinall durchsetzte. Mit Gabriel Clemens, Martin Schindler, Ricardo Pietreczko, Lukas Wenig, Oliver Müller, Michael Unterbuchner, Matthias Ehlers und Franz Rötzsch gehen acht Deutsche an den Start.  German Grand Prix

Premier League Tag 9

Luke Littler bezwang in Belfast mit Luke Humphries, Michael van Gerwen und Nathan Aspinall die Nummern eins, zwei und vier der Welt und gewann deshalb völlig verdient sein erstes Miniturnier der Premier League Darts. Mit den fünf errungenen Punkten rückt der 17-Jährige zudem auf den zweiten Platz der Rangliste hervor. In der kommenden Woche macht die Premier League Station in Manchester.  Premier League

Premier League Tag 8

Luke Humphries entschied auch den achten Spieltag der Premier League Darts für sich. Der Weltmeister bezwang in Dublin Peter Wright, Nathan Aspinall und schließlich Michael Smith, um den dritten Tagessieg in Folge einzufahren. Smith klettert zur Halbzeit der Premier League mit dem Finaleinzug auf einen Playoff-Platz. In der kommenden Woche zieht der Tross in die nordirische Hauptstadt Belfast weiter.  Premier League

Premier League Tag 7

Luke Humphries setzte sich am siebten Tag der Premier League erneut im Endspiel durch, diesmal war Nathan Aspinall der unterlegene Finalist. Der Weltranglistenerste übernimmt mit dem Tagessieg zum ersten Mal die Führung in der Tabelle. Luke Littler musste sich ebenso in der Vorschlussrunde geschlagen geben wie Peter Wright, der gegen Gerwyn Price seine allerersten Punkte einfuhr.  Premier League

Littler gewinnt Belgian Open

Luke Littler gab in Wieze sein Debüt auf der European Tour und entschied sogleich das Turnier für sich. Im Endspiel der Belgian Darts Open bezwang er Rob Cross im alles entscheidenden Leg und zeigte darüber hinaus das perfekte Spiel. Der Deutsche Ricardo Pietreczko musste sich ebenso in der Vorschlussrunde mit 3:7 geschlagen geben wie Gerwyn Price.  Belgian Open

Belgian Darts Open

Die Belgian Darts Open ist das erste von insgesamt 13 Turnieren der PDC European Tour. Sie findet vom 8. bis 10. März in Wieze, Belgien, statt. Titelverteidiger ist Michael van Gerwen, der im Vorjahr Luke Humphries im Finale bezwang. Mit Ricardo Pietreczko, Gabriel Clemens, Martin Schindler, Lukas Wenig und Daniel Klose gehen diesmal fünf Deutsche an den Start.  Belgian Open

Premier League Tag 6

Nach den UK Open und vor dem ersten Turnier der European Tour machte die Premier League noch Station in Brighton. Luke Humphries setzte sich dort im Endspiel mit 6:3 gegen Michael Smith durch und feiert den ersten Tagessieg in der Königsklasse. Rob Cross und Luke Littler erreichten die Halbfinals. Peter Wright bleibt die tragische Figur der diesjährigen Saison und weiterhin ohne jeden Erfolg.  Premier League

Van den Bergh holt UK Open

Dimitri Van den Bergh besiegte Luke Humphries im Finale der UK Open und gewinnt damit seinen zweiten Majortitel nach dem World Matchplay im Jahr 2020. Das Endspiel verlief zunächst eindeutig in Richtung des Belgiers, der mit 4:1 und 7:3 in Führung ging. „Cool Hand Luke“ steckte jedoch nicht auf und erzwang das Entscheidungsleg. Hier war es schließlich der „Dreammaker“, der seinen siebten Matchdart nutzte, nachdem er selbst zwei überstanden hatte. Damon Heta und Ricky Evans erreichten die Halbfinals.  UK Open

UK Open Viertelfinals

Damon Heta überzeugte im Viertelfinale der UK Open auf ganzer Linie. Der 36-jährige Wahlengländer bezwang Luke Littler mit 10:8 und wirft damit den Topfavoriten auf den Titel aus dem Wettbewerb. Das Duell fand auf allerhöchsten Niveau statt, beide Spieler warfen rund 105 Punkte im Schnitt. Außerdem setzten sich Luke Humphries, Ricky Evans und Dimitri Van den Bergh durch.  UK Open

UK Open Achtelfinals

Ricky Evans meldete sich nach längerer Durststrecke im Achtelfinale der UK Open eindrucksvoll zurück. Einst als der schnellste Spieler auf der Tour bekannt, besiegte der inzwischen ruhiger agierende Engländer Luke Woodhouse mit 10:6 und zieht erstmals seit fünf Jahren in das Viertelfinale eines Majors ein. Er bekommt es dort mit Rob Cross zu tun. Weiter geht es ab 13.45 Uhr, Sport1 ist live dabei.  UK Open

UK Open Spieltag 2

Luke Littler nutzte am zweiten Spieltag der UK Open seine Chancen gegen Martin Schindler gnadenlos aus. Der 17-jährige Engländer geriet zwar zunächst mit 3:5 in Rückstand, ließ sich jedoch nicht abschütteln und siegte am Ende verdient mit 10:8. Ausgeschieden ist auch Mensur Suljovic, der sich gegen Dave Chisnall zunächst eine Führung erarbeitete, diese aber nicht über die Ziellinie bringen konnte. Am Ende stand es 10:6 für „Chizzy“.  UK Open

UK Open Abend 1

Martin Schindler sorgte am ersten Abend der UK Open für eine Riesenüberraschung als er mit Gerwyn Price die Nummer Fünf der Welt auf die Heimreise schickte. Der 27-jährige Deutsche überstand seinerseits sechs Matchdarts, behielt die Nerven und versenkte den entscheidenden Dart zum 10:9-Erfolg. Mensur Suljovic steht ihm dabei in nichts nach. Der Österreicher setzte sich mit 10:7 gegen Michael van Gerwen durch.  UK Open

UK Open Spieltag 1

Am ersten Spieltag der UK Open kämpften 126 Spieler um den Einzug in die vierte Runde. Von den neun Deutschen schafften es Ricardo Pietreczko, Florian Hempel, Daniel Klose und Tim Wolters in die Abend-Session, wo Gabriel Clemens und Martin Schindler dazustoßen werden. Außerdem setzten sich die beiden Österreicher Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez durch.  UK Open

UK Open

Die UK Open finden vom 1. bis 3. März im Butlin's Minehead Resort statt und werden zum 22. Mal ausgetragen. Das Besondere an diesem Turnier ist, dass es ohne Setzliste gespielt wird. Mit Gabriel Clemens, Martin Schindler, Ricardo Pietreczko, Florian Hempel, Daniel Klose, Pascal Rupprecht, Paul Krohne, Lukas Wenig, Tim Wolters, Christopher Toonders und Dominik Grüllich gehen diesmal elf Deutsche an den Start. Die PDC gab nun die Auslosung für die ersten drei Runden der UK Open bekannt.  UK Open

Premier League Tag 5

Der fünfte Spieltag der Premier League Darts ging an Nathan Aspinall. Der 32-jährige Engländer bezwang Rob Cross im Endspiel mit 6:2 und springt mit dem Tagessieg in Exeter auf den vierten Rang der Tabelle. Die beiden Lukes Humphries und Littler schafften es in die Vorschlussrunde. Peter Wright bleibt weiterhin als einziger Teilnehmer erfolglos und behält damit die rote Laterne.  Premier League

Premier League Tag 4

Michael van Gerwen war auch in Newcastle nicht zu stoppen. Diesmal musste Nathan Aspinall im Finale des vierten Miniturniers daran glauben. Der Titelverteidiger der Premier League Darts setzte sich mit 6:4 durch, nachdem er zuvor Luke Littler und Gerwyn Price besiegt hatte. Rob Cross erreichte das zweite Halbfinale. Michael Smith, Luke Humphries und Peter Wright mussten sich in ihren Auftaktpartien geschlagen geben.  Premier League

Ältere Meldungen befinden sich im Darts-Archiv

Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Selbst Darts spielen mit dem Darts1 Counter
Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Selbst Darts spielen mit dem Darts1 Counter