Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart App
dartworld banner

Bulls-Darts

Dartstore



Wettbasis

Sportwetten

Dart News


German Darts Masters


German Darts Masters auf Schalke Schatten

Die German Darts Masters sind Teil der PDC World Series of Darts. Sie finden am 25. Mai 2018 in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen statt. Die acht besten Dartspieler der Welt messen sich auf Schalke mit den stärksten Deutschen. Max Hopp und Martin Schindler sind über die Weltrangliste qualifiziert. Gabriel Clemens, Manfred Bilderl, Stefan Stoyke, Robert Marijanovic und Nico Kurz bekamen ihren Startplatz durch ihre Platzierung in der Super League. Das achte und letzte freie Ticket wurde an Dragutin Horvat vergeben.  German Masters



Josh Payne

PDC Players Championship 12

Josh Payne schlug Peter Wright im Finale des 12. Players Championship mit 6:5 und fährt seinen insgesamt zweiten PDC Turniersieg ein. Brendan Dolan und Ian White erreichten die Vorschlussrunde. Der Deutsche Gabriel Clemens schaffte es diesmal bis unter die Letzten 32, wo er sich in einem Krimi Michael Smith mit 5:6 geschlagen geben musste. Mit den 1.000 £, Preisgeld, die er dafür erhält, klettert "Gaga" die Ranglisten empor. Neben der sicheren Teilnahme am großen Players Championship Finale im November, darf sich der Saarländer zudem berechtigte Hoffnungen auf eine Qualifikation für die Weltmeisterschaft über die Pro Tour Rangliste machen.  PC 12



Gabriel Clemens

PDC Players Championship 11

Gabriel Clemens zeigte beim elften Players Championship eine fantastische Leistung und erreichte erstmals ein PDC-Endspiel. Mit Siegen über Richard North, Steve Hine, Simon Whitlock, Paul Nicholson und Brendan Dolan zog der Saarländer in die Vorschlussrunde ein. Dort bezwang er keinen geringeren als den Weltranglisten Zweiten Peter Wright mit 6:4. Und auch im Finale lieferte er sich mit Gary Anderson ein Duell auf Augenhöhe. Zwei verpasste Matchdarts im alles entscheidenden elften Leg kosteten den 34-jährigen Deutschen schließlich den Sieg. "Gaga" erhält für den zweiten Platz ein Preisgeld von 6.000 £.  PC 11



World Cup of Darts

World Cup of Darts

Die achte Auflage des PDC World Cup findet vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 in der Eissporthalle, Frankfurt, statt. 64 Spieler aus 32 Nationen kämpfen um das Gesamtpreisgeld von 300.000 £. Max Hopp und Martin Schindler gehen für Deutschland an den Start. Österreich wird durch Mensur Suljovic und Zoran Lerchbacher vertreten, Alexander Fehlmann und Andreas Bless sind für die Schweiz dabei.  World Cup



Michael van Gerwen mit dem Premier League 2018 Pokal

Van Gerwen holt Premier League

Michael van Gerwen besiegte Michael Smith im Finale der Premier League Darts klar mit 11:4 und gewinnt den Titel damit zum dritten Mal hintereinander und zum vierten Mal insgesamt. "Mighty Mike" hatte sich die allerbeste Leistung der gesamten Saison für das Endspiel aufbewahrt. Mit 112,37 Punkten im Schnitt und einer Doppelquote von 68,75 Prozent zeigte er einmal mehr seine Ausnahmestellung. Für seinen Sieg erhält der Weltranglisten Erste 250.000 £, Michael Smith wird für den größten Erfolg seiner Karriere mit 120.000 £ belohnt. Rob Cross und Gary Anderson scheiterten in der Vorschlussrunde jeweils mit 6:10.  Premier League



Premier League Darts Finale

Premier League Darts Finale

15 denkwürdige Spieltage liegen hinter uns und damit stehen die vier Halbfinalisten der Premier League 2018 fest. Gleich zwei Spieler schafften es erstmals zur Finals Night. Auf der einen Seite Debütant und Weltmeister Rob Cross, auf der anderen Seite Michael Smith, der in seiner ersten Saison noch sang- und klanglos ausschied. Mit ihnen qualifizierten sich auch Titelverteidiger Michael van Gerwen und der zweifache Champion Gary Anderson für die Vorschlussrunde. Aber wer wird am Ende seinen Namen auf die Trophäe gravieren lassen?  Finalisten Check  Premier League



Dartspieler im Fokus

Dartspieler im Fokus Mai

Ein neuer Monat, ein neuer Spieler im Fokus. In dieser noch immer relativ frischen Rubrik auf unserer Website wollen wir von Darts 1 ein paar Spieler in den Mittelpunkt rücken, die in mittel- oder langfristiger Zukunft für uns das Potential haben, zu den Top-Akteuren der Szene zu gehören. Allerdings wählen wir dafür Spieler, die es bisher noch nicht so oft geschafft haben, auch auf den großen Bühnen oder vor vielen Kameras zu überzeugen.  Im Fokus



Dutch Darts Masters Michael van Gerwen

Van Gerwen holt Dutch Masters

Michael van Gerwen hatte sich abermals das Beste bis zum Schluss aufgehoben. Nach einer durchwachsenen Vorstellung im Halbfinale gegen Daryl Gurney, drei abgewendeten Matchdarts und einem knappen 7:6 zeigte sich "Mighty Mike" im Finale der Dutch Darts Masters in gewohnter Stärke und besiegte Steve Lennon klar mit 8:5. Es ist sein elfter Turniersieg in diesem Jahr und sein 24. Erfolg auf der European Tour. Lennon erreichte erstmals ein Endspiel bei den Profis, erhält dafür ein Preisgeld von 10.000 £ und darf sich berechtigte Hoffnungen auf einen Startplatz beim World Matchplay machen.  Dutch Masters



Dutch Darts Masters Michael van Gerwen

Dutch Masters Achtelfinals

Michael van Gerwen hatte im Achtelfinale der Dutch Darts Masters einige Probleme mit Darren Webster. Nach dem 6:0 Kantersieg gegen Terry Jenkins erwarteten die niederländischen Dartfans ein ähnliches Resultat gegen Darren Webster. Doch Webster gestaltete das Duell bis zum 4:4 Unentschieden völlig offen, ehe der Weltranglisten Erste einen Zahn zulegte und zwei weitere Legs in Folge gewann. Ähnlich lief die Partie zwischen Mensur Suljovic und Simon Whitlock. Erst nach dem 3:3 Ausgleich ließ der "Wizard" nach und Suljovic fuhr drei Legs hintereinander zum 6:3 Sieg ein.  Dutch Masters



Dutch Darts Masters Mensur Suljovic

Dutch Masters Tag 2

Am zweiten Spieltag der Dutch Darts Masters griffen die gesetzten Spieler in das Geschehen ein. Mensur Suljovic musste dort gegen Josh Payne seine ganze Routine aufbieten, um das alles entscheidende elfte Leg zu gewinnen. Im Achtelfinale erwartet ihn nun Simon Whitlock, der gegen Jan Dekker siegte. Dragutin Horvat lieferte sich mit Gerwyn Price ein Duell auf Augenhöhe, vergab aber einen Matchdart und verlor am Ende denkbar knapp mit 5:6.  Dutch Masters



Dutch Darts Masters Dragutin Horvat

Dutch Masters Tag 1

Am ersten Spieltag der Dutch Darts Masters in Zwolle gingen vier Deutsche an den Start. Doch lediglich Dragutin Horvat setzte sich in einem Krimi gegen Toni Alcinas durch. Horvat versenkte sechs Darts aus 13 Versuchen im Doppel, während der Spanier nur fünfmal erfolgreich war. In Runde zwei erwartet ihn mit Gerwyn Price nun eine harte Nuss. Michael Rosenauer verspielte eine 5:1 Führung gegen Ryan Joyce, Kevin Münch und Tobias Müller unterlagen jeweils deutlich mit 1:6.  Dutch Masters



Dutch Darts Masters

Dutch Darts Masters

Die Dutch Darts Masters sind das sechste von insgesamt 13 Turnieren der PDC European Tour. Sie finden vom 11. bis 13. Mai 2018 in den Ijsselhallen, Zwolle, Niederlande statt. Mit Michael Rosenauer, Dragutin Horvat, Tobias Müller und Kevin Münch gehen vier Deutsche an den Start. Außerdem sind mit Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez auch zwei Österreicher mit dabei.  Dutch Masters



Premier League Gary Anderson

Premier League Darts Woche 15

Gary Anderson besiegte Michael van Gerwen am letzten Gruppenspieltag der Premier League Darts mit 7:5. Es ist der erste Erfolg des Schotten gegen den Weltranglisten Ersten in dieser Liga seit 2015. Der "Flying Scotsman" rückt dadurch auf den dritten Tabellenplatz vor und vermeidet ein Halbfinale gegen den Titelverteidiger, stattdesssen trifft er auf seinen Freund Michael Smith. Die übrigen drei Partien endeten unentschieden, sodass Daryl Gurney ausgeschieden ist und Rob Cross gegen Michael van Gerwen spielen wird.  Premier League



Premier League Daryl Gurney

Premier League Woche 15 Vorschau

Am letzten Gruppenspieltag der Premier League Darts wird sich entscheiden, ob Daryl Gurney seine klitzekleine Chance zum Verbleib in der Liga nutzen kann und wer in der kommenden Woche das Halbfinale gegen Spitzenreiter Michael van Gerwen bestreiten muss. Außerdem geht es um die abschließende Position in der Tabelle, jede bessere Platzierung wird mit zusätzlichen 5.000 £ Preisgeld vergütet.  Premier League



European Darts Grand Prix

Van Gerwen holt European Grand Prix

Michael van Gerwen besiegte James Wade im Finale des European Darts Grand Prix mit 8:3 und gewinnt damit sein zehntes Turnier in diesem Jahr. Das Endspiel war eine eindeutige Angelegenheit zugunsten des Weltranglisten Ersten, der einen Punktedurchschnitt von 110 bei einer Doppelquote von 50 Prozent aufwies. Michael Smith und Danny Noppert scheiterten zuvor in den Halbfinals ebenfalls deutlich.  European Grand Prix



European Darts Grand Prix

European Grand Prix Achtelfinals

Simon Whitlock zeigte sich im Achtelfinale des European Darts Grand Prix überaus sicher auf die Doppelfelder. Sechs seiner acht Versuche fanden das Ziel, während Mensur Suljovic neunmal daneben warf und mit 4:6 unterlag. Im Viertelfinale erwartet ihn James Wade, der Weltmeister Rob Cross überraschend bezwang. Ausgeschieden ist auch Peter Wright, der sich Danny Noppert geschlagen geben musste.  European Grand Prix



European Darts Grand Prix

European Grand Prix Abend 2

Jamie Caven rief am zweiten Abend des European Darts Grand Prix Erinnerungen an längst vergangene Zeiten wach. "Jabba" ging mit 4:1 gegen Mensur Suljovic in Front, sodass der Österreicher seine ganze Routine ausspielen musste, um das entscheidende Leg zum Sieg zu nutzen. Der "Gentle" trifft nun auf Simon Whitlock, der Jan Dekker bereits am Nachmittag einen Whitewash verpasste. Robert Marijanovic unterlag Darren Webster deutlich mit 3:6.  European Grand Prix



Darts gewinnen

Darts Gewinnspiel Mai 2018

Bei der 112. Auflage des Bull's Darts1 Gewinnspieles gibt es wieder einen tollen Preis. Diesmal verlosen wir einen Satz Bull's Stingray Darts ST2, wahlweise in 22 oder 24 Gramm. Um die Steeldarts gewinnen zu können, müsst Ihr diesmal eine Aufgabe bei Facebook erfüllen. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2018.  Darts Gewinnspiel



European Darts Grand Prix

European Grand Prix Tag 2

Martin Schindler musste sich am zweiten Spieltag des European Darts Grand Prix trotz einer Weltklasse Leistung geschlagen geben. Erst im alles entscheidenden elften Leg brachte Joe Cullen die Partie nach Hause. Er trifft nun auf Kyle Anderson, der Kim Huybrechts mit 6:4 bezwang. Überraschend ausgeschieden sind Jelle Klaasen und Gerwyn Price, die Jermaine Wattimena beziehungsweise Danny Noppert unterlagen.  European Grand Prix



European Darts Grand Prix

European Grand Prix Abend 1

Robert Marijanovic ist kroatischer Staatsbürger. Da er jedoch in Freudenstadt geboren wurde und auch dort lebt, ist er für die deutschen Qualifikationsturniere der European Tour startberechtigt. Bereits bei diesem Qualifier überzeugte der "Robstar" und knüpfte in der ersten Hauptrunde des European Darts Grand Prix unmittelbar daran an. 6:3 lautete das Resultat gegen Andy Boulton. Mit Max Hopp und Christian Bunse mussten die übrigen beiden Deutschen am ersten Abend die Segel streichen.  European Grand Prix



European Darts Grand Prix

European Grand Prix Tag 1

Martin Schindler eröffnete den European Darts Grand Prix in Sindelfingen mit einem Kantersieg gegen Robert Owen. Der 21-jährige Deutsche gewann auch ohne eine überragende Leistung mit einem Whitewash, da der Waliser nicht einen einzigen seiner neun Versuche auf Doppel im Ziel versenkte. In Runde zwei erwartet "The Wall" nun Joe Cullen. Gabriel Clemens musste sich zuvor mit 3:6 Jan Dekker geschlagen geben.  European Grand Prix



European Darts Grand Prix

European Darts Grand Prix

Der European Darts Grand Prix ist das fünfte von insgesamt 13 Turnieren der PDC European Tour. Er findet vom 4. bis 6. Mai 2018 im Glaspalast, Sindelfingen statt. Und zwar ohne Adrian Lewis, der seine Teilnahme krankheitsbedingt absagen musste. Deshalb wurden fünf Startplätze beim deutschen Qualifikationsturnier vergeben. Max Hopp, Martin Schindler, Gabriel Clemens, Christian Bunse und Robert Marijanovic setzten sich dort durch.  European Grand Prix



Premier League Michael van Gerwen

Premier League Darts Woche 14

Am vorletzten Gruppenspieltag der Premier League gab es das Duell der Giganten: Nummer eins der Welt gegen Darts Weltmeister. Und Michael van Gerwen ließ zu keinem Zeitpunkt einen Zweifel aufkommen, wer derzeit stärker ist, er oder Rob Cross. "Mighty Mike" brannte ein Feuerwerk ab, warf 112,26 Punkte im Schnitt und ließ "Voltage" beim 7:2 nicht den Hauch einer Chance. Van Gerwen schließt durch diesen Erfolg die Premier League-Tabelle zum sechsten Mal in Folge als Spitzenreiter ab. Daryl Gurney hat nach seinem Unentschieden gegen Michael Smith noch die theoretische Chance im Wettbewerb zu verbleiben, da Gary Anderson deutlich gegen Raymond van Barneveld unterlag.  Premier League



Premier League Rob Cross

Premier League Woche 14 Vorschau

In der 14. Woche macht die Premier League Darts Station in Birmingham. Dort wird Rob Cross versuchen, Michael van Gerwen im direkten Duell wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze zu entführen. Daryl Gurney muss unbedingt gegen Michael Smith gewinnen, um sich noch die theoretische Chance auf einen Halbfinalplatz zu erhalten. Peter Wright eröffnet den 14. Abend der Premier League gegen Simon Whitlock und Gary Anderson trifft auf Raymond van Barneveld.  Premier League



Spieler des Monats

Dartspieler des Monats April

Dem April sagt man ja oft nach, nicht zu wissen was er wolle. Was er uns aber in diesem Monat gab war genau das, wonach wir uns sehnten. Nicht nur die sommerlichen Temperaturen und das tolle Wetter haben uns erfreut, auch die Dartsaction, die uns der Monat bot. In der Premier League ging es nach der Judgement Night in die heiße Phase, in Barnsley und Wigan wurden zwei weitere Players Championship Wochenenden ausgetragen und es gab drei European Tour Events.  Spieler des Monats



Jeffrey de Zwaan

2 Niederländer holen Players Champs

Am letzten Wochenende des Aprils standen die Turniere Nummer neun und zehn der diesjährigen Players Championship-Serie an. Im Robin Park Tennis Centre von Wigan ging es den 128 Teilnehmern wie immer darum, sich Preisgeld für die Players Championship-Rangliste zu erspielen, welche die Teilnahme an dem TV-Event im November regelt. Diese Möglichkeit nutzten auch so gut wie alle Topspieler. Die deutsche Fahne wurde dabei von Martin Schindler, Gabriel Clemens und Robert Marijanovic hochgehalten, der zuletzt so starke Max Hopp musste krankheitsbedingt absagen. Für Österreich gingen Mensur Suljovic, Zoran Lerchbacher und Rowby-John Rodriguez an den Start.  2 Niederländer



Winmau Blade 5 Dartboard

Winmau Blade 5 Testbericht

Die Dartscheiben der Firma Winmau gehören zu den besten Sisal-Boards auf dem Markt. Nicht umsonst hatten wir das Blade 4 Dualcore als Kauftipp prämiert. Nun ist die nächste Generation des Dartboards am Start, das Blade 5. Im Vergleich zur Vorgängerversion weist die Scheibe gemäß des Herstellers einige Verbesserungen auf. So gibt es neben einer noch dünneren Verdrahtung auch einen verringerten Winkel des Drahtes. Durch die Reduktion des Winkels von 90 auf 60 Grad entsteht eine rund 9 mm² größere Fläche auf den Doppelfeldern und eine rund 6 mm² größere Fläche der Triplefelder.  Blade 5



Premier League Michael van Gerwen

Premier League Darts Woche 13

Michael van Gerwen möchte die Premier League Darts unbedingt zum sechsten Mal in Folge als Tabellenführer abschließen. Am 13. Spieltag hatte er zweifach die Möglichkeit, die dafür erforderlichen Punkte einzufahren. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge erspielte sich der Weltranglisten Erste gegen Daryl Gurney zunächst ein Unentschieden und damit den ersten Punkt. Im Gipfelduell gegen Michael Smith zeigte der Niederländer dann seine Extraklasse, besiegte den "Bullyboy" klar mit 7:1 und kommt seinem ersten Ziel damit bereits ganz nahe.  Premier League



Premier League Michael van Gerwen

Premier League Woche 13 Vorschau

In der 13. Woche der Premier League Darts machen die Top-Spieler Station in Manchester. Die beiden Michael haben jeweils ein Spiel Rückstand und treten deshalb doppelt an. Michael Smith eröffnet den Abend gegen Peter Wright, anschließend trifft Michael van Gerwen auf Daryl Gurney. Bevor Michael Smith und Michael van Gerwen den Abend beschließen duellieren sich Simon Whitlock mit Gary Anderson und Raymond van Barneveld mit Rob Cross.  Premier League



Austrian Darts Open Jonny Clayton

Jonny Clayton holt Austrian Open

Jonny Clayton besiegte Gerwyn Price im Finale der Austrian Darts Open mit 8:5. „The Ferret“ entschied nicht nur das Prestigeduell im rein walisischen Endspiel für sich, sondern gewinnt sein erstes Turnier auf der European Tour und den zweiten PDC-Wettbewerb überhaupt. Die Siegprämie beträgt 25.000 £, Price muss sich mit einem Preis von 10.000 £ zufrieden geben. Die Halbfinals waren äußerst knappe Angelegenheiten. Sowohl Mensur Suljovic als auch Joe Cullen mussten sich erst im entscheidenden Leg geschlagen geben.  Austrian Open



Austrian Darts Open Mensur Suljovic

Austrian Darts Open Achelfinals

Mensur Suljovic nutzte auch im Achtelfinale der Austrian Darts Open seinen Heimvorteil und besiegte Cristo Reyes mit 6:3. Der Spanier ging zunächst mit 3:1 in Front, ehe Suljovic einen Zahn zulegte und fünf Legs in Folge gewann. Im Viertelfinale erwartet ihn Daryl Gurney, der mit gleichem Ergebnis gegen Darren Webster siegte. Titelfavorit Michael Smith überzeugte erneut und bezwang Dimitri Van den Bergh mit 6:2.  Austrian Open



Austrian Darts Open Mensur Suljovic

Austrian Darts Open Abend 2

Mensur Suljovic präsentierte sich am zweiten Abend der Austrian Darts Open in alter Form. Nach dem vorzeitigen Ausscheiden in der Premier League wirkte der Österreicher vor heimischer Kulisse äußerst konzentriert und besiegte Darius Labanauskas deutlich mit 6:1. Mit einem Average von 107,77 und einer Doppelquote von 55,56 Prozent zeigte "The Gentle" eine der besten Leistungen des gesamten Spieltages. Anders lief es bei Max Hopp. Der Deutsche nutzte gegen Jonny Clayton seine Chancen nicht und unterlag am Ende mit 3:6.  Austrian Open



Austrian Darts Open Michael Smith

Austrian Darts Open Tag 2

Am zweiten Spieltag der Austrian Darts Open in der Steiermarkhalle, Graz/Premstätten, griffen die gesetzten Spieler in das Geschehen ein. Der an eins gesetzte Michael Smith brannte dort ein wahres Feuerwerk ab. Sein Gegner Michael Barnard bekam in der gesamten Partie nicht einen einzigen Dart auf Doppel, Smith hingegen versenkte alle sechs Versuche. Am Ende stand ein Punktedurchschnitt von 104,86. Ein Spiel, mit dem der "Bullyboy" seine Titelambitionen untermauerte.  Austrian Open



Austrian Darts Open Max Hopp

Austrian Darts Open Abend 1

Max Hopp hat es schon wieder getan. Am ersten Abend der Austrian Darts Open gewann der "Maximiser" einen Krimi gegen Stephen Burton. In Runde zwei erwartet den 21-jährigen nun eine machbare Aufgabe, Jonny Clayton wird der Gegner sein. Mit Kevin Münch, Alex Steinbauer, Hannes Schnier und Bastian Pietschnig sind alle anderen deutschsprachigen Qualifikanten ausgeschieden.  Austrian Open



Austrian Darts Open

Austrian Darts Open Tag 1

Gabriel Clemens musste sich am ersten Tag der Austrian Darts Open ebenso geschlagen geben wie Debütant Simeon Heinz. Clemens verlor trotz guter Leistung mit 3:6 gegen Ron Meulenkamp, Heinz hatte beim 1:6 keine Chance gegen Scott Taylor. Ebenso wenig erfolgreich lief es für die Lokalmatadore Dietmar Burger und Roxy-James Rodriguez, die nach klaren Niederlagen ihre Koffer packen müssen.  Austrian Open



Austrian Darts Open

Austrian Darts Open

Die Austrian Darts Open sind das vierte von insgesamt 13 Turnieren der PDC European Tour. Sie finden vom 20. bis 22. April 2018 in der Steiermarkhalle, Graz/Premstätten, Österreich statt. Da Titelverteidiger Michael van Gerwen seine Teilnahme absagte, wurden beim lokalen Qualifikationsturnier fünf Startplätze vergeben. Diese gingen an Bastian Pitschnig, Hannes Schnier, Dietmar Burger, Roxy-James Rodriguez und Alex Steinbauer. Außerdem sind mit Max Hopp , Simeon Heinz, Kevin Münch und Gabriel Clemens auch vier Deutsche mit dabei.  Austrian Open



Premier League Raymond van Barneveld

Barney macht sich ein Geschenk

Raymond van Barneveld machte sich am 12. Spieltag der Premier League Darts einen Tag vor seinem 51. Geburtstag das größte Geschenk bereits selbst. Angefeuert von 10.000 Fans in der Rotterdamer Ahoy Arena besiegte "Barney" seinen Landsmann Michael van Gerwen mit 7:5. Er erhält sich mit seinen nun 12 Punkten die theoretische Chance, im Wettbewerb zu verbleiben, wenngleich Michael Smith durch einen klaren Sieg über Simon Whitlock bereits 16 Zähler auf dem Konto und ein Spiel weniger hat. Gary Anderson zeigte gegen Daryl Gurney erneut eine Glanzleistung und gewann deutlich mit 7:3.  Premier League



Premier League

Premier League Darts Woche 12

Vor ausverkaufter Kulisse fand Mittwoch Abend die erste Hälfte des Doppelspieltages in Rotterdam statt. Besonders erfolgreich verlief diese für Gary Anderson. Der Schotte besiegte sowohl Michael Smith als auch Rob Cross und rückt auf den dritten Tabellenplatz vor. Raymond van Barneveld ließ sich durch das heimische Publikum zu einem 7:4 Sieg über Simon Whitlock tragen. Das Gegenteil war bei Spitzenreiter Michael van Gerwen der Fall. Der Weltranglisten Erste musste sich abermals Peter Wright geschlagen geben.  Premier League



Premier League

Premier League Woche 12 Vorschau

In der 12. Woche der Premier League Darts treten die besten Spieler der Welt doppelt in Rotterdam an. Zunächst wird am Mittwoch der ausgefallene Spieltag aus Exeter nachgeholt. Weltmeister Rob Cross und der zweifache Premier League-Sieger Gary Anderson treffen dort aufeinander. Der Schotte eröffnet den Abend gegen Michael Smith, Cross spielt gegen Daryl Gurney. Außerdem bekommt es Raymond van Barneveld vor heimischer Kulisse mit Simon Whitlock zu tun, sein Landsmann Michael van Gerwen wird sich mit Peter Wright duellieren.  Premier League



German Darts Open

Max Hopp holt German Open

Max Hopp hat es geschafft. In einem Krimi besiegte er Michael Smith im Finale der German Darts Open mit 8:7. Der "Bullyboy" wurde zunächst seiner Favoritenrolle gerecht und ging mit 4:1 in Front. Doch "Maximiser" Hopp steckte nicht auf, kämpfte sich zum 6:6 Unentschieden heran und checkte schließlich 121 Punkte zum Sieg. Genau mit diesem Finish hatte er zuvor Weltmeister Rob Cross im Halbfinale bezwungen. Der 21-jährige gewinnt als erster Deutscher ein PDC Profi-Turnier und wird dafür mit 25.000 £ und einem Startplatz beim World Matchplay belohnt.  German Open

Ältere Meldungen befinden sich im Dart Archiv
© darts1®.de 2007-2018 Alle Rechte vorbehalten