Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Darts Ausrüstung


Nagelneue Darts

Darts spitzen oder die Spitzen runden?

Du könntest ein richtig guter Dartspieler sein. Du könntest fantastische Scores erzielen. Das wäre aber alles vollkommen egal, sollten die Darts immer vom Board abprallen, wenn sie einfach nicht stecken bleiben würden. Denn sollten sie nicht stecken bleiben, was hättest Du dann davon?

Du solltest lernen, als Spieler Deine Darts für die Wettkämpfe zu spitzen oder abzurunden. Eigentlich müssen Dartspitzen nicht spitz sein, auch wenn sie es sind, wenn Du neue Darts kaufst. Wußtest Du das? Scharfe Dartspitzen ruinieren ein Dartboard dadurch, dass sie Kerben in die Drähte hauen, sie hinterlassen einen bleibenden Schaden. Darüber hinaus werden sie die Darts zu oft vom Dartboard abprallen lassen, was auch nicht toll ist. Und dann bleiben die scharfen Spitzen natürlich auch nicht lange scharf. Sie werden durch den Aufprall verbogen und verdreht.

Oft wird sich an einem Dart mit scharfer Spitze ein kleiner Grat bilden, dieser sehr kleine sehr dünne Draht, der an der Spitze entsteht, wird sich beim Herausziehen aus dem Board in den Sisalfasern verheddern und sie lockern. Diese kleinen Grate schaden den Dart Boards enorm. Um festzustellen, ob Deine Dartspitzen so etwas aufweisen, halte den Dart mit der Spitze nach oben. Fahre dann mit einem Fingernagel seitlich über die Spitze. Wenn es einen solchen Grat gibt, wird Dein Fingernagel darin hängen bleiben. In so einem Fall kannst Du den Grat mit dem Dart "Spitzer" oder auch mit feinem Schmirgelpapier entfernen. Denke daran, dass Du nicht die Fingerspitze sondern den Fingernagel benutzt. So ein Grat ist wie ein ganz feiner Splitter, sehr unangenehm zu entfernen!

Wenn jetzt also die Spitze nicht scharf sein soll, wie soll sie dann sein? Ganz einfach: die Spitze eines Darts sollte abgerundet sein. So rund wie bei einem Kugelschreiber. Abgerundete Spitzen fügen dem Dartboard keinen Schaden zu. Sie werden über die Drähte rutschen, statt sie einzuschneiden. Sie schlagen nicht auf und so gibt es auch keine Grate. Interessanterweise stecken abgerundete Spitzen auch viel besser im Dartboard als gespitzte Spitzen. Auch wenn man es nicht ganz versteht, es ist tatsächlich so. Und wenn Du den Dart herausziehst, wirst Du auch keine Sisal Fasern mit herausziehen.

Dartsspitzen Es gibt auch Dartspieler denen es vollkommen egal ist, ob die Spitzen scharf oder rund sein sollten. Sie glauben auch, man müsste für ihre Pflege gar nichts tun. Einfach nur weiterspielen! So ist es aber nicht. Ein ungepflegter Dart wird nicht rund bleiben, sondern platt werden. So ein Dart mit flacher Spitze prallt dann einfach vom Board ab, egal ob er den Draht oder das Sisal getroffen hat. Und weil darüber hinaus so ein Dart die Fasern auch noch heftig zusammendrückt, wird er, wenn man ihn weiter benutzt, das DartBoard schließlich ruinieren und kein Dart wird mehr im Board stecken bleiben.

Wenn die Spitze des Darts sich abzuflachen beginnt, sollten wir sie so schärfen, dass sie rund wird. Es gibt die hohlen, zylindrischen Dart Schleifsteine, die man dazu benutzen kann. Diese konkaven Steine sind sehr verbreitet. Dann gibt es auch kleine, flache rechteckige Schärf-Steine. Wenn man weder das eine noch das andere hat, kann man auch sehr grobes Schmirgelpapier benutzen. Wickle es einfach um die Spitze, drücke es fest daran und drehe die Spitze solange, bis der Dart scharf ist.

Wenn die Spitze gespitzt ist solltest Du sie abrunden. Drücke die Spitze an einen Schärf-Stein oder an Schmirgelpapier so als würde sie senkrecht auf der Spitze stehen. Drehe jetzt den Dart langsam auf der Stelle, bis die Spitze ein kleines bisschen abgestumpft ist. Kippe den Dart dann etwas nach unten und drehe ihn noch ein paar Mal. Das war´s schon. Wenn Du Dir nicht zutraust, den Dart still zu halten, während Du ihn drehst, drücke Deine Hand und den Stein oder auch die Hand, die den Dart festhält, bündig an die Wand oder etwas anderes stabiles, unbewegliches und runde dann.

Wenn Deine Darts schmutzig sind, reinige sie mit Wasser und Seife. Trockne sie gut. Dann kannst Du sie aufbewahren, ohne dass sie rosten. Sollten sie trotzdem anfangen zu rosten, hilft auch dabei wieder Schmirgelpapier. Öle die Spitzen, reibe sie so trocken wie möglich und bewahre sie dann auf. Wenn Du Dich regelmäßig um sie kümmerst, werden Deine Darts ein Leben lang halten.

Denk also immer daran die Darts anzurunden. Spitze sie nicht und lasse auf keinen Fall zu, dass sie sich abflachen. Es braucht ja nur ein paar Minuten um sie in einen guten Zustand zu bringen. Möglicherweise wird auch Dein Scoring davon profitieren und auf jeden Fall wird Dein Dartboard länger leben!

© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.