Der 5D Dartsscreen zur Erhebung von leistungsbestimmenden und leistungshemmenden Parametern beim Dartwurf anhand von fünf Variablen


Zusammenfassung:

Hintergrund

Darts ist eine Sportart, die bislang kaum oder nur mit sehr geringen Stichprobengrößen hinsichtlich leistungsbestimmender Parameter untersucht wurde. Damit sich Sportler leistungsmäßig optimal entwickeln können, ist es wichtig, Rahmenbedingungen für das Training abzustecken.

Ziel

Die Studie zielt darauf ab, leistungsbestimmende Parameter für den Dartwurf zu erheben und mittels eines fünf Variablen umfassenden Modells eine Beurteilung des Dartwurfs nach quantifizierbaren Parametern möglich zu machen.

Methodik

Diese Studie wurde mit 31 Personen durchgeführt (30 Männer und 1 Frau). Es handelte sich um Hobbyspieler, Ligaspieler und leistungssportlich aktive Spieler. Die Messungen wurden mit zwei Beschleunigungssensoren (einer befestigt am Wurfarm unter dem Handwurzelknochen an der Elle und einer befestigt am unteren Rücken (L5)) der Firma „GCD Concepts“ mit einer Abtastrate von 100Hz und 200Hz durchgeführt. Parallel wurden drei Würfe mit einer Kamera (120fps) aufgezeichnet. Es wurden folgende Variablen untersucht: vertikale Beschleunigung des Rumpfes, horizontale Beschleunigung des Rumpfes, Beschleunigung des Wurfarmes medio-lateral, Beschleunigung des Wurfarmes in Wurfrichtung, Konstanz der Beschleunigung der Wurfrichtung, Konstanz der medio-lateralen Abweichung, Bewegungsausmaß des Armes, Grad der Armstreckung, Oberarmstabilität. Anschließend an die Messungen sollten die Probanden 99 Würfe auf das bevorzugte Feld (20 oder 19) werfen, über die Zahl der Treffer wurden die Probanden gereiht.

Ergebnisse

Die einzelnen Variablen wurden mittels t-Test hinsichtlich ihrer Mittelwerte analysiert. Aus den fünf aussagekräftigsten Parametern wurde der 5D-Dartsscreen gebildet. Anhand der Variablen vertikale Beschleunigung des Rumpfes, Konstanz der Beschleunigung in Wurfrichtung, medio-laterale Abweichung des Wurfarmes, Bewegungsausmaß und Oberarmstabilität konnte bei einem Cut-off von 2,5/5 erreichten Trennwerten der einzelnen Variablen eine Trennschärfe von 89,5% Sensitivität und 83,3% Spezifität zur Unterscheidung zwischen Spielern erhoben werden, die mehr oder weniger als 67 Treffern von 99 Würfen erzielten.

Schlussfolgerung

Die Untersuchung beschreibt leistungsbestimmende und nicht leistungsbestimmende individuelle Variablen, die helfen können, das Training im Dartsport zu verbessern. Der 5D-Dartsscreen ist eine schnelle Möglichkeit, Stärken und Schwächen von Spielern anhand der fünf Variablen zu bestimmen.



Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores
App Store Play Store
Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores