Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts


Dart Spiele

Poker

Neben dem klassischem London Dartboard werden auch völlig anders aussehende Dartscheiben angeboten, die mit dem Standard Board lediglich die Größe und das Material (Sisal) gemein haben. Drei dieser Dartscheiben, das Golf-, Snooker- und das hier besprochene Poker-Board werden von Bull's produziert und sind noch erhältlich.

Poker Regel Ein Impuls für die Besprechung der Regeln an dieser Stelle war eine äußerst interessante Übersetzung in die deutsche Sprache, die mit der Dartscheibe vertrieben wird. Die neben stehende Abbildung vergrößert sich durch Anklicken.

Poker    Dartpfeil gelbDartpfeil rot


Anleitung Poker Darts

Poker Darts kann ausschließlich auf der speziellen Poker Darts Dartscheibe gespielt werden, ein normales London Board reicht nicht aus!

Royal Suit

Die erste Poker Variante nennt sich Royal Suit. Es geht darum, alle Karten einer Farbe in der Reihenfolge 2,3,4,5,6,7,8,9,10, Bube, Dame, König und Ass zu treffen. Jeder Teilnehmer erhält, wie gewohnt, drei Darts pro Runde. Derjenige Spieler, der zuerst eine komplette Farbe mit dem Ass beendet, ist der Gewinner dieses einzelnen Legs. Um einen Satz zu gewinnen, muss jeder Spieler die Farben ♣ ♠ treffen, anschließend müssen die vier Asse in der gleichen Reihenfolge geworfen werden. Wer zuerst zwei Sätze holt, gewinnt das Spiel.

Straight Poker

Poker Dartscheibe

Das Spiel, das dem Poker Kartenspiel gleicht und auf diesem Dartboard möglich ist, nennt sich Straight Poker.

Es beginnt derjenige Spieler, der die höchste Karte geworfen hat. Hierbei gilt die Wertigkeit eines Kartenspieles: Ass, König, Dame, Bube, 10,9,8,7,6,5,4,3,2 und die Farben ♣ ♠ vor . Das bedeutet, dass ein K♠ höher zählt als ein K♥ und eine 8♦ höher bewertet wird als eine 7♣.

Der Draw

Spieler 1 wirft zwei Darts. Bevor der nächste Spieler an der Reihe ist, muss Spieler 1 sich entscheiden ob er eine oder beide Karten nimmt, die er mit den Darts getroffen hat. Es muss mindestens eine Karte gewählt werden.

Spieler 2 und alle weiteren folgen. Jeder wirft zwei Darts im ersten Abschnitt des Draw. Es muss immer mindestens eine der getroffenen Karten genommen werden.

Der Draw wird dadurch abgeschlossen, dass alle Spieler drei weitere Darts werfen. Sie müssen sich nun entscheiden, ob sie keine, einige oder alle getroffenen Karten behalten möchten. Die Runde ist beendet, wenn alle Spieler fünf Darts geworfen und mindestens eine der getroffenen Karten ausgewählt haben.

Karten kaufen

Spieler 1 komplettiert seine Hand, indem er noch fehlende Karten dazu kauft. Eine Hand besteht aus insgesamt fünf Karten, so dass er entsprechend viele Würfe bekommt, um die Hand zu vervollständigen. Wenn Spieler 1 beispielsweise nach dem Draw zwei Karten auf der Hand hält, so bekommt er drei Darts, um die Hand zu komplettieren. Sollte er nach dem Draw lediglich eine Karte besitzen, so hat er vier Würfe, um seine Runde zu beenden.

Es gewinnt derjenige Spieler, der die höchste Hand hält. Die aufsteigende Reihenfolge ist dabei wie folgt:

Kartenspiel Mark Webster - BDO Weltmeister 2008 Raymond van Barneveld - 5-facher Weltmeister Phil Taylor - 15-facher Weltmeister Adrian Lewis - PDC Weltmeister 2011 Terry 'The Bull' Jenkins Gary 'Dreamboy' Anderson James 'The Machine' Wade Simon 'The Wizard' Whitlock
Poker Kombinationen
Name Beispiel
Höchste Karte A♠ K♦ J♠ 7♣ 4♣
Ein Paar 10♠ 10♥ J♦ 8♣ 6♥
Zwei Paare J♦ J♠ 8♣ 8♠ A♠
Drilling Q♣ Q♥ Q♠ A♥ 4♣
Straße 7♥ 8♣ 9♦ 10♥ J♠
Flush 3♠ 5♠ 8♠ 9♠ K♠
Full House K♥ K♣ K♦ 9♠ 9♦
Vierling A♣ A♦ A♥ A♠ 4♠
Straight Flush 8♠ 9♠ 10♠ J♠ Q♠
Royal Flush 10♦ J♦ Q♦ K♦ A♦

© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten