European Darts Championship

Ross Smith wird 2023 versuchen, den Titel des Europameisters zu verteidigen Bei der Europa­meisterschaft der PDC, genannt European Darts Championship, treten die 32 besten Spieler der European Tour an. Sie werden in der European Tour Order of Merit erfasst.

Die Darts-EM findet vom 24. bis 27. Oktober 2024 in der Westfalenhalle, Dortmund, statt.

Es ist die insgesamt 17. Auflage des Turniers. Die ersten vier Europameisterschaften konnte Phil Taylor gewinnen, 2012 gelang dies erstmals Simon Whitlock, 2013 gewann Adrian Lewis, vier Jahre in Folge holte Michael van Gerwen diesen wichtigen Titel, ehe er 2018 von James Wade abgelöst wurde. Amtierender Titelträger ist Peter Wright.

Peter Wright besiegte James Wade im Finale der European Darts Championship 2023 mit 11:6 und gewann den Titel des Europameisters zum zweiten Mal. Mit dem Preisgeld von 120.000 £ überholte „Snakebite“ zudem Michael van Gerwen in der Weltrangliste und übernahm Position zwei. James Wade bekam noch 60.000 £ und einen Startplatz beim Grand Slam of Darts.

Die European Darts Championship wurde stets an unterschiedlichen Orten ausgetragen. Das Eröffnungsturnier fand 2008 in Frankfurt statt, wechselte im darauffolgenden Jahr nach Hoofddorp in den Niederlanden, 2010 nach Dinslaken, 2011 nach Düsseldorf, um drei Mal hintereinander in Mülheim ausgetragen zu werden. Bis 2017 startete die Dart EM drei Mal in Folge in Hasselt, Belgien. 2018 war die Dortmunder Westfalenhalle Austragungsort der European Darts Championship, 2019 wanderte der Zirkus in die Lokhalle Göttingen. 2020 musste die Darts-EM aufgrund der Corona-Pandemie kurzfristig von Dortmund nach Oberhausen verlegt werden, 2021 gab es mit Salzburg eine neue Stätte, ehe seit 2022 wieder mit Dortmund geplant wird.

European Championship Teilnehmer & Auslosung

Stand 24. Juni 2024, Stichtag: 20. Oktober 2024


Luke Littlerv Madars Razma
Damon Hetav Jonny Clayton
Michael van Gerwenv Brendan Dolan
Danny Noppertv Ricardo Pietreczko
Luke Humphriesv Gabriel Clemens
Gary Andersonv Luke Woodhouse
Josh Rockv Mike De Decker
Ryan Searlev Jermaine Wattimena
Martin Schindlerv Richard Veenstra
Ritchie Edhousev Joe Cullen
Dave Chisnallv Peter Wright
Gerwyn Pricev Michael Smith
Rob Crossv Raymond van Barneveld
Chris Dobeyv Gian van Veen
Ross Smithv Dimitri Van den Bergh
Stephen Buntingv Daryl Gurney

European Championship Spielplan



 v 
 v 
 v 
 v 
 v 
 v 
 v 
 v 



 v 
 v 
 v 
 v 
 v 
 v 
 v 
 v 



 v 
 v 
 v 
 v 



 v 
 v 
 v 
 v 



 v 
 v 
 v 
 v 



 v 
 v 



 v 
1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale
Best of 11 Legs Best of 19 Legs Best of 19 Legs Best of 21 Legs
0 L.Littler
0 M.Razma 0  
0 D.Heta 0  
0 J.Clayton 0  
0 M.van.Gerwen 0  
0 B.Dolan 0  
0 D.Noppert 0  
0 R.Pietreczko 0  
0 L.Humphries 0  
0 G.Clemens 0  
0 G.Anderson 0  
0 L.Woodhouse 0  
0 J.Rock 0  
0 M.De.Decker 0  
0 R.Searle 0  
0 J.Wattimena
0 M.Schindler
0 R.Veenstra 0  
0 R.Edhouse 0  
0 J.Cullen 0  
0 D.Chisnall 0  
0 P.Wright 0  
0 G.Price 6  
0 M.Smith 0  
0 R.Cross 0  
0 R.van.Barneveld 0  
0 C.Dobey 0  
0 G.van.Veen 0  
0 R.Smith 0  
0 D.V.den.Bergh 0  
0 S.Bunting 0  
0 D.Gurney

Finale
Best of 21 Legs
  v  

Preisgelder der Europameisterschaft 2024

Die Prämien für die European Championship betragen wie im Vorjahr 500.000 £. Der Sieger erhält 2024 erneut ein Preisgeld von 120.000 £.

Sieger 120.000 £
Finalist 60.000 £
Halbfinale 32.000 £
Viertelfinale 20.000 £
2. Runde 10.000 £
1. Runde 6.000 £
Gesamt 500.000 £

9-Darter bei der European Darts Championship

In der Geschichte der PDC Darts-EM hat es viermal das perfekte Spiel gegeben. 2011 schaffte Adrian Lewis im Halbfinale den 9-Darter gegen Raymond van Barneveld. 2014 war es Michael van Gerwen, der ebenfalls im Halbfinale und ebenfalls gegen Raymond van Barneveld nur neun Darts von 501 brauchte. 2017 war es Kyle Anderson, dem der 9-Darter gelang. Im Halbfinale gegen Michael van Gerwen ging "The Original" den klassischen Weg: 180, 180, T20, T19, D12. Er verlor das Match mit 10:11, erhielt jedoch einen Bonus von 25.000 £. 2020 war es wieder soweit. Der Portugiese José de Sousa warf 180, 177 und 144 Punkte in Folge und bekam dafür Glückwünsche seines Gegners Jeffrey de Zwaan.

European Darts Championship - Geschichte
Jahr Sieger E Finalist Preisgeld Ort
2024   v   500.000 Dortmund
2023 P.Wright 11:06 J.Wade 500.000 Dortmund
2022 R.Smith 11:08 M.Smith 500.000 Dortmund
2021 R.Cross 11:08 M.v.Gerwen 500.000 Salzburg
2020 P.Wright 11:04 J.Wade 500.000 Oberhausen
2019 R.Cross 11:06 G.Price 500.000 Göttingen
2018 J.Wade 11:08 S.Whitlock 400.000 Dortmund
2017 M.v.Gerwen 11:07 R.Cross 400.000 Hasselt
2016 M.v.Gerwen 11:01 M.Suljovic 400.000 Hasselt
2015 M.v.Gerwen 11:10 G.Anderson 300.000 Hasselt
2014 M.v.Gerwen 11:04 T.Jenkins 250.000 Mülheim
2013 A.Lewis 11:06 S.Whitlock 200.000 Mülheim
2012 S.Whitlock 11:05 W.Newton 200.000 Mülheim
2011 P.Taylor 11:08 A.Lewis 200.000 Düsseldorf
2010 P.Taylor 11:01 W.Jones 200.000 Dinslaken
2009 P.Taylor 11:03 S.Beaton 200.000 Hoofddorp
2008 P.Taylor 11:05 A.Lewis 200.000 Frankfurt
E=Endstand, Preisgeld in Britischen Pfund

PDC European Championship Statistiken


Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Selbst Darts spielen mit dem Darts1 Counter
Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Selbst Darts spielen mit dem Darts1 Counter