Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts


World Matchplay Darts

World Matchplay 2009

Das World Matchplay findet vom 19. bis 26. Juli 2009 in Blackpool's Winter Gardens statt.

Das Turnier beinhaltet 32 Dart Spieler, die um Rekord Preisgeld von 400.000 britischen Pfund kämpfen werden, wovon der Gewinner 100.000 Pfund erhalten wird.

Titelverteidiger Phil Taylor wird bei seinem Versuch seinen zehnten World Matchplay Titel zu gewinnen am Montag, dem 20. Juli zunächst auf den schottischen Qualifikanten Robert Thornton treffen, den Gewinner erwartet anschließend entweder Kevin Painter oder den Lokalmatadoren Wes Newton in der zweiten Runde.

"Es wäre eine große Auszeichnung das World Matchplay zum zehnten Mal zu gewinnen, aber ich sehe nicht soweit voraus", sagte Taylor.

"Ich weiß, dass ich am Montag ein schwieriges Spiel gegen Robert haben werde, aber ich freue mich darauf".

"Er wird auf dieses Spiel brennen, nachdem er bei den Las Vegas Desert Classic nicht dabei sein konnte und ich kann es ebenfalls kaum erwarten wieder zu spielen".

"Ich habe einen großartigen Sommer und der Gewinn des World Matchplay würde diesen umso spezieller machen".

James Wade, der in den letzten drei Jahren im Finale des World Matchplay stand, und der es 2007 gewinnen konnte, hat es in der ersten Runde mit Jamie Caven zu tun.

"Ich habe in den letzten Jahren im World Matchplay einigen Erfolg gehabt, aber jetzt ist es eine neue Herausforderung und es geht wieder bei Null los", sagte Wade.

"Jamie spielt dieses Jahr sehr gut, deshalb verdient er auch den Platz im World Matchplay. Er hat sich in Las Vegas gut gegen Phil Taylor präsentiert und ich weiß, dass es ein schweres Spiel werden wird."

"Aber ich liebe die Winter Gardens und es ist großartig dorthin zurückzukehren. Hoffentlich werde ich in dieser Woche meine beste Leistung abrufen können."

Die Nummer drei der Welt, Raymond van Barneveld, der bei den Las Vegas Desert Classic das Finale erreichte, hat in der ersten Runde seinen Landsmann Michael van Gerwen gezogen.

"Seitdem ich aus Las Vegas zurück bin habe ich versucht meine Einstellung zu ändern und selbstsicherer zu sein", sagte van Barneveld, der bei den Buchmachern an zweiter Stelle rangiert.

"Ich glaube, dass ich mich in Blackpool steigern kann, ich fühle mich in guter Verfassung".

Der Gewinner aus dem Jahr 2005, Colin Lloyd trifft auf Wayne Jones, während der dreimalige Finalist, Dennis Priestley gegen Denis Ovens spielen wird.

Der Kanadier John Part, Nummer vier der Setzliste, trifft auf den schnell spielenden Niederländer Vincent van der Voort, während Adrian Lewis gegen Co Stompe antritt.

Gary Anderson wird sein World Matchplay Debüt gegen Andy Hamilton bestreiten.

Peter Wright, der sich durch das Erreichen des Halbfinales beim Las Vegas Players Championship für das World Matchplay qualifizieren konnte, bekommt es mit der Nummer fünf der Setzliste, Terry Jenkins, zu tun.


Auslosung und Startzeiten des World Matchplay


Sonntag, 19. Juli 2009, 20 Uhr

1. Runde, Best of 19 Legs

Adrian Lewis 10:7 Co Stompe
Colin Lloyd 10:7 Wayne Jones
Mervyn King 10:7 Mark Dudbridge

World Matchplay Spielberichte Tag 1

Montag, 20. Juli 2009, 20 Uhr

1. Runde, Best of 19 Legs

Kevin Painter 10:3 Wes Newton
Colin Osborne 7:10 Steve Beaton
Phil Taylor 10:4 Robert Thornton
Wayne Mardle 10:1 Tony Eccles

World Matchplay Spielberichte Tag 2

Dienstag, 21. Juli 2009, 20 Uhr

1. Runde, Best of 19 Legs

Andy Hamilton 6:10 Gary Anderson
John Part 6:10 Vincent van der Voort
James Wade 10:3 Jamie Caven
Ronnie Baxter 10:8 Jelle Klaasen

World Matchplay Spielberichte Tag 3

Mittwoch, 22. Juli 2009, 14 Uhr

1. Runde, Best of 19 Legs

Alan Tabern 10:5 Andy Smith
Terry Jenkins 10:4 Peter Wright
Dennis Priestley 5:10 Denis Ovens
Mark Walsh 10:5 Andy Jenkins

World Matchplay Spielberichte Tag 4, Runde 1

Mittwoch, 22. Juli 2009, 20 Uhr

1. Runde, Best of 19 Legs / 2. Runde, Best of 25 legs

Raymond van Barneveld 10:3 Michael van Gerwen
Adrian Lewis13:5 Colin Lloyd
Phil Taylor 13:3 Kevin Painter

World Matchplay Spielberichte Tag 4, Runde 2

Donnerstag, 23. Juli 2009, 14 Uhr

2. Runde, Best of 25 legs

Mervyn King 13:8 Steve Beaton
Vincent van der Voort 13:6 Wayne Mardle
Terry Jenkins14:12 Denis Ovens

Donnerstag, 23. Juli 2009, 20 Uhr

2. Runde, Best of 25 legs

Ronnie Baxter16:14 Alan Tabern
Raymond van Barneveld 13:11 Mark Walsh
James Wade13:7 Gary Anderson

World Matchplay Spielberichte Tag 5

Freitag, 24. Juli 2009, 14 Uhr

Viertelfinale, Best of 31 legs

Mervyn King 16:6 Vincent van der Voort
Terry Jenkins16:12 Raymond van Barneveld

Freitag, 24. Juli 2009, 20 Uhr

Viertelfinale, Best of 31 legs

James Wade 10:16 Ronnie Baxter
Phil Taylor16:3 Adrian Lewis

World Matchplay Spielberichte Viertelfinale

Samstag, 25. Juli 2009, 20 Uhr

Halbfinale, Best of 33 legs

Terry Jenkins17:12 Ronnie Baxter
Phil Taylor17:6Mervyn King

World Matchplay Spielberichte Halbfinale

Sonntag, 26. Juli 2009, 20 Uhr

Finale, Best of 35 legs

Phil Taylor18:4Terry Jenkins

World Matchplay Spielbericht Finale

World Matchplay - Geschichte
Jahr Sieger E Finalist Preisgeld Sponsor
2017 v 500.000 BetVictor
2016 M. van Gerwen 18:10 Phil Taylor 450.000 BetVictor
2015 M. van Gerwen 18:12 James Wade 450.000 BetVictor
2014 Phil Taylor 18:09 M. van Gerwen 450.000 BetVictor
2013 Phil Taylor 18:13 Adrian Lewis 400.000 BetVictor
2012 Phil Taylor 18:15 James Wade 400.000 Betfair
2011 Phil Taylor 18:08 James Wade 400.000 Stan James
2010 Phil Taylor 18:12 R.v. Barneveld 400.000 Stan James
2009 Phil Taylor 18:04 Terry Jenkins 400.000 Stan James
2008 Phil Taylor 18:09 James Wade 300.000 Stan James
2007 James Wade 18:07 Terry Jenkins 200.000 Stan James
2006 Phil Taylor 18:11 James Wade 150.000 Stan James
2005 Colin Lloyd 18:11 John Part 120.000 Stan James
2004 Phil Taylor 18:08 Mark Dudbridge 100.000 Stan James
2003 Phil Taylor 18:12 Wayne Mardle 80.000 Stan James
2002 Phil Taylor 18:16 John Part 75.500 Stan James
2001 Phil Taylor 18:10 Richie Burnett 65.000 Stan James
2000 Phil Taylor 18:12 Alan Warriner 58.000 Stan James
1999 Rod Harrington 19:17 Peter Manley 58.000 ohne
1998 Rod Harrington 19:17 Ronnie Baxter 58.000 ohne
1997 Phil Taylor 16:11 Alan Warriner 48.000 ohne
1996 Peter Evison 16:11 D. Priestley 52.000 Websters
1995 Phil Taylor 16:11 D. Priestley 42.800 Websters
1994 Larry Butler 16:12 D. Priestley 42.800 Proton Cars
E=Endstand
© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten