Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
Dartshop



Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Vor

Karlheinz Zöchling

Die fünf Phasen in der Entwicklung eines Dartspielers


Phase 1: Die Rakete

Die Phase zwischen dem ernsthaften Einstieg in das Dartspiel (wenn man einer Liga beitritt oder Turniere spielt) und dem ersten Höhepunkt. Das ist meistens die kürzeste Phase und sie wird von einer schnellen und ständigen Zunahme der Spielstärke bestimmt.

Phase 2 : am Boden zerstört
(oder: Die Katastrophe)

Diese Phase setzt sofort nach dem ersten Höhepunkt ein und ist von einem plötzlichen, großen Leistungsabfall bestimmt. Allgemein kann man sagen, dass je höher der Höhepunkt war, umso tiefer auch der Fall sein wird. Die Phase ist zu Ende, wenn ein Stillstand im Leistungsabfall einsetzt, entweder, weil es "gar nicht mehr schlimmer" werden kann oder weil die Ergebnisse langsam aber stetig wieder besser werden. Spieler, deren Ergebnisse auch viele Jahre nach dem ersten Höhepunkt und dem Einbruch nicht besser werden, gehören zu der Gruppe, die in dieser Phase stecken bleiben. Sie sind meistens frustriert und trainieren hart ohne Erfolg oder sie akzeptieren, dass Darts einfach nicht "ihr" Sport ist und spielen nur noch zum Vergnügen, wenn sie nicht ganz aufgeben.

Phase 3: Harte Arbeit (oder Lernen Dart zu spielen)

Diese Phase ist gekennzeichnet durch viel Auf und Ab mit einer schwachen, generellen Aufwärtsbewegung. Die Phase kann Jahre lang dauern, aber meist nicht länger als 1 - 3 Jahre. Spieler in dieser Phase haben den ersten Einbruch überwunden und arbeiten hart um sich zu verbessern, was sich anfängt auszuzahlen.

Phase 4 : Festigung

Nach harter Arbeit erreicht der Spieler einen zweiten Höhepunkt, der höher ist als der erste. Er spielt besser als je zuvor, aber jetzt erwartet ihn ein zweiter Einbruch. Nicht alle Spieler durchlaufen diese Phase, aber wenn sie es tun, werden sie sich in einer ähnlichen Situation wie beim ersten Einbruch wieder finden. Da sie aber in Phase 2 und 3 einige Erfahrung sammeln konnten, ist es für sie viel leichter, sich durch diesen Einbruch durchzukämpfen und sie werden bald ein weiteres Hoch erreichen.

Phase 5: Geschafft - man ist Experte

Die letzte Phase eines Dartspielers. Er hat viele Hoch- und Tiefpunkte hinter sich. Wenn er diese Phase erreichen kann, bedeutet das, dass er auf dem Weg durch die Phasen eine Menge Erfahrungen sammeln konnte. Man kann immer noch ein Auf und Ab sehen, aber das ist kein Problem mehr, da er gelernt hat damit umzugehen. Wenn er ernsthaft und engagiert trainiert und an Turnieren teilnimmt, steht ihm jedes Leistungsniveau zur Verfügung. Er ist grundsolide geworden und hat gute Chancen gegen die Großen des Sports zu gewinnen.

>> 1. Die Raketenphase

© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.