Max Hopp mit Justin, dem Sohn seiner Freundin und größten Fan
Max Hopp mit Justin, dem Sohn seiner Freundin und größten Fan

Max Hopp Interview

Du hattest heute eine unglaubliche Unterstützung der deutschen Fans im Ally Pally, warum hat es gegen Kim Huybrechts nicht geklappt?

"Die Atmosphäre war fantastisch, ich hatte das so nicht erwartet. Es kam mir wie ein Heimspiel vor, und ich bedanke mich bei allen, die mich angefeuert haben. Was meine Leistung angeht, da brauchen wir nicht lange um den heißen Brei reden, ich war heute im Vergleich zu meiner Auftaktpartie schwach. Ich hatte meine Fehler, vor allen Dingen auf die Doppelfelder. Ich habe nie wirklich in mein Spiel gefunden. Ich bin nicht in den Konzentrationstunnel hinein gekommen. Das sind die Ursachen für die 0:4 Niederlage."

War der Druck heute zu groß?

"Diesbezüglich bin ich geteilter Meinung. Zum einen ist die Euphoriewelle in Deutschland schön. Nach meinem Erstrundensieg habe ich viel positives Feedback bekommen. Sehr viele Medien haben darüber berichtet. Das hat natürlich den Fokus auf mich verstärkt. Das habe ich genossen. Auf der anderen Seite habe ich mir heute sehr viel Druck selber auferlegt. Ich wollte an die gute Leistung anknüpfen, der Druck steigerte sich jedoch von Satz zu Satz immer weiter. Der Grund liegt darin, dass mein Gegner mir die Chancen genommen hat. Ich stehe also auf 16 Rest, Kim hat noch über 200 Punkte übrig. Dann wirft er eine 171 und setzt mich damit unter enormen Druck, weil er nun auch auf einem Doppel steht. Genau an diesen Punkten habe ich geschwächelt und bin schließlich eingeknickt."

Hast Du Dich in einer besonderen Weise auf das Turnier vorbereitet?

"Ich habe insbesondere die Doppel und die Finishes trainiert, weil das meine Achillesferse ist. Im Vorfeld der Weltmeisterschaft habe ich wirklich viel trainiert. Auch über Weihnachten habe ich ständig gespielt. Also unter vier Stunden bin ich nicht aus dem Practise-Room gegangen. Ich habe also wirklich eine gute Vorbereitung gehabt. Auf der Bühne ist aber alles anders. Du kannst unten so viele 180er schmeißen, wie Du möchtest. Da oben musst Du vor ganz vielen Leuten bestehen und weißt, alle Kameras sind auf Dich gerichtet, halb Deutschland schaut Dir zu. Du musst jetzt abliefern. Das gelingt mir eben nicht immer."

Wäre es für Dich einfacher, wenn es einen weiteren Deutschen geben würde, der oben mitspielt oder findest Du es gerade gut, dass Du der Einzige bist?

"Für mich liegt der Fokus auf meiner eigenen Leistung. Natürlich wäre es schön gewesen, einen zweiten deutschen Spieler in der zweiten Runde gehabt zu haben. Aber wir hatten mit Dragutin Horvat ja einen weiteren Deutschen dabei. Er hat auch gut gespielt. Es sind jedes Jahr eigentlich mehrere Deutsche vertreten. Auch das Jahr über qualifizieren sich viele Deutsche auf der European Tour. Denn ich bin ein sehr eigener Mensch, und Darts ist ein One-Man-Sport. Es kommt nur auf Deine Leistung an, da kann Dir auch kein guter Trainingspartner helfen, sondern nur Du musst am Ende des Tages bestehen können."

Wie feierst Du jetzt Silvester. Schaust Du Dir die Darts WM überhaupt noch an?

"Ich gucke auf jeden Fall noch Darts. Als kleiner Junge im Alter von 12 Jahren habe ich immer Dart geschaut und nebenbei gespielt. Es war immer mein Traum auf diese Bühne zu kommen. Mit 16 habe ich mir diesen Traum erfüllt, stand auf der riesigen Bühne im Alexandra Palace. Inzwischen bin ich 20 Jahre alt und zum fünften Mal dabei. Ich habe nun zum zweiten Mal die zweite Runde erreicht, darauf bin ich stolz. Auch wenn ich nun ausgeschieden bin, geht das Leben weiter. Ich bereite mich nun auf das neue Jahr, die neue Saison 2017 vor. Ich werde viel Zeit und viel Energie investieren. Aber trotzdem verfolge ich die Darts WM natürlich weiter. Ich habe auch ein, zwei Spieler, denen ich es gönne weiterzukommen."

Welche Spieler sind das?

"Daryl Gurney ist beispielsweise jemand, dem ich wirklich gönne, dass er Erfolg hat und vielleicht sogar in die Premier League kommt. Ich verstehe mich mit ihm einfach gut, er ist ein Ire und hat immer gute Laune. Er ist mein Outsider-Favorit. Ansonsten gönne ich es Michael van Gerwen. Er mag zwar sehr impulsiv auf der Bühne wirken, Backstage ist er aber ein sehr sehr netter Mensch. Ihm drücke ich alle Daumen, dass es mit dem zweiten WM-Titel klappt."

Und wird er es auch schaffen, wird Michael van Gerwen gewinnen?

"Davon bin ich überzeugt. Gary Anderson könnte ihm natürlich Probleme bereiten, Phil Taylor oder vielleicht jemand, den wir jetzt noch gar nicht auf dem Schirm haben. Ich denke aber, dass Michael van Gerwen sein Niveau aufrecht erhalten und es deshalb schaffen wird."

Du machst jetzt einen sehr entspannten Eindruck, das ist nach einem 0:4 nicht selbstverständlich. Überwiegt noch der positive Eindruck nach der ersten Runde oder wie fällt Dein Fazit aus?

"Bei mir es oft der Fall, dass mir nach einer Niederlage die Tränen in die Augen schießen. Weil ich dann enttäuscht bin, ich kämpfe auf der Bühne für mich und meine Familie und meine Ziele und die Ziele meiner Familie. Ich möchte immer eine gute Leistung abliefern und bin enttäuscht, wenn mir das nicht gelingt. Es gibt viele Turniere, wo ich mit Tränen in den Augen von der Bühne laufe. Heute war das auch kurz der Fall. Ich brauche dann zehn Minuten, um wieder runterzufahren. Man darf nie vergessen, dass wir auf der Bühne unter so viel Adrenalin stehen. Jetzt bin ich stolz auf das Erreichte, und das Ausscheiden in der zweiten Runde ist nicht das Ende der Welt. In der Vergangenheit neigte ich oft dazu, über Stunden den Kopf hängen zu lassen. Daran habe ich gearbeitet. Es kommt jetzt 2017, nach Silvester stehen schon die nächsten Termine auf dem Programm. Darauf bereite ich mich jetzt Stück vor Stück vor und bin bereit für 2017."

 Max Hopp Porträt

WM 2020 Teilnehmer · Auslosung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2019 Teilnehmer · Auslosung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2018 Teilnehmer · Auslosung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2017 Teilnehmer · Auslosung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2016 Teilnehmer · Auslosung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2015 Teilnehmer · Auslosung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2014 Teilnehmer · Auslosung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2013 Teilnehmer · Auslosung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2012 Teilnehmer · Auslosung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2011 Teilnehmer · Auslosung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2010 Teilnehmer · Auslosung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2009 Teilnehmer · Auslosung · Spielplan · Ergebnisse

Darts WM 2008 · 2007 · 2006 · 2005 · 2004 · 2003 · 2002 · 2001 · 2000 · 1999 · 1998 · 1997 · 1996 · 1995 · 1994


Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Der brandneue Darts1 Counter ist ab sofort online
Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Der brandneue Darts1 Counter ist ab sofort online