Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


PDC Dart WM 2004 - die Weltmeisterschaft

Professional Darts Corporation Die elfte Auflage der PDC Dart Weltmeisterschaft, genannt Ladbrokes.com World Championship, wurde vom 27. Dezember 2003 bis 4. Januar 2004 in der traditionsreichen Circus Tavern ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld wurde erneut erweitert, so dass 48 Spieler an den Start gingen, das Preisgeld wurde auf 256.000 £ mit 50.000 £ für den Sieger erhöht.

Der Präsident der PDC, Barry Hearn, gab bekannt, dass die Zusammenarbeit mit dem englischen Fernsehsender Sky Sports und dem niederländischen Fernsehsender RTL 5 um drei Jahre verlängert wurde, und dass die Veranstaltung im Malaysischen Bezahlfernsehen übertragen würde.

Der an Nummer zwei gesetzte Titelverteidiger John Part schied völlig überraschend in der dritten Runde gegen Mark Dudbridge aus. Das Finale wurde das zweite überhaupt (das erste der PDC), bei dem ein entscheidendes Leg über den Sieg entscheiden musste. Das erste Match, bei dem ein "Sudden Death Leg" gespielt wurde war 1992, als Phil Taylor Mike Gregory im Finale bezwang, auch dieses Mal war Taylor involviert und er setzte sich erneut durch, diesmal gegen Kevin Painter.

Preisgelder der PDC Dart WM 2004

Sieger 50.000 £
Finalist 25.000 £
Halbfinalist 12.500 £
Viertelfinalist 7.500 £
Letzte 16 5.250 £
Letzte 32 3.250 £
2. Runde 2.500 £
1. Runde 1.500 £
Gesamt 256.000 £

1. Runde der Dart WM 2004
Best of 5 Sätze
Rory Orvis 0:3 Colin McGarry
Richie Buckle 3:1 Jan van der Rassel
Tony Payne 0:3 Steve Maish
Dan Lauby 0:3 Eric Clarys
Barry Jouannet 2:3 Alex MacKay
Wayne Atwood 3:0 Toru Sano
Norman Madhoo 1:3 Steve Smith
Robbie Widdows 2:3 Henry O'Neill

2. Runde der Dart WM 2004
Best of 5 Sätze
Mark Holden 0:3 Colin McGarry
Steve Brown 0:3 Richie Buckle
Cliff Lazarenko 2:3 Steve Maish
Mark Walsh 0:3 Eric Clarys
Lionel Sams 3:2 Alex MacKay
Mick Manning 0:3 Wayne Atwood
Mark Dudbridge 3:0 Steve Smith
Simon Whatley 3:1 Henry O'Neill

3. Runde 4. Runde Viertelfinale Halbfinale
Best of 7 Sätze Best of 7 Sätze Best of 9 Sätze Best of 11 Sätze
4 Phil Taylor
0 Colin McGarry 4 Phil Taylor
4 Dennis Priestley 1 Dennis Priestley
3 Richie Buckle 5 Phil Taylor
4 Alan Warriner 1 Alan Warriner
3 John Lowe 4 Alan Warriner
3 Denis Ovens 3 Alex Roy
4 Alex Roy 6 Phil Taylor
4 Colin Lloyd 0 Wayne Mardle
1 Peter Evison 3 Colin Lloyd
4 Wayne Mardle 4 Wayne Mardle
2 Steve Maish 5 Wayne Mardle
3 Richie Burnett 1 Simon Whatley
4 Simon Whatley 4 Simon Whatley
2 Roland Scholten 1 Lionel Sams
4 Lionel Sams
4 Peter Manley
3 Wayne Atwood 4 Peter Manley
3 Dave Askew 2 Keith Deller
4 Keith Deller 2 Peter Manley
1 Andy Jenkins 5 Bob Anderson
4 Bob Anderson 4 Bob Anderson
4 Dennis Smith 3 Dennis Smith
2 Les Fitton 0 Bob Anderson
4 Ronnie Baxter 6 Kevin Painter
2 Eric Clarys 2 Ronnie Baxter
4 Kevin Painter 4 Kevin Painter
3 Paul Williams 5 Kevin Painter
0 Jamie Harvey 1 Mark Dudbridge
4 Steve Beaton 1 Steve Beaton
3 John Part 4 Mark Dudbridge
4 Mark Dudbridge

Finale
Best of 13 Sätze
Phil Taylor
(96,03)
7:6 Kevin Painter
(90,48)

WM 2017 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2016 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2015 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2014 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2013 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2012 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2011 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2010 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2009 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse

Darts WM 2008 · 2007 · 2006 · 2005 · 2004 · 2003 · 2002 · 2001 · 2000 · 1999 · 1998 · 1997 · 1996 · 1995 · 1994

© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.