Darts News Archiv März 2018


Dartspieler des Monats März

Mit den Osterfeiertagen endet der dritte Kalendermonat im Jahr 2018 und wieder war im Dartsport über die letzten Wochen eine Menge Action geboten. Zwar fiel aufgrund der Wetterlage ein Premier League Spieltag komplett aus, vier weitere fanden aber statt. Genau wie das Major Turnier mit der größten Teilnehmerzahl, die UK Open. Daneben startete auch die European Tour seine Serie in Leverkusen und zwei weitere Players Championship Wochenenden wurden in Barnsley und Milton Keynes ausgetragen.  Spieler des Monats

Premier League Darts Woche 9

Daryl Gurney sorgte in der neunten Woche der Premier League Darts für die größte Überraschung, als er Weltmeister Rob Cross mit 7:5 bezwang. "Super Chin" sichert sich damit bereits vor der sogenannten Judgement Night seinen Verbleib in der Liga. Einmal mehr überzeugten auch Michael van Gerwen und Michael Smith, die beide mit 7:2 gewannen und die Tabelle weiter anführen. Außerdem siegte Gary Anderson gegen Mensur Suljovic und Simon Whitlock sowie Peter Wright trennten sich unentschieden.  Premier League

Premier League Woche 9 Vorschau

Eine Woche vor der sogenannten Judgement Night, an dem zwei Spieler die Premier League verlassen müssen, macht die PDC Station in Belfast. Peter Wright und Mensur Suljovic müssen dort unbedingt punkten, um nicht den Anschluss in der Tabelle zu verlieren. Gerwyn Price hat zwar theoretisch noch die Chance im Wettbewerb zu verbleiben, benötigt dafür jedoch neben eigenen Siegen zusätzliche Schützenhilfe. Das Duell des Tages wird zwischen Raymond van Barneveld und Michael van Gerwen erwartet.  Premier League

Van Gerwen gewinnt European Open

Michael van Gerwen schlug Peter Wright im Finale der European Darts Open mit 8:7. Der Weltranglisten Erste unterstrich dabei einmal mehr seine Ausnahmestellung. Trotz eines schwachen Starts und zwischenzeitlichen 1:5 Rückstands steckte er nicht auf, steigerte sich immer weiter und drehte die Partie noch zum Sieg. Nicht zuletzt durch seine neun Maxima stand am Ende ein Average von 102,07. Richard North und James Wade mussten sich zuvor in den Halbfinals deutlich geschlagen geben.  European Open

PDC Challenge Tour 5-8

Parallel zu den European Darts Open in Leverkusen fanden im englischen Milton Keynes die Turniere fünf bis acht der PDC Challenge Tour statt. Dort sind alle Mitglieder der Professional Dart Player Association (PDPA), die keine Tour Card besitzen, startberechtigt. John Davey, Michael Barnard, Dennis Nilsson und Ted Evetts setzten sich diesmal durch. Rusty-Jake Rodriguez konnte als bester deutschsprachiger Spieler 200 £ erkämpfen und steht nun bei 500 £ insgesamt.  Challenge Tour

European Darts Open Viertelfinals

Peter Wright fand nach zuletzt mäßiger Leistung in der Premier League nun bei den European Darts Open in Leverkusen auf die Erfolgsspur zurück. Im Viertelfinale entschied er ein hochklassiges Duell gegen Joe Cullen mit 6:3 für sich. Vor allem auf die Doppelfelder zeigte sich "Snakebite" zielsicher. In der Vorschlussrunde trifft er nun auf James Wade, der Mervyn King besiegte. Außerdem gewannen Michael van Gerwen und Richard North klar und spielen nun gegeneinander.  European Open

European Darts Open Achtelfinals

Richard North sorgte am dritten Spieltag der European Darts Open für eine faustdicke Überraschung als er den amtierenden Weltmeister mit 6:5 bezwang. Seine High Finishes von 100 und 160 kamen dabei genau zu den richtigen Zeitpunkten. Im Viertelfinale erwartet ihn Ron Meulenkamp, der Justin Pipe mit 6:1 deklassierte. Souverän weiter sind auch die Top Gesetzten Michael van Gerwen und Peter Wright.  European Open

European Darts Open Abend 2

Rob Cross brannte am zweiten Abend der European Darts Open im Weltmeisterduell gegen Adrian Lewis ein wahres Feuerwerk ab. Ein Punktedurchschnitt von 107 bei einer Doppelquote von 60 Prozent führten zum klaren 6:1 Sieg. Weiter ist auch der Österreicher Mensur Suljovic, der sich mit 6:4 gegen Jamie Hughes durchsetzte. Überraschend ausgeschieden ist hingegen Daryl Gurney, der sich Ron Meulenkamp geschlagen geben musste.  European Open

European Darts Open Tag 2

Mervyn King stoppte Gabriel Clemens am zweiten Tag der European Darts Open in Leverkusen. Der Routinier überzeugte vor allem auf die Doppelfelder, während es "Gaga" nur bedingt gelang, an seine gestrige Leistung anzuknüpfen. Damit ist der letzte Deutsche ausgeschieden. Außerdem unterlagen mit Ian White, Gerwyn Price, Kyle Anderson und Kim Huybrechts vier gesetzte Spieler in ihren Auftaktpartien.  European Open

European Darts Open Abend 1

Gabriel Clemens zeigte am ersten Abend der European Darts Open eine bärenstarke Leistung und besiegte seinen Landsmann Thomas Junghans klar mit 6:1. Am Ende stand für "Gaga" ein Average von 99,06 bei einer Doppelquote von 46,15 Prozent, Weltklasse. In Runde zwei erwartet ihn Mervyn King. Überraschend ausgeschieden sind hingegen Vincent van der Voort, Dimitri Van den Bergh und Jeffrey de Zwaan.  European Open

European Darts Open Tag 1

Am ersten Spieltag der European Darts Open gingen mit Max Hopp, Michael Rasztovits und Maik Langendorf gleich drei deutschsprachige Spieler an den Start. Hopp hielt sein Duell gegen den ehemaligen BDO WM-Halbfinalisten Jamie Hughes bis zum 4:4 völlig offen, ehe „Yozza“ mit einem 126er und 131er Finish seine ganze Klasse unter Beweis stellte. Rasztovits und Langendorf mussten sich jeweils mit 2:6 geschlagen geben.  European Open

European Darts Open

Die European Darts Open sind das erste von insgesamt 13 Turnieren der PDC European Tour. Sie finden vom 23. bis 25. März 2018 in der Ostermann-Arena, Leverkusen statt. Gabriel Clemens, Max Hopp und Maik Langendorf setzten sich beim deutschen Qualifikationsturnier durch. Außerdem ist erstmals Thomas Junghans für Deutschland am Start. Er lebt seit acht Jahren in Spreitenbach und war deshalb bis dato unter Schweizer Flagge aktiv. Dies ist durch die Regeländerung der PDC Europe nicht mehr möglich.  European Open

Premier League Darts Woche 8

In der achten Woche der Premier League Darts gab es ausschließlich eindeutige Resultate. Michael van Gerwen entschied das Gipfelduell mit 7:2 gegen Michael Smith für sich und führt nun die Tabelle alleine an. Daryl Gurney beschenkte sich mit einem 7:3 Sieg über Mensur Suljovic selbst zu seinem 32. Geburtstag. Raymond van Barneveld nutzte Peter Wrights schwache Form ebenso zu einem 7:1 Erfolg wie Rob Cross gegen Gerwyn Price. Außerdem setzte sich Gary Anderson vor heimischem Publikum mit 7:4 gegen Simon Whitlock durch.  Premier League

Winmau Aspria Darts Test

Die Firma Winmau (ausgesprochen "Win more") gehört zu den traditionsreichsten Darts Herstellern überhaupt, sie wurde im Jahr 1945 gegründet. Wir beschäftigen uns hier mit den neuen Winmau Aspria Darts. Es gibt sie sowohl in einer Steeldart als auch einer E-Dart-Variante. Die Steeldarts werden in zwei unterschiedlichen Barrelformen und vier verschiedenen Gewichtsklassen angeboten. Zum Einsatz kam das kurze Modell mit torpedoförmigem Barrel in 23 Gramm.  Aspria Darts

Premier League Woche 8 Vorschau

In der achten Woche der Premier League macht die Professional Darts Corporation Station in Glasgow. Dort kommt es zum absoluten Kracher zwischen den punktgleichen Spitzenreitern. Tabellenführer Michael van Gerwen konnte bis dato lediglich ein Leg mehr gewinnen als sein Kontrahent Michael Smith. Daryl Gurney eröffnet den Abend gegen Mensur Suljovic, Gary Anderson trifft auf Simon Whitlock und Peter Wright wird sich mit Raymond van Barneveld messen. Außerdem wird Gerwyn Price versuchen, gegen Rob Cross seinen allerersten Sieg einzufahren.  Premier League

Gerwen & White holen Turniersiege

Die Players Championship-Serie 2018 schreitet immer weiter voran und so stiegen letztes Wochenende in Milton Keynes die Turniere Nummer fünf und sechs. Erneut ging es um wichtiges Preisgeld sowohl für die normale Weltrangliste als auch für die Players Championship und Pro Tour Order of Merit. Wie immer waren 128 Spieler am Start, von ihnen insgesamt acht deutschsprachige: für Deutschland waren Martin Schindler, Gabriel Clemens, Maik Langendorf, Robert Marijanovic und Max Hopp dabei, Österreich wurde von Mensur Suljovic, Zoran Lerchbacher und Rowby-John Rodriguez vertreten.  Turniersiege

PDC Players Championship 6

Ian White meldete sich nach längerer Durststrecke beim sechsten Players Championship eindrucksvoll mit einem Turniersieg zurück. Im Endspiel-Krimi bezwang er Dave Chisnall im alles entscheidenden elften Leg. James Wilson und Mervyn King erreichten die Vorschlussrunde. Michael van Gerwen schied unter den Letzten 32 überraschend gegen seinen Landsmann Jermaine Wattimena aus. Max Hopp und Maik Langendorf mussten sich als beste Deutsche unter den Letzten 64 geschlagen geben.  PC 6

PDC Players Championship 5

Michael van Gerwen hatte zum Auftakt des fünften Players Championship einige Probleme mit Ricky Evans und setzte sich erst im entscheidenden elften Leg durch. Doch der Weltranglisten Erste steigerte sich von Partie zu Partie und entschied schließlich auch das Endspiel mit 6:2 gegen Chris Dobey für sich. Es ist sein dritter Players Championship Erfolg und sein insgesamt sechster Turniersieg in diesem Jahr. James Wade und Ryan Searle schafften es in die Vorschlussrunde. Der Deutsche Gabriel Clemens erwischte erneut einen starken Tag und musste sich erst unter den Letzten acht dem späteren Finalisten Chris Dobey geschlagen geben.  PC 5

Premier League Darts Woche 7

Weltmeister Rob Cross wurde in der siebten Woche der Premier League Darts seiner Favoritenrolle gegen Mensur Suljovic gerecht und besiegte den Österreicher klar mit 7:2. Dabei zeigte 'Voltage' einen Punktedurchschnitt von 106,49, den höchsten in der bisherigen Premier League-Saison. Bärenstark präsentierte sich auch Michael van Gerwen, der Gerwyn Price mit 7:3 bezwang und die Tabelle damit weiterhin anführt. Punktgleich bleibt Namensvetter Michael Smith, der sich deutlich gegen Peter Wright durchsetzte. Die übrigen beiden Partien endeten unentschieden.  Premier League

Premier League Woche 7 Vorschau

Rob Cross startete zunächst verhalten in seine erste Premier League-Saison. Nach drei Siegen in Folge hat er nun mit einem weiteren Erfolg gegen den Österreicher Mensur Suljovic die Möglichkeit, in die Spitzengruppe vorzustoßen. Dort befindet sich bereits Michael Smith, der auf den zuletzt enttäuschenden Peter Wright treffen wird. Spitzenreiter Michael van Gerwen bekommt seinen Lieblingsgegner Gerwyn Price, gegen den er noch nie verlor. Außerdem duelliert sich Simon Whitlock mit Daryl Gurney und Raymond van Barneveld wird den Abend gegen Gary Anderson beschließen.  Premier League

Dartspieler im Fokus März

Wieder ist ein Monat vergangen und so steht schon der dritte Teil unserer noch jungen Rubrik, der Spieler im Fokus, an. Hier werden Akteure ins Rampenlicht gerückt, die bisher vielleicht eher auf den kleineren Bühnen überzeugen konnten und von einer breiteren Masse nicht sonderlich viel Beachtung bekommen. Viele dieser Spieler zeigten aber bereits über eine längere Zeit ihr durchaus vorhandenes Potential und wir von Darts 1 sehen in jenen Akteuren mögliche Top-Spieler für die Zukunft.  Im Fokus

Andersons perfektes Wochenende

Vier Players Championship-Turniere werden im März stattfinden und die ersten beiden davon wurden dieses Wochenende absolviert. Langsam beginnt die Hauptsaison und so waren die beiden Turniere im Barnsley Metrodome eine gute Gelegenheit um sich weiter einzuspielen. Das galt dieses Mal nicht für Michael van Gerwen, Raymond van Barneveld und Corey Cadby, die sich allesamt eine Pause gönnten. Die deutschen Farben wurden von Martin Schindler, Gabriel Clemens, Robert Marijanovic und Max Hopp vertreten (Maik Langendorf sagte seine Teilnahme ab), während Mensur Suljovic (nur am Samstag), Zoran Lerchbacher und Rowby-John Rodriguez für Österreich mit dabei waren.  Perfektes Wochenende

PDC Players Championship 4

Gary Anderson krönte sein Wochenende beim vierten Players Championship mit einem weiteren Sieg. Diesmal war Jeffrey de Zwaan der Finalgegner und das Resultat lautet 6:2 zugunsten Gary Andersons. Adrian Lewis verlor im Halbfinale knapp, Dave Chisnall klar. Gabriel Clemens schaffte es erneut unter die Letzten 32 und steht inzwischen auf Rang 36 der entsprechenden Rangliste.  PC 4

PDC Players Championship 3

Gary Anderson präsentierte sich nach seinem UK Open-Sieg auch beim dritten Players Championship Turnier in herausragender Form. Im Finale gab er gegen Peter Wright nicht ein Leg ab und darf sich über weitere 10.000 £ Siegprämie freuen. Jeffrey de Graaf und Jamie Lewis scheiterten in der Vorschlussrunde deutlich. Lewis blickt dennoch auf einen erfolgreichen Tag zurück. Neben dem Halbfinaleinzug gelang ihm in Runde zwei das perfekte Spiel. Gabriel Clemens schaffte es als bester Deutscher unter die Letzten 32.  PC 3

Premier League Darts Woche 6

Mensur Suljovic zeigte in der sechsten Premier League-Woche eine klasse Leistung gegen Peter Wright. Der Österreicher warf 104 Punkte im Schnitt und gewann auch in der Höhe völlig verdient mit 7:1 gegen den Schotten. Ein weiterer großer Gewinner des Spieltages ist Michael van Gerwen, der Simon Whitlock mit 7:4 bezwang und durch die Niederlage von Michael Smith gegen Rob Cross auf den ersten Tabellenplatz vorrückt. Außerdem gewann Raymond van Barneveld knapp gegen Gerwyn Price. Gary Anderson und Daryl Gurney trennten sich unentschieden.  Premier League

Darts Gewinnspiel März 2018

Bei der 110. Auflage des Bull's Darts1 Gewinnspieles gibt es wieder einen tollen Preis. Diesmal verlosen wir einen Satz Bull's Stingray Steeldarts. Der Gewinner darf zwischen drei verschiedenen Barrelformen und zwei Gewichtsklassen auswählen. Um die Darts gewinnen zu können, müsst Ihr diesmal eine Aufgabe bei Facebook erfüllen. Einsendeschluss ist der 31. März 2018.  Darts Gewinnspiel

World Series of Darts

Die Professional Darts Corporation gab die diesjährigen Termine und Austragungsorte der World Series of Darts bekannt. 2018 wird es sieben Turniere dieser Serie geben und damit eins weniger als im Vorjahr. Die Brisbane Darts Masters ersetzen die Perth Darts Masters, die Dubai Darts Masters fallen weg und das große Finale im November findet erstmals in Österreich statt. Mit Rob Cross, Jamie Lewis und Dimitri Van den Bergh geben mindestens drei Profis ihr Debüt bei der World Series of Darts.  World Series

Premier League Woche 6 Vorschau

Nach dem wetterbedingten Ausfall in der vergangenen Woche meldet sich die Premier League Darts aus Leeds zurück. Spitzenreiter Michael Smith wird im Match des Tages versuchen, Weltmeister Rob Cross zu bezwingen, um seine Tabellenführung zu verteidigen. Außerdem spielt Michael van Gerwen gegen Simon Whitlock, Gerwyn Price misst sich mit Raymond van Barneveld, Peter Wright trifft auf Mensur Suljovic und UK Open-Sieger Gary Anderson duelliert sich mit Daryl Gurney. Die Judgement Night wurde auf den 5. April in Liverpool verschoben. Der zusätzliche Spieltag findet am Mittwoch, den 18. April in der Ahoy Arena, Rotterdam, statt.  Premier League

Gary Anderson gewinnt UK Open

Gary Anderson besiegte Corey Cadby im Finale der UK Open mit 11:7 und gewinnt den Titel damit zum ersten Mal. Der junge Australier ging zunächst mit 4:1 in Front. Anderson benötige seine ganze Erfahrung, um zunächst auszugleichen und schließlich das Blatt zu wenden. Der 'Flying Scotsman' erhält den Siegerscheck von 70.000 £, Corey 'King' Cadby bekommt noch 35.000 £ und rückt damit auf den 53. Platz der Weltrangliste vor. David Pallett und Robert Owen unterlagen in der Vorschlussrunde jeweils deutlich.  UK Open

UK Open Viertelfinals

Die Viertelfinals der UK Open waren klare Angelegenheiten. Gary Anderson war besonders stark auf die Doppelfelder und ließ Weltmeister Rob Cross beim 10:5 keine Chance. Mit gleichem Ergebnis setzte sich David Pallett gegen einen enttäuschenden Steve West durch. Noch schwächer präsentierte sich John Part, der sich mit 3:10 Robert Owen geschlagen geben musste. Corey Cadby zeigte gegen Gerwyn Price einen 100er Average und gewann verdient mit 10:6.  UK Open

UK Open Abend 2

John Part, Robert Owen und David Pallett hatte wohl kaum einer für die Viertelfinals der UK Open auf dem Zettel. Doch genau so kam es, und das macht den besonderen Reiz dieses Turniers ohne Setzliste aus. Erwartet wurden hingegen die Siege von Gary Anderson und Rob Cross. Apropos Setzliste, eben diese beiden Favoriten treffen bereits heute Nachmittag aufeinander. Los geht es um 14 Uhr, unter anderem mit dem hitzigen Duell zwischen Corey Cadby und Gerwyn Price.  UK Open

UK Open Tag 2

Corey Cadby beendete in der vierten Runde der UK Open die Hoffnungen des Deutschen Martin Schindler. "The King" gewann mit 10:7 gegen "The Wall" und trifft im Achtelfinale nun auf Chris Dobey, der sich gegen Jason Lowe durchsetzte. Gary Anderson ist nach dem Ausscheiden von Michael van Gerwen größter Favorit auf den Titel, nicht zuletzt durch seine starke Leistung gegen Ricky Evans, den er mit 10:3 deklassierte.  UK Open

UK Open Abend 1

Michael van Gerwen, Peter Wright, Dave Chisnall, Simon Whitlock, Raymond van Barneveld, Adrian Lewis und Robert Thornton. Wer hätte vor Beginn der UK Open gedacht, dass diese Top-Spieler bereits nach dem ersten Spieltag die Heimreise antreten müssen. Doch genauso kam es. Jeffrey de Zwaan setzte sich mit 10:8 gegen seinen Landsmann Michael van Gerwen durch und verbucht damit den größten Erfolg seiner Karriere.  UK Open

UK Open Tag 1

Gabriel Clemens hatte es trotz der widrigen Wetterbedingungen rechtzeitig nach Minehead geschafft, um sich in der zweiten Runde der UK Open mit Andrew Gilding zu duellieren. Der Deutsche ließ nichts anbrennen und schickte "Goldfinger" mit einem Whitewash nach Hause. Weiter ist auch der Österreicher Michael Rasztovits, der sich mit 6:3 gegen Simon Tate durchsetzte, und durch die Abwesenheit von Maik Langendorf gleich unter die Letzten 64 einzieht.  UK Open

PDC UK Open

Die UK Open finden vom 2. bis 4. März 2018 im Butlins Minehead Resort statt und werden zum 16. Mal ausgetragen. Das Besondere an diesem Turnier ist, dass es ohne Setzliste gespielt wird, das heißt, dass die Top Spieler zu jeder Zeit aufeinander treffen können. Aufgrund der schwierigen Wetterlage mussten neun Spieler ihre Teilnahme absagen. Unter Ihnen die Deutschen René Berndt und Maik Langendorf. Die Partien finden aus Sicherheitsgründen ohne Zuschauer statt.  UK Open

Premier League 5 abgesagt

Die Professional Darts Corporation gab soeben bekannt, dass der fünfte Spieltag der Premier League Darts in Exeter aufgrund des Wetters abgesagt wurde. Tickets können bei den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Zum jetzigen Zeitpunkt steht noch nicht fest, wann die Partien nachgeholt werden. Die UK Open werden nach heutigem Stand wie geplant ausgetragen.  Premier League

Dartspieler des Monats Februar

Bei klirrender Kälte verabschieden wir uns wie gewohnt nach nur 28 Tagen vom kürzesten Monat des Jahres. Was in diesem aber nicht zu kurz kam, war heiße Dartsaction. Besonders kochte es in Berlin, wo erstmals in der Geschichte ein Premier League Event auf deutschem Boden ausgetragen wurde und mit 12.000 Besuchern auch direkt einen Zuschauerrekord aufstellte. Außerdem gab es das erste Players Championship Wochenende des Jahres in Barnsley und die UK Open Qualifier Events.  Spieler des Monats

Premier League Interviews

Deutschland-Premiere, Zuschauer-Weltrekord - die PDC hatte am vierten Spieltag der „Premier League Darts“ in der Mercedes-Benz-Arena in Berlin gleich mehrere Gründe, in Feierlaune zu geraten. Im Anschluss der Partien sprachen wir exklusiv mit den Siegern Michael Smith, Mensur Suljovic, Michael van Gerwen und Rob Cross sowie Peter Wright, der immerhin einen Punkt ergattern konnte. Hier haben wir einige Reaktionen auf den denkwürdigen Abend in Berlin zusammengefasst.  Premier League Spektakel

PDC Nordic Baltic

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der nordeuropäische Ableger der Professional Darts Corporation, die PDC Nordic Baltic, die Wettbewerbe drei und vier ihrer Tour sowie drei Qualifikationsturniere für die European Tour. Der Litauer Darius Labanauskas war dabei der große Gewinner. Er holte beide Nordic Baltic Turniere sowie den Qualifier für die Austrian Darts Open. Außerdem waren Madars Razma aus Lettland und Johan Engström aus Schweden erfolgreich.  Nordic Baltic

Super League Darts 2

Gabriel Clemens fuhr am zweiten Spieltag der Super League Darts elf Siege ein und verteidigt damit die Tabellenführung. Martin Schindler bleibt auf dem zweiten Rang. Manfred Bilderl schiebt sich mit zehn weiteren Siegen auf den dritten Tabellenplatz vor. Den hatte am ersten Spieltag noch René Berndt inne, der nach einer Muskelzerrung sage und schreibe acht Positionen in der Rangliste einbüßte. Die ersten sechs werden zudem mit einem Startplatz bei den German Darts Masters auf Schalke belohnt.  Super League

Donnersberg-Cup Rockenhausen

Am vergangenen Wochenende wurden mit dem Donnersberg-Cup die Ranglistenturniere neun und zehn des Deutschen Dart Verband ausgetragen. Frank Kunze besiegte Michael Rosenauer im Samstags-Finale mit 7:6. Bei den Damen setzte sich Lena Zollikofer durch, bei den Junioren Aaron Rahlfs und Christina Schuler war bei den Juniorinnen erfolgreich. Sonntag wurden bei den Senioren zwei weitere Turniere ausgetragen. Dort entschied Ricardo Pietreczko das Endspiel mit 5:2 gegen Daniel Riedel für sich. Bei den Damen verbuchte Irina Armstrong den Sieg.  Samstag  Sonntag

Premier League Darts Woche 4

Erstmals in der Geschichte der Professional Darts Corporation fand ein Turnier vor 12.000 Zuschauern statt. Die Mercedes-Benz Arena war zum vierten Spieltag der Premier League restlos ausverkauft. Es wurden knappe Partien erwartet, doch lediglich das schottische Duell zwischen Peter Wright und Gary Anderson ging über die volle Distanz. Am Ende stand ein verdientes Unentschieden. Michael Smith, Mensur Suljovic, Michael van Gerwen und Rob Cross gewannen hingegen mühelos und deutlich.  Premier League

Premier League Woche 4 Vorschau

Zum ersten Mal in der 14-jährigen Geschichte der Premier League Darts findet ein Spieltag in Deutschland statt. Die zehn besten Dartspieler der Welt gastieren in der Mercedes-Benz Arena, Berlin. Die 12.000 Fans vor Ort freuen sich besonders auf das schottische Duell zwischen Peter Wright und Gary Anderson. Außerdem treffen die beiden Spitzenreiter Michael Smith und Simon Whitlock aufeinander. Weltmeister Rob Cross wird gegen Raymond van Barneveld versuchen, weiteren Boden gutzumachen. Außerdem spielt Gerwyn Price gegen Mensur Suljovic und Michael van Gerwen duelliert sich mit Daryl Gurney.  Premier League

UK Open Rekordteilnehmer

Wenn am 2. März in Minehead die „PDC UK Open Finals“ beginnen, können sich fünf Spieler Rekordteilnehmer nennen, die von Anfang an und ununterbrochen dabei waren. James Wade, Terry Jenkins, Steve Beaton, Wayne Jones und Alex Roy (alle England) stehen vor ihrer 16. UK Open-Teilnahme. Der Linkshänder Wade gewann das Turnier in den Jahren 2008 und 2011, als noch in Bolton gespielt wurde. Terry Jenkins verlor 2014 bei der ersten Veranstaltung in der neuen Spielstätte in Minehead das Finale gegen Adrian Lewis. Beaton erreichte 2004 das Halbfinale der UK Open, während sowohl Jones als auch Roy – der sich seine diesjährige Teilnahme durch den Gewinn eines Amateur-Qualifikationsturniers sicherte – je zweimal ins Viertelfinale einzogen.  Rekordteilnehmer

Doppelpack für van Gerwen

Am 17. und 18. Februar fanden im Barnsley Metrodome die Players-Championship-Turniere 1 und 2 statt. Dieses Wochenende stellte also den Auftakt der Players-Championship-Serie dar, die über das Jahr verteilt 22 Turniere enthält und im November in den Players Championship Finals, einem TV-Event, endet. Die ersten beiden Turniere waren also eine gute Möglichkeit, seine Form zu Saisonbeginn unter Beweis zu stellen und erstes Preisgeld für die Rangliste einzusammeln; dementsprechend gingen auch fast alle Tour-Card-Inhaber an den Start.  Doppelpack

Ältere Meldungen befinden sich im Februar-Archiv

Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores
App Store Play Store
Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores