Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart App
dartworld banner

Bulls Darts

Wettbasis


Darts News Archiv Februar 2018


PDC Pro Tour Michael van Gerwen

PDC Players Championship 2

Michael van Gerwen krönte in Barnsley beim zweiten Players Championship sein perfektes Wochenende. Diesmal war es Corey Cadby, der im Finale daran glauben musste. Der Weltranglisten-Erste setzte sich klar mit 6:1 durch. Simon Stevenson und Ian White erreichten die Vorschlussrunde. Die Deutschen Martin Schindler und Gabriel Clemens schafften es unter die Letzten 64. Van Gerwen führt die entsprechende Rangliste nun mit 20.000 £ an, gefolgt von Corey Cadby und James Wade.  PC 2



Michael van Gerwen ist der beste Dartspieler der Welt

PDC Players Championship 1

128 Spieler gingen beim ersten von 22 Players Championship Turnieren an den Start. Und erneut war es Michael van Gerwen, der sich durchsetzte. Der 28-jährige besiegte James Wade im Finale mit 6:4 und zeigte einen Average von 103,80. Für seinen vierten Turniererfolg in diesem Jahr erhält er die Siegprämie von 10.000 £. Gerwyn Price und Ryan Joyce erreichten die Halbfinals. Rowby-John Rodriguez und Robert Marijanovic schafften es als beste deutschsprachige Spieler unter die Letzten 64.  PC 1



Gary Anderson zeigte gegen Michael van Gerwen ein 170er Finish

Premier League Darts Woche 3

Michael van Gerwen und Gary Anderson lieferten sich am dritten Spieltag der Premier League ein wahres Darts Spektakel. Am Ende hatten beide Doppelweltmeister einen Average von 110 Punkten, van Gerwen aber sieben Legs und Anderson nur drei. Der Höhepunkt des Matches war ein 170er Finish durch den Schotten, nachdem "Mighty Mike" sieben perfekte Darts gezeigt hatte. Spitzenreiter bleibt Simon Whitlock, der einen schwachen Raymond van Barneveld bezwang. Außerdem siegten Rob Cross und Michael Smith, Daryl Gurney und Gerwyn Price trennten sich unentschieden.  Premier League



Michael van Gerwen in Schräglage

Premier League Woche 3 Vorschau

Der dritte Spieltag der Premier League Darts findet in Newcastle statt. Michael van Gerwen wird dort nach seiner überraschenden Niederlage in der Vorwoche versuchen, zurück auf die Erfolgsspur zu finden. Sein Gegner wird Gary Anderson sein, der sich zuletzt in aufsteigender Form präsentierte. Mensur Suljovic eröffnet den Abend gegen Michael Smith, Daryl Gurney trifft anschließend auf Gerwyn Price. Außerdem kommt es zum Kracher zwischen Peter Wright und Weltmeister Rob Cross. Simon Whitlock duelliert sich zum Abschluss mit Raymond van Barneveld.  Premier League



Kevin Münch Darts gewinnen

Darts Gewinnspiel Februar 2018

Bei der 109. Auflage des Bull's Darts1 Gewinnspieles gibt es wieder einen tollen Preis. Kevin Münch bekommt nigelnagelneue Darts und ihr könnt die ersten Besitzer sein. Um die Darts gewinnen zu können, müsst Ihr diesmal eine Aufgabe bei Facebook erfüllen. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2018.  Darts Gewinnspiel



Dartspieler im Fokus

Dartspieler im Fokus Februar

Der Februar ist schon wieder zur Hälfte rum und damit kommen wir zur zweiten Ausgabe des Spielers im Fokus. An dieser Stelle wollen wir von Darts1 Akteure ins Rampenlicht rücken, deren Leistungen von der breiten Öffentlichkeit vielleicht noch gar nicht so sehr wahrgenommen wurden, die es aber zu honorieren gilt. Zudem sehen wir in jenen Spielern das Potential in den kommenden Monaten und Jahren für einige starke Ergebnisse und Überraschungen zu sorgen.  Im Fokus



Mit diesen Kugeln wurden die UK Open ausgelost

UK Open Auslosung

Unmittelbar nach den sechs Qualifikationsturnieren nahm die Professional Darts Corporation die Auslosung für die UK Open vor. Mit Martin Schindler, Gabriel Clemens, Maik Langendorf, René Eidams und René Berndt gehen diesmal fünf Deutsche an den Start, außerdem sind die beiden Österreicher Zoran Lerchbacher und Michael Rasztovits mit dabei. Schindler greift aufgrund seiner Platzierung unter den Top 32 des UK Open Order of Merit erst in der dritten Runde in das Geschehen ein.  UK Open



Krzysztof Ratajski hier bei der Darts WM 2018

UK Open Qualifikation 6

Krzysztof Ratajski besiegte Daryl Gurney beim sechsten Qualifikationsturnier für die UK Open im Finale mit 6:4. Es ist der erste Sieg eines polnischen Staatsbürgers bei einem Turnier der Professional Darts Corporation überhaupt. Ratajski verpasste letzten Monat knapp die Tour-Karte, zeigte bei den UK Open Qualifiers aber nun seine ganze Klasse. Nach zwei Viertelfinals und seinem Sieg belegt er den dritten Rang des UK Open Order of Merit.  UK Open Q6



Corey 'King' Cadby gewann am 10. Februar 2018 sein erstes PDC Senioren-Turnier

UK Open Qualifikation 5

Corey Cadby drehte beim fünften Qualifikationsturnier für die UK Open im Finale einen Rückstand gegen Weltmeister Rob Cross zum 6:4 Sieg. Der selbsternannte "King" gewann 2016 die Junioren WM-Krone, errang einen Sieg auf der Development Tour, bevor er letzten Monat von Australien nach Englang umzog. Dort gewann er die PDC Tour-Karte und holte sich bereits bei seinem fünften Pro Tour-Turnier überhaupt den Sieg. Der Deutsche Martin Schindler schaffte in das Achtelfinale und ist sicher bei den UK Open dabei.  UK Open Q5



Gary Anderson gewann das vierten Qualifikationsturnier für die UK Open 2018

UK Open Qualifikation 4

Gary Anderson zeigte sich unmittelbar nach dem zweiten Premier League Spieltag auch beim vierten Qualifikationsturnier für die UK Open in bester Verfassung. Mit einem klaren 6:2 besiegte er im Finale den Niederländer Jeffrey de Zwaan. Jason Lowe und Rob Cross erreichten die Halbfinals. Maik Langendorf schaffte es als bester Deutscher in das Achtelfinale. Außerdem gab es einen weiteren 9-Darter, diesmal zeigte Peter Jacques das perfekte Spiel.  UK Open Q4



Peter Wright besiegte Michael van Gerwen

Premier League Darts Woche 2

Im Duell zwischen den Nummern eins und zwei der Welt behielt Peter Wright bei der Premier League erstmals die Oberhand gegen Michael van Gerwen. Während "Snakebite" im Vorjahresfinale noch sechs Darts auf Doppel zum Sieg liegen ließ, nutzte er diesmal seine Chance und gewann 7:5. Simon Whitlock und Michael Smith erhielten ihre blütenreinen Westen und führen die Tabelle nach dem zweiten Spieltag damit überraschend an. Außerdem waren Gary Anderson und Raymond van Barneveld siegreich.  Premier League



Michael van Gerwen und Rob Cross mit der Premier League-Trophäe

Premier League Woche 2 Vorschau

Am zweiten Spieltag der Premier League macht die Professional Darts Corporation Station in Cardiff. Die Fans sind dort besonders auf das Duell zwischen der Nummer eins der Welt Michael van Gerwen und der Nummer zwei Peter Wright gespannt. Rob Cross wird nach seinem enttäuschenden Auftakt und drei UK Open Qualifikationen ohne Preisgeld versuchen, gegen Simon Whitlock die ersten Punkte zu sichern. Außerdem spielt Michael Smith gegen Daryl Gurney, Gerwyn Price misst sich mit Gary Anderson und Raymond van Barneveld trifft auf Mensur Suljovic.  Premier League



Der 5D Dartsscreen zur Erhebung von leistungsbestimmenden und leistungshemmenden Parametern beim Dartwurf anhand von fünf Variablen

Darts Technik wissenschaftlich

Harald Jansenberger betreibt in Linz, Österreich, ein Institut für sportwissenschaftliche Beratung und Kinesiologie. In einer wissenschaftlichen Studie mit dem Namen "Der 5D Dartsscreen zur Erhebung von leistungsbestimmenden und leistungshemmenden Parametern beim Dartwurf anhand von fünf Variablen" hat er sich nun mit dem Dartsport beschäftigt. Daraus resultieren einige spannende Erkenntnisse, z.B. "Wird eine Bewegung erlernt, so kann es hinderlich sein, sich auf die Bewegungsausführung zu konzentrieren (interner Fokus), während es hilfreich ist, sich auf das Bewegungsergebnis (externer Fokus) zu konzentrieren."  5D Dartsscreen



Darts Technik Michael Smith

UK Open Qualifikation 3

Michael Smith besiegte Michael van Gerwen als erster Spieler in diesem Jahr und krönte anschließend seinen tollen Tag mit einem 6:0 Finaltriumph über Zoran Lerchbacher. Der Österreicher feiert seinerseits mit dem Finaleinzug einen seiner größten Erfolge. Durch das Preisgeld von 5.000 £ ist "Zoki" außerdem sicher bei den UK Open dabei. "Mighty Mike" zeigte noch das perfekte Spiel, den dritten 9-Darter in diesem Jahr. Gabriel Clemens schaffte es als bester Deutscher bis in das Achtelfinale.  UK Open Q3



Michael van Gerwen gewinnt auch das zweite Qualifikationsturnier für die UK Open

UK Open Qualifikation 2

256 Spieler gingen beim zweiten Qualifikationsturnier für die UK Open an den Start und erneut war es Michael van Gerwen, der bis zuletzt übrig blieb. Im Finale bezwang er einen blendend aufgelegten Darren Webster mit 6:3 und errang seinen 100. PDC-Titel. Die Deutschen René Berndt und René Eidams schafften es unter die Letzten 32. Außerdem gab es die ersten beiden 9-Darter des Jahres. Robbie Green und Ian White zeigten das perfekte Spiel.  UK Open Q2



Michael van Gerwen gewann das erste Qualifikationsturnier für die UK Open 2018

UK Open Qualifikation 1

Michael van Gerwen knüpfte beim ersten Qualifikationsturnier für die UK Open nahtlos an seine starke Form aus der Premier League an. Er war über den gesamten Wettbewerb der beste Spieler und schlug Michael Smith im Finale mit 6:3. Hervorragend lief es auch für den Deutschen Martin Schindler, der gegen Dimitri Van den Bergh, Madars Razma, Vincent van der Voort und John Henderson gewann und sich erst im Achtelfinale Michael Smith geschlagen geben musste. Schindler hat mit den 1.500 £ Preisgeld seinen Startplatz beim Hauptturnier bereits sicher.  UK Open Q1



Michael van Gerwen präsentierte pünktlich zum Start der Premier League sein neues Dartshirt

Premier League Darts Woche 1

57 Legs bekamen die Dartsfans zum Start der Premier League geboten. Vier der fünf Partien gingen über die volle Distanz. Lediglich Michael van Gerwen hatte es eilig mit seiner Revanche gegen Rob Cross. Der Weltranglisten-Erste wirkte äußerst konzentriert und motiviert und gewann klar mit 7:2. Spannend und hochklassig war das Duell zwischen Simon Whitlock und dem ersten deutschsprachigen Premier League-Teilnehmer Mensur Suljovic. Beide zeigten einen Average von deutlich über 100, doch Whitlock versenkte den entscheidenden Dart in der Doppel 20 zum 7:5 Sieg.  Premier League



Alle Teilnehmer der Premier League Darts 2018

Premier League Darts

Die 14. Auflage der Premier League beginnt heute Abend um 20 Uhr. Die besten Dartspieler der Welt starten die Tour diesmal in Dublin. Die Fans freuen sich besonders auf die Wiederauflage des WM-Halbfinals zwischen Rob Cross und Michael van Gerwen. Den Abend eröffnen Mensur Suljovic und Simon Whitlock. Außerdem kommt es zum Duell zwischen Gary Anderson und Michael Smith, Daryl Gurney tritt gegen Raymond van Barneveld an und Peter Wright misst sich mit Gerwyn Price.  Premier League



Spieler des Monats

Dartspieler des Monats Januar

Die Zeit rast nur so an uns vorbei. Gerade feierten wir noch Silvester, schon ist der erste Kalendermonat wieder Vergangenheit. Und aus Dartsicht war es ein sehr ereignisreicher Januar mit vielen Entscheidungen, die die Zukunft beeinflussen. Neben dem Finale der PDC Weltmeisterschaft fand auch die WM der BDO statt. Außerdem gab es das Masters und bei der Q-School erhielten Spieler ihre zweijährige Tour Card. Mit dem ersten Spieltag der Super League hat die Road to Ally Pally für die deutschen Spieler ebenfalls schon wieder begonnen.  Spieler des Monats



Tops ist das Lieblingsdoppel von Dave Chisnall

Tops ist nicht die erste Wahl

Bei der PDC-Weltmeisterschaft kam es zu einer Art „Wachablösung“, nicht nur aufgrund des Karriereendes der Darts-Legende Phil Taylor oder durch den Erfolg von Rob Cross über den Weltranglistenersten Michael van Gerwen, sondern auch in Bezug auf die Taktik der Spieler bei der Auswahl eines Checkout-Doppels. Die Darts-WM 2018 war die erste seit über einem Jahrzehnt, bei der die vier Halbfinalisten beim Auschecken der Doppel-16 den Vorzug gegenüber der Doppel-20 gaben.  Tops nicht erste Wahl



Für Wade und Anderson steht 2018 viel auf dem Spiel

Es steht viel auf dem Spiel

James Wade hat ein enttäuschendes Jahr 2017 hinter sich. Dennoch steht „The Machine“ weiterhin auf dem neunten Platz der Weltrangliste. Da in die „PDC Order of Merit“ die Preisgelder der letzten beiden Jahre einfließen, muss der 34-jährige Engländer in diesem Jahr viel Preisgeld aus dem Jahr 2016 behaupten. Der Statistiker Christopher Kempf rechnete aus, dass Wade 2018 sage und schreibe 69 Prozent seiner gewonnenen Preisgelder verteidigen muss.  Viel auf dem Spiel



Michael van Gerwen gewinnt Masters

Michael van Gerwen holt Masters

In der Wiederauflage des Masters-Endspiel von 2015 war es erneut Michael van Gerwen, der sich gegen seinen Landsmann Raymond van Barneveld durchsetzte. "Barney" ging zunächst mit 4:1 in Front, doch "Mighty Mike" steckte nicht auf und entschied die Partie am Ende verdient mit 11:9 für sich. Für seinen vierten Masters-Titel in Folge erhält er 60.000 £, van Barneveld darf sich über 25.000 £ freuen. Die Preisgelder zählen jedoch nicht für die Ranglisten der PDC.  Masters



Raymond van Barneveld stoppt Mensur Suljovic im Halbfinale des Masters

Masters Halbfinals

Alle vier Halbfinalisten des Masters blieben hinter den Erwartungen zurück. Raymond van Barneveld sagte nach seinem 11:7 Sieg gegen Mensur Suljovic, dass er zu keiner Zeit in sein Spiel fand, vielmehr das Gefühl hatte, er würde beim Wurf festgehalten. Nichtsdestotrotz steht er in seinem ersten TV-Finale seit dem Masters 2015. Und auch sein Gegner wird wie damals Michael van Gerwen sein, der sich mit 11:5 gegen Gary Anderson durchsetzte.  Masters



Mensur Suljovic wirft den Weltmeister aus dem Masters

Masters Spieltag 3

Mensur Suljovic beendete bei den Masters seine Negativserie gegen Rob Cross und warf den Weltmeister aus dem Turnier. Nach einem verhaltenen Start steigerte sich der Österreicher, drehte einen 1:3 und 3:5 Rückstand zur 6:5 Führung und gab diese nicht mehr ab. Am Ende stand es 10:8 für den "Gentle". Im Halbfinale erwartet ihn Raymond van Barneveld, der sich bärenstark gegen Peter Wright präsentierte und deutlich mit 10:2 gewann. Mit gleichem Ergebnis siegte Michael van Gerwen gegen James Wade, 111 Punkte im Schnitt sind zugleich der dritthöchste Average in der Geschichte des Masters. Außerdem setzte sich Gary Anderson mit 10:6 gegen Gerwyn Price durch.  Masters



Michael van Gerwen zeigt am zweiten Spieltag des Masters, wo der Hammer hängt

Masters Spieltag 2

Am zweiten Spieltag des Masters wurden die letzten Partien der ersten Runde absolviert. Ex-Weltmeister Michael van Gerwen zeigte sich nach seinem Mexiko-Urlaub prächtig erholt. Er brannte gegen Kim Huybrechts ein Feuerwerk ab, warf 103 Punkte im Schnitt und gewann klar mit 10:6. Im Viertelfinale trifft er auf James Wade, der sich knapp gegen Simon Whitlock durchsetzte. Außerdem gewann Gary Anderson mit Rückenschmerzen gegen einen schwachen Benito van de Pas und Gerwyn Price behielt die Oberhand gegen Daryl Gurney.  Masters



Rob Cross auch beim Masters in bester Verfassung

Masters Spieltag 1

Rob Cross hat die dreiwöchige Turnierpause bestens überstanden. Der frisch gebackene Weltmeister präsentierte sich am ersten Spieltag des Masters in allerbester Verfassung. Er siegte gegen Ian White klar und deutlich mit 10:3 und zeigte dabei einen Punktedurchschnitt von 102. Dass ein Average nur bedingt aussagekräftig ist, musste Dave Chisnall erfahren. Er verlor trotz einer 60-prozentigen Doppelquote und 106 Punkten im Schnitt gegen Raymond van Barneveld. Außerdem gewann Mensur Suljovic knapp gegen Michael Smith und Peter Wright behielt gegen Alan Norris seine weiße Weste.  Masters



Michael van Gerwen ist Titelverteidiger des Darts Masters

PDC Masters

Mit dem Masters startet die Professional Darts Corporation ab Freitag, den 26. Januar 2018, 20 Uhr ihre neue Saison. Bei der sechsten Auflage des Turnieres treten erneut die 16 besten Dartspieler der PDC Weltrangliste gegeneinander an. Dave Chisnall und Raymond van Barneveld eröffnen den Wettbewerb. Titelverteidiger Michael van Gerwen trifft zum Auftakt auf Kim Huybrechts. Phil Taylor ist nach seinem Rücktritt erstmals nicht mit dabei.  Masters



German Darts Masters auf Schalke

German Darts Masters

Die German Darts Masters sind Teil der PDC World Series of Darts. Sie werden an nur einem Tag, Freitag, den 25. Mai 2018 in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen ausgetragen. 20.000 Dartfans werden dazu auf Schalke erwartet. Barry Hearn, Vorsitzender der Professional Darts Corporation (PDC) berichtet: "Der Sport hat in Deutschland ein unglaubliches Wachstum erfahren und es war ein natürlicher Schritt, die World Series of Darts 2017 dort stattfinden zu lassen. Die German Darts Masters im Jahr 2018 auf diese Weise erweitern zu können, ist fantastisch."  German Masters



Darts Spieler als Spielkarten

Premier League Spielplan

Die Premier League Darts findet vom 1. Februar bis 17. Mai 2018 statt und wird zum 14. Mal ausgetragen. Die Professional Darts Corporation gab nun den genauen Ablaufplan der ersten neun Wochen bekannt. Am ersten Abend bekommen die Dartfans in Dublin die Wiederauflage des WM-Halbfinals zwischen Rob Cross und Michael van Gerwen präsentiert. Am 22. Februar macht die Premier League erstmals in Deutschland Station. In der Mercedes Benz-Arena kommt es unter anderem zum Duell der Schotten, Peter Wright gegen Gary Anderson.  Premier League

Ältere Meldungen befinden sich im Janaur-Archiv
© darts1®.de 2007-2018 Alle Rechte vorbehalten