Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Dart WM

PDC Dart WM 2010

Spielberichte Tag 4

Vincent van der Voort 3:0 Dylan Duo

Vincent van der Voort kämpfte sich durch den Londoner Schnee und besiegte Dylan Duo ohne Legverlust. Der Holländer hatte eine mehr als schwierige Anreise gut überstanden. Sein Flug von Holland war gestrichen worden und er musste mit dem Auto und der Fähre anreisen. Am Montagnachmittag lief er dann drei Meilen zu Fuß durch den Schnee, um überhaupt rechtzeitig im Alexandra Palace anzukommen. Dafür zeigte er eine sehr gute Vorstellung - er gewann sein Spiel problemlos und wird nun nächste Woche auf Kevin Painter treffen. Van der Voort eröffnete mit einem 92er Finish auf dem Bullseye und baute seine Führung mit dem zweiten Leg gleich weiter aus, in dem er ein Maximum warf und mit der Doppel 4 abschloss. Mit der Doppel 18 und holte er sich das dritte Leg und das Set zum 1:0. Das erste Leg des zweiten Sets gewann er mit der Doppel 10, im zweiten verwarf er sieben Darts auf Doppel, aber Duo, ein Spieler aus Gibraltar, der zum ersten Mal an der Weltmeisterschaft teilnimmt, hielt dem Druck nicht stand und der Holländer holte sich das Leg noch gegen den Wurf mit der Doppel 4. Auch das dritte Leg fiel an van der Voort, der sich das erste Leg des dritten Sets mit der Doppel 8 sicherte, während Duo schon auf der Doppel 10 wartete. Van der Voort machte Tempo und schnappte sich auch die folgenden beiden Legs, das erste in einem 13-Darter inklusive 177 Punkten Score und das zweite und letzte Leg des Spiels in einem 12-Darter mit Maximum.

Vincent van der Voort

"Mein Flug wurde storniert und ich musste nach Dünkirchen fahren, erwischte gerade noch so dass letzte Boot Sonntagnacht und kam erst früh morgens im Hotel an, " berichtete van der Voort. "Dann habe ich bis 3 Uhr nachmittags erst einmal geschlafen und versuchte anschließend in den Alexandra Palace zu kommen. Wegen dem Schnee musste ich die letzten drei Meilen zu Fuß gehen. So schlecht vorbereitet bin ich noch nie in ein Spiel gegangen. Ich bin froh dass ich gewonnen habe, es hat mich gar nicht interessiert, wie ich gespielt habe, ich wollte einfach nur durchkommen und das ist mir gelungen. Ich freue mich über meinen 95er Durchschnitt, ich habe ein bisschen herumgespielt, um herauszufinden, wie es mir gelingen könnte im Fernsehen besser zu spielen, nachdem ich in letzter Zeit doch eher enttäuschend gespielt hatte. Jetzt habe ich vor meinem nächsten Spiel eine Woche Zeit und freue mich schon darauf. Kevin ist ein toller Spieler, aber wenn ich meine beste Leistung abliefern kann, muss er auch gut spielen, um mich schlagen zu können - unter den letzten 32 gibt es keine einfachen Spiele. Ich würde natürlich mit meiner Familie gerne über Weihnachten nach Hause fahren, mal sehen, was das Wetter macht."

Haruki Muramatsu 4:1 Krzystof Kciuk

Der Japaner Haruki Muramatsu besiegte in seinem Vorrundenspiel den Polen Krzystof Kciuk mit 4:1. Der Pole fing sehr stark an und holte sich das erste Leg mit einem 140er Checkout. Aber Muramatsu sicherte sich Leg zwei gegen den Wurf und warf dann eine 180, die ihm half auch Leg drei zu gewinnen Das vierte Leg ging ebenfalls gegen den Wurf mit einem 75er Finish an Muramatsu, der im nächsten Leg Nerven zeigte und drei Matchdarts vergab. Aber Kciuk war noch zu weit entfernt, um davon profitieren zu können und Muramatsu traf im vierten Anlauf die Doppel 16 und wird nun in der ersten Runde auf Ronnie Baxter treffen.

Terry Jenkins

Terry Jenkins 3:2 Paul Nicholson

Terry Jenkins überwand den Fluch, der auf seinen Erstrundenspielen bei der Weltmeisterschaft lastete, und besiegte Paul Nicholson. Jenkins hatte die letzten beiden Male gegen Kirk Sheperd und Dennis Smith in der ersten Runde verloren, schaffte es aber dieses Mal sich durchzukämpfen. Im ersten Leg warf Nicholson eine 180, aber Jenkins konnte das Leg mit der Doppel 6 für sich entscheiden. Auch im zweiten Leg warf Nicholson eine 180 und konnte es dieses Mal auch für sich entscheiden, aber Jenkins übernahm mit einem 84er Finish erneut die Führung. Er holte auch das vierte Leg in einem 15-Darter mit 80er Finish und führte mit 1:0. Jenkins hatte Chancen, sich das erste Leg des zweiten Sets gegen den Wurf zu holen, aber Nicholson setzte sich durch. Nicholson, der letztes Jahr die Viertel-Finale erreichen konnte, gewann das zweite Leg und mit einem 76er Finish auch das dritte und glich zum 1:1 aus. Er holte sich dann noch ein viertes Leg in Folge mit der Doppel 6, aber im fünften Leg hielt Jenkins ihn auf. Im nächsten Leg ging Jenkins nach vorne, aber Nicholson konnte ausgleichen. Trotz des Drucks gelang es Jenkins auch das nächste Leg mit einem 76 er Finish zu gewinnen, während Nicholson schon auf der Doppel 20 wartet und es stand 2:1. Die Nummer 6 der Welt sicherte sich das erste Leg des vierten Sets gegen den Wurf. Aber Nicholson hielt dagegen und holte sich die folgenden beiden Legs und warf dabei ein 110er Checkout. Das nächste Leg fiel wieder an Jenkins, aber Nicholson hielt mit der Doppel 4 erneut dagegen und glich zum 2:2 aus. Die ersten beiden Legs des entscheidenden Sets gingen an Jenkins, der dann aber drei Matchdarts vergab. Nicholson sicherte es sich mit einem Zwei-Dart 60er Finish und hatte auch im folgenden Leg Chancen, nachdem der Spieler aus Ledbury zunächst seine Matchdarts verworfen hatte. Er nutze sie aber nicht und Jenkins konnte mit der Doppel 4 alles klar machen.

"Natürlich hatte ich die ganze Zeit im Hinterkopf, dass ich die letzten beiden Jahre hier meine Erstrundenspiele verloren hatte", meinte Jenkins. "Das bereitete mit etwas Kopfzerbrechen, aber ich war fest entschlossen, heute zu gewinnen."

Dart WM 2010 Spielberichte

WM 2017 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2016 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2015 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2014 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2013 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2012 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2011 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2010 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2009 Tickets · Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse

Darts WM 2008 · 2007 · 2006 · 2005 · 2004 · 2003 · 2002 · 2001 · 2000 · 1999 · 1998 · 1997 · 1996 · 1995 · 1994

© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.