Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Thomas Gerock Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Vor

Thomas Gerock

Exklusives Darts1 Interview
mit Thomas Gerock

Welche Barrel - Shaft - Flight Kombination benutzt Du, und warum?

Phil Taylor World Champion Tungsten mit Plastikshafts und Standard Flights. Die Darts hatte ich vor Jahren mal ausprobiert, als sie neu herauskamen. Ich wollte eigentlich einen Bob Anderson oder ähnlichen Dart kaufen, habe dann den Taylor Dart probiert und es gab damals nichts Vergleichbares. Also habe ich sie gekauft, bin nach Hause und habe keine fünf Minuten später den ersten 180er reingeküllt und das war es dann. Ich musste mir eine Menge dummer Sprüche ala "fühlst du dich jetzt wie Taylor weil du mit seinem Darts spielst?" oder "meinst du, jetzt bist du genauso gut wie Taylor?" anhören. Echt krass, wie manche Leute so drauf sind.

Phil Taylor Dartpfeil

Hast Du viel experimentiert um diese Kombi zu finden?

Nein, ich hatte schon immer mit geradem Barrel (Bristow Dart oder ähnliches) gespielt. Nur die Shäfte hatte ich öfters getauscht, kurz, lang, Alu, Plastik etc. Mit den Standard Flights spiele ich schon immer, ich hatte auch einmal andere ausprobiert, komme mit anderen allerdings nicht zurecht.

Benutzt du für E- und Steeldart die gleiche Barrelform, welche Gewichte?

Die Steeldarts sind 22 Gramm, die Edarts 18 Gramm. Ich habe verschiedene Barrels. Den Phil Taylor Dart hatte ich mir einmal ausbohren lassen und damit das Gewicht auf 18 Gramm reduziert, aber die Darts wurden mir gestohlen und leider war um die Darts herum auch noch mein schöner Honda Roadster.

Welches Board benutzt Du zuhause und warum?

Unicorn Eclipse Pro, weil es nichts Besseres gibt!

Hast Du auch einen E-Dart Automaten zuhause?

Nein, hatte ich noch nie, werde ich auch nie besitzen, Bimmeldarts reicht mir schon in der Kneipe.

Spielst Du in einer Liga?

Ja, Regionalliga Aargau, wir sind leider am Dienstag nur Vizemeister geworden.

Würdest Du Dich eher als Mannschaftsspieler oder als Einzelgänger sehen?

Einzelspieler, ich war und werde nie ein richtiger Mannschaftsspieler sein. Aber ich würde sehr gerne einmal für das Schweizer Nationalteam spielen, na mal schauen, was die Zukunft so bringt.

Unter welchen Voraussetzungen machst Du Deine besten Spiele?

Unter Druck und wenn der Gegner besser ist als ich.

Was war bis jetzt Dein größter Erfolg?

Ob es mein größter Erfolg war, weiss ich nicht, schönster ist vielleicht besser ausgedrückt. Das war beim Open Holland vor drei Jahren im Mixed Doppel. Dort habe ich mit meiner Freundin Zsofia Lazar zusammen gespielt. In der ersten Runde haben wir zu Null gegen Jan van der Rassel gewonnen. Er meinte anschließend, dass es ja viel zu früh zum Dartspielen sei. Wir haben alle drei Legs 701 unter 21 Darts gespielt. Und anschliessend nach einer 2:0 Führung gegen John Part doch noch die Kurve bekommen. Alle fünf Legs haben wir erneut unter 21 Darts gespielt, John stand auf Doppel Rest und meine kleine Zaubermaus trat ans Oche, Doppel 20, erster Dart drin, umgedreht und mal cool Good Darts gesagt. Dieses Gesicht von John Part werde ich nie vergessen!

    
>> Vorbereitung und Konzentration
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.