Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts


Michael van Gerwen ausgeschieden


Darts WM 30.12.2015

Vier Weltmeister und dazu Mensur Suljovic und Vincent van der Voort. Der elfte WM-Abend klang sehr verlockend. Für den Österreicher Suljovic war das Achtelfinale die logische Konsequenz aus einem starken Jahr. Er bekam es nun mit Adrian Lewis, dem zweifachen Weltmeister zu tun. Ein Mal Weltmeister, dafür aber noch amtierend, ist Gary Anderson, der auf van der Voort traf. Zudem trafen der fünffache Champion Raymond van Barneveld sowie der Sieger von 2014, Michael van Gerwen, aufeinander.

WM-Traum von Suljovic geplatzt


Die dritte Runde war nach dem starken Jahr von Mensur Suljovic wohl das Minimalziel. Das hatte er erreicht und so bekam er es mit Doppelweltmeister Adrian Lewis zu tun. Zu Beginn hatten beide noch Probleme in die Partie zu finden. Beide hatten vor allem Probleme auf die Doppel, bei den Scores war Lewis einen Tick stärker. Am Ende konnte sich Jackpot den ersten Satz ohne Legverlust sichern, doch beide vergaben Chancen, sodass es auch genau andersrum hätte ausgehen können. Vielleicht hätte dies ihm auch gut getan. Der zweite Satz begann zwar mit einem Leggewinn für Mensur, doch danach konnte Lewis sich ein wenig absetzen. Er schaffte unter anderem ein Break mit einem 121’er Finish und ging letztlich 2:0 in Führung. So stand es auch innerhalb des dritten Satzes, als „The Gentle“ endlich ein wenig rein fand. Er vergab zwar ein 142’er und ein 125’er Finish, aber er hatte sich so in Position gebracht, dass er zum 2:2 ausglich. Ein 11-Darter mit vier perfekten Darts zu Beginn war dann aber doch zu gut und so sorgte Adrian für die Vorentscheidung. Mit einem 161’er Finish, ein Break, im ersten Leg des vierten Satzes untermauerte er nochmal seine Ambitionen, ehe „Jackpot“ den 4:0-Erfolg eintütete.

Adrian Lewis erwartet Peter Wright oder Dave Chisnall im Viertelfinale der Darts WM 2016

Adrian Lewis 4:0 Mensur Suljovic
18 100+ 21
13 140+ 12
2 170+ 0
4 180 2
98.69 Average 93.92
161 High Finish 40
5 Breaks of Throw 2
12/30  40% Checkout % 4/17  23.53%

Eine sehr kurze Partie lieferten sich Gary Anderson und Vincent van der Voort. Gary fand sofort in die Partie und legte von der ersten Sekunde an tolle Scores hin. Innerhalb sehr kurzer Zeit ging der erste Satz an den Schotten. Und es veränderte sich zunächst gar nichts an diesem Bild. Gary holte Leg um Leg, während Vincent hinterherhechelte. Die Leistung von Anderson war wirklich gut, die Scores waren hoch, auf die Doppel war er solide. Der „Dutch Destroyer“ bekam einige, wenn auch nicht viele Möglichkeiten, um sich auch ein Leg zu sichern. Nutzen konnte er lange keine. So gingen die ersten elf Legs der Partie an Gary Anderson. Damit stand er nur ein einziges Leg vom Sieg entfernt. Doch weil der „Flying Scotsman“ Matchdarts vergab, konnte sich van der Voort doch noch ein Leg holen und so den Whitewash verhindern. Dafür ließ er sich auch nochmal feiern, ehe Gary eben doch die Partie ins Ziel brachte und mit einem klaren 4:0 ins Viertelfinale einzog.

Gary Anderson 4:0 Vincent van der Voort
15 100+ 18
10 140+ 6
0 170+ 0
7 180 3
101.58 Average 95.13
121 High Finish 38
5 Breaks of Throw 0
12/30  40% Checkout % 1/9  11.11%

Raymond van Barneveld schafft das Unmögliche

Die letzte Partie des Abends bestritten zwei Niederländer unter sich. Der Top-Favorit auf den Titel, Michael van Gerwen, spielte gegen DIE Ikone des niederländischen Dartsports: Raymond van Barneveld. Es entwickelte sich von vorneweg eine rasante Partie. Michael checkte direkt 127 Punkte auf Bull zu einem Break. Dies führte auch zum ersten Satzgewinn. Ähnlich lief es im zweiten Satz, als es dann Raymond war, der 121 Punkte auf Bull auschecken konnte. Auch dies war ein Break und so glich er in den Sätzen wieder aus. Beide spielten einen 3-Dart-Average von über 105 Punkten, es war ein fantastisches Niveau. Und der Spaß ging immer weiter. Im dritten Satz gab es kein Break, sodass es nach vier Legs 2:2 stand. Und dann legte van Barneveld einen 12-Darter hin um mit 2:1 in Führung zu gehen. Michael hätte also einen 9-Darter spielen müssen um Barney in diesem Moment zu schlagen. „Mighty Mike“ machte aber einfach weiter, der hatte richtig Spaß. Er holte sich den vierten Satz ohne Legverlust, checkte dabei 170 Punkte und glich wieder aus. Es war einfach eine unfassbar hochklassige Partie.

Michael van Gerwen verliert das Duell gegen Raymond van Barnveld mit einem 105er Average

Und es ging so weiter. So konnte Michael Fehler von Barney zu einem Break nutzen. Barney aber checkte 124 Punkte zum direkten Rebreak und brachte den Satz nach Hause. Damit fehlte Raymond nur noch ein Satz zum Weiterkommen. Dies schien MVG zunächst gänzlich egal zu sein. Er ging erneut 2:0 in Führung, ehe van Barneveld wieder herankam und Druck machte. Michael ließ ein paar Chancen aus und Barney kam zum 2:2, sodass dem fünffachen Weltmeister nur noch ein Leg fehlte. Michael stand unter Druck und er checkte 135 Punkte mit Bull, Triple-15 und Tops aus. Dies forderte einen Entscheidungssatz. Dort startete Raymond mit einem 101’er Finish zur Führung. Er konnte sogar noch ein Break nachlegen und stand damit bereits mit einem Fuß im Viertelfinale. Michael wäre aber nicht Michael, wenn er darauf nicht noch eine Antwort gehabt hätte. Er warf sieben perfekte Darts und schaffte letztlich einen 10-Darter zum Rebreak. Doch er vergab im Leg darauf einen wichtigen Dart auf Tops und so checkte Raymond ein 96’er Finish mit zwei Darts. So beendete Barney das Spektakel und gewann mit 4:3. Wahnsinn.

Michael van Gerwen 3:4 Raymond van Barneveld
41 100+ 43
14 140+ 29
5 170+ 1
11 180 7
105.78 Average 100.44
170 High Finish 124
5 Breaks of Throw 5
15/35  42.86 Checkout % 15/45 33.33%

Raymond van Barnveld schmeißt bei der Darts WM 2016 den Titelfavoriten aus dem Wettbewerb

Tobias Gürtler

WM 2018  Tickets Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2017  Tickets Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2016  Tickets Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2015  Tickets Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2014  Tickets Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2013  Tickets Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2012  Tickets Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2011  Tickets Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2010  Tickets Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse
WM 2009  Tickets Teilnehmer · Losung · Spielplan · Ergebnisse

Darts WM 2008 · 2007 · 2006 · 2005 · 2004 · 2003 · 2002 · 2001 · 2000 · 1999 · 1998 · 1997 · 1996 · 1995 · 1994

© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten