Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


George Silberzahn Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Vor

George Silberzahn Fahne England Fahne Deutschland

Exklusives
Darts1 Interview
mit George Silberzahn

Gibt es auch so etwas wie falsches Training?

Das ist, was viele Leute die ganze Zeit über machen. Es ist einer der Gründe dafür, warum sie nicht besser werden. Der andere Grund dafür ist, dass sie eigentlich gar nicht besser werden wollen.

Und was passiert genau, wenn Du falsch trainierst?

Zunächst einmal: Du hast ja keine Ahnung, dass Dein Training falsch ist. Aber es wird Dich ermüden, Dich langweiligen, frustrieren und wütend machen.

Was hältst Du von dem Satz" Just throw your darts" (Wirf einfach die Darts)?

Ich benutze ihn auch! Wenn jemand den Punkt erreicht hat, an dem seine Technik ausgereift ist oder man sich in diesem Punkt gar nicht mehr verbessern will, dann kann man sagen "Just throw your darts" oder auch "Just play your game" (Spiel einfach Dein Spiel).

Sollte man während des Trainings seinen Wurf beobachten und analysieren oder sollte man auch da wie im Wettkampf nur am Ergebnis interessiert sein?

Man sollte während eines Wettkampfes am Oche überhaupt nicht denken. Denken ist für einen Dart Schützen schlecht. So etwas macht nur der Dart Spieler. Aber während Du alleine trainierst solltest Du es tun.

Solltest Du Buch führen über Deine Trainingsergebnisse? Und was sagen Deine Trainingsergebnisse oder Leistungen über Dein Können im Wettkampf aus?

Beaman hat während der olympischen Spiele in Mexiko eine persönliche Bestleistung erzielt. Er sprang zwei Fuß weiter als der Weltrekord. Wenn aber eine Person ständig im Training die Trainingsergebnisse vor Augen hat, wird es sehr wahrscheinlich passieren, dass sie gegen sich selbst in einen Wettkampf tritt. Das wäre genauso, als wenn Beaman ständig seine persönliche Bestleistung als Maßstab für seine Trainingsleistungen benutzen würde. Man soll nie, nie, nie und ganz bestimmt nie einen Wettkampf gegen sich selbst austragen. Ich hoffe, ich habe mich hier ganz eindeutig geäußert!

Ganz wichtig für Dich ist es, dass gutes Training nicht unbedingt mengenmäßig viel sein muss sondern Qualität haben muss. Was ist nun ein qualitätsvolles Training?

Man verlässt das Board mit dem Gefühl etwas erreicht zu haben.

Denkst Du, dass es in Zukunft richtige Dart-Trainer geben wird, Trainer wie in anderen Sportarten auch?

Ich glaube nicht. Das erläutere ich noch mal an meinem grundlegenden Konzept. Jemand muss für sich lernen und wird für neue Techniken oder Konzepte offen sein, wenn er sich weiter entwickelt. Wenn man jemandem versucht etwas beizubringen, der nicht das gelernt oder akzeptiert hat, was der Trainer einem beibringen will, wird einem das nicht helfen, sondern schaden.


>> Technik und Top Spieler
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.