Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Interview Trina Gulliver Zurück 1 2 3 4 5 Vor

Trina Gulliver Fahne England Fahne Deutschland

Glaubst Du (ich habe das gehört), dass Frauen den Sport nicht so ernst nehmen wie Männer?

In jeder Sportart werden alle, die Erfolg haben wollen, ihren Sport wirklich ernst nehmen. Natürlich gibt es auch solche, die sich nur unterhalten wollen oder wegen der Geselligkeit spielen. Die haben aber nicht die Absicht, jemals Profi zu werden.

Du hast in letzter Zeit nicht so gespielt wie früher. Hast Du die Absicht, Dich zur Ruhe zu setzen?

Ich habe letztes Jahr wegen persönlicher Schwierigkeiten und natürlich auch, weil ich an meiner Autobiografie geschrieben habe, nicht so viele Turniere wie sonst gespielt. Außerdem ziehe ich um und jeder weiß, wie viel Stress das bedeuten kann. In absehbarer Zeit werde ich mich nicht zur Ruhe setzen, sondern ich hoffe, dass ich noch für längere Zeit eine wichtige Kraft im Frauendart sein kann.

Ich weiß von Bob Anderson, dass er wirklich gerne Exhibitions macht. Ist das bei Dir auch so?

Ich liebe Exhibitions und würde gerne mehr davon machen. Sie sind toll, ich kann hingehen und meine Fans treffen und einen fröhlichen Abend verbringen, bei dem die Unterhaltung mehr im Vordergrund steht als der Sieg.

Warst Du jemals in Deutschland und gibt es vielleicht die Chance, dass wir Dich hier bei einer Exhibition sehen können?

Ich habe schon früher in Deutschland gespielt und würde dort gerne Exhibitions machen, man muss mich nur einladen.

Wie uns Dartoid erzählt hat, wird es eine Trina-Gulliver-Biografie geben. Ist sie schon fertig und wann wird sie veröffentlicht?

Ja. Ich habe mit Patrick Chaplin, dem Darts-Historiker daran gearbeitet (www.patrickchaplin.com). Patrick hatte vorher mit dem dreimaligen Weltmeister John Lowe an seiner Lebensgeschichte geschrieben. Wir haben im September 2005 begonnen, an meinem Buch zu arbeiten und waren Anfang 2007 fertig. Mein Leben war nicht immer leicht und mein Weg an die Spitze des Frauendart war hart. Ich glaube, dass ich ein sehr aufrichtiges Buch über mein Leben geschrieben habe und hoffe, dass jeder eine Menge über die Schwierigkeiten und Probleme, eine weibliche Top-Dartspielerin zu werden und trotz aller Widrigkeiten erfolgreich zu bleiben, erfahren kann. Mein Buch heißt "Golden Girl - The Autobiography of the Greatest Ever Ladies' Darts Player" und wird am 7. Januar im John Blake Verlag in London veröffentlicht. Man kann es bei Amazon bestellen. Während der Weltmeisterschaft in Lakeside werde ich es auch signieren.

Du erwähnst Dartoid. Er hat kürzlich eine sehr positive Kritik über mein Buch veröffentlicht und ich hoffe, dass jeder, der dieses Interview liest, dieses Buch kaufen wird und mit genauso großem Vergnügen lesen wird wie er.

© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.