Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Interview Trina Gulliver Zurück 1 2 3 4 5 Vor

Trina Gulliver Fahne England Fahne Deutschland

Exklusives
Darts1 Interview
mit Trina Gulliver


Trina Gulliver, die erfolgreichste Dart Spielerin aller Zeiten, siebenmalige, einzige und aktuelle Weltmeisterin, stand Darts1 für ein exklusives Interview zur Verfügung, vielen Dank dafür.

Wann und warum hast Du angefangen Dart zu spielen?

Als ich zwei Jahre alt war, hat mir im Pub meiner Eltern in Southam, Warwickshire ein Pubbesucher zum ersten Mal einen Dart in die Hand gedrückt.

Bist Du eine bekannte Persönlichkeit, vielleicht so etwas wie ein VIP?

Ich bin in der Dartwelt sehr bekannt und auch in meiner Heimatstadt Southham, aber unglücklicherweise genießt das Frauen Dart nicht das hohe Ansehen des Männer Sports und wird nicht viel im Fernsehen gezeigt. Ich glaube, um wirklich berühmt zu werden muss man weltweit im Fernsehen zu sehen sein.

Hattest Du oder hast vielleicht auch noch Vorbilder?

Den größten sportlichen Einfluss auf mich hatten zwei ehemalige Nummer 1 Spielerinnen des englischen Darts, Deta Hedman und Mandy Solomons. Deta hat mir bei internationalen Turnieren geholfen und beide halfen mir, mit dem großen Ereignis zurechtzukommen, das gab mir das Selbstvertrauen, das nötig war um ein Champion zu werden.

Was ist Dein Lieblingsturnier?

Das ist natürlich die Embassy/Lakeside Welt Profi Frauen Darts Meisterschaft, die ich bis heute in den sieben Jahren ihres Bestehens sieben Mal gewonnen habe.

Wie wichtig sind die Zuschauer und Fans für Dich?

Ich glaube, dass Zuschauer und Fans sehr wichtig sind. Ohne sie wären die Dartspieler gar nichts. Ich nehme mir immer die Zeit mit ihnen zu reden und Autogramme zu geben und ich bedanke mich bei ihnen dafür, dass sie mich immer unterstützen.

Was ist für Dich das wichtigste im Dartsport und was fasziniert Dich besonders?

Für mich ist am Wichtigsten, gut zu spielen und zu gewinnen. Das wollen die Fans sehen. Was mich im Augenblick am meisten fasziniert, ist das hohe Spielniveau, das die jungen weiblichen Nachwuchsspielerinen erreichen können.

Hat der Dartsport Dich immer schon fasziniert oder hättest Du manchmal lieber einen anderen Beruf gehabt?

Mein ursprünglicher Beruf ist Schreiner/Tischler. Das habe ich nach der Schule gelernt und darauf kann ich immer zurückkommen, wenn ich beschliessen sollte, das Dartspielen aufzugeben. Ich werde bald in ein neues Haus umziehen und werde viele der anstehenden Arbeiten selbst erledigen. Als ich ernsthaft anfing Darts zu spielen, wollte ich einfach immer nur besser und noch besser spielen und dann kam der Punkt, an dem ich wusste, ich würde eine hervorragende Dartspielerin werden.


>> Stärken, Schwächen, Fitness
© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten