Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Interview Anton Pein Zurück 1 2 3 4 5 6 Vor

Anton Pein

Exklusives
Darts1 Interview
mit Anton Pein

Teilst Du die Meinung, dass alle guten Darter einmal (meist in der Anfangszeit) sehr viel Zeit in den Sport investiert haben?

Selbstverständlich muss man in den Anfangszeiten sehr viel Zeit investieren, um eine gewisse Qualität zu erreichen, und wenn du dieses Level erreicht hast, intensivierst du dein Training. Zunächst muss man viel Zeit investieren, um überhaupt eine gewisse Konstanz zu erreichen.

Ist intensivieren zeitlich mehr trainieren oder eher "mit Kopf" trainieren?

Beides, man verfeinert seine Spielweise.

Also ist dieses intensive Training Deiner Meinung nach auch dauerhaft vonnöten?

Ich trainiere täglich zwei Stunden, 365 Tage im Jahr. Das ist erforderlich um die momentane Spielstärke zu erhalten, mehr Zeit für Training wäre natürlich besser.

Du denkst also eher, dass Du nicht genügend Zeit für Dein Training hast und mit mehr Zeit viel besser sein könntest?

Ja, sicher, ich würde mich technisch wie mental weiterentwickeln. Als Profi hätte ich die Möglichkeit täglich acht bis zehn Stunden zu trainieren.

Bist du jemals mit Dartitis in Berührung gekommen, kennst du vielleicht einen Betroffenen?

Nein, mit Dartitis direkt nicht, ich habe aber meine Hand und meinen Arm schon selbst heilen müssen, da ich einen Wurfstil habe, bei dem ich die Hand sehr weit nach hinten beuge. Dies hat meine Gelenke schon manches Mal überstrapaziert. Und dann muss man auf Heilkräuter und Salben zurückgreifen.

Spielst Du gegen Dir unbekannte Dartspieler anders als gegen solche mit denen Du in der Vergangenheit bereits zu tun hattest bzw. gegen Spieler, die du gut kennst?

Ja, gegen gute Bekannte oder "Freunde" kann es eventuell passieren, dass einem das Gewinnen etwas schwerer fällt. Es ist sicher ein kleines Manko, dass ich dann keinen Killerinstinkt zeige.

Welche Barrel / Shaft / Flight Kombination benutzt Du derzeit?

Bis vor sechs Monaten habe ich mit Bavaria Darts gespielt, bis zu diesem Zeitpunkt waren das insgesamt 12 Jahre. Durch Zufall habe ich dann von der Firma Bulls eine neue Garnitur Darts geschenkt bekommen, die noch keinen bestimmten Verkaufsnamen haben. Ich benutze dazu die mittelgroßen Plastik Shäfte und Standard Flights. In meinen ersten zwei Monaten hatte ich Aluminum Shäfte benutzt, aber die verbogen zu schnell, seitdem benutze ich ausschließlich Plastik Shäfte. Die Darts sind 16g schwer, ich benutze sie sowohl für Steel- wie auch für E-Darts. Der Grip ähnelt dem von Phil Taylor, ist nur etwas feiner.

Welches Board benutzt Du und hast Du auch einen Automaten zuhause?

Ich benutze das Champions Choice, um beim Training besondere Konzentration aufbauen zu können. Ein Automat kommt mir nicht in die Wohnung, zuhause trainiere ich seit zehn Jahren ausschließlich Steeldarts. Ein Soft-Dartboard ist für das Training auch nicht empfehlenswert.


>> Mental, Nachwuchs und Sympathie
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.