Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Interview Stephan Mischke Zurück 1 2 3 4 5 6 Vor

Stephan Mischke

Exklusives
Darts1 Interview
mit Stephan Mischke


Was tut der DDV um den Sport zu fördern oder sehen Sie das als Aufgabe der Vereine und Landesverbände?

Also, auf jeden Fall wird die Spitze durch den DDV gefördert. Daneben versucht der DDV in den DOSB zu kommen, was daran gescheitert ist, dass die einzelnen Landesverbände die Anforderungen noch nicht alle erfüllt haben. Die Organisation auf dieser Ebene muss noch besser werden. Die Landesverbände müssen dafür sorgen, dass die Spieler Vereine gründen und nicht einfach in losen Zusammenschlüssen spielen. Durch eine Mitgliedschaft im DOSB würden Dartsportler genauso gefördert wie andere Sportler. Es würden auch doppelt soviel Fördergelder fließen, der Landesverband Nordrhein-Westfalen, der jetzt über 10000 Euro bekommt, könnte dann mit dem Doppelten rechnen.

Warum ist es so schwer, den Sport in Deutschland zu vermarkten?

Es fehlt einfach das Interesse. Darts ist keine anerkannte Sportart. Man kann höchstens durch persönliche Kontakte einmal einen Artikel in der Zeitung unterbringen. Leider sind wir auch hier noch nicht richtig organisiert. Dies würde sich durch eine Mitgliedschaft im DOSB ändern, dann würde es nämlich eine Veröffentlichungspflicht geben.

Gab es jemals Versuche des DDV, den Sport ins Fernsehen zu bringen (Zum Beispiel eine Übertragung der Bundesligaspiele)?

Es gibt kaum Kontakte zum Fernsehen. Natürlich gab es Versuche das Fernsehen anzuschreiben, aber das Fernsehen hat einfach kein Interesse. Es gibt aber manchmal über die größeren Turniere kurze Berichte in den Regionalsendern.

Es gibt ein Regelwerk des DDV. Entspricht es in etwa den WDF Regeln oder ist es ein "eigenes deutsches Regelwerk"?

Nicht nur der DDV hat ein eigenes Regelwerk. Jeder Landesverband hat sein eigenes Regelwerk und darf auch ein eigenes Regelwerk verfassen, vielleicht auf WDF Grundlagen, aber die WDF greift da in keiner Weise ein.

Wie ist überhaupt die Zusammenarbeit mit der WDF?

Mit der WDF fand unter ihrem letzten Präsidenten so gut wie keine Zusammenarbeit statt. Es gab keine Anfragen, keine Anforderungen, keine Kontakte. Mit dem neuen Präsidenten hoffe ich, dass es anders wird. Wir hatten schon Kontakt und werden in verschiedenen Komitees zusammenarbeiten.

Gab es jemals Kontakte zur BDO?

Gar nicht.

Oder zur PDC?

Man kennt sich, aber das ist alles.


>> Der DDV und die GDC
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.