Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Interview John Lowe Zurück 1 2 3 4 Vor

John Lowe Fahne England Fahne Deutschland

Exklusives
Darts1 Interview
mit John Lowe


John Lowe, dreifacher Weltmeister, zweimaliger Sieger beim World Masters, Gründungsmitglied der PDC und Dartlegende, schaffte als erster Spieler das perfekte Spiel vor laufenden Kameras, den Neun-Darter und stand nun für ein exklusives Interview zur Verfügung, vielen Dank dafür.

John, Du bist jetzt schon seit 30 Jahren Dartprofi - hast Du Dir wirklich die ganze Zeit nur mit Darts Deinen Lebensunterhalt verdient?

Ich war Zimmermann nachdem ich die Schule verlassen hatte, und ich habe bis 1975 im Baugewerbe gearbeitet. Dann wurde ich professioneller Dartspieler und habe seither ausschließlich damit meinen Lebensunterhalt verdient.

Ging es denn schon in den 1970ern und 1980er Jahren um viel Geld, oder gibt es das hohe Preisgeld erst seit Gründung der PDC?

Das Preisgeld in den 1970ern war nicht besonders hoch, aber wenig war es auch nicht. Für den World Masters Titel gab es 3000 Pfund, bei den News of the World gab es für den ersten Platz 5000 Pfund - das scheint nicht besonders viel zu sein, aber das ist ja schon 30 Jahre her und da sah es anders aus.

Heutzutage redet jeder davon, wie wichtig Fernsehübertragungen sind, damit ein Sport in der Öffentlichkeit anerkannt wird. Als Du zusammen mit Bristow und George ganz oben warst gab es noch nicht soviel Sport im Fernsehen, aber Ihr wart trotzdem berühmt. Wie war das möglich?

Die Fernsehübertragungen sind für jeden Sport sehr wichtig und tatsächlich kam Darts in den 1970ern und 1980ern fast jede Woche im Fernsehen. Alle internationalen Spiele wurden gezeigt, auch wenn es bei vielen nicht um Preisgeld sondern nur um Trophäen ging. Es gab so viel Darts zu sehen, dass Eric Bristow und ich jedem ein Begriff waren. Wir wurden jedes Mal, wenn wir aus dem Haus gingen, erkannt.

Was war das erste im Fernsehen übertragene Turnier, an dem Du teilgenommen hast?

Mein erstes Fernseh-Turnier war die Indoor League, die im Yorkshire Fernsehen gezeigt wurde. Dann gewann ich die World Masters und kurz darauf die British Open und anschließend noch die News of the World. Ich habe 15 Major Turniere nacheinander gewonnen.

Du warst der Erste, der bei einem im Fernsehen übertragenen Turnier einen Neun-Darter geworfen hat und hast dafür einen dicken Bonus bekommen. Denkst Du, dass Neun-Darter früher seltener waren?

John Lowe

Am 13. Oktober 1984 warf ich den ersten im Fernsehen übertragenen Neun-Darter, das war damals etwas ganz Bedeutendes, niemandem war es bis dahin gelungen, und natürlich erinnern sich alle an diesen ersten Neun-Darter. Das Preisgeld dafür war enorm: 100.000 Pfund und noch 2000 Pfund weil es im Fernsehen war. Ich habe auch das Turnier gewonnen und insgesamt 115.000 Pfund kassiert. Es hat eine ganze Weile gedauert bis zum nächsten Neun-Darter, Paul Lim gelang es dann, und er bekam noch 50.000 Pfund dafür.

Denkst Du, dass die Spieler heute besser sind, oder ist nur die Ausrüstung besser?

Die Spieler heute werfen konstanter hohe Scores, aber sonst sind sie nicht viel besser als Bristow und Lowe! Und die Drähte der Dartboards sind wesentlich dünner als früher, dadurch sind die Doppel und Triple-Felder viel größer geworden. Deshalb gibt es auch mehr Neun-Darter.


>> Darts, Vorbilder und Legenden
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.