Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Inhalt  / Zurück  / 1+2  / 3  / 4  / 5  / 6  / 7  / 8  / 9  / 10+11  / 12  / 13  / Vor

Dart Automaten


Löwen Automat

Anleitung Löwen Turnier Dart HB8-96


8. Programmierung verschiedener Optionen
8.1. Übersicht der Werkseinstellung
8.2. Zählung für das Amerikanische Target
8.3. Aufrufen des Programmiermodus
8.3.1. P01 SEL gA: Spiele programmieren
8.3.2. P02 SEL LAn: Sprachversionen programmieren
8.3.3. P03 SEL Cn: Münzwert und Münzzähler-Impulse programmieren
8.3.4. P04 SEL SEC: Autorisierungscode programmieren
8.3.5. P05 SEL FEA: Geräteeigenschaften (Features) programmieren
8.3.6. P06 SEL rtC: Datum und Zeit programmieren
8.3.7. P07 SEL HHP: Happy Hour Kredite programmieren
8.3.8. P08 SEL CLt: Club-Training-Zeiten programmieren
8.3.9. P09 SEL t-C: Zeitspiel
8.3.10. P10 SEL dor: Automatische Spielabschaltung programmieren
8.3.11. P11 SEL nnC: Geräte-Kennzahl programmieren
8.3.12. P12 SEL dPr: DATAprint-Übertragung
8.3.13. P13 SEL StP: Stepper-Bonus-Kredite programmieren
8.3.14. P14 SEL rPd: Time Out-Zähler programmieren
8.4. Aufrufen des Statistikmodus
8.4.1. S01 SEL Cn: Münz-Statistik anzeigen
8.4.2. S02 SEL gA: Spiele-Statistik anzeigen
8.4.3. S03 SEL tP: Zeitspiel-Statistik anzeigen
8.4.4. Statistikausdruck mit NSM DATAprint

8. Programmierung verschiedener Optionen

Während Sie sich im Programmiermodus befinden, drücken Sie:

  • die rote Taste "SPIELE" oder die hellblaue Taste "OPTIONEN I", um die verschiedenen Optionen aufzulisten (zu scrollen);
  • die blaue Taste "OPTIONEN II", um Änderungen/Eingaben zu bestätigen;
  • die Taste "PROGRAM" (im Innern des Gerätes, linke Seite im unteren Elektronikfach), um zwischen den verschiedenen Anzeigen umzuschalten;
  • die rote Taste "START/WECHSEL", um den aktuellen Modus zu beenden.

8.1. Übersicht der Werkseinstellung

Die Tabelle zeigt auf, welche Werkseinstellung für Ihr Gerät programmiert wurde. In den jeweils rechts daneben platzierten leeren Feldern tragen Sie bitte die von Ihnen programmierten Werte ein. Es bedeutet: BE = 50 Punkte für Bull’s Eye (innen & außen)
dBE = 25 Punkte für äußeres Bull’s Eye und 50 Punkte für inneres Bull’s Eye
UL = kein Rundenlimit

Dart Spielvarianten

8.2. Zählung für das Amerikanische Target

Soll nach dem Modus des Amerikanischen Targets gezählt werden, muss die Bulls Eye-Einstellung dBE in BE = 50 Punkte für Bull’s Eye (innen & außen) umprogrammiert werden.


8.3. Aufrufen des Programmiermodus

  • Drücken Sie die Taste "TEST" (S1 auf der LP CONTROLLER).
  • Auf der Anzeigetafel erscheint der Schriftzug "tSt" im TEMP SCORE-Display.
  • Drücken Sie die Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I", um die möglichen Programmblöcke (tSt-StA-Prg) zu finden.
  • Wenn der Schriftzug "Prg" im TEMP SCORE-Display erscheint, drücken Sie die Taste "OPTIONEN II". Nun befinden Sie sich im Programmiermodus.
  • Geben Sie nun Ihren Autorisierungscode ein, wenn dieser von der Werkseinstellung abweicht. Danach erscheint "P01" auf der Anzeigetafel.
  • Mit den Tasten "SPIELE" oder OPTIONEN I" können Sie von den möglichen Programmschritten (P01 bis P13) einen auswählen.

Dartautomat programmieren

8.3.1. P01 SEL gA: Spiele programmieren

  • Wählen Sie Programmschritt P01 im Menü Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I".
  • Drücken Sie "OPTIONEN II", wenn P01 in der Anzeige erscheint.
  • Wählen Sie dann das entsprechende Spiel und die Optionen dazu ebenfalls mit den Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I".
  • Drücken Sie die Taste "PROGRAM", um zwischen den beiden Optionen "Kredite je Spiel" (CPg) und "Rundenbegrenzung" (rL) zu wechseln. Diese Taste befindet sich im Innern des Gerätes, links im unteren Elektronikfach.

"Kredite je Spiel" (Cpg) ändern
Die Anzahl Kredite je Spiel wird auf dem Punktedisplay für Spieler 2 angezeigt.

  • Drücken Sie entsprechend die Segmente 1 bis 9 der Dartscheibe, um einen neuen Wert einzugeben. Der neue Wert erscheint im TEMP SCORE Display.
  • Drücken Sie danach die Taste "OPTIONEN II", um den neuen Wert zu bestätigen und zu speichern. Die aktuelle Einstellung (bE / dbE) wird auf dem Punktedisplay für Spieler 6 angezeigt.
  • Drücken Sie Segment 20 der Dartscheibe, um die Einstellung zu ändern.
  • Drücken Sie danach die Taste "OPTIONEN II", um die neue Einstellung für die Bull's Eye Wertung zu bestätigen und zu speichern.

"Rundenbegrenzung" (rL) ändern

  • Drücken Sie die Taste PROGRAM, um von "Cpg" nach "rL" zu wechseln. Auf dem TEMP SCORE Display erscheint das aktuelle Spiel und auf dem Punktedisplay für Spieler 2 wird die aktuelle Rundenbegrenzung angezeigt.
  • Drücken Sie entsprechend die Segmente 1 bis 9 und Bull's Eye (=0) auf der Dartscheibe, um einen neuen Wert einzugeben (z.B. drücken Sie Segment 2 und das Bull's Eye für rL=20).
  • Drücken Sie danach die Taste "OPTIONEN II", um die neue Einstellung zu bestätigen. Wollen Sie "keine Rundenbegrenzung" programmieren, dann drücken Sie nur das Bull's Eye. Auf dem TEMP SCORE Display erscheint dann eine 0.
  • Drücken Sie danach die Taste "OPTIONEN II", um die neue Einstellung zu bestätigen. Auf dem Punktedisplay für Spieler 2 wird UL angezeigt (UL = UnLimited rounds = keine Rundenbegrenzung).

Hinweis: Alle Spiele sind in der gleichen Art programmierbar. Wählen Sie ein anderes Spiel durch Drücken der Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I". Drücken Sie die Taste solange, bis die dem gewünschten Spiel zugeordnete LED auf der Spieletafel aufleuchtet.

Wollen Sie den Programmschritt P01 wieder verlassen, dann drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL". Auf der Anzeigetafel erscheint wieder "SEL P01".


8.3.2. P02 SEL LAn: Sprachversionen programmieren

Dieses Gerät hat als Werkseinstellung die englische Sprachversion. Wenn Sie die Einstellung für deutsch, französisch, Italienisch oder Spanisch wünschen, verfahren Sie bitte folgendermaßen:

  • Wählen Sie SEL Lan im Menü der Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", wenn P02 in der Anzeige erscheint.
  • Wählen Sie dann die entsprechende Sprachversion ebenfalls durch Scrollen mittels der Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I". Wenn die gewünschte Sprachversion angezeigt wird, drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", um die Auswahl zu bestätigen und verlassen Sie dann diesen Programmschritt.
  • Wollen Sie wieder auf die Werkseinstellung zurückschalten, dann wählen Sie zuerst die gewünschte Sprachversion aus, drücken Sie dann die Taste PROGRAM im Innern des Gerätes. Halten Sie diese gedrückt und drücken Sie die Taste OPTIONEN II. Das Gerät wird auf die Werkseinstellung zurückgesetzt und der Programmschritt wird verlassen.
  • Um diesen Programmschritt ohne Änderung der Einstellung zu verlassen, drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL".

8.3.3. P03 SEL Cn: Münzwert und Münzzähler-Impulse programmieren

  • Wählen Sie SEL Cn im Menü der Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", wenn P03 in der Anzeige erscheint.
  • Wenn auf der Anzeigetafel DRP Cn erscheint, dann werfen Sie eine Münze in den Einwurfschlitz. Das Gerät zeigt danach die aktuelle Einstellung für diese Münze an, und zwar auf dem Punktedisplay für Spieler 2 die Anzahl Kredite je Münze (Cr) auf dem Punktedisplay für Spieler 4 den zugehörigen Münzkanal (Chn).
  • Drücken Sie entsprechend die Segmente 1 bis 9 der Dartscheibe, um eine neue Anzahl Kredite je Münze einzugeben. Der neue Wert für Cr erscheint im TEMP SCORE Display. Drücken Sie danach die Taste "OPTIONEN II", um den neuen Wert zu bestätigen und zu speichern.
  • Um die Münzzähler-Impulse zu programmieren, drücken Sie die Taste "PROGRAM" im Innern des Gerätes. Auf der Anzeigetafel erscheint danach die aktuelle Einstellung, und zwar auf dem Punktedisplay für Spieler 2 die Anzahl Impulse je Münze (CA) auf dem Punktedisplay für Spieler 4 den zugehörigen Münzkanal (Chn).
  • Drücken Sie entsprechend die Segmente 1 bis 9 der Dartscheibe, um eine neue Anzahl Impulse je Münze einzugeben. Drücken Sie danach die Taste "OPTIONEN II", um den neuen Wert zu bestätigen und zu speichern.
  • Um diesen Programmschritt zu verlassen, drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL". Auf der Anzeigetafel erscheint SEL Cn.

EURO-Annahme

Zu dem Zeitpunkt an dem nur noch EURO angenommen werden sollen, muss am Münzprüfer die DM-Annahme wie folgt gesperrt werden:

am Münzprüfer SR3
1. Münzprüfer ausschalten (Gerät ausschalten).
2. An 6-fach DIL-Schalter am Münzprüfer Nr. 1, 2, 4 auf ON sowie 3, 5, 6 auf OFF stellen.
3. Gerät einschalten und innerhalb 20 Sekunden den Rückgabehebel des Münzprüfers drücken.
4. Nun leuchtet die LED neben dem Schalterblock ROT.
5. 1,-/2,- und 5,- DM Münzen einwerfen und darauf achten, dass diese angenommen werden.
6. Rückgabehebel drücken.
7. LED muss nun GRÜN leuchten, Gerät ausschalten.
8. Nun alle DIL-Schalter (1,2,4) auf OFF stellen.
9. Gerät einschalten und prüfen, ob die DM Annahme zuverlässig gesperrt ist. Beim Einwurf von DM in den gesperrten Münzprüfer leuchtet die LED ROT.

Der Münzprüfer G13.-mft NRI ist werkseitig für 50 Cent / 1 Euro / 2 Euro freigeschaltet. Bei Bedarf können andere Münzsorten (10ct / 20ct) freigeschaltet werden! DIL-Schalter-Einstellungen siehe Aufkleber Münzprüfer. Für andere Münzsorten oder Token kann der G13.-mft ohne zusätzliche Software direkt im "Teach mode" programmiert werden.


8.3.4. P04 SEL SEC: Autorisierungscode programmieren

  • Wählen Sie SEL SEC im Menü der Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", wenn P04 in der Anzeige erscheint.
  • Drücken Sie die Taste "PROGRAM" im Innern des Gerätes. Halten Sie die Taste "PROGRAM" gedrückt, während Sie den aktuellen Autorisierungscode eingeben. Die Eingabe erfolgt durch Drücken der entsprechenden Segmente der Dartscheibe. Haben Sie den aktuellen Code eingegeben, dann erscheint ENT auf der oberen Anzeigetafel. Lassen Sie die Taste "PROGRAM" los.
  • Geben Sie einen neuen Autorisierungscode ein. Beachten Sie, dass der neue Autorisierungscode aus vier Ziffern bestehen muss. Mit jedem Drücken eines Segmentes erscheint der neue Code auf der oberen Anzeigetafel.
  • Drücken Sie die blaue Taste "OPTIONEN II", um den neuen Autorisierungscode zu speichern und verlassen Sie diesen Programmschritt.
  • Um den Programmschritt zu verlassen, ohne den aktuellen Autorisierungscode zu ändern, drücken Sie einfach die rote Taste "SPIELERWECHSEL".

8.3.5. P05 SEL FEA: Geräteeigenschaften (Features) programmieren

  • Wählen Sie SEL FEA im Menü der Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", wenn P05 in der Anzeige erscheint. Hier haben Sie die Möglichkeit, die verschiedenen Spielsystem-Merkmale zu programmieren. Die Meldungstexte auf der Anzeigetafel entsprechen dem in folgender Abbildung gezeigten Beispiel für F02:

Folgende zehn Einstellungen sind möglich:


Dartautomat Einstellungen
  • Wählen Sie ein Spielsystem-Merkmal aus (F01 bis F12), durch Scrollen in der Liste mittels der Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I".
  • Durch Drücken der Taste "OPTIONEN II" können Sie dann zwischen den einzelnen Einstellungen des gewählten Spielsystem-Merkmales umschalten. Vergleichen Sie dazu die Angaben in Tabelle "Beschreibung der Spielsystem-Merkmale": Auf dem Punktedisplay für Spieler 5 wird zusätzlich 1= ON oder 0= OFF angezeigt.
  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL", um diesen Programmschritt zu verlassen.

Dartautomat Display

Beschreibung der Geräteeigenschaften

Dartautomat Geraeteeigenschaften


8.3.6. P06 SEL rtC: Datum und Zeit programmieren

  • Um korrekte, zeitabhängige Spiele (z.B. Happy Hour, Club-Trainingszeiten) zu erhalten ist es wichtig, dass Datum und Uhrzeit am Dartgerät richtig eingestellt werden.
  • Wählen Sie SEL rtC im Menü der Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", wenn P06 in der Anzeige erscheint.
  • Hier haben Sie die Möglichkeit,.Datum und Uhrzeit des Gerätes einzustellen. Die verschiedenen Angaben zu Tag, Monat, Jahr, Stunde (24 Std.) und Minuten werden auf den Cricket-Displays angezeigt:

Loewen-Display
  • Auf den Punkteanzeigen für Spieler 2 und Spieler 5 werden die aktuell zu ändernden Angaben dargestellt.
  • Mit den Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I" wählen Sie die verschiedenen Parameter: R01 - Jahr (JA), R02 - Monat (nnO), R03 - Datum (dat), R04 - Kennung für Wochentag (tag), R05 - Stunden (St) und R06 - Minuten (nnI).
  • Geben Sie die neuen Werte durch Drücken der entsprechenden Segmente der Dartscheibe ein (so wie auf dem TEMP SCORE Display angezeigt).
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", um die neue Einstellung zu speichern. Die Anzeige auf dem Cricketdisplay wird automatisch aktualisiert.
  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL", um diesen Programmschritt zu verlassen.

8.3.7. P07 SEL HHP: Happy Hour Kredite programmieren

  • Überprüfen Sie zuerst das eingestellte Datum und die Uhrzeit am Dartgerät. Ggf. korrigieren Sie die Einstellung wie in Kapitel 8.3.6 (P06 SEL rtC: Datum und Zeit programmieren) beschrieben.
  • Wählen Sie SEL HHP im Menü der Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", wenn P07 in der Anzeige erscheint. Die Anzeigetafel zeigt zum Beispiel:

Automaten-Display
  • Der linke Teil des Rundendisplays beginnt zu blinken. Dies ist der aktuelle Wochentag für den Happy-Hour-Platz. Mit den Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I" wählen Sie die Tage aus (1 = Montag bis 7 = Sonntag).
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", um den gewählten Tag zu bestätigen. Es blinkt die LED oberhalb der Start-Stunde (Punkteanzeige für Spieler 1).
  • Durch Drücken der Segmente der Dartscheibe geben Sie eine neue Zeit ein. Diese wird auf dem TEMP SCORE Display angezeigt. Falls Sie ein Segment größer als 9 drücken, wird der Happy-Hour-Platz gelöscht. Dies wird durch "- - -" angezeigt.
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", um die Start-Stunde zu bestätigen. Nun blinkt die LED oberhalb der Start-Minute (Punkteanzeige für Spieler 2).
  • Jeweils durch Drücken der Segmente der Dartscheibe und der Taste "OPTIONEN II" geben Sie neue Werte ein in der Folge: Start-Stunde, Start-Minute, Dauer-Stunde, Dauer-Minute, Bonus-Level (bL) und Bonus-Kredit (bb).
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", um den jeweiligen Eintrag zu bestätigen oder drücken Sie die Taste "SPIELERWECHSEL", um den Eintrag noch mal zu verändern. Der entsprechende Eintrag blinkt nun wieder. Wenn Sie nun ein zweites Mal die Taste "SPIELERWECHSEL" drücken, dann wird der Programmschritt "Happy-Hour-Platz" verlassen. Beachten Sie: Bonus-Level und Bonus-Kredit müssen für jeden Happy-Hour-Platz einzeln eingegeben werden.
  • Achtung: Mit Ablauf der Happy-Hour-Zeit werden die noch nicht abgespielten Happy-Hour-Bonus-Kredite gelöscht.
  • Happy-Hour-Bonus-Kredite werden im Statistikausdruck separat ausgewiesen.

Kopieren einer Programmierung von einem Tag auf einen anderen Tag

  • Wählen Sie den bereits programmierten Tag aus. Durch Drücken der Taste "SPIELE" oder "OPTIONEN I" wählen Sie dann "COPY" (erscheint im Cricket-Display).
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", um die COPY-Funktion zu bestätigen. Danach blinkt die Tagkennung im Rundendisplay. Durch Drücken der Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I" wählen Sie dann den gewünschten "Ziel"-Tag.
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", um die Kopie zu machen. Das Gerät bestätigt Ihre Aktion durch einen Piepton.
  • Drücken Sie die roteTaste "SPIELERWECHSEL", um den Programmschritt zu verlassen.

8.3.8. P08 SEL CLt: Club-Training-Zeiten programmieren

  • Überprüfen Sie zuerst das eingestellte Datum und die Uhrzeit am Dartgerät. Ggf. korrigieren Sie die Einstellung wie in Kapitel 8.3.6 (P06 SEL rtC: Datum und Zeit programmieren) beschrieben.
  • Wählen Sie SEL CLt im Menü der Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", wenn P08 in der Anzeige erscheint. Die Anzeigetafel zeigt zum Beispiel folgende Club-Training Programmierung:

Dartautomaten-Grafik
  • Der linke Teil des Rundendisplays beginnt zu blinken. Dies ist der aktuelle Wochentag für Club-Training. Mit den Tasten "SPIELE" oder "OPTIONEN I" wählen sie die möglichen Tage (1 = Montag bis 7 = Sonntag).
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", um den gewählten Tag zu bestätigen. Es blinkt die LED oberhalb der Stundenanzeige "STARTZEIT" (Punkteanzeige für Spieler 1).
  • Durch Drücken der Segmente der Dartscheibe geben Sie eine neue Zeit ein. Diese wird auf dem TEMP SCORE Display angezeigt.
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", um die Startzeit zu bestätigen. Nun blinkt die LED oberhalb der Minutenanzeige "STARTZEIT" (Punkteanzeige für Spieler 2).
  • Jeweils durch Drücken der Segmente der Dartscheibe und der Taste "OPTIONEN II" geben Sie neue Werte ein in der Folge: Startstunde, Startminute, Dauer-Stunde und Dauer-Minute.

Kopieren einer Programmierung von einem Tag auf einen anderen Tag

  • Wählen Sie den bereits programmierten Tag aus. Durch Drücken der Taste "SPIELE" oder "OPTIONEN I" wählen Sie "COPY".
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", um die COPY-Funktion zu bestätigen. Danach blinkt die Tagkennung im Rundendisplay. Durch Drücken der Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I" wählen Sie dann den gewünschten "Ziel"-Tag.
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", um die Kopie zu machen. Das Gerät bestätigt Ihre Aktion durch einen Piepton.
  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL", um den Programmschritt zu verlassen.

In die folgenden Tabellen tragen Sie bitte Ihre Einstellungen für die Happy-Hour-Plätze und die Club-Training-Zeiten ein:


Dart-Happy-Hour


8.3.9. P09 SEL t-C: Zeitspiel

  • Wählen Sie SEL t-C im Menü der Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", wenn P09 in der TEMP SCORE Anzeige erscheint.
  • Drücken Sie die Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I", um zwischen den beiden Möglichkeiten 1 Minute je Kredit oder 2 Minuten je Kredit umzuschalten. Der neue Wert wird in der TEMP SCORE Anzeige angezeigt.
  • Drücken Sie die blaue Taste "OPTIONEN II", um den neuen Wert zu speichern. Das Spielsystem- Merkmal (Feature) F09 muss für Zeitspiel auf "ON" programmiert sein.
  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL", um den Programmschritt zu verlassen.

8.3.10. P10 SEL dor: Automatische Spielabschaltung programmieren

Hier programmieren Sie die Zeit, die verstreichen darf ohne dass ein Pfeilwurf registriert wird, bis ein Reset ausgelöst wird. Nach dem Reset kann ein neues Spiel gestartet werden. Diese Dauer kann in 15-Minuten-Takt im Bereich von 0 bis 90 Minuten eingestellt werden.

  • Wählen Sie SEL dor im Menü der Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", wenn P10 in der TEMP SCORE Anzeige erscheint.
  • Drücken Sie die Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I", um zwischen den möglichen Werten (0-15-30-45-60-75-90) umzuschalten. Der neue Wert wird in der TEMP SCORE Anzeige angezeigt. Die Auswahl von "0" schaltet die Ausspielzeit ab.
  • Drücken Sie die blaue Taste "OPTIONEN II", um den neuen Wert zu speichern.
  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL", um den Programmschritt zu verlassen.

8.3.11. P11 SEL nnC: Geräte-Kennzahl programmieren

Die Geräte-Kennzahl ist eine willkürlich von Ihnen festzulegende 8-stellige Zahl. Die Geräte-Kennzahl wird auf jedem Statistikausdruck mit dem DATAprint ausgedruckt. Sie können also damit jederzeit ein Gerät einem DATAprint Ausdruck zuordnen.

  • Wählen Sie SEL nnC im Menü der Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", wenn P11 in der TEMP SCORE Anzeige erscheint.
  • Drücken Sie die Segmente 1 bis 9 und Bull's Eye der Dartscheibe, um die Geräte-Kennzahl einzugeben. Die Ziffern werden im Cricketdisplay.
  • Drücken Sie die blaue Taste "OPTIONEN II", um den neue Geräte-Kennzahl zu speichern.
  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL", um den Programmschritt zu verlassen.

8.3.12. P12 SEL dPr: DATAprint-Übertragung

Unter Benutzung eines DATAprint 3000 haben Sie mit diesem Programmschritt die Möglichkeit, Spiele-Einstellungen, Spielsystem-Merkmale, Happy-Hour-Plätze, Stepper-Bonus-Kredite und Club-Training-Zeiten im DATAprint 3000 zu sichern, Spiele-Einstellungen vom DATAprint 3000 zu laden oder um die aktuelle Einstellung von Datum und Uhrzeit aus dem DATAprint in das Gerät zu übertragen. Die Geräte-Kennzahl wird dabei nicht übertragen.

  • Wählen Sie SEL dPr im Menü der Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", wenn P12 in der TEMP SCORE Anzeige erscheint.
  • Drücken Sie die Taste "SPIELE" oder "OPTIONEN I", um zwischen den beiden Möglichkeiten Speichern (d01) oder Laden (d02) umzuschalten.

Speichern (d01) überträgt die Spiele-Einstellungen zum DATAprint 3000.

  • Wenn d01 im TEMP SCORE Display erscheint, drücken Sie die blaue Taste "OPTIONEN II". "dnL rdy" wird in den Punktedisplays von Spieler 2 und Spieler 5 angezeigt.
  • Stecken Sie den Datenstecker des DATAprint 3000 in die Buchse "Auswertung" in Innern des Kassenfach (linke Seitenwand).
  • Das Gerät erzeugt danach einen Piep-Ton. Der DATAprint 3000 erzeugt einen Piep-Ton am Ende der Datenübertragung.
  • Trennen Sie die Verbindung der beiden Geräte wieder.

Laden (d02) überträgt die im DATAprint 3000 gespeicherten Einstellungen zum Gerät.

  • Wenn d02 im TEMP SCORE Display erscheint, drücken Sie die blaue Taste "OPTIONEN II". "upL rdy" wird in den Punktedisplays von Spieler 2 und Spieler 5 angezeigt.
  • Stecken Sie den Datenstecker des DATAprint 3000 in die Buchse "Auswertung" in Innern des Kassenfach (linke Seitenwand).
  • Das Gerät erzeugt danach einen Piep-Ton. Der DATAprint 3000 erzeugt einen Piep-Ton am Ende der Datenübertragung.
  • Trennen Sie die Verbindung der beiden Geräte wieder.

Datum und Uhrzeit übertragen (d03)

  • Wenn d03 im TEMP SCORE Display erscheint, drücken Sie die blaue Taste "OPTIONEN II". "UHr rdy" wird in den Punktedisplays von Spieler 2 und Spieler 5 angezeigt.
  • Stecken Sie den Datenstecker des DATAprint 3000 in die Buchse "Auswertung" im Innern des Kassenfaches (linke Seitenwand).
  • Das Gerät erzeugt danach einen Piep-Ton. Der DATAprint 3000 erzeugt einen Piep-Ton am Ende der Datenübertragung.
  • Trennen Sie die Verbindung der beiden Geräte wieder.
  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL", um den Programmschritt zu verlassen.

Hinweis: Das Programm des DATAprint muss für diese Funktion geeignet sein.


8.3.13. P13 SEL StP: Stepper-Bonus-Kredite programmieren

In diesem Programmpunkt haben Sie die Möglichkeit, Bonuskredite bei erreichen eines eingestellten Kreditpegels zu geben. Die Kreditpegel sind von 2,50 € bis 5,- € in 0,10-Schritten, die Bonuskredite sind von 1 bis 10 Krediten frei einstellbar. Mit jedem Spielstart wird der interne Stepperzähler für den Bonuskredit wieder auf 0 gesetzt. Bei Werkseinstellung ist der Steppermodus ausgeschaltet (off).

  • Wählen Sie SEL StP im Menü der Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I" bis P13 in der TEMP SCORE Anzeige erscheint.
  • Drücken Sie dann "OPTIONEN II". Auf dem Spieler-Display 1 erscheint SbL, auf Spieler-Display 2 erscheint OFF (die Zahl 2 blinkt), auf Spielerdisplay 3 steht Sbb, auf Spieler-Display 4 steht 1.
  • Im Spieler-Display 2 wird nun der Stepper Kreditpegel eingestellt (zwischen 2,50 € bis 5,- € in 0,10-Schritten). Hierzu drücken Sie die entsprechenden Segmente, Bull ist 0, die in TEMP SCORE Display angezeigt werden. Beispielsweise soll ein Level von 2,50 EURO eingestellt werden: Drücken Sie erst Segment 2, auf dem Display erscheint ".20", dann Segment 5, auf dem Display erscheint "2.50".
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", der Wert 2.50 wird vom TEMP SCORE Display in das Spieler-2-Display übertragen.
  • Drücken Sie die "SIELE"-Taste, um ins Spiele-Display 4 zu gelangen (die Zahl 4 blinkt). Jetzt können Sie hier den Stepper-Bonus-Kredit eingeben (zwischen 1 und 10). Werksseitig ist hier 1 Kredit eingestellt. Vorgehensweise bei Änderung des Stepper-Bonus-Kredits: Durch Drücken des entsprechenden Segmentes wird im TEMP SCORE Display der gewählte Kredit angezeigt und mit Drücken der "OPTIONEN II"-Taste auf das Spiele-Display 4 übertragen.
  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL", um den Programmschritt zu verlassen.
  • Stepper-Bonus-Kredit ausschalten: Vorgehensweise wie oben beschrieben bis Punkt Spieler-Display 2 und als Level 0 eingeben (Bull drücken). Im TEMP SCORE Display erscheint OFF, mit Taste "OPTIONEN II" bestätigen. OFF wechselt ins Spieler 2 Display, mit SPIELERWECHSEL-Taste Programmmodus verlassen.
  • Stepper-Bonus-Kredite werden im Statistikausdruck separat ausgewiesen.

8.3.14. P14 SEL rPd: Time Out-Zähler programmieren

Der Time Out-Zähler wird für das Time Out-Handikap verwendet. Der hier programmierte Wert stellt die Zeit (in Sekunden) dar, die benötigt wird, um alle 21 LEDs herunterzuzählen.

  • Wählen Sie SEL rPd im Menü der Programmoptionen. Drücken Sie dazu die Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I" bis P14 in der TEMP SCORE Anzeige erscheint.
  • Drücken Sie dann "OPTIONEN II". Der aktuell eingestellte Wert wird auf dem Punktedisplay von Spieler 2 angezeigt.
  • Drücken Sie die Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I", um einen neuen Wert zwischen 2,0 und 9,0 einzustellen (Werkseinstellung: 5,0 Sek.). Der neue Wert erscheint in der TEMP SCORE Anzeige.
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II",um den neuen Wert zu speichern.
  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL", um den Programmschritt zu verlassen.

8.4. Aufrufen des Statistikmodus

  • Drücken Sie den Taster "TEST" (S1 auf der LP CONTROLLER).
  • Drücken Sie die Taste "SPIELE" oder "OPTIONEN I" bis im TEMP SCORE-Display "StA" erscheint.
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", um den Statistikmodus zu starten. Falls erforderlich, geben Sie nun Ihren Autorisierungscode ein. Danach erscheint "SEL Cn" auf der Anzeigetafel. Mit den Tasten "SPIELE" oder OPTIONEN I" können Sie wieder durch die nun möglichen Programmschritte (S01 bis S03) scrollen.
  • Drücken Sie die Taste "OPTIONEN II", um die gewählte Statistik auszulesen:

Dart-Statistik


8.4.1. S01 SEL Cn: Münz-Statistik anzeigen

  • Wählen Sie S01 durch Drücken der Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", um die Statistik auszulesen.

Auf der oberen Anzeigetafel erscheint:
Ch 1XX XXX
2XX XXX

X = Anzahl der Münzen je Münzkanal (max. 65535).

  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELE", um alle programmierten Münzkanäle abzufragen. Die Nummer der Münzkanäle erscheint auf der oberen Anzeigetafel.
  • Drücken Sie danach die hellblaue Taste "OPTIONEN I", um die Gesamtzahl (TOT) aller registrierten Münzen anzuzeigen.
  • Drücken Sie die Taste "TEST" (S1 auf der LP CONTROLLER), wenn Sie die Zählerstände für alle Münzkanäle löschen wollen. Auf der oberen Anzeigetafel erscheint danach "Cn SEL".
  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL", um den Menüpunkt zu verlassen.

8.4.2. S02 SEL gA: Spiele-Statistik anzeigen

  • Wählen Sie S02 durch Drücken der Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", um die Spiele-Statistik auszulesen.
  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELE" sooft, bis die dem gewünschten Spiel zugeordnete LED in der Spielewahl-Anzeige aufleuchtet. Drücken Sie die hellblaue Taste "OPTIONEN I", um die gewünschten Optionen dazu auszuwählen. Auf der oberen Anzeigetafel erscheint danach die Spiele-Statistik für das gewählte Spiel mit den Optionen.

Beispiel: Wenn 701 ausgewählt wurde, erscheint
PXX XXX
CXX XXX
P = Anzahl der Spieler.
C = Anzahl der benötigten Kredite (max. 65535).

  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELE" oder die hellblaue Taste "OPTIONEN I", um weitere Spiele anzuwählen. Die Anzeige wird automatisch für jede Wahl aktualisiert.
  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL", um den Menüpunkt zu verlassen.

8.4.3. S03 SEL tP: Zeitspiel-Statistik anzeigen

  • Wählen Sie S03 durch Drücken der Tasten "SPIELE" und "OPTIONEN I". Drücken Sie "OPTIONEN II", um die Zeitspiel-Statistik auszulesen.

Auf der Anzeigetafel erscheint danach:
C XX
b XX
C = Anzahl der gegebenen Kredite (für Münzen / Banknoten).
b = Anzahl der gegebenen Bonus-Kredite.

  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELE".

Auf der Anzeigetafel erscheint danach:
C XX
t XX
C = Gesamtzahl der benutzten Kredite im Kreditspiel-Modus.
t = Anzahl der benutzten Kredite im Zeitspiel-Modus.

  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELE" erneut.

Auf der Anzeigetafel erscheint danach:
t XX t = Gesamtzeit in Minuten im Zeitspiel-Modus.

  • Drücken Sie die rote Taste "SPIELERWECHSEL", um den Menüpunkt zu verlassen ohne die Zählerstände zu löschen.

8.4.4. Statistikausdruck mit NSM DATAprint

Die im Statistikmodus (StA) angezeigten Werte können auch mit einem DATAprint 2000 oder DATAprint 3000 ausgedruckt werden. Je nach Einstellung des Autorisierungscode ist ein Datenausdruck möglich:
Kein Autorisierungscode (Werkseinstellung = 0000) während der Spielbereitschaft
während des Testmodus (tSt)
während des Statistikmodus (StA)
Eingestellter Autorisierungscode nur während des Statistikmodus (StA)

Die Datenübertragung startet mit Einstecken des Datensteckers vom DATAprint in die Buchse "Auswertung" im Kassenfach. Während der Datenübertragung wird im TEMP SCORE Display "dp" angezeigt. Ist die Datenübertragung beendet, dann erscheint "End" im TEMP SCORE Display.

Ziehen Sie den Datenstecker erst wieder heraus, wenn die Übertragung beendet ist und der DATAprint einen Piep-Ton erzeugt.

Die Statistikdaten werden folgendermaßen ausgedruckt:
Buchhaltungs-Daten Zeigt die Anzahl Münzen je Münzkanal, die Gesamtzahl eingeworfener Münzen, die Anzahl bezahlter Kredite und die Anzahl gegebener Bonus-Kredite Spiele-Statistik Zeigt für jedes Spiel die Anzahl Spieler, die Anzahl gespielter Kredite und den programmierten Preis (Kredit-Spiel und Zeit-Spiel).

Weitere Informationen:

Geräte-Kennzahl Die 8-stellige Geräte-Kennzahl zur Zuordnung des Ausdruckes zum Gerät (GAME NUMBER). Ausdruck-Nummer Mit jedem DATAprint Ausdruck wird diese Zahl um 1 größer (RECEIPT #). Die Zahl kann nicht verändert werden.


Happy-Hour-Ausdruck

9. Dart Automat Testoptionen
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.