Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Dart Training Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Vor

Gelingt der große Wurf?

Insgesamt erhält man so einen guten Überblick darüber, welche Bereiche der Scheibe als Zielpunkte in Frage kommen, wenn man möglichst viele Punkte pro Wurf erzielen möchte. Abbildung 6 zeigt die Trefferverteilung eines Spielers (oben), die vom Computer berechnete Durchschnittspunktzahl bei verschiedenen Zielpunkten (Mitte) sowie die Güte verschiedener Zielpunkte bei der Vorgabe, genau 18 Punkte zu erzielen (unten); dabei steigt die Qualität der Zielpunkte von schlecht (blau) über durchschnittlich (grün/gelb) bis sehr gut (rot).

Dartscheibe






























Dartscheibe






























Dartscheibe 18






























Abbildung 6: Optimale Zielpunkte zur Erzielung der maximalen (Bild Mitte) bzw. einer bestimmten Punktzahl, hier: 18 (Bild unten)

Natürlich hängt dieses Resultat von der Trefferverteilung des Spielers ab, der das grundlegende Experiment durchgeführt hat, d.h. es ändert sich mit dem Spieler und auch mit seiner Spielstärke (die sich im Trefferbild ausdrückt). Bei dieser Vorgehensweise fällt allerdings früher oder später ein Problem mit der Grundannahme auf, dass das Trefferbild unabhängig vom gewählten Zielpunkt ist: Zielt man auf einen Punkt, der nahe am Rand der Scheibe liegt, wird sich bei sehr vielen Spielern das Trefferbild in Richtung Scheibenmittelpunkt verschieben bzw. in Richtung des Scheibenradius gestaucht werden, da man instinktiv ein Verfehlen der Scheibe vermeiden möchte. Dieses Verhalten kann durch eine geeignete Modifikation des Trefferbildes einbezogen werden. So kann die Veränderung in Abhängigkeit zur Randentfernung durch Experimente ermittelt und modelliert werden. Hierauf soll aber an dieser Stelle nicht näher eingegangen werden.

>> Alternative Bewertung von Zielpunkten

© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.