Darts News Archiv November 2018


Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Tag 4

Michael Unterbuchner hat es geschafft. Am vierten Spieltag des Grand Slam of Darts setzte sich der 30-Jährige mit Spitznamen "T-Rex" im entscheidenden Spiel der Gruppe D mit 5:3 gegen Ian White durch und zieht dadurch als erster Deutscher überhaupt in das Achtelfinale dieses prestigeträchtigen Turnieres ein. Dort erwartet ihn Seriensieger James Wade, der keine Probleme mit Mark Webster hatte und die Gruppe C als Tabellenführer abschloss. Ausgeschieden ist hingegen Raymond van Barneveld, der gegen Michael Smith einen Whitewash kassierte.  Grand Slam

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Tag 3

Am dritten Spieltag des Grand Slam of Darts wurden die entscheidenden Partien der Gruppen E bis H ausgetragen. Mit Max Hopp und Martin Schindler waren zwei Deutsche am Start. Der "Maximiser" spielte eine gute Partie, doch sein Kontrahent Jim Williams zeigte ausgerechnet gegen ihn seine beste Leistung. Am Ende stand es 5:4 für den BDO-Spieler. Im Fernduell zwischen Josh Payne und Peter Wright benötigte Payne somit nur drei Legs für den Einzug in die nächste Runde. "Snakebite" gewann zwar das Match, doch Payne holte die erforderlichen Legs. Martin Schindler gewann das Duell gegen Mensur Suljovic, schied aber dennoch aufgrund der Legdifferenz aus. "The Gentle" zieht hingegen in die Achtelfinals ein.  Grand Slam

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Abend 2

Jonny Clayton sorgte am zweiten Abend des Grand Slam of Darts für die bisher größte Überraschung des Turnieres. Der Waliser hatte mit Michael van Gerwen die vermeintlich schwerste Aufgabe überhaupt. Der Weltranglistenerste brannte ein wahres Feuerwerk ab, doch Clayton steckte nicht auf, erzwang ein Entscheidungsleg und behielt die Nerven. Trotz seines zweiten Sieges steht "The Ferret" noch nicht sicher im Achtelfinale. Michael Unterbuchner hatte die Auftaktniederlage gegen Gary Anderson gut verdaut, präsentierte sich gegen Steve Hine vor allem auf die Doppel sehr stark und gewann mit 5:2.  Grand Slam

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Tag 2

In der Nachmittags-Session des zweiten Spieltages des Grand Slam of Darts mussten sich alle deutschsprachigen Spieler geschlagen geben. Peter Wright vereitelte durch einen 5:2 Sieg Max Hopp's vorzeitigen Einzug in das Achtelfinale. Der "Maximiser" muss nun gegen Jim Williams gewinnen, um dieses Ziel doch noch zu erreichen. Martin Schindler war beim 1:5 gegen Scott Mitchell chancenlos und Mensur Suljovic unterlag einem blendend aufgelegten Stephen Bunting mit 3:5.  Grand Slam

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Abend 1

Krzysztof Ratajski scheiterte Anfang des Jahres bei dem Versuch, sich eine PDC Tour Karte zu erspielen. Trotzdem gelang es dem Polen sich mit zwei Siegen bei den Players Championships einen Startplatz für den Grand Slam of Darts zu erkämpfen. Und damit nicht genug. Am ersten Abend des Turnieres schlug er Raymond van Barneveld mit 5:3 und darf sich nun berechtigte Hoffnungen auf die Achtelfinals machen. Schwieriger wird dies für Michael Unterbuchner, der sich Gary Anderson mit 2:5 geschlagen geben musste.  Grand Slam

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Tag 1

Max Hopp setzte sich am ersten Spieltag des Grand Slam of Darts mit 5:3 gegen Josh Payne durch. Die deutsche Nummer eins trifft am Sonntag nun auf Peter Wright, der bei seinem 5:4 Sieg über Jim Williams alles andere als überzeugte. Martin Schindler ließ sich gegen Stephen Bunting in der entscheidenden Phase der Partie von einer Fliege neben dem Dartboard in seiner Konzentration stören und unterlag mit 3:5. Besser machte es Mensur Suljovic, der Scott Mitchell beim 5:2 keine Chance ließ.  Grand Slam

Martin Schindler in der Form seines Lebens

„Ich bin in der Form meines Lebens“

Martin Schindler befindet sich momentan auf einem Höhenflug, der ihn an nur einem Tag die Qualifikation für die Grand Slam-Turniere der Jahre 2018 und 2019 bescherte. Der 22-Jährige erlebte am vergangenen Montag in Wigan einen denkwürdigen Tag, als er sich im Qualifikationsturnier für die „PDC Tour Card“-Inhaber für das anstehende Turnier in Wolverhampton qualifizieren konnte, nachdem er zuvor schon in das Finale der U23-WM einzog und sich damit seine Teilnahme am Grand Slam of Darts 2019 sicherte.  Form des Lebens

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts

Der Grand Slam of Darts findet vom 10. bis 18. November 2018 im Aldersley Leisure Village, Wolverhampton, statt und wird zum 12. Mal ausgetragen. Das Besondere an diesem 32 Spieler umfassenden Turnier ist, dass sowohl Dart Spieler aus der PDC als auch aus der BDO daran teilnehmen. Mit Max Hopp, Martin Schindler und Michael Unterbuchner sind erstmals drei Deutsche am Start.  Grand Slam

Grand Slam of Darts Wetten

Grand Slam of Darts Vorschau

Der Grand Slam of Darts 2018 steht auf dem Programm und damit heißt es wieder einmal PDC gegen BDO. Jedoch, wenn man ehrlich ist, nur selten konnten Akteure der British Darts Organisation groß auftrumpfen. Abgesehen von Scott Waites, der 2010 gewann und auch 2009 schon im Finale stand, schaffte es noch keiner für den ganz großen Wurf zu sorgen. Vielleicht ändert sich das ja in diesem Jahr. Vielleicht ist aber auch einer der drei deutschen Teilnehmer die große Überraschung. Vielleicht gewinnt aber auch ein Niederländer das vierte Mal in Serie.  Vorschau

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Tippspiel

Ab Samstag treten beim Grand Slam of Darts in Wolverhampton die besten Dartspieler der PDC und BDO gegeneinander an. Neben Titelverteidiger Michael van Gerwen, Gary Anderson, Peter Wright und Rob Cross sind auch Glen Durrant, Mark McGeeney, Scott Mitchell und Wesley Harms mit von der Partie. Insgesamt nehmen 32 Dartspieler, die in acht Gruppen eingeteilt sind, an dem Turnier teil. Die zwei besten Dartspieler pro Gruppe qualifizieren sich für die K.o.-Phase. Unser Partner Zweeler hat ein Preisgeld von mindestens 400 € für sein Tippspiel ausgelobt.  Tippspiel

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Auslosung

Nach dem Qualifikationsturnier stehen alle Teilnehmer des Grand Slam of Darts fest, sodass die Professional Darts Corporation die Auslosung vornehmen konnte. Max Hopp hat mit Peter Wright, Josh Payne und Jim Williams eine machbare Gruppe erwischt. Martin Schindler bildet mit Mensur Suljovic, Stephen Bunting und Scott Mitchell Gruppe G. Michael Unterbuchner hat mit Gary Anderson, Ian White und Steve Hine in Gruppe D eine vermeintlich schwere Aufgabe vor sich.  Grand Slam

Grand Slam of Darts

Grand Slam of Darts Qualifikation

Fünf Tage vor Beginn des Grand Slam of Darts wurden die letzten acht Startplätze bei einem Qualifikationsturnier für alle Tour Karten-Inhaber gesucht. Martin Schindler knüpfte direkt an seine Form aus der Junioren-Weltmeisterschaft an, besiegte Simon Stevenson, Jamie Lewis sowie Jan Dekker und ist damit nach Max Hopp und Michael Unterbuchner als dritter Deutscher beim Grand Slam dabei. Neben ihm setzten sich Stephen Bunting, Andrew Gilding, Steve Hine, Mark Webster, Joe Murnan, Keegan Brown und Ryan Searle durch. Der Grand Slam of Darts wird ab dem 10. November in Wolverhampton ausgetragen.  Grand Slam

World Series of Darts Finals

James Wade gewinnt World Series Finals

James Wade entschied das dramatische Endspiel der World Series of Darts Finals mit 11:10 gegen Michael Smith für sich und holt nur eine Woche nach der Europameisterschaft den nächsten Titel. Michael "Bully Boy" Smith erarbeitete sich insgesamt fünf Matchdarts, ließ im entscheidenden Moment jedoch die letzte Kaltschnäuzigkeit vermissen. Besser machte es James "The Machine" Wade, der seine vierte Möglichkeit zum Matchgewinn nutzte. Gerwyn Price und Raymond van Barneveld unterlagen zuvor in den Halbfinals.  World Series

World Series of Darts Finals

Abschluss Development Tour

Bei der Development Tour handelt es sich um die Nachwuchsserie der Professional Darts Corporation (PDC). Teilnahmeberechtigt sind alle Dartspieler zwischen 16 und 23 Jahren. Parallel zu den World Series Finals fanden hier die abschließenden Wettbewerbe 17-20 statt. Dabei gab es mit Luke Humphries, Berry van Peer, Dimitri Van den Bergh und Ted Evetts vier unterschiedliche Sieger. Da die Führenden der Rangliste Luke Humphries und Dimitri Van den Bergh bereits für die Darts WM 2019 qualifiziert sind, rücken mit Ted Evetts und Geert Nentjes die beiden nachfolgend platzierten Spieler nach.  Development Tour

World Series of Darts Finals

World Series Finals Tag 3

Der dritte Spieltag des World Series of Darts Finals im Multiversum begann mit den Viertelfinals. Die Dartsfans in Schwechat waren besonders auf das rein niederländische Duell zwischen Michael van Gerwen und Raymond van Barneveld gespannt. Und sie wurden nicht enttäuscht. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch auf Augenhöhe mit dem besseren Ende für den fünffachen Weltmeister van Barneveld. "Barney" trifft nun auf James Wade, der seine Erfolgsserie gegen Jamie Lewis fortsetzte. Außerdem gewannen Gerwyn Price und Michael Smith, die sich nun in der Vorschlussrunde duellieren werden.  World Series

World Series of Darts Finals

World Series Finals Tag 2

Am zweiten Spieltag des World Series of Darts Finals in Schwechat griffen die gesetzten Spieler in das Geschehen ein. Der Wiener Mensur Suljovic wurde lautstark vom heimischen Publikum in die Halle begleitet, konnte die hohen Erwartungen jedoch nicht erfüllen und unterlag dem frisch gebackenen Europameister James Wade mit 3:6. Überraschend ausgeschieden sind die beiden Schotten Gary Anderson und Peter Wright sowie Weltmeister Rob Cross.  World Series

World Series of Darts Finals

World Series Finals Tag 1

Das Multiversum in Schwechat war bereits am ersten Spieltag des World Series of Darts Finals gut besucht, am Wochenende wird mit einem vollen Haus gerechnet. In Runde eins gingen sowohl Max Hopp als auch Maik Langendorf an den Start. Doch beide Deutsche mussten sich direkt in ihren Auftaktpartien geschlagen geben. Langendorf verspielte eine 5:4 Führung gegen Damon Heta und der "Maximiser" traf auf einen blendend aufgelegten Dave Chisnall und verlor klar mit 1:6.  World Series

World Series of Darts Finals

World Series of Darts Finals

Das große Finale der World Series of Darts Turnierserie findet vom 2. bis 4. November 2018 erstmals in Österreich statt. Das Multiversum in Schwechat ist der Austragungsort der vierten Auflage dieses Wettbewerbs. Neben dem Lokalmatadoren Mensur Suljovic sind mit Maik Langendorf und Max Hopp auch zwei Deutsche am Start. Dawson Murschell musste seine Teilnahme an den World Series Finals kurzfristig krankheitsbedingt absagen und wird durch den "Maximiser" ersetzt.  World Series

Dartspieler des Monats

Dartspieler des Monats Oktober

Was für ein Monat! Die heiße Phase des Dartskalenders ist in vollem Gange und jedes Turnier ist von größter Wichtigkeit. Die Saison neigt sich dem Ende mit ihrem Highlight, der Weltmeisterschaft, entgegen und die Spieler versuchen ihre Position für das Event noch weiter zu verbessern. Mit dem World Grand Prix, dem World Masters und der Europameisterschaft hatten sie drei Möglichkeiten auf großer Bühne, dazu gab es zwei Players Championship Events und das letzte Turnier auf der European Tour.  Spieler des Monats

Michael Sandner ist neuer Präsident des Deutschen Dart Verbandes

Neues DDV-Präsidium

Michael Sandner ist neuer Präsident des Deutschen Dart Verbandes (DDV). Auf dem außerordentlichen Verbandstag am vergangenen Wochenende in Kirchheim (Hessen) wurde der Bayer zum Nachfolger des langjährigen Präsidenten Johann Peltzer gewählt, der aufgrund seiner Verdienste um den DDV mit der Silbermedaille mit Goldkranz geehrt wurde. „Dart ist eine Boomsportart. Wir wollen als Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) eine strukturelle Weiterentwicklung erreichen und streben an, dass Dart eine olympische Sportart wird.“  DDV-Präsidium

European Darts Championship

James Wade ist Europameister

James Wade besiegte Simon Whitlock im Finale der European Darts Championship mit 11:8 und holt die Krone damit zum ersten Mal. Sieben Jahre musste "The Machine" seit den UK Open 2011 warten, um seinen insgesamt achten PDC Major-Titel einzufahren. Der frisch gebackene Vater widmete den Erfolg seinem zwei Wochen alten Sohn "Arthur". Neben dem Preisgeld von 100.000 Pfund, das ihn auf den sechsten Platz der Weltrangliste vorrücken lässt, erhält der 35-Jährige Engländer zudem einen Startplatz beim Grand Slam of Darts, der in 12 Tagen beginnt.  European Championship

Bull's Krzysztof Ratajski Darts

Darts Gewinnspiel Oktober 2018

Bei der 116. Auflage des Bull's Darts1 Gewinnspieles gibt es wieder einen tollen Preis. Diesmal verlosen wir einen Satz Bull's Krzysztof Ratajski Darts. Der Pole schwimmt derzeit auf einer Erfolgswelle, entschied zuletzt zwei Players Championships für sich, und das ohne PDC Tour-Karte. Um die Dartpfeile gewinnen zu können, müsst Ihr diesmal eine Aufgabe bei Facebook erfüllen. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2018.  Gewinnspiel

European Darts Championship

Max Hopp verpasst den Finaleinzug

Angefeuert von 6000 Dartfans in der Dortmunder Westfalenhalle bestritt Max Hopp erstmals das Halbfinale eines Major-Turnieres. Mit einem furiosen Start ging der "Maximiser" zunächst gegen James Wade in Front und setzte sich bis auf 9:6 ab. Doch "The Machine" steckte nicht auf und kämpfte sich zum 10:10 Unentschieden heran, sodass ein 21. Leg die Entscheidung bringen musste. Der Engländer hatte den Anwurf und behielt mit seiner ganzen Erfahrung schließlich die Oberhand. Im Endspiel wird er auf Simon Whitlock treffen, der sich ebenfalls im allerletzten Leg gegen Joe Cullen durchsetzte. Die Finalisten werden mit 40.000 Pfund und einem Startplatz beim Grand Slam of Darts belohnt. Der Sieger erhält weitere 60.000 Pfund und den Titel des Europameisters.  European Championship

European Darts Championship

European Championship Viertelfinals

Der Traum des Max Hopp geht weiter. Im Viertelfinale der Europa­meisterschaft knüpfte der "Maximiser" nahtlos an seine bisherige Leistung an und besiegte Darren Webster sicher mit 10:5. Vor allem auf die Doppelfelder zeigte sich der 22-Jährige Deutsche bärenstark. Neben drei High Finishes zur rechten Zeit betrug seine Quote 62,5 Prozent. Im Halbfinale erwartet ihn James Wade, der das alles entscheidende 19. Leg gegen Gerwyn Price für sich entschied. Joe Cullen bewies gegen Weltmeister Rob Cross seine Kämpfernatur, als er einen 1:6 Rückstand noch zum 10:8 Sieg drehte. Er trifft nun auf Simon Whitlock, der mit 10:7 gegen Steve West gewann.  European Championship

European Darts Championship

European Championship Tag 3

Max Hopp schrieb am dritten Spieltag der European Darts Championship in der Dortmunder Westfalenhalle vor 7500 Zuschauern deutsche Darts-Geschichte. Nach seinem 10:7 Sieg über James Wilson zieht der "Maximiser" als erster Deutscher überhaupt in das Viertelfinale eines PDC Major-Turnieres ein. Dort erwartet ihn Darren Webster, der sich in einem Krimi mit 10:9 gegen Cristo Reyes durchsetzte. Außerdem siegten sowohl Gerwyn Price gegen Dave Chisnall als auch James Wade gegen Ricky Evans mit 10:5 und treffen nun aufeinander.  European Championship

European Darts Championship

European Championship Abend 2

Titelverteidiger Michael van Gerwen lieferte am zweiten Abend der European Darts Championship eine mittelmäßige Leistung ab. Sein Kontrahent Steve West ließ sich nicht zweimal bitten, ging in Führung und gab diese bis zum Ende der Partie nicht mehr ab. 10:7 lautete das Endresultat. Überraschend ausgeschieden ist mit Peter Wright auch die Nummer zwei der Welt. Simon Whitlock reichte ein 90er Average, um "Snakebite" aus dem Turnier zu kegeln. Joe Cullen und Rob Cross zogen nach überzeugenden Vorstellungen ebenfalls in die Viertelfinals ein.  European Championship

European Darts Championship

European Championship Tag 2

Max Hopp zeigte am zweiten Spieltag der European Darts Championship eine souveräne Vorstellung und besiegte William O'Connor klar mit 6:1. Der Ire zog es vor, sich mit dem Publikum in der Dortmunder Westfalenhalle anzulegen, anstatt sich auf sein Spiel zu konzentrieren. Der Maximiser trifft nun am Samstag Abend auf James Wilson, der ebenfalls deutlich mit 6:2 gegen Jonny Clayton gewann. Ausgeschieden sind hingegen sowohl Martin Schindler, der James Wade mit 3:6 unterlag als auch überraschend Mensur Suljovic, der sich dem Spanier Cristo Reyes geschlagen geben musste.  European Championship

European Darts Championship

European Championship Tag 1

Richard North sorgte am ersten Spieltag der PDC Europa­meisterschaft für die einzige Überraschung. Der 28-Jährige mit neuem Spitznamen "Northy" besiegte den an vier gesetzten Ian White klar mit 6:1. "Diamand" White knüpfte damit an seine schwachen Vorstellungen vor TV-Kameras an. North trifft in Dortmund nun auf den amtierenden Weltmeister und Vorjahres-Finalisten Rob Cross, der mit einiger Mühe gegen Danny Noppert gewann.  European Championship

European Darts Championship

European Darts Championship

Die Europa­meisterschaft der PDC, genannt European Darts Championship, findet vom 25. bis 28. Oktober 2018 in der Westfalenhalle, Dortmund, statt. Die Darts EM wird zum elften Mal ausgetragen. Mit Martin Schindler und Max Hopp sind erstmals zwei Deutsche dabei. Titelverteidiger ist Michael van Gerwen, der Rob Cross im Vorjahres-Finale mit 11:7 bezwang und die Krone zum vierten Mal in Folge holte.  European Championship

Dartspieler im Fokus

Dartspieler im Fokus Oktober

Es ist Herbst und es ist warm. Zu warm. Heißer ist es nur in den Dartsarenen in denen die Spieler nochmal ihre letzten Reserven mobilisieren und starke Ergebnisse einfahren wollen. Sie alle wollen sich für die Weltmeisterschaften ihres Verbandes qualifizieren. Mit dem World Grand Prix und dem World Masters haben wir Anfang Oktober bereits wieder zwei große Turniere gesehen, die durchaus auch einige Überraschungen für uns parat hatten. Eine dieser Überraschungen hatte niemand auf dem Zettel. Da lehne ich mich aus dem Fenster. Nicht mal er selbst wird sich erträumt haben, dass das Turnier so laufen würde.  Im Fokus

Krzysztof Ratajski

PDC Players Championship 22

Krzysztof Ratajski setzte sich auch im Endspiel des letzten Players Championship in diesem Jahr durch. Diesmal war Adrian Lewis sein Gegner und das Resultat lautete 6:4. Luke Humphries und Kyle Anderson erreichten die Vorschlussrunde. Gabriel Clemens musste sich als bester Deutscher im Achtelfinale knapp James Wilson geschlagen geben.  PC 22

Krzysztof Ratajski

PDC Players Championship 21

Krzysztof Ratajski drehte im Endspiel des 21. Players Championship einen Rückstand gegen Chris Dobey zum 6:2 Sieg und fährt damit seinen zweiten Titel in diesem Jahr ein. Der Pole schloss zuvor im Februar ein UK Open Qualifikationsturnier erfolgreich ab und darf sich nun über weitere 10.000 Pfund Preisgeld freuen. Auch der Deutsche Martin Schindler präsentierte sich im Vorfeld der Europameisterschaft in bester Form. Zusammen mit Steve Beaton erreichte er das Halbfinale.  PC 21

European Darts Trophy

Michael van Gerwen gewinnt European Trophy

Michael van Gerwen schlug James Wade im Finale der European Darts Trophy mit 8:3 und gewinnt damit sein achtes Turnier auf der European Tour in diesem Jahr. Der Weltranglisten-Erste war in Göttingen der beste Spieler im Feld und krönte seine Leistung mit einem 110er Average im Endspiel. Michael Smith und Richard North scheiterten in der Vorschlussrunde. Daryl Gurney, Dave Chisnall, Jelle Klaasen und Rob Cross schafften es in die Viertelfinals.  European Trophy

PDC Asian Tour

PDC Asian Tour

In diesem Jahr trug die Professional Darts Corporation erstmals eine Tour in Asien aus. Sie bestand aus insgesamt 12 Wettbewerben und wurde mit einer eigenen Rangliste begleitet. Über diesen Asian Tour Order of Merit gab es vier Startplätze für die Darts WM 2019. Lourence Ilagan, Royden Lam, und Noel Malicdem holten sich so ihre Fahrkarten. Darts-Legende Paul Lim hatte auf dem fünften Rang das Glück, dass der Zweitplatzierte Seigo Asada bereits qualifiziert war, sodass der 64-Jährige nachrückt.  WM Teilnehmer

Ältere Meldungen befinden sich im Oktober-Archiv

Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores
App Store Play Store
Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores