Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts


Darts News Archiv Oktober 2011


Colin Osborne

PDC Players Championship Turnier 25

Colin Osborne stoppte durch einen 6:2 Erfolg über James Richardson in Gladbeck seine Durststrecke. Der Players Championship Sieg war sein erster Titel seit fast zwei Jahren. Wes Newton warf in der zweiten Runde einen 9-Darter, den insgesamt 17. in diesem Jahr und unterlag dennoch. Mark Walsh und Paul Nicholson erreichten die Halbfinale.

Dart
James Wade

PDC Players Championship Turnier 24

James Wade setzte sich im Finale der German Darts Classic in Gladbeck mit 6:3 gegen Justin Pipe durch und gewann dadurch sein erstes Players Championship Turnier seit September 2010. Jyhan Artut erreichte nach Siegen über Mark Hylton, Steve Brown, Mark Webster, Co Stompe und Detlef Barchanovitz das Halbfinale, strich die ausgelobten 2000 £ Preisgeld ein und schiebt sich dadurch in der für die WM wichtigen europäischen Rangliste entscheidend nach vorne.

Dart
Championship League

Taylor gewinnt Championship League

Phil Taylor gab in der Gewinnergruppe der Championship League Darts kein einziges Spiel ab und ließ sowohl Steve Beaton im Halbfinale als auch Paul Nicholson im Finale keine Chance. Gegen Mervyn King gelang ihm zudem das perfekte Spiel, der 9-Darter. The Power konnte die Championship League Darts nach 2008 zum zweiten Mal gewinnen.
>> Championship League Darts

Dart
Dennis Priestley

Championship League Darts Tag 8

Dennis Priestley, 61 Jahre jung und Doppelweltmeister nutzt den letzten Vorrunden Spieltag der Championship League Darts, um sich für die Gewinnergruppe zu qualifizieren. In einem engen Finale schlug er Kevin Painter mit 6:5. John Part und Vincent van der Voort scheiterten in den Halbfinalen. >> Championship League Darts

Dart
Beaton Dart

Championship League Darts Tag 7

Steve Beaton überzeugte am siebten Spieltag der Championship League Darts. Im Halbfinale setzte er sich in einem Krimi gegen den dreifachen Weltmeister John Part durch, um im Finale einen Punkte Durchschnitt von 107 zu werfen und Kevin Painter mit 6:4 zu besiegen. Robert Thornton und Andy Smith schieden in Gruppe sieben aus.
>> Championship League Darts

Dart
Bull's Darts

Dart Gewinnspiel Oktober 2011

Wir freuen uns, beim embassy Sports Darts1 Gewinnspiel wieder einen Preis verlosen zu dürfen. Diesmal gibt es einen Satz Bull's Darts nach freier Wahl, wenn Ihr die richtige Lösung wisst und etwas Glück habt.
Hier geht es direkt zum Dart Gewinnspiel.

Dart
BDO Dart WM

Teilnehmer der Lakeside Dart WM

Martin Adams und Deta Hedman sind bei der kommenden BDO Dart WM 2012 an Nummer eins gesetzt. Die BDO Dart Weltmeisterschaft findet vom 7. bis 15. Januar 2012 im Lakeside Country Club statt. Zynisch könnte man diese WM auch als Nationenkampf bezeichnen, da Geert de Vos und Anastasia Dobromyslova die einzigen Teilnehmer sind, die nicht aus Großbritannien oder den Niederlanden anreisen.

Dart
Justin Pipe Darts

Players Championship Turnier 23

Justin Pipe gewann beim John McEvoy Gold Dart Classic in Killarney sein zweites Players Championship Turnier in Folge. Im Finale besiegte er Gary Anderson mit 6:5, nachdem ihm beim letzten Turnier ein Finalerfolg gegen Phil Taylor gelungen war. Mark Hylton und Paul Nicholson erreichten die Halbfinale.

Dart
Simon Whitlock

Championship League Darts Tag 6

Simon Whitlock, der vom ersten Spieltag der Championship League Darts dabei ist, konnte sich sechsten Anlauf durchsetzen und für die Gewinnergruppe kommenden Donnerstag qualifizieren. In einem Herzschlag Finale schlug er Vincent van der Voort mit 6:5. Colin Osborne und Denis Ovens schieden aus dem Turnier aus.
>> Championship League Darts

Dart
Mervyn-King

Championship League Darts Tag 5

Mervyn King überzeugte in Gruppe fünf der Championship League Darts über den gesamten Tag mit der besten Leistung. Er schloss die Gruppenphase als Erster ab, besiegte im Halbfinale Kevin Painter und ließ auch im Finale gegen Simon Whitlock nichts anbrennen. Jamie Caven und Colin Lloyd schieden am fünften Spieltag aus dem Turnier aus.

Dart
Mark Walsh Dart

Championship League Darts Tag 4

Mark Walsh schloss die Championship League Darts Tabelle lediglich als Vierter ab, um Simon Whitlock im Halbfinale und Mervyn King im Finale zu besiegen und in die Gewinnergruppe einzuziehen. Wayne Jones und Ronnie Baxter schieden aus dem Turnier aus.

Dart
PDC

Darts Termine 2012

Die Professional Darts Corporation (PDC) gab den Turnierkalender für das kommende Jahr bekannt. Neben den Qualifikationsturnieren für das Players Championship Finale und die UK Open sowie die bekannten Major Turniere, führt die PDC 2012 erstmals eine European Tour ein. Diese Turniere werden jeweils über vier Tage abgehalten und finden einmal in Österreich und vier Mal in Deutschland statt. Die kommende Europameisterschaft wurde von Düsseldorf nach Mülheim verlegt. >> Darts Termine 2012

Dart
Connie Finnan

Finnan Irish Matchplay Sieger

Vor dem Finale des World Grand Prix wurde in Dublin auch das Endspiel des Irish Matchplay ausgespielt. Connie Finnan gewann es mit 6:4 gegen Shane O'Connor und steht dadurch als fünfter Teilnehmer der PDC Dart Weltmeisterschaft 2012 fest. Der 49-jährige Ire tritt im Dezember erstmals bei einer Dart WM an.

Dart
Phil Taylor

Taylor gewinnt World Grand Prix

Phil Taylor besiegt Brendan Dolan im Finale des World Grand Prix 2011 mit 6:3. Taylor konnte den Titel und die Siegprämie von 100.000 £ zum insgesamt zehnten Mal verbuchen, es war nach dem Gewinn des World Matchplay und der Europameisterschaft in Düsseldorf zudem sein dritter Major Turnier Erfolg in Serie. >> World Grand Prix 2011

Dart
Brendan Dolan

World Grand Prix Halbfinale

Brendan Dolan schreibt bei seinem Sieg über Titelverteidiger James Wade mit dem ersten 9-Darter überhaupt beim World Grand Prix Geschichte. Dolan eröffnete das Leg mit 160, fügte eine 180 hinzu und schaffte das 161er Finish zum perfekten Spiel, für diese Leistung ist zudem eine Prämie von 5000 £ ausgelobt. Phil Taylor ist durch seinen 5:2 Erfolg über Richie Burnett weiterhin auf Kurs zu seinem zehnten World Grand Prix Titel.

Dart
Richie Burnett

World Grand Prix Viertelfinale

Phil Taylor und James Wade sehen einem möglichen Finale beim World Grand Prix am Sonntag Abend entgegen. Taylor ließ Mark Webster mit einem Punkte Durchschnitt von über 100 keine Chance und siegte klar mit 4:0, Wade setzte sich mit 4:2 gegen Andy Smith durch. Brendan Dolan, Nummer 36 der Weltrangliste und Richie Burnett, Weltranglisten 41. kommen mit dem Double In Modus gut zurecht und stehen nach Ihren Erfolgen im Halbfinale des World Grand Prix 2011.

Dart
Mark Hylton

World Grand Prix Tag 4

Der World Grand Prix 2011 bleibt das Turnier der Überraschungen. Nach Adrian Lewis und Gary Anderson musste sich auch Simon Whitlock in der zweiten Runde geschlagen geben, er unterlag Mark Hylton mit 1:3. Phil Taylor gab in der gesamten Partie gegen Paul Nicholson lediglich drei Legs ab und siegte klar mit 3:0. Mark Webster setzte sich gegen Alan Tabern ebenso durch wie Richie Burnett gegen Denis Ovens.

Dart
Brendan Dolan

World Grand Prix Tag 3

Das Favoritensterben geht auch am dritten Tag des World Grand Prix 2011 weiter. Wes Newton musste sich mit 2:3 John Henderson geschlagen geben, Raymond van Barneveld unterlag klar mit 1:3 Andy Smith und der dreifache Weltmeister John Part verlor gegen den Lokalmatadoren Brendan Dolan. Lediglich Titelverteidiger James Wade setzte sich nach hartem Kampf mit 3:2 gegen den Niederländer Vincent van der Voort durch.

Dart
Richie Burnett

World Grand Prix Tag 2

Richie Burnett, der sich im letzten Augenblick für den World Grand Prix 2011 qualifizieren konnte, sorgte mit seinem 2:1 Erfolg über Gary Anderson für die größte Überraschung des zweiten Tages. Denis Ovens, Mark Hylton, Alan Tabern, Mark Webster, Phil Taylor, Simon Whitlock und Paul Nicholson erreichten ebenfalls Runde zwei.

Dart
John Part

World Grand Prix Tag 1

Der amtierende Weltmeister Adrian Lewis gewann am ersten Tag des World Grand Prix die ersten fünf Legs, ehe er Matchdarts vergab und John Part die Partie noch für sich entscheiden konnte. Brendan Dolan, John Henderson, Vincent van der Voort, Wes Newton, James Wade, Raymond van Barneveld und Andy Smith stehen nach ihren Siegen ebenfalls in der zweiten Runde.

Dart
James Wade

World Grand Prix 2011

Am Tag der Deutschen Einheit startet in Dublin der World Grand Prix 2011. Bei diesem einzigartigen Turnier, bei dem alle Legs mit einem Doppel begonnen werden müssen, kämpfen die Top 16 Spieler der Weltrangliste zusammen mit den besten vier irischen Spieler und den ersten 12 des Players Championship Order of Merit um ein Gesamtpreisgeld von 350.000 £ >> World Grand Prix 2011

Dart
Devon Peterson Dart WM

Dart WM 2012 Qualifikation

Devon Petersen konnte zum zweiten Mal in Folge die South African Masters gewinnen und sich damit einen Startplatz bei der PDC Dart WM 2012 sichern. Zur gleichen Zeit fand das japanische Qualifikationsturnier für die Dart Weltmeisterschaft statt, Haruki Muramatsu gewann im Finale knapp mit 6:5 gegen Syo Katsumi und ist ebenfalls bei der Dart WM dabei.

Dart
Justin Pipe und Phil Taylor

Players Championship Turnier 22

Der 39-jährige Justin Pipe konnte in einem knappen Finale Phil Taylor mit 6:5 schlagen und seinen ersten PDC Turniersieg überhaupt verbuchen. In der letzten Vorbereitung für den World Grand Prix schafften sowohl Phil Taylor als auch Raymond van Barneveld das perfekte Spiel, den 9-Darter. Gary Anderson und Wes Newton unterlagen in den Halbfinalen.

Dart
Phil Taylor siegreich

Players Championship Turnier 21

Phil Taylor gewann durch seinen 6:3 Finalerfolg über Michael van Gerwen sein erstes Players Championship Turnier in diesem Jahr. Er ist nach seinem Gruppensieg am zweiten Tag der Championship League Darts bestens für den am Montag beginnenden World Grand Prix gerüstet. Mervyn King und Scott Rand erreichten die Halbfinale.

Dart
Paul Nicholson jubelt

Championship League Darts Tag 3

Paul Nicholson zeigte am dritten Tag der Championship League Darts eine starke Leistung, schloss die Gruppenphase als Spitzenreiter ab und ließ auch im Halbfinale gegen Mark Walsh und im Finale gegen Simon Whitlock nichts anbrennen. Er steht somit völlig verdient zusammen mit Gary Anderson und Phil Taylor in der Gewinnergruppe, die am 20. Oktober ausgespielt werden wird.
>> Championship League Darts

Dart
Phil Taylor jubelt

Championship League Darts Tag 2

Phil Taylor setzte sich im Finale des zweiten Tages der Championship League Darts mit 6:5 gegen Simon Whitlock durch und ist damit als zweiter Spieler für die Gewinnergruppe qualifiziert. Die Nummer eins der Welt gewann acht seiner neun Legs und erarbeitete sich nach seinem Halbfinal Aus am Vortag verdient den Qualifikationsplatz. Titelverteidiger James Wade schied ebenso aus dem Turnier aus wie Mark Webster. >> Championship League Darts

Dart
Gary Anderson zielt

Championship League Darts Tag 1

Gary Anderson sichert sich durch seinen 6:1 Sieg über Wes Newton den ersten Startplatz in der Gewinnergruppe der Championship League Darts 2011. Der Weltranglisten Siebte, Wes Newton, konnte im Halbfinale der Gruppe eins seinen allerersten Sieg gegen Phil Taylor verbuchen. Terry Jenkins und Weltmeister Adrian Lewis sind hingegen bereits aus dem Turnier ausgeschieden.
>> Championship League Darts

Dart
Richie Burnett

Players Championship Turnier 20

Richie Burnett konnte beim 20. Players Championship Turnier seinen ersten PDC Titel seit zehn Jahren verbuchen. Durch seinen Finalsieg gegen Dave Chisnall sicherte er sich neben der Siegprämie von 6000 £ außerdem einen Startplatz beim World Grand Prix 2011, der anschließend ausgelost wurde.

Dart
Lloyd und Anderson

Players Championship Turnier 19

Gary Anderson setzte auch beim Players Championship in Nuland seinen Lauf fort und gewann sein achtes PDC Turnier in diesem Jahr. Colin Lloyd war dabei im Finale mit 2:6 ebenso chancenlos, wie zuvor Tony Ayres, Mark Webster, Colin Osborne, Nigel Heydon, Joe Cullen und Dirk van Duijvenbode, die Anderson klar bezwang.

Dart
WDF World Cup

World Cup of Darts

Der WDF World Cup 2011 wurde vom Team England dominiert. Mit Scott Waites bei den Herren, Trina Gulliver bei den Damen und Fallon Sherrock bei den Mädchen sorgte das Team auch in den jeweiligen Gesamtwertungen für die Spitzenposition. Bei den Jungen gewann der Niederländer Jimmy Hendriks knapp mit 6:4 gegen den Deutschen Max Hopp.

Dart
Andree Welge

Final Destination Ally Pally

Der deutsche Startplatz, der zur Teilnahme an der Vorrunde der PDC Dart Weltmeisterschaft 2012 berechtigt, wird diesmal in einem Einladungsturnier ausgespielt werden. Unter dem Motto "Final Destination: Ally Pally" kämpfen am 19. und 20. November 16 geladene Spieler um die begehrte Wildcard der Dart WM.
>> Final Destination Ally Pally

Ältere Meldungen befinden sich im September-Archiv
© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten