Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Interview Terry Jenkins Zurück 1 2 3 4 Vor

Terry Jenkins Fahne England Fahne Deutschland

Exklusives
Darts1 Interview
mit Terry Jenkins

Denkst Du, dass es inzwischen zu viele Turniere gibt und dass man zuviel herumreisen muss?

Ich mag diese weiten Reisen nicht, solche Reisen wie die nach Amerika. Aber ich glaube nicht, dass es zu viele Turniere sind, nicht, wenn man dazwischen immer eine Woche Pause hat. Für mich ist es im Augenblick nur wegen der Premier League zu viel.

Wie steckst Du eine Niederlage weg?

Ich versuche gut zu schlafen… Es ist gar kein Problem damit fertig zu werden, natürlich sind die ersten paar Minuten hart. Ich ärgere mich schon, wenn ich verliere und auch wenn ich schlecht gespielt habe. Aber es hält nicht lange an und dann habe ich es schon vergessen.

Du bist einer der wenigen Spieler, der einen eigenen Dart hergestellt hat. Wie kam es dazu?

Ich habe ihn nicht selber gemacht. Aber ich habe einen Freund, der hat mir von Anfang an alle meine Darts gemacht. Da ist nichts Besonderes dran, sie sind aus ganz gewöhnlichem Tungsten.

Terry Jenkins Dartpfeile

Was hast Du dieses Jahr für Ziele?

Das ist eine gute Frage. Ich bin der Ansicht, dass es nötig ist Ziele oder ein Ziel zu haben. Normalerweise habe ich das auch, nicht unbedingt ein großes für das ganze Jahr, mehr so kleinere Etappenziele. Aber dieses Jahr ist es nicht so, ich weiß, dass das falsch ist, aber ich habe es einfach nicht geschafft. Aber ich habe mir fest vorgenommen, bei der nächsten Weltmeisterschaft endlich einmal besser abzuschneiden.

Ist es wie bei anderen Sportarten auch und die Weltmeisterschaften sind der Höhepunkt des Jahres, auf den man hinarbeitet?

Für manche ist es schon so. Ich selber habe mich bisher nie besonders auf die Weltmeisterschaft vorbereitet, sie ist ein Major Turnier genau wie das World Matchplay oder der Sky World Grand Prix. Sie sind alle gleich wichtig. Den Titel selbst hätte ich natürlich schon gerne, aber sonst? Aber dieses Jahr werde ich mich wirklich besser darauf vorbereiten, ich möchte endlich einmal über die erste Runde hinaus kommen.

Was beeinflusst Deiner Ansicht nach Deine Form am meisten?

Im Moment ist es auf jeden Fall die Premier League. Die zehrt einfach an mir. Und es wirkt sich ganz bestimmt nicht positiv auf meine Form aus, wenn ich für überhaupt nichts anderes mehr Zeit habe als für Darts.

Wie wichtig sind Fans für Dich?

Das ist ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite ist es toll durch die Fans viel Unterstützung zu erfahren. Auf der anderen Seite bringen mich die Fans manchmal dazu, mich zu sehr zu bemühen. Da ist es fast besser und hilft mehr, wenn der Gegner unterstützt wird, das kann einen richtig anfeuern.

 Terry Jenkins Portrait

© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.