Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

dartshop banner

Bulls-Darts

Dartstore



Wettbasis

Wettfreunde


Dart News


PDC World Cup Vorschau


World Cup of Darts Schatten

Mit dem PDC World Cup of Darts steht nach der Premier League das nächste große Dartsturnier unmittelbar bevor. Die sogenannte Team-WM findet nun zum siebten Mal statt, das sechste Mal nacheinander in Deutschland. In diesem Jahr ist wieder Frankfurt der Austragungsort. Wie schon im vergangenen Jahr geht auch 2017 wieder die Niederlande als Top-Favorit ins Rennen, dicht gefolgt jedoch von Schottland und mit leichtem Abstand England, das erstmals ohne Phil Taylor antreten wird.  World Cup Vorschau



Spieler des Monats

Dartspieler des Monats Mai

Was war das für ein herrliches Wetter im Mai? Viel Sonnenschein, wunderbare Temperaturen, es scheint als käme der Sommer in diesem Jahr früher. Dazu gab es die Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga, womit wir uns endlich allesamt komplett auf den Dartsport konzentrieren können. Dort wurde die Premier League-Saison beendet, es gab zwei European Tour Events und ein Players Championship Wochenende in Milton Keynes. Wenn so viele Entscheidungen gefallen sind, ist es nur natürlich, dass auch Darts 1 wieder etwas entscheiden muss. Wer ist der Spieler, der in den vergangenen 31 Tagen am meisten beeindruckte.  Spieler des Monats



DV Kaiserslautern

Deutscher Meister Kaiserslautern

Der DV Kaiserslautern besiegte den DC Black Birds Kelheim im Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft mit 7:4 und holt damit den Titel zum zweiten Mal nach 2014. Die Kaiserslauterner schlossen zuvor die Bundesliga Süd als Zweitplatzierte ab. Im Halbfinale der Endrunde besiegten sie den DC Bulldogs Wolfenbüttel mit 7:5, um schließlich im Endspiel den Titelverteidiger zu stürzen. Der DC Dartmoor Darmstadt scheiterte im zweiten Halbfinale.  Deutsche Meister



Rusty-Jake Rodriguez

PDC Development Tour 9-12

Bei der Development Tour handelt es sich um die Nachwuchsserie der Professional Darts Corporation (PDC). Teilnahmeberechtigt sind alle Dartspieler zwischen 16 und 23 Jahren. Das dritte Turnierwochenende fand in Hildesheim statt, sodass zahlreiche deutschsprachige Spieler an den Start gingen. Dem 16-jährigen Österreicher Rusty-Jake Rodriguez gelang beim abschließenden Wettbewerb sogar der Turniersieg. Außerdem waren der Engländer Luke Humphries sowie die beiden Niederländer Mike van Duivenbode und Jeffrey de Zwaan erfolgreich.  Development Tour



Gary Anderson verteidigt Dubai Masters

Gary Anderson siegt in Dubai

Gary Anderson verteidigt mit einem 11:7 Finalsieg gegen Michael van Gerwen den Titel der Dubai Darts Masters. Der Schotte holte einen 1:3 und 3:5 Rückstand gegen den Weltmeister auf, indem er sechs aus sieben Legs gewann und mit 9:6 in Führung ging. Am Ende stand ein Average von 110,88 Punkten, 12 Maxima und eine Doppelquote von 50 Prozent. Anderson war durch ein 11:8 in das Endspiel gelangt, van Gerwen hatte Gerwyn Price zuvor klar mit 11:3 besiegt.  Dubai Masters



Gary Anderson ist Titelverteidiger der Dubai Darts Masters

Dubai Darts Masters

Die Dubai Darts Masters sind Teil der PDC World Series of Darts. Sie finden kurz vor der Team Darts WM am 24. und 25. Mai 2017 zum fünften Mal in Dubai statt. Titelverteidiger ist Gary Anderson, der Michael van Gerwen im Vorjahr mit 11:9 im Finale bezwang. Außer ihnen gehen Peter Wright, James Wade, Dave Chisnall, Phil Taylor, Raymond van Barneveld und Gerwyn Price in Dubai an den Start. Die Partien beginnen um 18 Uhr unserer Zeit und können wie immer über den kostenlosen  Live Stream verfolgt werden.  Dubai Masters



Adrian Lewis tritt erstmals ohne Phil Taylor beim World Cup an

PDC World Cup ohne Taylor

Die siebte Auflage des PDC World Cup findet vom 1. bis 4. Juni 2017 statt. Der Austragungsort bleibt in Frankfurt, in der Eissporthalle. Team England muss dabei erstmals ohne Phil Taylor auskommen. Dave Chisnall tritt in seine Fußstapfen und wird mit Adrian Lewis versuchen, den Titel zu verteidigen. Für Deutschland gehen Max Hopp und Martin Schindler an den Start, Österreich wird durch Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez vertreten. Außerdem rückt kurzfristig das Team aus der Schweiz für Lettland in das Aufgebot. Patrick Rey und Philipp Ruckstuhl bilden diese Mannschaft.  World Cup



Rob Cross

PDC Players Championship 12

Nach dem Halbfinaleinzug am Samstag krönte Rob Cross seine derzeit herausragende Form mit dem Titelgewinn beim 12. PDC Players Championship. Der ehemalige Elektriker, der sich Anfang des Jahres entschied, Dartsprofi zu werden, besiegte Ian White im Finale mit 6:5 und gewinnt damit bereits sein zweites Turnier in diesem Jahr. James Wilson und Kim Huybrechts erreichten die Vorschlussrunde. Dave Chisnall gelang gegen Darren Webster das perfekte Spiel, er verlor dennoch die Partie.  PC 12



Peter Wright gewann das 11. PDC Players Championship

PDC Players Championship 11

Peter Wright steckte die Endspiel-Niederlage bei der Premier League Darts bestens weg und sorgte sogleich beim nächsten Wettbewerb für den Turniersieg. Im Finale des 11. PDC Players Championship bezwang er Daryl Gurney mit 6:3 und darf sich über weitere 10.000 £ als Belohnung freuen. Rob Cross und Andy Boulton erreichten die Halbfinals. Mensur Suljovic schaffte es als bester deutschsprachiger Spieler in das Viertelfinale.  PC 11



Michael van Gerwen gewinnt die Premier League

van Gerwen Premier League Sieger

Michael van Gerwen besiegte Peter Wright im Finale der Premier League Darts mit 11:10 und gewinnt damit diesen wichtigen Titel zum insgesamt dritten Mal. Das Endspiel war an Spannung nicht zu überbieten. Wright sprintete zunächst mit 7:2 in Front, van Gerwen holte noch ein Leg zum 7:3 Pausenstand. Nach der Unterbrechung war der Weltmeister wie ausgewechselt und kämpfte sich zum 8:8 Unentschieden heran. "Snakebite" erspielte sich beim Stand von 10:9 sechs Matchdarts. Die Angst vor dem Sieg machte ihm einen Strich durch die Rechnung, und van Gerwen nutzte dies eiskalt aus. Phil Taylor hatte im Halbfinale zuvor ebenfalls Matchdarts vergeben, er scheiterte wie Gary Anderson in der Vorschlussrunde.  Premier League



PDC Premier League

Premier League Finale Vorschau

Nach 15 Spieltagen steht mit den Play-Offs in London das große Finale der Premier League auf dem Programm. Dabei bietet sich für Phil Taylor vor seinem Karriereende die letzte Chance, noch einmal diesen wichtigen Titel zu gewinnen. „Ich bin überglücklich, mich qualifiziert zu haben. Es ist ein Extra-Bonus für mich, dort hinzukommen, und ich habe ganz ehrlich gesagt nicht damit gerechnet”, sagte der 56-Jährige. „The Power” ist im Halbfinale gegen Peter Wright jedoch klarer Außenseiter. Topfavorit ist einmal mehr der Titelverteidiger Michael van Gerwen, der in der Neuauflage des WM-Finals auf Gary Anderson trifft. Sport1 überträgt die Eishockey-WM. Alle Partien können aber wie gewohnt über den kostenlosen  Live Stream verfolgt werden.  Premier League



Michael van Gerwen, Gary Anderson, Peter Wright und Phil Taylor

Darts1 Finalisten Check

Nach 15 Spieltagen stehen die Halbfinalisten für die diesjährige Premier League fest. Seit seiner ersten Teilnahme hat es Michael van Gerwen immer zur Finals Night geschafft und auch dieses Mal ist er wieder dabei. Anders Peter Wright, der es erstmals ins Halbfinale schaffte. Am erfahrensten ist natürlich Phil Taylor, der lediglich ein Mal an den Top-4 vorbeirutschte. Und auch Gary Anderson kennt sich bestens in der Vorschlussrunde der Premier League aus. Doch wer wird sich dieses Jahr den Titel holen? Hier ist der Premier League Finalisten Check!  Finalisten Check



Phil Taylor war 2010 Premier League Champion

Premier League Momente

Vor dem großen Finale der Premier League Darts präsentieren wir die Plätze vier bis eins unserer denkwürdigsten Premier League Momente… Die Premier League Darts 2010 war eine unfassbar starke von „The Power“. Phil Taylor war in seinen 14 Spielen ungeschlagen geblieben und zog somit klar und deutlich als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Dort bekam er es mit Mervyn King zu tun, welchen er mit 8:1 und einem Average von 107,98 abfertigte. Wer sollte ihn stoppen? James Wade wollte es im Finale zumindest mal versuchen und zeigte eine durchaus ansprechende Leistung. Doch selten war ein Phil Taylor unschlagbarer als an diesem Abend…  Premier League Momente



Michael Smith gewinnt die Gibraltar Darts Trophy

Michael Smith holt Gibraltar Trophy

Michael Smith besiegte Mensur Suljovic im Finale der Gibraltar Darts Trophy knapp mit 6:4 und freut sich damit über seinen vierten Turniersieg auf der European Tour, der mit 25.000 £ prämiert wird. Smith war über ein 6:5 gegen Peter Wright in das Endspiel gelangt, Suljovic hatte zuvor Daryl Gurney mit gleichem Ergebnis bezwungen.  Gibraltar Trophy



Rob Cross

Gibraltar Trophy Achtelfinale

Rob Cross unterstrich im Achtelfinale der Gibraltar Darts Trophy abermals seine herausragende Form. Nach dem Gewinn der Tour Karte im Januar, und dem ersten PDC Turniersieg im März zieht der 26-jährige Brite nach seinem 6:2 über Dave Chisnall unter die Letzten Acht ein. Dort erwartet ihn Michael Smith, der sich hauchdünn gegen Dimitri van den Bergh durchsetzte. Auch der Österreicher Mensur Suljovic steht nach seinem 6:3 Erfolg über Cristo Reyes im Viertelfinale.  Gibraltar Trophy



Mensur Suljovic präsentierte sich bei der Gibraltar Darts Trophy in bester Verfassung

Gibraltar Trophy Abend 2

Mensur Suljovic musste in der zweiten Runde der Gibraltar Darts Trophy sein gesamtes Potenzial abrufen, um einen überraschend stark aufspielenden Alan Tabern zu bezwingen. Mit einem Average von 103,94 und einer Doppelquote von 50 Prozent setzte sich der Österreicher am Ende knapp mit 6:4 durch. In Runde drei erwartet ihn der Spanier Cristo Reyes, der in der Nachmittags-Session gegen James Richardson gewann. Die Achtelfinals beginnen um 13 Uhr und können wie gewohnt über den kostenlosen  Live Stream verfolgt werden.  Gibraltar Trophy



Magnus Caris - Dartspieler aus Schweden

Gibraltar Trophy Tag 2

Magnus Caris sorgte am zweiten Spieltag der Gibraltar Darts Trophy für einen Paukenschlag, als er Jelle Klaasen klar mit 6:3 besiegte. "Poker Face" zeigte sich von seiner besten Seite, während die "Cobra" zahnlos blieb. Ausgeschieden ist auch Martin Schindler, der aufgrund einer schwachen Doppelquote von nur zehn Prozent Benito van de Pas mit 1:6 unterlag.  Gibraltar Trophy



Rene Eidams unterliegt John Henderson

Gibraltar Trophy Abend 1

René Eidams startete am ersten Abend der Gibraltar Darts Trophy prima in die Partie gegen John Henderson. Er ging in Führung und schien das Spiel im Griff zu haben, bis der Schotte aus heiterem Himmel das höchst mögliche 170er Finish warf und das Momentum auf seine Seite zog. Am Ende musste sich der Deutsche knapp mit 4:6 geschlagen geben. Die stärkste Leistung zeigte Steve Beaton, dem bei seinem 6:4 über Mike de Decker ein Punktedurchschnitt von nahezu einhundert gelang.  Gibraltar Trophy



Martin Schindler im Interview mit Jacques Nieuwlaat

Gibraltar Trophy Tag 1

Der Deutsche Martin Schindler besiegte den Engländer Callan Rydz am ersten Spieltag der Gibraltar Darts Trophy mit 6:4. Nach der spannenden Partie mit einigen Breaks trifft "The Wall" in der zweiten Runde auf den Niederländer Benito van de Pas. In der Abend-Session geht mit René Eidams der zweite deutsche Vertreter an den Start. Er hat mit John Henderson jedoch eine schwere Aufgabe.  Gibraltar Trophy



Gibraltar Darts Trophy

Gibraltar Darts Trophy

Die Gibraltar Darts Trophy ist das fünfte von insgesamt 12 Turnieren der PDC European Tour. Sie wird vom 12. bis 14. Mai 2017 im Victoria Stadium, Gibraltar ausgetragen. Mit Martin Schindler und René Eidams gehen auch zwei deutsche Spieler an den Start. Michael van Gerwen hat gerade sein neues Haus bezogen und verzichtet deshalb auf eine Teilnahme.  Gibraltar Trophy



PDC Premier League

Premier League Darts Woche 15

Michael van Gerwen besiegte Gary Anderson am 15. Spieltag der Premier League Darts mit 7:4 und beendet damit die Gruppenphase zum fünften Mal hintereinander als Spitzenreiter. Für diese Leistung erhält der Weltmeister einen Bonus von 25.000 £. Bereits in der kommenden Woche kommt es im Halbfinale zur Wiederauflage dieser Begegnung. Phil Taylor sicherte sich durch einen 7:5 Erfolg über Adrian Lewis den letzten freien Platz in den Play-offs. Er bestreitet sein Halbfinale gegen Peter Wright, der Raymond van Barneveld mit 7:1 deklassierte.  Premier League



Peter Wright beim Walk on der Premier League Darts

Premier League Woche 15 Vorschau

Vor dem letzten Gruppenspieltag der Premier League Darts sind Michael van Gerwen, Peter Wright und Gary Anderson bereits für die Play-offs in der kommenden Woche qualifiziert. Phil Taylor liegt aussichtsreich auf Rang vier und kann lediglich von dort verdrängt werden, wenn er höher als 4:7 gegen Adrian Lewis unterliegt und Dave Chisnall gleichzeitig deutlich gegen James Wade gewinnt. Peter Wright könnte mit einem Sieg gegen Raymond van Barneveld noch die Tabellenspitze erklimmen, wenn Michael van Gerwen gegen Gary Anderson nicht die Oberhand behält. Die Partien beginnen um 20 Uhr und können wie gewohnt über den kostenlosen  Live Stream verfolgt werden.  Premier League



Peter Wright schafft den Whitewash gegen Michael van Gerwen

Peter Wright schafft Whitewash

Peter Wright schafft im Finale des European Darts Grand Prix das scheinbar Unmögliche. Gegen den amtierenden Weltmeister gibt "Snakebite" nicht ein Leg ab und gewinnt somit glatt mit 6:0. Michael van Gerwen musste zuvor im Halbfinale gegen Dave Chisnall bereits alles geben, um nicht aus dem Turnier auszuscheiden. Peter Wright war hingegen durch einen klaren 6:3 Erfolg über Jelle Klaasen in das Endspiel gelangt. Der Schotte erhält für seinen dritten PDC European Erfolg in diesem Jahr eine Siegprämie von 25.000 £.  European Grand Prix



Jan Dekker überzeugt auf der European Tour

European Grand Prix Viertelfinale

Dave Chisnall, unser Dartspieler des Monats April, unterstrich in Sindelfingen einmal mehr, warum er nominiert wurde. Mit achtmal 180 in neun Legs brannte er gegen Rob Cross ein Feuerwerk ab. Am Ende halten wir einen knapp verpassten 9-Darter und einen 6:3 Sieg fest. "Chizzy" muss im Halbfinale gegen Michael van Gerwen ran, der seinen Landsmann Benito van de Pas mit 6:1 vom Oche fegte. Außerdem wird sich Peter Wright mit Jelle Klaasen messen. Die Halbfinals beginnen gegen 21 Uhr und können wie gewohnt über den kostenlosen  Live Stream verfolgt werden.  European Grand Prix



Jan Dekker überzeugt auf der European Tour

European Grand Prix Achtelfinale

Jan Dekker setzte im Achtelfinale des European Darts Grand Prix seine Erfolgsserie fort. Nach Siegen gegen James Wilson und Alan Norris musste diesmal Kim Huybrechts daran glauben. Dekker, der sich selbst als semi-professioneller Dartspieler bezeichnet, ist seit zwei Jahren mit der PDC Tour Karte unterwegs. Im Viertelfinale erwartet ihn Peter Wright, der mit 6:4 gegen Daryl Gurney gewann. Ausgeschieden ist hingegen der Österreicher Mensur Suljovic.  European Grand Prix



Mensur Suljovic gewinnt in Sindelfingen seine Auftaktpartie

European Grand Prix Abend 2

Mensur Suljovic bekam für seine Auftaktpartie in Sindelfingen einen alten Bekannten und Freund zugelost. In der Vergangenheit trafen er und der Pole Krzysztof Ratajski im E-Darts oftmals aufeinander, mit unterschiedlichen Resultaten. Auch diesmal war es eine knappe Kiste, die der "Gentle" nur mit Mühe und 6:4 für sich entschied. Im Achtelfinale trifft Mensur auf Joe Cullen, der sich am Nachmittag klar gegen Jonny Clayton durchsetzte.  European Grand Prix



Kim Huybrechts beim European Darts Grand Prix

European Grand Prix Tag 2

Am zweiten Spieltag des European Darts Grand Prix kam es für Max Hopp zur Neuauflage seines bislang letzten WM-Spiels. Im Dezember unterlag er dort Kim Huybrechts mit 0:4. Heute wollte er natürlich ein besseres Ergebnis gegen den Belgier erzielen. Bis zum 3:3 Unentschieden lieferten sich die beiden ein Duell auf Augenhöhe, ehe Huybrechts einen Zahn zulegte und die letzten drei Legs für sich entschied. Im Achtelfinale erwartet ihn Jan Dekker, der sich gegen Alan Norris durchsetzte.  European Grand Prix



Max Hopp beim European Darts Grand Prix

European Grand Prix Abend 1

Max Hopp zeigte am ersten Abend des European Darts Grand Prix, zu welcher Leistung er imstande ist. Zunächst hatte der 20-jährige Pech mit einigen Abprallern am Dartboard, was sein Kontrahent Zoran Lerchbacher ausnutzte. Der Österreicher ging mit 3:0 in Front, doch der "Maximiser" steckte nicht auf, glich aus und ging sogar mit 4:3 in Front. Lerchbacher konnte nicht mehr an die starke Anfangsphase anknüpfen und Hopp sprintete zum 6:4 Sieg mit einem Average von 95,49. In Runde zwei erwartet ihn mit Kim Huybrechts eine schwere Aufgabe.  European Grand Prix



Rene Berndt beim European Darts Grand Prix

European Grand Prix Tag 1

Nur zwei Wochen nach den German Darts Open qualifizierte sich René Berndt erneut für ein Turnier der European Tour. Berndt tritt in der Bundesliga für den DC Vegesack Bremen an und bekam für seine Auftaktpartie beim European Darts Grand Prix Matt Clark zugelost. Der erfahrene "Superman" war in Sindelfingen einen Tick zu stark und besiegte den Deutschen mit 6:4. Auch Gabriel Clemens muss nach seinem 3:6 gegen Joe Murnan bereits die Heimreise antreten.  European Grand Prix



European Darts Grand Prix

European Darts Grand Prix

Der European Darts Grand Prix ist das vierte von insgesamt 12 Turnieren der PDC European Tour. Er wird vom 5. bis 7. Mai 2017 im Glaspalast, Sindelfingen, Deutschland ausgetragen. Beim deutschen Qualifikationsturnier setzten sich Gabriel Clemens, Bernd Roith, René Berndt und Max Hopp durch. Außerdem gehen mit Mensur Suljovic und Zoran Lerchbacher auch zwei Österreicher an den Start.  European Grand Prix



Herzlichen Glückwunsch Darts1

Premier League Darts Woche 14

Wer im Vorfeld des 14. Premier League-Spieltages dachte, es wäre nur eine Frage, wie hoch der Weltmeister gegen den besten Dartspieler aller Zeiten gewinnen würde, wurde eines Besseren belehrt. Vielmehr wurden diejenigen bestätigt, die seit Jahr und Tag predigen: Schreib niemals Phil Taylor ab. "The Power" legte los wie Feuerwehr, holte sich gleich ein Break und gab die Führung bis zum 7:3 Sieg nicht mehr ab. Mit gleichem Ergebnis gewann Gary Anderson gegen James Wade. Er nimmt dadurch sicher an der Finals Night teil. Dave Chisnall erhält sich nach seinem 7:5 über Raymond van Barneveld zumindest theoretisch die Chance, ebenfalls in das Halbfinale einzuziehen.  Premier League



PDC Premier League

Premier League Woche 14 Vorschau

Die Premier League Darts biegt in die Zielgerade ein. Lediglich zwei Spieltage verbleiben den Akteuren, um sich unter die ersten vier der Tabelle zu spielen und damit für die Halbfinals zu qualifizieren. Peter Wright eröffnet den Abend gegen Adrian Lewis, der unbedingt doppelt punkten muss, um seine theoretische Chance zu wahren. Anschließend trifft Raymond van Barneveld auf Dave Chisnall und James Wade misst sich mit Gary Anderson, ehe die Fans in Sheffield mit Michael van Gerwen gegen Phil Taylor den Höhepunkt des 14. Spieltages präsentiert bekommen.  Premier League



Herzlichen Glückwunsch Darts1

Danke für 10 Jahre Darts1®

Es begann am 1. Mai 2007. Auf der Suche nach Tipps und Tricks zur Verbesserung des eigenen Dartspieles, folgte die Erkenntnis, dass solche Informationen in deutscher Sprache nicht existierten. Also entschloss ich mich kurzerhand, eine eigene Homepage ins Leben zu rufen. Die Technik und das Training waren der Schwerpunkt und sollten ihren Teil dazu beitragen, den Sport in Deutschland weiter zu etablieren. Nun, zehn Jahre später, ist die Website groß wie nie zuvor. Dafür möchte sich die gesamte Darts1®-Redaktion bei euch, den treuen Lesern, mit vielen fantastischen Preisen bedanken.  10 Jahre Darts1

Ältere Meldungen befinden sich im Dart Archiv
© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten