Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
Dartshop


Die BDO = British Darts Organisation

BDO Die BDO wurde am 7.Januar 1973 von Olly Croft in London gegründet. Gründungsmitglieder waren Crofts Ehefrau Lorna sowie Sam Hawkins und Jim Sweeney. Das heutige Direktorium der BDO besteht aus: Sam Hawkins, Dave Alderman, Olly Croft, Rod Harvey, Vic Sexton, Len Mutch und Mike Stevephenson. Während bei der PDC wohl Barry Hearn das Sagen hat, wird die BDO eindeutig von Olly Croft dominiert. Ihm wird immer wieder vorgeworfen, dass er sich nicht darum kümmert, dass die professionellen Spieler tatsächlich vom Dartspielen leben können, was letztendlich auch dazu führte, dass 1992 zahlreiche Spieler, darunter alle Weltmeister bis zu diesem Zeitpunkt, abwanderten, um die PDC zu gründen.
Die BDO hat alle bekannten Regeln bezüglich des Dartspiels festgelegt, einschließlich der Ochegröße und der Höhe und des Durchmessers des Boards.

Die BDO organisiert Turniere für Spieler auf allen Leistungsebenen bis hin zu den Profis.

Sie organisierte 1978 die erste Dart Weltmeisterschaft, bekannt geworden als "Embassy", nach dem Sponsor Imperial Tobacco. Heute nennt sich diese Weltmeisterschaft Lakeside World Professional Darts Championship oder, kürzer, Lakeside.
Daneben wird seit 2001 auch eine Women´s World Championship ausgetragen.
Das zweite große, international besetzte Turnier der BDO sind die Winmau World Masters, die es seit 1974 gibt. Hier gibt es außer den Turnieren für Männer und Frauen auch noch Turniere für männliche und weibliche Jugendliche.
Daneben veranstaltet die BDO noch (laut ihrer Homepage) folgende Turniere:

Six Nations Cup
British Internationals
British Classic
Gold Cup
Swiss Open
British Open

Ursprünglich waren auch die World Darts Trophy und die International Darts League, die beide in Holland stattfinden, reine BDO Turniere. Sie bildeten zusammen mit den Winmau Masters und Lakeside den Grand Slam der BDO.
Nach Raymond van Barnevelds Wechsel zur PDC, wurden zunächst einige PDC Spieler zu den Turnieren eingeladen und ab diesem Jahr nehmen gleich viele Spieler der PDC und der BDO daran teil.

Auf Grafschaftsebene organisiert sie die British Inter County Darts Championship auch BICC genannt, die in den Monaten September bis April alle 3-4 Wochen ausgetragen wird.
An ihr beteiligt sind 64 britische Grafschaften, 43 aus England, 16 aus Schottland und 7 aus Wales.
Gespielt wird in Divisions, der Premier Divison sowie den Divisions 1-4 sowie 2 schottischen Divisions.
Daneben gibt es noch das Super League System für Männer, Frauen und zum Teil Jugendliche.

Während die PDC sich lediglich um professionelle Dartspieler kümmert, sieht die BDO ihre Aufgabe auch in der Nachwuchsförderung und in der Organisation von Amateurturnieren und Ligen. Sie "verwaltet" außer den Profis der PDC alle britischen Dartspieler.

Die Homepage der BDO ist www.bdodarts.com

© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.