Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
Dartshop


Professional Darts Corporation

PDC Die PDC wurde 1992 als World Dart Council gegründet, nachdem sich 16 Top Spieler zusammen mit den Managern Dick Allic (heute Event Director), Tommy Cox (heute Tournament Director) und John Marcovic (verstorben) von der BDO getrennt hatten. Sie waren unzufrieden, mit der Art und Weise, wie die BDO den Sport vermarktete und wollten ein anderes, höheres Niveau erreichen.

Das erste Turnier, die UK Masters, wurde 1993/94 gespielt und wurde, wie auch noch heute fast alle PDC Turniere, von Sky Sports übertragen. Im Juli 2001 trat die alte Führungsriege zu Gunsten eines Spezialisten-Teams, angeführt von dem Promoter Barry Hearn und dem Generaldirektor Tim Darby, zurück. Barry Hearn und Tim Darby haben die fünf Direktoren Tim Allen, Rod Harrington (ehemaliger Spieler), Edward Lowy (Unicorn), David Pomfret und Marcus Robertson unter sich.

Die PDC sucht nach immer neuen Möglichkeiten Dart Turniere auf die Bühne und ins Fernsehen zu bringen, den Sport in der ganzen Welt zu fördern und ihm die Anerkennung zu verschaffen, den der professionelle Dartsport verdient.

Im Moment gibt es folgende, im Fernsehen (Internet) übertragene Ranking Turniere:

PDC World Cup
Premier League
European Tour
UK Open
World Matchplay
Dart EM
World Grand Prix
Championship League
Grand Slam of Darts
Players Championship
Dart WM

Die Rangliste der PDC ist der Order of Merit, der auf dem innerhalb einer zwei Jahresperiode gewonnenen Preisgeld eines Spielers basiert. Jährt sich ein Turnier zum zweiten Mal, wird das im ersten Jahr gewonnene Preisgeld gestrichen.

Die Homepage der PDC ist hier www.pdc.tv zu finden.


>> PDC - wer ist wer?
© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten