Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Premier League Darts 2009

2009 Whyte & Mackay Premier League Darts


Vorschau, Achter Spieltag

Phil Taylor bereitet sich auf seine bevorzugte Herausforderung gegen Raymond van Barneveld am achten Spieltag der Premier League Darts vor.

Taylor und van Barneveld blicken auf einige hochkarätige Duelle zurück, seitdem der Niederländer bei der PDC mitspielt.

Während Taylor die meisten Partien für sich entscheiden konnte, kann van Barneveld sich rühmen die Legende bei der Weltmeisterschaft 2007 und in den letzten drei Jahren der UK Open geschlagen zu haben.

Sie werden in der NIA in Birmingham aufeinander treffen und Taylor, der Titelverteidiger, erwartet einen neuen Klassiker.

"Es ist ein wichtiges Spiel gegen Raymond, das wird es immer sein", sagte Taylor. "Es ist das Spiel, was die Leute sehen wollen und die Zuschauerzahlen beweisen es".

"Es ist eines der Spiele, welches ich liebe, ich würde gerne jede Woche gegen Raymond spiele, wenn dies möglich wäre. Ich spiele unheimlich gerne gegen ihn und er spielt gerne gegen mich, wir schaffen es immer gegenseitig die besten Leistungen zu fordern."

Taylor konnte van Barneveld am Eröffnungsabend der diesjährigen Premier League schlagen, aber der Niederländer hat aus den letzten vier Partien drei Siege und ein Unentschieden erringen können und konnte sich damit unter die ersten Vier spielen.

Er ist ein Profi, er kann sich selber richtig positionieren", sagte Taylor. "Das ist es, was ich an ihm mag."

"Seit Liverpool wird er besser und besser und meine Form hat in dieser Zeit womöglich etwas gelitten, dies wird ein enges Spiel werden."

Van Barneveld, der auch im Januar beim Weltmeisterschafts Finale gegen Taylor verlor, ist mit seiner Entwicklung zur Hälfte der Premier League Darts zufrieden.

"Phil schlug mich im Finale der WM mit 7:1 und einen Monat später musst Du Dich für die Premier League vorbereiten und gleich in der ersten Woche gegen ihn spielen", sagte der Niederländer.

"Er war damals in bester Form, aber einige Spieler haben ihre Sache gut gemacht und ihm einige Punkte entführt."

"Wenn er mich in Liverpool geschlagen hätte und anschließend alle anderen Spieler besiegt hätte, wäre das gut für mich gewesen aber James Wade konnte ihn schlagen und Terry und Mervyn ein Unentschieden erringen, für meine Position war das unvorteilhaft."

"Momentan bin ich Vierter und mein Ziel wird sein, am Ende unter den besten Vier zu stehen. Wenn mir das gelingt spielt es keine Rolle gegen wen ich im Viertelfinale antreten muss, dann sind nur noch Weltklasse Spieler im Rennen."

"Ich konnte nun drei Siege aus vier Spielen erringen und ich arbeite hart, sowohl im Fitness Center als auch im Dart Training und es geht sehr gut."

Tabellenführer James Wade, der fünf Siege in Folge schaffte, trifft auf den dreimaligen Weltmeister John Part.

"Ich glaube, dass ich immer noch nicht mein bestes Spiel abrufen konnte, umso schöner ist es, dass ich die letzten fünf Partien gewinnen konnte", sagte Wade.

"Das wichtigste ist, am Ende unter den besten Vier zu sein, aber ich weiß aus dem vergangenen Jahr, dass es die anderen besonders motiviert, den Spitzenreiter zu schlagen."

King wird versuchen, seine Serie von zwei Niederlagen in Folge zu überwinden, wenn er im Eröffnungsspiel auf Wayne Mardle treffen wird.

Außerdem wird Terry "The Bull" Jenkins gegen Jelle "The Matador" Klaasen spielen, der junge Holländer wartet immer noch auf seinen ersten Sieg in der Premier League.

Wayne Mardle v Mervyn King
Terry Jenkins v Jelle Klaasen
John Part v James Wade
Phil Taylor v Raymond van Barneveld

Premier League Darts - Geschichte
Jahr Sieger E Finalist Preisgeld Sponsor
2017 v 725.000 Betway
2016 M. van Gerwen 11:3 Phil Taylor 725.000 Betway
2015 Gary Anderson 11:7 M. van Gerwen 700.000 Betway
2014 R. van Barneveld 10:6 M. van Gerwen 550.000 Betway
2013 M. van Gerwen 10:8 Phil Taylor 520.000 McCoy's
2012 Phil Taylor 10:7 Simon Whitlock 450.000 McCoy's
2011 Gary Anderson 10:4 Adrian Lewis 410.000 888.com
2010 Phil Taylor 10:8 James Wade 410.000 Whyte&MacKay
2009 James Wade 13:8 Mervyn King 405.000 Whyte&MacKay
2008 Phil Taylor 16:8 James Wade 340.000 Whyte&MacKay
2007 Phil Taylor 16:6 Terry Jenkins 265.000 Holsten
2006 Phil Taylor 16:6 Roland Scholten 167.500 Holsten
2005 Phil Taylor 16:4 Colin Lloyd 150.000 888.com
E=Endstand
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.