Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Premier League Darts 2009

2009 Whyte & Mackay Premier League Darts


Vorschau, 14. Spieltag

Phil Taylor trifft am letzten Vorrundenspieltag der Premier League Darts 2009 auf Mervyn King und wird versuchen an die Spitze der Premier League Tabelle zurückzugelangen.

Taylor spielt sein zwölftes und letztes Ligaspiel in der CIA in Cardiff und benötigt zumindest ein Unentschieden gegen King, um vor James Wade zu gelangen und die Vorrunde zum fünften Mal hintereinander als Tabellenführer abzuschließen.

Dies würde ihm ein Halbfinale gegen den Viertplatzierten garantieren, wenn die Spieler am 25. Mai in der Wembley Arena zusammen kommen, das wäre dann entweder Meryn King oder Raymond van Barneveld, während Wade dann auf den Dritten der Tabelle träfe.

"Es ist wichtig die Liga an der Spitze zu beenden, auch um den anderen Spielern ein Zeichen zu geben", sagte Taylor. "Es spielt für mich keine Rolle gegen wen ich im Halbfinale antreten muss, es ist dann ohnehin Einfach KO, aber es ist wichtig, die Vorrunde als Spitzenreiter abzuschließen."

Taylor und King spielten in der Hinrunde in Newcastle ein Remis und der Titelverteidiger räumt ein, dass er von der ersten Premier League Saison seines Rivalen beeindruckt ist.

"Ich habe eine menge Arbeit investiert und Mervyn gehört zu den Charakteren, die einen anspornen besser zu werden", sagte er. "Wir brauchen Spieler wie ihn".

"Zu Beginn der Premier League dachte ich, er wäre unschlagbar, absolut großartig. Ich schätze seine Professionalität sehr und die Art und Weise wie er sich gibt".

King wird mit 12 Punkten in den Schlussabend starten, ebenso wie van Barneveld, der in Cardiff gegen Terry Jenkins spielen wird.

"Natürlich würde ich gerne gewinnen, aber das wird schwer werden", sagte King. "Phil spielt unglaublich konstant und ich weiß, dass ich mein bestes Spiel abrufen muss, um eine Chance zu haben".

"Ich gehöre zwar nicht zu den konstantesten Spielern auf der Welt, aber wenn ich einen Lauf habe, glaube ich nicht, dass mich jemand stoppen kann".

"Wenn ich mein bestes Spiel abrufen kann, dann score ich auf dem gesamten Board gut und treffe auch meine Doppel. Wenn ich so gegen Phil spielen kann, wird er Probleme bekommen, wenn mir das nicht gelingt werde ich eine Tracht Prügel beziehen."

Van Barneveld besiegte in der letzten Woche in Sheffield Adrian Lewis in einem Challenge Match mit 7:5 und könnte an die dritte Position vorrücken, wenn er Jenkins schlagen sollte.

"Ich könnte im Halbfinale gegen Phil Taylor oder James Wade spielen, also muss ich mich auf mein eigenes Spiel konzentrieren, um gegen Terry zu gewinnen", sagte der Niederländer.

"Mein erstes Ziel war es, unter die Top Vier zu gelangen und das nächste Ziel ist es, in das Finale zu kommen, und ich arbeite hart, um das zu erreichen".

Jenkins spielt nur noch um die Ehre, wenngleich ein Unentschieden oder Sieg in an die fünfte Stelle vor John Part bringen würde, was wiederum ein höhres Preisgeld bedeute würde.

"Ich bin zuversichtlicht, dass ich den fünften Platz erreichen werde", sagte er. "Ich bräuchte ein Unentschieden gegen Raymond, aber ich habe das Gefühl, dass ich gegen ihn gewinnen kann, ich spiele derzeit gut".

Es werden an diesem Abend in Wales außerdem zwei sogenannte Challenge Matches stattfinden, da Wayne Mardle bekannterweise krankheitsbedingt aus der Premier League ausscheiden musste.

Jelle Klaasen wird im Aufeinandertreffen der ehemaligen Weltmeister gegen den Waliser Mark Webster spielen, während John Part auf den Schotten Gary Anderson treffen wird, der im Jahre 2007 sowohl die International Darts League als auch die World Darts Trophy gewinnen konnte.

Jelle Klaasen v Mark Webster (Challenge Match)
John Part v Gary Anderson (Challenge Match)
Raymond van Barneveld v Terry Jenkins
Mervyn King v Phil Taylor

Premier League Darts - Geschichte
Jahr Sieger E Finalist Preisgeld Sponsor
2017 v 725.000 Betway
2016 M. van Gerwen 11:3 Phil Taylor 725.000 Betway
2015 Gary Anderson 11:7 M. van Gerwen 700.000 Betway
2014 R. van Barneveld 10:6 M. van Gerwen 550.000 Betway
2013 M. van Gerwen 10:8 Phil Taylor 520.000 McCoy's
2012 Phil Taylor 10:7 Simon Whitlock 450.000 McCoy's
2011 Gary Anderson 10:4 Adrian Lewis 410.000 888.com
2010 Phil Taylor 10:8 James Wade 410.000 Whyte&MacKay
2009 James Wade 13:8 Mervyn King 405.000 Whyte&MacKay
2008 Phil Taylor 16:8 James Wade 340.000 Whyte&MacKay
2007 Phil Taylor 16:6 Terry Jenkins 265.000 Holsten
2006 Phil Taylor 16:6 Roland Scholten 167.500 Holsten
2005 Phil Taylor 16:4 Colin Lloyd 150.000 888.com
E=Endstand
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.