Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Premier League Darts 2009

2009 Whyte & Mackay Premier League Darts


Vorschau, Zehnter Spieltag

John Part baut seine Hoffnungen für die play-offs der Premier League Darts auf den zehnten Spieltag in Exeter, an dem er durch Wayne Mardle's krankheitsbedingten Ausfall gleich zweimal antreten wird.

Der dreifache Weltmeister wird die Eröffnungspartie gegen Mervyn King bestreiten, bevor er im letzten Spiel des Abends gegen Jelle Klaasen nochmals antreten wird.

Die Niederlage gegen Raymond van Barneveld in der letzten Woche hat ihn zwei Punkte hinter den Niederländer rutschen lassen, aber er hofft nun durch einen Doppelsieg zurück in die play-off Plätze zu gelangen.

"Realistisch gesehen steigen und fallen meine Hoffnungen mit den Ergebnissen dieses Spieltages", sagte Part. "Es wird eine große Herausforderung werden."

"Es ist eigentlich schon schwer genug eine Partie am Abend zu bestreiten, ich werde nur von Spiel zu Spiel denken."

"Andererseits kann die Möglichkeit vier Punkte an einem Abend zu erspielen meine Leistung beflügeln."

Part verlor im letzten Aufeinandertreffen mit 8:2 gegen King und wird nun alles daran setzen, es diesmal besser zu machen.

"Das Spiel gegen Mervyn war immer wichtig", fügte Part hinzu. "Seine Form scheint die gesamte Premier League widerzuspiegeln und er scheint immer wieder Siege einfahren zu können, was das wichtigste für ihn ist."

Klaasen konnte im letzten Match gegen den Kanadier nach einem 5:1 Rückstand und mit einem 170er Finish noch ein Unentschieden erkämpfen, für Part war dies ein verlorener Punkt.

"Ich hatte ihm keine Möglichkeit eröffnet, er ist einfach zurückgestürmt", sagte er. "Unabhängig vom Ergebnis kann das eine Partie werden, die richtig Spaß macht, und ich freue mich darauf."

King gewann letzte Woche in Glasgow mit 8:3 gegen James Wade, und glaubt dennoch, dass er sich steigern muss, um erneut gegen Part siegreich zu sein.

"Ich war gegen James nur einen Hauch besser, aber ich konnte die beiden Punkte erringen", sagte King. "Ich muss einfach scoren, wie es mir normalerweise gelingt, aber gegen James klappte das nicht."

"John findet zu alter Form zurück und falls ich nicht wenigstens einen Punkt einfahren kann, könnte es unangenehm für mich werden."

"Im Moment sieht es gut für mich aus, es sind nun nur noch ein paar Wochen, dann wird der Druck weiter ansteigen".

Phil Taylor, der nun mit einem Punkt vor King die Tabelle anführt, trifft im zweiten Spiel des Abends auf Terry Jenkins.

Taylor musste im letzten Jahr der Premier League eine Niederlage gegen Jenkins einstecken und kam auch in dieser Saison nicht über ein Unentschieden gegen ihn hinaus.

"Es ist ohnehin immer ein schweres Spiel gegen Terry, insbesondere wo er derzeit so gut drauf ist", sagte Taylor. "Sein Scoring ist spitze und er scheint auch seine Doppelprobleme überwunden zu haben."

"Ich habe nun vier Spiele in Folge gewinnen können und fühle derzeit die Konstanz, dies könnte also eine hochklassige Partie werden".

Außerdem werden an diesem Abend der Tabellendritte und -vierte aufeinander treffen, James Wade und Raymond van Barneveld.

In ihrer Hinrundenpartie kam Wade von einem 1:4 Rückstand, um das Match noch mit 8:4 für sich zu entscheiden, jedoch hat der Niederländer aus den letzten sechs Partien vier gewinnen können.

"Seit diesem Spiel habe ich hart an mir gearbeitet", sagte Barneveld

"Ich musste etwas ändern und bin seitdem jeden Tag ins Fitness Center gegangen und arbeite im täglichen Training vor allem an Zwei-Dart-Finishes, das hat mir geholfen."

John Part v Mervyn King
Phil Taylor v Terry Jenkins
James Wade v Raymond van Barneveld
John Part v Jelle Klaasen

Premier League Darts - Geschichte
Jahr Sieger E Finalist Preisgeld Sponsor
2017 v 725.000 Betway
2016 M. van Gerwen 11:3 Phil Taylor 725.000 Betway
2015 Gary Anderson 11:7 M. van Gerwen 700.000 Betway
2014 R. van Barneveld 10:6 M. van Gerwen 550.000 Betway
2013 M. van Gerwen 10:8 Phil Taylor 520.000 McCoy's
2012 Phil Taylor 10:7 Simon Whitlock 450.000 McCoy's
2011 Gary Anderson 10:4 Adrian Lewis 410.000 888.com
2010 Phil Taylor 10:8 James Wade 410.000 Whyte&MacKay
2009 James Wade 13:8 Mervyn King 405.000 Whyte&MacKay
2008 Phil Taylor 16:8 James Wade 340.000 Whyte&MacKay
2007 Phil Taylor 16:6 Terry Jenkins 265.000 Holsten
2006 Phil Taylor 16:6 Roland Scholten 167.500 Holsten
2005 Phil Taylor 16:4 Colin Lloyd 150.000 888.com
E=Endstand
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.