Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


League of Legends


Bobby George

Spieler Portraits - Bobby George

Bobby George ist der bekannteste, schillernste und charismatischste Spieler der League of Legends. Er ist auch die größte Persönlichkeit unter den Dartspielern und seitdem er seit 1999 für die BBC die Lakeside Weltmeisterschaft, später auch bei den Winmau Masters mitmoderiert, ist er auch als das "Fernsehgesicht" des Dartsports bekannt geworden.

Berühmt wurde er für seine extravaganten Bühnenauftritte untermalt von "We are the champions" von Queen in einem Cape mit Pailletten und mit einem Kandelaber mit brennenden Kerzen. Bobby George ist sicherlich eine lebende Dart-Legende.

Er ist auch in populären Fernseh-Shows wie "They Think it´s all over", "You bet", "Bullseye" und "Rise" aufgetreten, hat in Filmen und Videos mitgespielt, am bekanntesten sind wohl der Gangster-Film "One Man and his Dog", wo er den Schurken Tony "The Butcher" Barton spielte (im Herbst 2003 veröffentlicht) und die "Story of Darts", ein zweiteiliges Video hergestellt für WHSmith, das er von seinem eigens Haus, der prächtigen George Hall, aus moderiert. Er hat auch in Fernsehwerbespots mitgewirkt, sicher erinnern sich einige an die Spots für Hellmanns Mayonnaise und den von ihm gesprochenen Slogan "You know the big dollops right" aus diversen Fernsehkampagnen. Kürzlich hat er in der ITV1 Show: "Fitnessclub der Berühmtheiten" an Gewicht verloren, ist in neun Folgen von Brainiacs Science abuse aufgetreten und hat Vanessa Feltz 2007 in "Don´t call me stupid" geschlagen.

Er war auch bei der Gillette "World Of Sport" dabei, die von 100 Millionen Zuschauern auf der ganzen Welt gesehen wurde und es ist wohl kaum überraschend, dass er anerkannter "König des Darts" ist.

2004 führte er bei der Lakeside Weltmeisterschaft "Sport Relief" ein und ermutigte Spieler, im Interesse ihres Sports im ganzen Land vier Minuten Dart-Marathons auszutragen. Im Mittelpunkt der Kampagne stand der 50. Jahrestag von Dr. Roger Bannisters (einem von Georges Sport Helden) Rekord, eine Meile unter vier Minuten zu laufen.

Zuhause ist Bobby George in der wirklich herrschaftlichen George Hall, die von der Größe her ihrem Namen alle Ehre macht. Das schöne Haus auf mehreren Acres Grund in Essex hat 18 Schlafzimmer und ein Spielzimmer mit einem Snooker-Tisch, einer Bar, einem Dartboard und natürlich ausreichend Sportmemorabilien, um auch den begeisterten Fan zufrieden zu stellen.

An den eisernen Toren der Zufahrt findet man ein Set Darts und eines der bunten Glasfenster über dem Eingangstor schaut wie ein halbes Dartboard aus. Aus der Luft betrachtet hat das Gebäude die Form eines Flights und auf dem Dach der Hall weht die St. Georgs Fahne.

Bobby George gibt sich nicht mit halben Sachen zufrieden!

Er hat außerhalb des Haupthauses sogar eine eigene Küche, seine Spezialität sind chinesische Gerichte. Was aber George Hall wirklich zu etwas außergewöhnlichem macht, ist, dass Bobby George sie mit eigenen Händen gebaut hat.

Er hat fünf Jahre gebraucht, bis alles fertig war und auf seinem Grund gibt es sogar drei Fischteiche, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind und einer ständig wachsenden Zahl von Firmenkunden zur Verfügung stehen. Firmenangestellte und ihre Kunden vergnügen sich mit Angeln, bevor sie anschließend den "King of Darts" treffen.

Bobby hat zweimal die News of the World Darts Championship gewonnen, 1979 und 1986, 1979 die Butlin´s Grand Masters Championship und an 15 Weltmeisterschaften teilgenommen, zweimal kam er bis ins Finale.

Er ist Entertainer, Erzähler und Weltklasse Dartspieler in einem, weltweit bekannt und berühmt. Heutzutage beschränkt er sich darauf an großen Turnieren teilzunehmen, darunter auch an der Lakeside Weltmeisterschaft und an den Winmau Masters, die beide von BBC Sports übertragen werden. Er hat auch schon die International Darts League und die World Darts Trophy in den Niederlanden gespielt, wo er ein Publikumsliebling ist.

Und, wie er immer witzelt, ist er natürlich bei jedem Lakeside und World Masters Finale dabei, wenn auch nur als Co-Moderator für die BBC zusammen mit seinem Freund und Kollegen Ray Stubbs.

Als profilierter Spieler verbringt er sein ganzes Jahr damit, mit seinen eigenen "Darts ist Spaß" Exhibitions durch England und Europa zu reisen oder Geld für verschiedenste wohltätige Zwecke aufzubringen.

Er ist einer der erfolgreichsten internationalen englischen Dartspieler und ist seit 1994 als Star Kolumnist des Darts World Magazins tätig. In jeder Ausgabe erscheint seine humorvolle, ehrliche und freimütige Kolumne.
Seine Autobiographie, Bobby Dazzler, würde kürzlich als Taschenbuch veröffentlicht.
Bobby ist durch seine Fernsehauftritte, seiner Erfolg versprechenden Filmkarriere und durch die große Popularität seiner unterhaltsamen und berühmten Darts Exibitions zu einer Kultfigur der ganz neuen Dartfan Generation geworden.

Bobby ist mit Marie verheiratet, er hat zwei Söhne, Robert und Richard und alle zusammen leben in der eindrucksvollen George Hall, die auf geschichtsträchtigem Grund steht. Bis heute kommt das Wasser aus der ersten, von Römern in England erschlossenen Quelle (Colchester war römische Garnisonsstadt).

Weitere Informationen über Bobby George gibt es in einem exklusiven Dart Interview, welches nach dem fünften Spieltag der League of Legends in Reading geführt wurde.

Persönliche Daten


Spitzname Bobby Dazzler, The King of Darts, The King of Bling
Geburtstag 16. Dezember 1945
Geburtstort Ost London, England
BDO 1976 bis heute

Website


www.bobbygeorge.com

BDO Grand Slam Events - Beste Platzierungen


World Ch'ship Finalist 1980, 1994
World Masters HF 1979 VF 1977, 1982
World Darts Trophy Letzte 56, 2007

Andere Turnier Gewinne


Turnier Jahr
North American Open Champion 1978
News of The World Champion 1979
World Masters Halb-Finalist 1979
Butlins Grand Masters Champion 1979
Butlins Grand Masters Champion 1980
Embassy World Championship Finalist1980
Embassy World Championship Halb-Finalist 1982
WDF Europe Cup Einzel Sieger 1982
News of The World Champion 1986
Embassy World Championship Halb-Finalist 1993
15 Mal Teilnehmer an der Embassy World Championship.
Letzte 16 Winmau World Masters 2005


>> League of Legends
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.