Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Interview Daniel Zygla Zurück 1 2 3 Vor

Daniel Zygla

Exklusives
Darts1 Interview
mit Daniel Zygla


Darts1 sprach mit Daniel Zygla, dem aktuellen DDV Ranglisten Ersten, Deutschen Juniorenmeister 2006 und Deutschen Senioren Vizemeister 2005

Was hat Dich bewegt, mit dem Darten anzufangen?

Meine Mutter besitzt eine Lokalität, in der Darts gespielt wird. Zum Darten gebracht hat mich mein Bruder. Er war früher sehr erfolgreich im E-Dart. Zu dieser Zeit habe ich täglich mit ihm gespielt. Das erste Mal war mit sechs Jahren, aber nur just for fun. Richtig angefangen habe ich mit 12, das war 2002. Zuerst habe ich meinem Bruder bei jedem Ligaspiel zugeschaut, dann möchte man natürlich irgendwann auch einmal selber spielen. Ein Jahr später habe ich dann auch angefangen in der Liga zu spielen, zunächst in der Hausliga des Lokals meiner Mutter E-Dart, dann in der Buxtehudener Liga. Dort sind wir seit zwei Jahren Tabellenführer. Ich spiele EDart und Steeldart gleichzeitig. Mit Steeldart habe ich 2005 in Bremen angefangen, mit ein paar anderen Steeldart Spielern sind wir zum German Gold Cup gefahren. Dort habe ich gegen Kevin Münch verloren, wir kannten uns zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Er war die damalige Nr. 1 und er dachte, ich wäre ein Holländer. Jetzt bin ich zum DC Niederelbe Buxtehude gewechselt, wir spielen in der Hamburger Achterliga (Landesliga).

Welcher ist Dein bisher größter Erfolg?

Die deutschen Seniorenmeisterschaften 2005, obwohl es mein bestes Spiel war, habe ich gegen Michael Rosenauer das Finale verloren. Und natürlich die deutsche Jugendmeisterschaft.

Wieviele Turniere spielst Du?

Ich spiele jedes DDV und WDF Turnier. EDart Turniere spiele ich im Moment nicht, da ich EDart nicht mehr so gut finde, ist auch zu teuer. Im Moment habe ich leider keinen Sponsor. Hatte zwar mal einen, der ist aber umgezogen.

Bereitest Du Dich besonders auf diese Turniere vor?

Ja, ich darte dann mit meinem Bruder und Freunden. An sich keine besondere Vorbereitung, ich trainiere wie immer.
Ich reise stets einen Tag vor dem Turnier an. Bei DDV Turnieren fahren wir freitags los, damit man samstags keinen Stress hat. Ich werfe mich ca. eineinhalb Stunden in der Halle ein, bevor es richtig los geht. Ich spiele auch die ganze Zeit zwischen meinen Spielen, wenn ein Board frei ist.


>> Training und die GDC
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.