Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Interview Raymond van Barneveld Zurück 1 2 3 4 Vor

Raymond van Barneveld

Raymond van Barneveld Hallo Raymond, danke, dass du dir Zeit genommen hast!

Barney, wie siehst du das vergangene Jahr? Bist du zufrieden?

Naja, es war nicht meine allerbeste Saison, aber immerhin stehen für mich das Halbfinale (gegen Simon Whitlock) bei der World Championship und das Finale beim World Matchplay zu Buche. Der Gewinn des PDC Worldcup mit Co war brilliant, und außerdem wären da noch die drei TV-9 Darter in einem Jahr, ich denke es hätte schlechter laufen können.

Anfang des Jahres hattest du eine schwere Zeit zu durchstehen. Wie gut bist du damit klar gekommen, und inwiefern hat sich das Ganze auf die weitere Saison ausgewirkt?

Mittlerweile bin ich wieder in Ordnung, aber nach einer schlechten Weltmeisterschaft bin ich immer etwas enttäuscht, denn es ist das wichtigste Turnier im Jahr. Gary Anderson hat fantastisch gespielt, und manchmal habe ich mich gefragt: "Bin ich gut genug?" Ich werde jetzt hart an mir arbeiten, und es weitere zwei, drei Jahre versuchen. Aber wenn ich merke, dass es nicht mehr geht, werde ich mit Darts aufhören.

Raymond van Barneveld Was waren deine persönlichen Highlights des Jahres?

Der Gewinn des World Cups mit Co Stompe sowie die drei 9 Darter im Fernsehen.

Woran lag es deiner Meinung nach, dass die Weltmeisterschaft für dich schon im Viertelfinale beendet war?

Ein Viertelfinale bedeutet niemandem irgendetwas. Nicht mir, nicht den Fans. Jeder redet über den Gewinner, das ist schon immer so gewesen. Ich bin sehr stolz, dass ich so viele Fans habe, und für sie und mich arbeite ich hart um zurückzukommen und hoffentlich Trophäen zu gewinnen.

Wie stark hängt der Erfolg auch von der mentalen Seite ab? Oftmals hatte man das Gefühl, du wärst nicht an deiner Leistungsgrenze. Stimmt diese Beobachtung?

Es ist nicht nur alleine die mentale Stärke, es ist vor allem die Gesundheit. Aufgrund meiner Diabetis hatte ich Probleme mit den Augen, habe kalte Hände gekriegt und stärker geschwitzt als sonst. Alles neue, komische Dinge für mich. Wenn man das hat, dann wird es automatisch zu einer mentalen Sache.

Was sagst du zu dem neuen Weltmeister, Adrian Lewis?

Ich habe ein paar Exhibitions mit Ady (Adrian Lewis) in England gespielt, und jedes Mal habe ich den Leuten gesagt: Dieser junge Mann wird ein Champion werden. Nach einer Weltmeisterschaft wie dieser ist er der wahre und verdiente Weltmeister. Er ist ein guter Freund und ein netter Kerl, er ist total normal und kein Stück arrogant.

Was sind deine Ziele für das neue Jahr? Was denkst du, kannst du erreichen?

Gesund bleiben (lacht), des Weiteren werde ich hart an mir und meinem Körper arbeiten! Es wird nicht einfach werden, quer durch Großbritannien zu reisen, wegen der Premier League, aber ich muss fitter werden, andernfalls wäre meine Karriere beendet. Mehr Turniere zu besuchen ist vielleicht auch eine Option.

Raymond van Barneveld Du hast eine Wildcard für die Premier League 2011 erhalten. Bist du glücklich damit?

Klar, denn die Premier League ist meiner Meinung nach das beste Turnier, was die PDC hat, und ich bin sehr zufrieden und glücklich mit der Entscheidung, da es bedeutet, dass ich mit den besten Spielern der Welt zusammenspiele. Jedoch muss ich hart arbeiten, um in die Top 4 zu kommen.

Im Finale hat sich Gary Anderson sehr über einige Fans aufgeregt. Was sagst du zur Unterstützung und den Fans bei der Weltmeisterschaft?

Meistens sind leider nicht viele Holländer dort. Die britischen Fans sind toll, aber wenn dein Gegner führt, wechselt die Stimmung direkt von der "Barney Army" zu "England, England, England". So ist es leider meistens. Ich finde, Fans unterstützen dich in guten, wie in schlechten Zeiten.

Jetzt ist die Dartweltmeisterschaft vorüber und du hast harte Wochen hinter dir. Wie entspannst du jetzt und holst dir Kraft für die neue Saison?

Ich fliege jetzt für 14 Tage nach Mexiko, aber ich werde trotzdem jeden Tag etwas für meine Fitness tun!

Vielen Dank für das Interview, Barney!

Jan Schenkel


>> Highlights
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.