Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts


Interview Simon Whitlock Zurück 1 2 3 4 Vor

Simon Whitlock Fahne England Fahne Deutschland

Exklusives
Darts1 Interview
mit Simon Whitlock


Simon Whitlock, gerade mit einem sensationellen Sieg über Raymond van Barneveld in das Finale der PDC Dart WM 2010 eingezogen, Lakeside WM Finalist 2008 und der seit einigen Jahren beste australische Dartspieler, stand Darts1 für ein exklusives Interview zur Verfügung, vielen Dank dafür.

Du hast zuerst in der BDO gespielt, dann kurze Zeit in der PDC, dann bist Du zur BDO zurückgekehrt, warum hast Du jetzt beschlossen endgültig PDC zu spielen?

In der PDC ist sehr viel mehr Geld zu verdienen und dann spielen natürlich auch die besseren Spieler alle dort.

Heißt das jetzt auch, dass Du nach England ziehen wirst, oder wirst Du versuchen in Australien zu bleiben?

Ich habe noch nicht entschieden, was ich tun werde. Ich weiß, dass ich nicht hin und her fahren kann. Dann wäre ich für den Hin- und Rückweg anderthalb Tage unterwegs, das ist nicht zu verkraften. Vielleicht bleibe ich für einige Zeit in England.

Man hört immer, dass Du ein Familienmensch bist, welche Folgen hätte das für die Familie?

Oh ja, ich bin wirklich ein Familienmensch, die Familie war für mich immer sehr wichtig. Aber meine Frau und ich haben uns kürzlich getrennt, und sie will nicht, dass ich die Kinder sehe oder mit ihnen telefoniere. Vielleicht wäre das jetzt wirklich der richtige Zeitpunkt, um einige Zeit in England zu bleiben.

Wäre es möglich, sich den Lebensunterhalt ausschließlich durch die australischen Turniere zu verdienen?

Ja, das geht schon. Das habe ich letztes Jahr getan. Ich habe den Lebensunterhalt ausschließlich durch das Dart spielen verdient. Es war nicht gerade üppig, aber es hat gereicht.

Gibt es auch so eine Art "Exhibition" Markt in Australien, der zusätzlich etwas Geld bringen würde?

Nein, das gibt es überhaupt nicht. Ich habe schon ein paar Exhibitions bestritten, aber nur hier in England.

Simon Whitlock Was ist für Dich der größte Unterschied zwischen der BDO und der PDC?

Die Spieler sind auf jeden Fall insgesamt gesehen besser. Und das Ganze ist viel professioneller!

Die Dartfans waren alle begeistert, als Du zur PDC gewechselt bist, wie haben die PDC Spieler reagiert?

Sie waren alle sehr nett zu mir.

Auch wenn in vielen Ländern die nationalen Organisationen nicht so glücklich sind, wenn ihre Spieler PDC Turniere spielen, scheint es so zu sein, dass das in Australien besonders strikt gehandhabt wird, und Du hattest Probleme, nachdem Du zwei Turniere des PDC Australien Grand Prix gespielt hattest…

Ich durfte den DFA Circuit nicht mehr mitspielen, obwohl ich ja DFA Mitglied war. Und ich durfte dann auch die DPA Turniere nicht mehr mitspielen, weil ich ja noch Mitglied der DFA war…

Simon Whitlock Simon Whitlock


>> Popularität und Paul Nicholson
© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten