Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts


Die WDF = World Darts Federation

WDF Die WDF (World Darts Federation) wurde 1976 durch die Repräsentanten von 15 verschiedenen nationalen Dartverbänden gegründet. Eines der Gründungsmitglieder war England und der Präsident der BDO, Olly Croft, ist gleichzeitig Generalsekretär der WDF.
Die WDF ist der Weltdachverband des Dartsports, jeder nationale Dartverband kann Mitglied werden.
2007 sind die Landesverbände von 64 Ländern Mitglied der WDF.
Die WDF sieht als ihre Ziele an, den Sport weltweit bekannter zu machen und seine Anerkennung als offizielle Sportart zu fördern, um ihn schließlich zu einer olympischen Sportart zu machen.
Die WDF hat rund 250000 Mitglieder, die mitgliederstärksten Länder sind die USA und die Niederlande, beide mit rund 50000 Mitgliedern. England hat rund 25000 Mitglieder.
Der Sitz der WDF ist in den USA, englisch ist die offizielle Sprache, geltende Währung der US Dollar.
Die Organisation ist unpolitisch, nicht rassistisch und arbeitet nicht profitorientiert.
Alle zwei Jahre findet anlässlich der World Cup Turniere eine Mitglieder Versammlung statt, in den Jahren zwischen den World Cups treffen sich die Mitglieder zu Konferenzen bei den Winmau World Masters.
Die WDF richtet (bzw. ihre Mitglieder) im Jahr 55 internationale, nationale und regionale Turniere aus, deren Ergebnisse in das World Player Ranking einfließen.
Die PDC und ihre Turniere sind nicht vertreten, sie ist kein nationaler Verband und hat nichts mit der WDF zu tun. Durch ihre Abspaltung von der BDO, dem offiziellen Landesverband Englands, können PDC Mitglieder auch nicht in Nationalmannschaften spielen oder an Turnieren der WDF teilnehmen. Diese Trennung wird aber nicht in allen Ländern konsequent durchgezogen.

Die Weltmeisterschaften der WDF sind die, durch die BDO organisierten, Lakeside World Championships.
Die WDF selbst organisiert folgende Turniere:

World Cup, daran können alle Mitglieder teilnehmen
Asia/Pacific Cup, für Mitgliedsländer aus Asien und dem Süd-Pazifik
Americas Cup, für alle amerikanischen Nationen
Europe Cup, für europäische Mitglieder

Der gegenwärtige Vorstand der WDF besteht aus Felix Degen (Schweiz), Timo Korpela (Finnland), Olly Croft (England), Della Fleetwood (USA), Dave Alderman (Wales) und Roy Price (Norwegen). Daneben gibt es noch untergeordnete Regionalvorstände für den asiatisch/pazifischen Raum, für Amerika und für Europa.

Die Homepage der WDF ist www.dartswdf.com

Die bisherigen Nummer 1 der Welt:

1984 Eric Bristow Sandy Reitan
1985 Eric Bristow Lilian Barnett
1986 John Lowe Lilian Barnett
1987 Bob Anderson Jayne Kempsten
1988 John Lowe Sharon Colclough
1989 Bob Anderson Sharon Colclough
1990 Eric Bristow Sharon Colclough
1991 Phil Taylor Mandy Solomons
1992 Rod Harrington Mandy Solomons
1993 Leo Laurens Deta Headman
1994 Steve Beaton Deta Headman
1995 Richie Burnett Deta Headman
1996 Martin Adams Deta Headman
1997 Martin Adams Francisca Hoenselar
1998 Ronnie Baxter Trina Gulliver
1999 Raymond van Barneveld Trina Gulliver
2000 Raymond van Barneveld Trina Gulliver
2001 Mervyn King Trina Gulliver
2002 John Walton Trina Gulliver
2003 Raymond van Barneveld Trina Gulliver
2004 Raymond van Barneveld Trina Gulliver
2006 Martin Adams Trina Gulliver
2007 Gary Anderson Trina Gulliver
2008 Scott Waites Francis Hoenselaar
2009 Tony O'Shea

© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten