Dart Live Stream

WDF – Neues Ranglistensystem und zwei neue Major-Turniere im Jahr 2020

Die „World Darts Federation“ (WDF) gibt ihre Pläne für das Jahr 2020 bekannt und strukturiert die WDF-Weltrangliste neu. Zudem sollen in den nächsten zwölf Monaten zwei neue Major-Turniere ins Leben gerufen werden.

So wird es ein neues Turnier im Stile des „World Masters“ für Männer, Frauen und Junioren geben, bei dem an mehreren Boards gleichzeitig gespielt wird und für das sich Spieler aus allen WDF-Mitgliedsländern qualifizieren können. Bereits qualifiziert sind die Sieger aller bedeutenden WDF-Turniere, die im selben Kalenderjahr stattfinden. Außerdem wird am Saisonende eine Weltmeisterschaft veranstaltet, bei der sich die besten Männer, Frauen und Junioren des globalen WDF-Systems zu Weltmeistern küren können.

In die neue WDF-Rangliste fließen über 100 Turniere ein, die 2020 in fast 50 Ländern veranstaltet werden. Darunter befinden sich einige Turniere aus der „Gold“-Kategorie, deren Sieger sich direkt für die beiden neuen Major-Turniere qualifizieren. Ferner sollen in Kürze die Termine, Veranstaltungsorte, Preisgelder und Qualifikationskriterien für die neuen Major-Turniere und weitere von der WDF organisierten internationalen Bühnenveranstaltungen veröffentlicht werden. Ebenfalls ganz oben auf der Tagesordnung steht das WDF-Juniorensystem, das in den nächsten Wochen völlig neu ausgerichtet wird. Weitere Einzelheiten hierzu folgen bald.

Das Jahr 2020 gilt für die WDF als Übergangsjahr, in dem die Neuerungen hinsichtlich der Setzliste, des Turnierformats und der Preisgelder noch nicht greifen werden. Die endgültige Struktur und die definitiven Regeln für den WDF-Kalender 2021 und die Weltrangliste, Turniersetzlisten, Spielformate und Preisgelder werden in Kürze bekanntgegeben.

Kriterien für die WDF-Weltrangliste im Jahr 2020

Die Struktur der WDF-Weltrangliste wurde verändert und um die Turnierkategorien „Gold“, „Silber“ und „Bronze“ ergänzt. Die Männer- und Frauen-Wettbewerbe eines Turniers gehören immer zur selben Turnierkategorie. Erfolge bei Turnieren der Kategorie „Gold“ zählen doppelt so viel wie Erfolge in der Kategorie „Silber“, die wiederum doppelt so viel wert sind wie Erfolge bei Turnieren der „Bronze“-Kategorie. Die neue Kategorie „Platin“ wurde für die neuen Major-Turniere eingeführt. Außerdem wurden die „Dutch Open“, das Turnier mit dem größten Teilnehmerfeld weltweit, der „Platin“-Kategorie zugeordnet.

PLATIN GOLD SILBER BRONZE
Sieger 270 180 90 45
Finalist 167 111 56 28
Halbfinale 103 68 34 17
Viertelfinale 64 43 21 11
Achtelfinale 39 26 13 6
Letzte 32 26 17 9
Letzte 64 13 9

Für die wichtigsten WDF-Ranglisten werden weiterhin die Ergebnisse der letzten zwölf Monate herangezogen und das neue Punktesystem wird im Laufe dieses Übergangsjahres für Turniere eingeführt, die 2020 stattfinden. Die besten zehn Ergebnisse (höchste Punktwerte) eines jeden Spielers fließen in die neue Gesamtwertung ein.

Für die Einstufung der Turniere des Jahres 2020 wurde das bisherige WDF-Ranglistensystem modifiziert. Alle europäischen Turniere der bisherigen Kategorien „Major“ oder „1“ gehören jetzt der Kategorie „Silber“ an und aus allen Turnieren der Kategorien „2“ oder „3“ werden jetzt „Bronze“-Turniere. Veranstaltungen, die außerhalb Europas stattfinden, werden von der WDF in Absprache mit den jeweiligen Nationalverbänden eingestuft.

Nachdem sich einige der führenden WDF-Nationen einverstanden erklärt haben, konnten die folgenden Veranstaltungen zu Turnieren der Kategorie „Gold“ aufgewertet werden. Die Sieger der jeweiligen Männer- und Frauen-Turniere qualifizieren sich direkt für die am Saisonende stattfindende WDF-Weltmeisterschaft.

  • DUTCH OPEN (Platin-Punkte)
  • SCOTTISH OPEN
  • GERMAN OPEN
  • DENMARK OPEN
  • WELSH OPEN
  • ENGLAND OPEN
  • PACIFIC MASTERS (Australien)
  • SPANISH OPEN
  • KOREA OPEN
  • IRISH OPEN
  • CZECH OPEN
  • KANADA (Veranstaltung wurde noch nicht bestätigt)

Die vier Halbfinalisten von Turnieren der Kategorie „Gold“ qualifizieren sich automatisch für das „Masters“. Gleiches gilt für die beiden Finalisten von Turnieren der Kategorie „Silber“ und für die Sieger von Turnieren der „Bronze“-Kategorie.

Die regionalen WDF-Ranglisten

Alle WDF-Ranglistenturniere des Jahres 2020 zählen auch für die neuen regionalen Ranglisten, die weltweit sowohl für Frauen als auch für Männer erstellt wurden. Die besten acht Ergebnisse (höchste Punktwerte), die ein Spieler in seiner Region erreicht, fließen in die regionale Rangliste ein (ausschließlich für die regionalen Ranglisten gilt, dass die bei „Gold“-Turnieren gewonnenen Punkte als „Silber“-Punkte gewertet werden).

GB/Irland
(England, Republik Irland, Isle of Man, Jersey, Nordirland, Schottland, Wales)

Nordeuropa
(Dänemark, Estland, Färöer-Inseln, Finnland, Island, Lettland, Litauen, Norwegen, Russland, Schweden)

Osteuropa
(Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechien, Ägypten, Griechenland, Ungarn, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Türkei, Ukraine)

Westeuropa
(Österreich, Belgien, Katalonien, Frankreich, Deutschland, Gibraltar, Italien, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Spanien, Schweiz)

Asien
(Brunei, Taiwan, Hongkong, Indien, Iran, Japan, Macau, Malaysia, Mongolei, Pakistan, Singapur, Südkorea, Thailand)

Australien

Neuseeland

Kanada

USA

Das WDF-Turnier in Ägypten wird der Region „Osteuropa“ zugeordnet. In Äthiopien und Südafrika sowie in Südamerika und der Karibik werden aktuell keine WDF-Ranglistenturniere veranstaltet, jedoch haben Spieler aus diesen Ländern die Möglichkeit, sich über die internationalen Playoffs für die großen Turniere zu qualifizieren. Die WDF will gewährleisten, dass sich Spieler aus allen Regionen auf unterschiedlichen Wegen im WDF-System etablieren können.

Aktuelle Informationen können auf den folgenden Websites abgerufen werden: WDF-Kalender und WDF-Ranglisten.

Text: World Darts Federation
Übersetzung: Martin Rönnberg


Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Der brandneue Darts1 Counter ist ab sofort online
Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Der brandneue Darts1 Counter ist ab sofort online