Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten

Zurück Zur Übersicht aller Scorpion Artikel Vor

Das Jahr 2010 ist da

Jetzt haben wir also 2010, also Zeit für eine neue Saison, für neue Gelegenheiten und neue Versprechungen.

Ich hatte eigentlich gehofft mit einem neuen, richtigen Sponsor in das Jahr gehen zu können, was mir wirklich geholfen hätte, mehr in Übersee, also in Großbritannien und Asien, zu spielen. Das hat nicht geklappt, es könnte aber nächstes Jahr klappen. In der gegenwärtigen ökonomischen Situation einen guten Sponsor aufzutreiben ist zwar schwierig, aber durchaus möglich. Letztes Jahr konnte ich mir leisten sehr viel zu spielen, die Flugpreise nach Großbritannien waren verhältnismäßig billig, was dieses Jahr leider nicht der Fall ist. Sie sind tatsächlich 50 % teurer als letztes Jahr!!!

Was das für mich bedeutet? Weniger Reisen nach Großbritannien… Ich habe mir für dieses Jahr drei Ziele gesetzt:
1. Ich will wieder an der Weltmeisterschaft der PDC (Dart WM 2011) teilnehmen
2. Ich möchte gerne drei Mal in Asien spielen, davon hoffentlich zwei Mal in Japan
3. Ich möchte wieder an den UK Open Finals teilnehmen.

Alle unter Euch, die das Niveau in der PDC kennen, werden sagen, dass zwei der Ziele ja wohl nur schwer zu erreichen sind, wenn man nur wenig in Großbritannien spielen kann. Das ist natürlich schon richtig, aber wenn ich sowohl besser in Form, als auch mental besser drauf bin, sollte ich eigentlich in den UK Open Qualifikationen schon eine Chance haben (natürlich braucht es auch Glück bei der Ziehung). Ich habe es letztes Jahr mit dem minimalen Aufwand geschafft, warum nicht auch dieses Jahr? Und die Weltmeisterschaft? Nun ja, da hätte ich gerne einen der Plätze für Nord Amerikaner zurückerobert. Die PDC hat noch keine Einzelheiten über ihre nordamerikanischen Pläne verlauten lassen, aber ich werde auf jeden Fall besser gerüstet sein als letztes Jahr. Das war auch einer der Gründe, warum ich in den letzten Monaten pausiert hatte. Ich fühlte mich durch die vielen Reisen und das viele Spielen ziemlich ausgebrannt, also werde ich dieses Jahr nach dem Motto "Weniger ist mehr" vorgehen. Ich bin in viel besserer Form, meine mentale Kontrolle ist besser und mein Privatleben ist viel stabiler.

Ich werfe jetzt wieder, nicht so viel, wie ich gerne möchte, aber die Leistung stimmt, und jedes Mal, wenn ich antrete, bin ich wieder ein bisschen besser geworden. Ich bin schon weiter, als ich das vermutet hatte. Ich wäre gerne nach Gibraltar geflogen, das war letztes Jahr mein Lieblingsaustragungsort, aber es war einfach zu teuer. Jetzt werde ich wahrscheinlich Ende Februar nach England fahren und zehn Tage dort bleiben und dann mal schauen wo ich bei den UK Open stehe. Das heißt aber auch, dass ich dieses Jahr viel in Amerika spielen werde. Letztes Jahr war ich nur bei ein paar wenigen Turnieren dabei, dieses Mal plane ich das besser und suche mir die Besten aus. Ich weiß noch nicht genau, was ich wegen der E-Darts in den USA machen werde. Auf jeden Fall werde ich für den Asia Bullshooter nach Japan fliegen, das wird bestimmt eine tolle Reise.

So, und jetzt ist es Zeit für's Board und dann geht es ins Fitnessstudio!

47 - Vorschau auf die Las Vegas Open

© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten