Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
Dartshop


Zurück Zur Übersicht aller Scorpion Artikel Vor

Jetzt ist es offiziell

Ich habe ja schon am Wochenende auf Facebook die Katze aus dem Sack gelassen - ich gehöre jetzt offiziell zu Winmau und bin glücklich darüber, dass es geklappt hat. Gestern habe ich den endgültigen Vertrag zurückgeschickt - ich glaube mein Sieg am Wochenende hat mir nicht geschadet. Geflirtet haben wir ja schon eine Weile miteinander, aber es waren noch ein paar Probleme zu beseitigen - jetzt ist das geschehen und wir sind alle zufrieden.

Ich habe auch mit anderen Dart Herstellern verhandelt, aber sie haben mir nichts angeboten, was ich nicht ohnehin schon für mich selbst tue, und ich hatte nicht den Eindruck, dass es für jeden von uns irgendwelche Vorteile bringen würde. Mit Winmau war das anders. Sie sind außerhalb Großbritanniens so unbekannt, dass ich während des Medalist E-Dart World Finals von einer Menge Leute darauf angesprochen wurde, was Winmau überhaupt sei.

Ich habe noch jemanden gesucht, der meine Darts herstellt und auch auf den asiatischen Markt bringt, und Winmau möchte dort auch gerne Fuß fassen.

Ich bin anders als die meisten PDC Spieler (es gibt ein paar Ausnahmen, besonders auch Johnny K.): E-Darts spielt bei mir eine große Rolle und ich fahre mehrmals im Jahr nach Asien, um dort zu spielen. Also konnte ich ihnen mehr bieten als irgendeiner, der einfach nur ihr Abzeichen trägt, ihnen nämlich wirklich einen neuen Markt eröffnen. Der E-Dart Bereich wächst enorm und birgt viel Potential, aber Winmau hat ihn in den letzten Jahren vollständig ignoriert - alleine in Japan gibt es eine Million registrierter E-Dart Spieler, die mehr für Darts ausgeben, als das sonst irgendwo auf der Welt der Fall ist. Und was ist das Besondere daran? Sie spielen nicht für Geld, das würde dort als Glücksspiel betrachtet und damit illegal.

Wenn ich ehrlich bin, hat Simon, als er mich zum ersten Mal getroffen hat, mehr oder weniger gar nichts über mich gewusst, was er auch zugab. Es war ihm aber schon ein paar Mal gesagt worden, er solle mich doch ins Auge fassen. Ich zeigte ihm meine Webseite und erzählte ihm über meine zukünftigen Pläne und auch wie alles anfing.

Ich wuchs mit Winmau Boards auf und habe auch immer Winmau Boards benutzt, weil sie meiner Ansicht nach die haltbarsten und von der Farbgebung her besten Boards sind, die man finden kann. Ich bin auch mehr als glücklich über die Qualität meiner Darts, die ist viel besser, als das was ich hier in Amerika hergestellt bekam.

Das Barrel ist das längste E-Dart Barrel und eines der längsten Steel-Dart Barrel, das es gibt. Vorne hat es neutrale Ringe eingeschnitten, die Rillen weiter hinten sind für einen besseren Grip schräg nach hinten verlaufend. Wenn sie neu sind, kann man sich sogar damit schneiden… Die Haltbarkeit des Grips der von Winmau hergestellten Darts ist auch viel besser, früher musste ich fast jeden Monat wechseln, aber jetzt benutze ich meine Winmau Version schon seit Juni. Und der Name des Darts? Wir haben beschlossen, ihn den "Scorpion", entworfen von David Fatum zu nennen, und er wird in einer Laser behandelten Metall-Box auf den Markt kommen. Er sollte schon bald über Reddragondarts zu beziehen sein!!!

36 - Rückblick auf das San Francisco Open

© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten