Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Zurück Zur Übersicht aller Dartoid Artikel Vor

Vor einem Jahr im September in der Dartwelt

In diesem Monat schlugen in Großbritannien die Wellen in der Dartwelt hoch, als ein Damen-Dart-Team von den Offiziellen wegen eines "Fouls" aus der Cheslyn Hay Damen Liga verbannt wird. Man hatte herausgefunden, dass eines der scharf schießenden Mitglieder angeblich Jahre zuvor ein verheirateter Gabelstapler-Fahrer namens Mick gewesen war…

Zur gleichen Zeit fanden Wissenschaftler aus Oxford heraus, dass es fürs Gehirn schlecht sei Vegetarier zu werden und dass Menschen, die sich fleischlos ernähren sechsmal häufiger unter Gehirnschrumpfung leiden würden. Es hab Gerüchte, dass auch diese Wissenschaftler Mitglieder der Cheslyn Hay Damen Liga wären.

Vollkommen überraschend besiegte Felix McBrearty, die Nummer 352 im Ranking der PDC, Kevin McDine, Colin Osborne, Michael van Gerwen, Andy Hamilton, Colin Lloyd und Chris Mason und gewann das PDC Players Championship bei den Ireland Open Classics.

Rob Heckman aus Kalifornien und Chris White aus Kalifornien holten den Grand Masters Titel bei den Medalist Doppeln und Heckman schlägt im Medalist Grand Masters Cricket Einzel David Fatum.

Beim Windy City Players Championship bezwingt Colin Lloyd Wayne Mardle und steckt den 5000 Pfund Sieger-Scheck ein. Ray Carver steht nach einem zu Null Sieg über Kevin McDine unter den letzten 8, verliert dann aber gegen Mark Walsh. Larry Butler und Fred Krueger kommen unter die letzten 16, scheiden dann aber gegen Wes Newton und Dennis Ovens aus.

Mitte des Monats bestätigt die PDC, dass sie Darin Young zur Teilnahme am Grand Slam of Darts einladen wird und dass Young und Bill Davis die amerikanischen Teilnehmer an der ersten Runde der PDC Weltmeisterschaften sein werden. Und David Fatum wird zur Teilnahme an der Preliminary Round eingeladen und schweigt dazu, wie dass ja so seine Art ist…

Sarah Palin erlegt einen Elch.

Der Holländer Marino Michels und die Russin Irina Armstrong gewinnen das French Open, den Jugendtitel holt sich Daniel van Mourik, ein Holländer.

Und zu Monats Ende wird Phil Taylor mit einem 5:2 Sieg über John Part erneut im Emperors Palace South African Master.

Colin Lloyd und der Kanadier Robin Curry zeichnen sich im Cricket Single beim Windy City Open aus, Stacy Bromberg gewinnt das 501 Single der Frauen. Stacy Bromberg holt sich dann beim Louisiana Classic in Shreveport gleich zwei Titel, bei den Herren gehen die Titel an Scott Wollaston und Steve Brown. Beim Colorado Open in Denver beherrscht Andrea Taylor das Feld der Frauen, Joe Cheney und Rob Heckmann heißen die Sieger bei den Männern. Beim Maui Waui in New Milford erweist sich Jimmmy Widmayer als unschlagbar, die Frauentitel im 501 und Cricket teilen sich Theresa Regan und Marcia Loche.

Sonstige Neuigkeiten….

Ein Gerichtshof in Thailand beschließt, dass der Premierminister Samak Sundaravej zurücktreten muss, weil er gegen die Verfassung verstoßen hat, als er als Gastgeber bei einer Fernsehkochsendung fungierte. Eines seiner Rezepte war "Schweinsfüße in Coca-Cola".

Wenn wir schon gerade von Rezepten reden: Zum ersten Mal seit Jahrzehnten wurde Colonel Sanders geheimes Rezept mit elf Kräutern und Gewürzen niedergeschrieben auf einem "gelben Blatt Papier" aus dem Safe der Kentucky Fried Chicken Gesellschaft herausgeholt, man wollte die Sicherheitsverwahrung auf den neuesten Stand bringen. Es verschwand auf geheimnisvolle Weise, wurde dann aber doch unter eine Matratze im Haus von Wayne Mardle wieder aufgefunden.

Und wenn wir schon bei zwanghaft-obsessiven Essstörungen sind - ein Mann aus Fond du Lac in Wisconsin, Don Gorske, behauptete von sich, er habe seit dem 17.Mai 1972 23.000 Big Macs gegessen, dass sind sogar mehr, als Steve Brown geschafft hat.

In der Politik weiß der aufmerksame Beobachter der Szene, Dave Barry, dass die nationale Versammlung der Republikaner in St.Paul in Minnesota einen zögerlichen Start erwischt, weil Präsident Bush und Vizepräsident Cheney nicht teilnehmen können - einmal wegen Hurrikan Gustav und zum anderen, weil die Organisatoren ihnen erzählt hatten, dass die Versammlung in Atlanta stattfinden würde. Die Stimmung bessert sich, als Sarah Palin mit ihrem gewinnenden Lächeln die Menge blendet, Dank des Teleprompters mit detaillierten Kenntnissen aufwarten kann und eine treffende Tina Fey Imitation hinlegt.

Die Wirtschaft taumelt weiter. Die Bundesregierung übernimmt Freddie Mac und Fannie Mae, nachdem sie erwischt worden waren, wie sie Crack an Kinder verkauften.

Und schließlich kommt am letzten Tag des Monats noch ein Kracher in die Schlagzeilen - ein nachforschender Journalist von Englands angesehener Tageszeitung "Telegraph" kann die Auseinandersetzungen der Cheslyn Hay Frauen Liga beenden. In einem überraschenden Expose weiß Ian Thorpe zu berichten, dass Melanie Partlow zwar tatsächlich einmal ein Mann war, aber nie Mick hieß und überhaupt kein Brite war. Sie kommt nämlich aus Amerika - war früher bei der Marine - aus einer ländlichen Gegend in Washington und ihr wirklicher Name ist Erik McVay!

Vor Ort
Dartoid

44 - Vor einem Jahr im Oktober in der Dartwelt

© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.