Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Zurück Zur Übersicht aller Dartoid Artikel Vor

Das Sun "Darts Quiz" Buch

Ein neues kleines Dart Buch wurde auf den Markt geworfen.
Das Sun "Darts Quiz" Buch, zusammengestellt von Chris Bradshaw und veröffentlicht von HarperCollins, ist ein unterhaltsames Buch und wert, in die Bibliothek eines jeden Dart Enthusiasten aufgenommen zu werden. Es kostet rund 10 Euro.

Das Buch hat nur 260 Seiten, aber es ist bis zum Rand voll gestopft mit 2000 trivialen Dart-Fragen. Sie betreffen Spielregeln, Turniergeschichte, Spieler und mehr.

Einige Fragen sind sehr einfach zum Beispiel: "Welchen Wert hat das oberste Doppelfeld?" Oder "Welcher amerikanische Spieler ist als Johnny K. bekannt?"

Andere sind wie Anspiele direkt auf das Schlagmal von Dartoids World. Ein Beispiel dafür: "Bed and Breakfast ist ein Ausdruck für welche Punktzahl?" Nach dem Buch lautet die Antwort: "26". Nach meinem Buch lautet die Antwort: "Eine tolle Verabredung".

Hier noch so eine Frage: "Was ist ein "Woody"?"

Eine der Fragen, die mit Chris Masons Problemen zu tun hat, ist unfair, zumindest wenn man nicht auch die Schwierigkeiten eines anderen Spielers, nämlich Phil Taylors, erwähnt.

Einige der Antworten auf Fragen sind echte Kuriositäten, wie: "Welcher professionelle Dartspieler wurde am 180. Tag des Jahres geboren?" oder: "Welcher Spieler trainiert zur Musik von Beethoven und Mozart?". Die Antwort auf beide Fragen lautet John Part.

Zu manchen Fragen gibt es falsche Antworten. Eine handelt davon, wie viel Geld John Lowe für seinen Neun-Darter kassierte. Eine andere ist die Frage, warum amerikanische Spieler Kartoffeln zu ihren Spielen mitnahmen. Ich glaube, der Autor ist nicht der einzige, der die richtigen Antworten nicht kennt.

Manche der Fragen sind Scherzfragen oder versuchen es Scherzfragen zu sein, wie: "Ein Single, Doppel und Tripel der gleichen Zahl nennt man: Shanghai, Peking oder Kowloon?" oder "Wenn ein Dart in einem anderen Dart steckt nennt man das Robin Hood, Little John oder King Arthur?".

Hier habe ich noch eine: "Was ist das Besondere an einem Yorkshire Board?" Hat es keine Doppelfelder, keine Tripelfelder oder kein Bullseye?" (Ich war sehr überrascht, dass die richtige Antwort lautete: "Bei diesem Board wird das Bullseye vom Bild eines Yorkshire Terriers bedeckt".)

Eine der Fragen beweist das mangelnde Wissen des Autors zum Thema E-Darts: Richtig oder Falsch: Ein Dart, der herunterfällt zählt nicht.

Aber die meisten Fragen sind eine Herausforderung und sie machen Spaß. Hier eine Zusammenstellung einiger "amerikanischer" Fragen. Versucht Euch mal daran…

  • Welcher Amerikaner gewann 1994 das World Matchplay?
  • Welchen Amerikaner besiegte Bobby George um 1985/86 den "News of the World" Titel zu gewinnen?
  • Welcher Amerikaner warf Eric Bristow in der ersten Runde der ersten BDO Embassy Welt Meisterschaften aus dem Rennen?
  • Wer war Paul Lims Gegner, als dieser seinen Neun-Darter warf (und mit welchem Doppel machte er Schluss)?
  • Welcher Amerikaner schlug Leighton Rees im Weltmeisterschaftsfinale 1978.
  • Martin Adams wurde 1997 bei der BDO Weltmeisterschaft von welchem amerikanischen Qualifikanten besiegt?
  • Welcher professionelle Dartspieler ist ehemaliger Militär Polizist und gelernter Küchenchef?
  • Welchen "Man in Black" schlug 1983 der Amerikaner Jerry Umberger bei der BDO Embassy Welt Meisterschaft?

Na, alles beantwortet? Das bezweifle ich!

Geht zu amazon und kauft Euch das The Sun Darts Quiz Book

Dort findet Ihr alle Antworten und noch sehr viel mehr Dart Trivialitäten um Euren Verstand zu kitzeln.

Vor Ort
Dartoid

Jojo Barellano

© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.