Dart Live Stream

José de Sousa

José de Sousa ist ein portugiesischer Dartspieler, der am 25. Februar 1974 in Azambuja bei Lissabon geboren wurde und in Spanien lebt. Er läuft unter dem Spitznamen "The Special One" mit I Know You Want Me von Pitbull in die Hallen ein. Der 47-Jährige gewann 2020 mit dem Grand Slam of Darts sein erstes PDC Major-Turnier.

José de Sousa Fakten
Name José de Sousa Spitzname Special One
Geburtsort Azambuja Geburtstag 25.2.1974
Darts 20g Trinidad PDC 2011–heute

Die unglaubliche Reise des José de Sousa begann 1993 in Lissabon. Neben seinem Beruf als Schreiner und Küchenbauer nutzte der Portugiese jede freie Minute, um E-Darts zu spielen. Bei den Turnieren, an denen er teilnahm erreichte "The Special One" 60 Endspiele und gewann 54 davon. Außerdem lernte er dort seine spanische Partnerin kennen und zog nach Madrid um.

Hin und wieder probierte er sich zudem im Steeldarts aus und qualifizierte sich im Dezember 2011 erstmals für die Vorrunde der PDC-Weltmeisterschaft. Bei seiner Premiere unterlag er Devon Petersen knapp mit 3:4.

Mehr als fünf Jahre vergingen, ehe José de Sousa im Januar 2017 versuchte, eine PDC Tour-Karte zu ergattern, er scheiterte nur hauchdünn. Im darauffolgenden Jahr feierte er jedoch seine Rückkehr in den Alexandra Palace. Wieder musste sich der Portugiese knapp geschlagen geben, diesmal in der ersten Runde mit 2:3 gegen Michael Barnard.

Danach wollte es der 47-Jährige aber richtig wissen. Im Januar 2019 nahm er zum zweiten Mal an der Qualifying School teil, gewann die begehrte Tour-Karte und kündigte seinen Job, um Vollzeitprofi zu werden.

José de Sousa steigerte sich von Turnier zu Turnier und erreichte bereits im Juni erstmals das Endspiel eines Players Championship-Turniers. Für den Sieg reichte es noch nicht, er verlor mit 5:8 gegen James Wade. Doch bereits im September schrieb José de Sousa Geschichte, als er als allererster Portugiese ein PDC-Dartsturnier gewann und diesen Erfolg nur einen Monat später bestätigte, beides waren Players Championship-Events.

Durch seine Erfolge auf der Pro-Tour erspielte er sich die Startberechtigungen für drei Major-Wettbewerbe, das World Matchplay, den World Grand Prix und die Europameisterschaften. Während er sich bei Erstgenannten in den ersten Runden geschlagen geben musste, trumpfte er bei der European Championship mit einem 9-Darter gegen Jeffrey de Zwaan auf, außerdem gewann er das Match mit 6:3.

Beim World Cup of Darts sollte Portugal eigentlich nicht berücksichtigt werden. Da aber Harith Lim nicht für Singapur nach Österreich fliegen durfte, wurde das portugisiesche Team nachnominiert. José de Sousa trat zusammen mit José Marques an. Team Portugal gewann zum Auftakt glatt mit 5:0 gegen Ungarn, verlor anschließend aber gegen die ausrichtende Nation Österreich.

Im November 2020 sollte der erste ganz große Moment für José de Sousa kommen. "The Special One" schloss beim Grand Slam of Darts seine Gruppe nach Siegen über Krzysztof Ratajski und Lisa Ashton als Zweiter ab und bezwang anschließend Dave Chisnall, Michael Smith, Simon Whitlock und letztendlich James Wade, um seinen ersten Major-Turniersieg einzufahren.

Für die folgende Darts-WM 2021 war der Portugiese an Nummer 14 gesetzt. Im "Ally Pally" besiegte er Ross Smith in der zweiten Runde mit 3:1, musste sich danach aber Mervyn King glatt mit 0:4 geschlagen geben, obwohl ihm ein Punktedurchschnitt von 103,62 gelang.

Er schloss das Jahr auf dem 15. Platz der Weltrangliste ab und wurde aufgrund seiner herausragenden Leistungen für die Premier League Darts 2021 nominiert.

 Dartspieler im Fokus November 2019


Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Selbst Darts spielen mit dem Darts1 Counter
Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Selbst Darts spielen mit dem Darts1 Counter