Trauer um Tommy Cox

Mit Bestürzung gab die PDC bekannt, dass ihr Mitbegründer Tommy Cox am Mittwochmorgen an den Folgen einer schweren Erkrankung verstorben ist.

Cox, der ursprünglich als Spielerberater tätig war, schloss sich 1993 mit Dick Allix, John Markovic und 14 Darts-Profis zusammen, um das World Darts Council (den Vorläufer der PDC) zu gründen. Tommy übernahm die Rolle des Turnierdirektors und kümmerte sich in dieser Funktion bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden im Jahr 2015 über 20 Jahre lang um die Turnierformate und den reibungslosen Ablauf der PDC-Veranstaltungen. Gemeinsam mit Allix wurde er 2010 in die „PDC Hall of Fame“ aufgenommen, wodurch ihr Beitrag zur Gründung und zum Erfolg der Professional Darts Corporation gewürdigt wurde.

„Dies ist ein wahnsinnig trauriger Tag für uns alle“, sagte der PDC-Vorsitzende Barry Hearn. „Tommys Beitrag zu unserer Gründung kann nicht hoch genug eingeschätzt werden und wird unvergessen bleiben. Er war in der Darts-Welt sehr beliebt und ich weiß, dass er auf die weltweite Entwicklung der PDC seit dem Darts-Split sehr stolz war. Tommy war einer der Hauptgründe dafür, dass ich mich mit Darts beschäftigte. Er steckte mich mit seiner Begeisterung für diesen Sport an und dafür bin ich ihm unendlich dankbar. Obwohl er sich im Ruhestand befand, hat sich Tommy in den letzten Jahren weiterhin für den Dartsport engagiert. Er wird uns sehr fehlen.“

PDC-Direktor Marcus Robertson, der über 30 Jahre lang mit Cox zusammengearbeitet hat, äußerte sich folgendermaßen: „Tommy Cox war, noch vor allen anderen, der Gründervater der modernen PDC und des Dartsports, so wie wir ihn heute kennen. Unerschütterlich glaubte er daran, dass Darts eine bessere Zukunft verdient hatte und diese nur mit der PDC zu verwirklichen war, was sich in den letzten 25 Jahren gezeigt hat, als unser Sport weltweit immer mehr an Bedeutung gewann. Tommy war ein echter Fan des Dartsport und er bewunderte die Profis. Die heutigen und zukünftigen Spielergenerationen profitieren ungemein von der Hartnäckigkeit und Zielstrebigkeit, die er an den Tag legte.“

Der ehemalige Weltranglistenerste Rod Harrington, der heute ebenfalls als PDC-Direktor fungiert, meinte: „Heute ist ein sehr trauriger Tag. Wir waren eng befreundet. Ohne Tommys Einsatz wäre die PDC nicht das, was sie heute ist. Er war ein starker Mensch und eine tolle Persönlichkeit. Er glaubte an die Sache und hat alle um sich herum, einschließlich mich, mit seiner Begeisterung angesteckt. Besonders während des Darts-Splits zeigte er, dass man sich voll und ganz auf ihn verlassen kann. Wir haben in den ganzen Jahren gute Zeiten erlebt und schätzten uns gegenseitig sehr.“

Tommys verstorbener Bruder Eddie und sein Sohn Danny waren ebenfalls für die PDC tätig. Cox war leidenschaftlicher Anhänger des Fußballklubs Newcastle United, er liebte Pferderennen und die Musik und galt als ausgemachter Familienmensch.

Twitter-Reaktionen:

PDC-Mitbegründer Dick Allix:
Sehr traurige Nachrichten. Tommy Cox, mein Mitstreiter bei der Gründung der PDC, ist heute Morgen verstorben. Ruhe sanft, mein Freund. So viele schöne Erinnerungen. Mein Beileid geht an seine Frau Norma und an die ganze Familie.

PDC-Geschäftsführer Matthew Porter:
Tommy Cox, eine der wichtigsten Personen in der Geschichte des Dartsports, ist heute leider von uns gegangen. Tommy war einer der Gründer der PDC und bekleidete über viele Jahre das Amt des Turnierdirektors. Ohne seinen Einsatz wäre Darts nicht so groß geworden, wie es heute ist. Wir werden ihn ganz schrecklich vermissen. RIP Tommy.

Dennis Priestley, zweifacher Weltmeister:
Mit großer Trauer habe ich die Nachricht vom Tod meines langjährigen Freundes Tommy Cox vernommen. Ohne Tommy wäre die PDC nicht das, was sie heute ist. In Gedanken bin ich in dieser schweren Zeit bei seiner Frau Norma, seinen Kindern und allen weiteren Mitgliedern der Familie Cox. Wir werden Tommy sehr vermissen.

Keith Deller, Weltmeister von 1983:
Mit großer Trauer habe ich vom Tod unseres Freundes Tommy Cox erfahren. Die Darts-Welt sollte wissen, dass Tommy in den Zeiten des Darts-Splits fest an den Erfolg des WDC und später der PDC glaubte und viel Geld in den Aufbau der Organisation steckte. Ruhe in Frieden, mein Freund!

Text: Dave Allen (PDC)
Übersetzung: Martin Rönnberg

Professional Darts Corporation


Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores
App Store Play Store
Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores