Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts


Kyle Anderson wirft persönliche Bestleistung


Kyle Anderson im Profil als HQ-Foto Schatten

Kyle Anderson hat beim „Dutch Darts Masters“ eine neue persönliche Bestleistung aufgestellt. Der Australier spielte in seinem Erstrundenmatch gegen Justin Pipe einen 3-Dart-Average von 108,96 Punkten. Noch nie gelang Anderson bei einem im Internet oder Fernsehen übertragenen Turnier ein derart hoher Durchschnittswert.

In seinem Spiel gegen „The Force“ geriet „The Original“ zunächst mit 2:4 in Rückstand und steigerte sich dann erheblich. Mit einem 12- und einem 14-Darter glich der Australier zum 4:4 aus. Ein 11-Darter sorgte für das zweite Break in Folge. Anschließend holte sich Anderson mit einem weiteren 12-Darter den Sieg.

Seine alte Bestleistung stellte Anderson 2016 in einem Spiel gegen Phil Taylor auf. Damals warf der diesjährige Gewinner des „Auckland Darts Masters“ durchschnittlich 105,14 Punkte, was jedoch nicht zum Sieg gegen „The Power“ reichte.

Für Anderson endete das „Dutch Darts Masters“ im Achtelfinale, wo er gegen den amtierenden Weltmeister und späteren Turniersieger Michael van Gerwen zwar erneut einen Weltklasse-Average warf (100,96 Punkte), aber beim 1:6 nicht den Hauch einer Chance hatte, weil MvG mit einem Average von 107,60 Punkten und einer Checkout-Quote von 75% dagegenhielt.

Kyle Anderson und Justin Pipe umarmen sich herzlich Schatten

Text: Pieter Verbeek
Übersetzung: Martin Rönnberg

 Dutch Darts Masters

 Kyle Anderson Porträt

© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten