Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Darts News Archiv Februar 2012


Tony Eccles und Deta Hedman

Tony Eccles gewinnt Schottland Open

Tony Eccles, der in diesem Jahr aufgrund einer Verletzung und mäßiger Leistung bei der PDC zur BDO wechselte, konnte mit den Schottland Open sein erstes Turnier seit fünf Jahren gewinnen, im Finale bezwang er Robbie Green mit 5:3. BDO Weltmeister Christian Kist schied in der ersten Runde aus. Bei den Damen gewann WM-Finalistin Deta Hedman mit 4:2 gegen Julie Gore.

Dart
Barry Hearn und Edward Lowy

PDC kooperiert weiter mit Unicorn

Die Professional Darts Corporation gab bekannt, dass sie ihre Partnerschaft mit Unicorn Darts um weitere fünf Jahre verlängert hat. Der Vertrag sieht vor, dass Unicorn bis mindestens 2017 der offizielle Darts Lieferant der PDC bleibt, was die Partnerschaft auf insgesamt 20 Jahre ausdehnt. >> PDC kooperiert mit Unicorn

Dart
PDC Premier League

Premier League Darts 2. Woche

Phil Taylor schrieb am zweiten Spieltag der Premier League Darts erneut Geschichte, als ihm gegen Kevin Painter das perfekte Spiel, ein 9-Darter gelang. 180, 174 und ein 147er Finish wählte The Power als Weg, 8:5 lautete schließlich das Ergebnis der Partie. Auch Gary Anderson konnte vor heimischem Publikum seinen ersten Sieg einfahren, mit 8:2 ließ er Andy Hamilton keine Chance. >> Premier League Darts

Dart
PDC European Tour

PDC European Tour 2012

Die Professional Darts Corporation hat die Details für die erstmals ausgetragene European Tour bekannt gegeben. Die 32 besten Spieler der Weltrangliste sind automatisch für die Turniere in Deutschland, Österreich und den Niederlanden qualifiziert. Hinzu kommen 32 weitere Teilnehmer, die sich über drei verschiedene Qualifikationsturniere in das Starterfeld spielen können.
>> PDC European Tour

Dart
Michael van Gerwen

UK Open Qualifikation 2

Michael van Gerwen gelang im Finale des zweiten Qualifikationsturnieres für die UK Open sowohl das perfekte Spiel, der 9-Darter, als auch ein 170er Finish, um Dave Chisnall mit 6:1 zu schlagen. Sein erster PDC Pro Tour Sieg seit 2009 garantiert ihm neben den 6000 £ Preisgeld auch einen Startplatz bei den UK Open im Juni. Vincent van der Voort und Simon Whitlock erreichten die Halbfinale. >>UK Open Qualifikation

Dart
Kim Huybrechts

UK Open Qualifikation 1

Für die, vom 7. bis 10. Juni 2012 in Bolton stattfindenden PDC UK Open werden, wie im Vorjahr, acht Qualifikationsturniere ausgetragen. Wes Newton konnte sich bei der ersten Auflage mit 6:3 gegen Kim Huybrechts durchsetzen. Der junge Belgier Huybrechts, der seine Debütsaison bei der PDC spielt, besiegte auf seinem Weg in sein erstes PDC-Finale Simon Whitlock, Scott Rand, Vincent van der Voort, Mark Stephenson, Mark Hylton, Mark Webster und Stuart White. Der Deutsche Bernd Roith erreichte die dritte Runde. >>UK Open Qualifikation 1

Dart
PDC Premier League

Premier League Darts 1. Woche

Adrian Lewis und Phil Taylor starteten mit einem Unentschieden in die Premier League Darts Saison 2012, während Andy Hamilton und Kevin Painter bei ihren Debüts die Auftaktpartien gewinnen konnten. Das Match zwischen Taylor und Lewis geht als eines der besten in die Turniergeschichte ein. The Power lag bereits mit 1:6 zurück, ehe er in den letzten acht Legs einen Durchschnitt von 119 produzierte und sich einen Punkt für das Unentschieden sicherte.
>> Premier League Darts

Dart
Gary Anderson

Premier League Darts beginnt

Unmittelbar nach der Team Dart Weltmeisterschaft, dem PDC World Cup, beginnt das alljährliche Dartspektakel, die Premier League Darts. Die Professional Darts Corporation gab nun die Auslosung für alle Spieltage bekannt. Die Premier League Darts 2012 beginnt heute um 20 Uhr, Sport1 steigt um 21:30 Uhr in die Übertragung ein.
>> Premier League Darts

Dart
Darts

Dart Gewinnspiel Februar 2012

Wir freuen uns, beim embassy Sports Darts1 Gewinnspiel wieder einen Preis verlosen zu dürfen. Diesmal gibt es einen Satz Bull's Darts nach freier Wahl, wenn Ihr die richtige Lösung wisst und etwas Glück habt.
Hier geht es direkt zum Dart Gewinnspiel.

Dart
PDC World Cup

England gewinnt PDC World Cup

Die Engländer Phil Taylor und Adrian Lewis gewinnen im alles entscheidenden Leg den Cash Converters World Cup of Darts gegen Simon Whitlock und Paul Nicholson. Die Australier spielten in Hamburg ein starkes Turnier, bei dem sie Deutschland, Irland, Belgien und Titelverteidiger Niederlande bezwangen, im Finale jedoch die ersten drei Legs abgeben mussten. Sie erzwangen durch ihren Doppelsieg das Sudden Death Leg, mussten sich jedoch auf der Zielgeraden England geschlagen geben. >> PDC World Cup 2012

Dart
PDC World Cup

PDC World Cup Halbfinale

Team Australien mit Simon Whitlock und Paul Nicholson setzte sich deutlich mit 5:1 gegen die Niederlande im Halbfinale des PDC World Cup of Darts 2012 durch. Raymond van Barneveld konnte das einzige Match gegen Paul Nicholson gewinnen. Die Australier treffen auf Favorit England, die im Duell der Weltmeister und mit gleichem Ergebnis Wales besiegen konnten. Hier war es Richie Burnett, der den einzigen Punkt der Waliser holte.

Dart
PDC World Cup

PDC World Cup Viertelfinale

Die Viertelfinale des PDC World Cup 2012 verliefen eindeutig und ohne Sensation. Australien, mit Whitlock und Nicholson, überwand die starken Belgier, Wales, mit Webster und Burnett, ließ gegen Südafrika nichts anbrennen, England, mit Taylor und Lewis, hatte sichtlich Spaß beim 3:1 Sieg gegen die USA und die Niederlande, mit van Barneveld und van der Voort, verlor kein einziges Match gegen Nordirland.

Dart
PDC World Cup

PDC World Cup Tag 2 Nachmittag

Die zweite Runde des PDC World Cup 2012 brachte genau eine Überraschung hervor. Die Südafrikaner Devon Peterson & Shwan Hogan setzten sich im alles entscheidenden Sudden Death Leg gegen die an vier gesetzten Schotten Gary Anderson & Peter Wright durch. Team England wurde hingegen seinen Erwartungen gerecht und drehte den 0:2 Rückstand nach den Einzeln noch zu einem Sieg über Kanada. Die Deutschen schieden ebenso wie die Österreicher aus.

Dart
PDC World Cup

PDC World Cup Tag 1 Abend

Vor Beginn des PDC World Cup 2012 wurde England, mit den beiden besten Spielern der Weltrangliste, Phil Taylor und Adrian Lewis, als haushoher Favorit gehandelt. Sie mussten sich allerdings bei ihrer Auftaktpartie Team Kanada mit John Part und Ken MacNeil geschlagen geben. Team Deutschland konnte einen Sieg und eine Niederlage verbuchen. Die heutigen Doppelpartien, die doppelt gewertet werden, bringen die Entscheidungen, wer in die Viertelfinale des PDC World Cup einzieht.

Dart
PDC World Cup

PDC World Cup Tag 1 Nachmittag

Am Nachmittag des ersten Tages des PDC World Cup 2012 fanden die Spiele der ersten Runde statt. Kanada, Irland, die USA, Österreich, Schweden, Südafrika, Kroatien und Dänemark konnten ihre Doppelpartien gewinnen und treffen in der zweiten Runde auf die gesetzten Teams. Am Abend werden zunächst die Einzel ausgespielt, ehe am Samstag Nachmittag die entscheidenden Doppel ausgetragen werden.

Dart
Raymond van Barneveld Dart

PDC World Cup of Darts Vorschau

Ab 14 Uhr eröffnen John Part & Ken MacNeil für Kanada und Nandor Bezzeg & Kristian Kaufmann für Ungarn die zweite Auflage des PDC World Cup of Darts in Hamburg. Das vierte Spiel des Nachmittags bestreiten Mensur Suljovic & Dietmar Burger gegen Neuseeland, ehe am Abend die Deutschen Jyhan Artut & Bernd Roith antreten werden.
>> PDC World Cup Vorschau

Dart
PDC World Cup

PDC World Cup of Darts 2012

Nach der erfolgreichen Premiere im Dezember 2010 wird der PDC World Cup erneut ausgetragen. Er findet diesmal vom 3. bis 5. Februar 2012 in der Alsterdorfer Sporthalle, Hamburg, statt. Zwei Spieler der Top 24 Nationen vertreten jeweils ihr Land, deshalb wird der Wettbewerb auch als Team WM bezeichnet. Kanada bestreitet ab 14 Uhr gegen Ungarn die Auftaktpartie. >> PDC World Cup

Dart
Michael Smith Dart

PDC Players Championship 2

Michael Smith, 21-jähriger Dart Profi aus St. Helens, England, gewinnt mit der Spanish Darts Classic sein zweites PDC Profi Turnier. Im Finale besiegte er Justin Pipe mit 6:3, nachdem er am Vortag im selben Duell noch das perfekte Spiel auf der Doppel 12 verpasst hatte. Matt Clark, der in der vierten Runde knapp Mensur Suljovic besiegen konnte, und James Wade erreichten die Halbfinale, Kevin Münch schaffte es in Runde drei. >> PDC Players Championship 2 Ergebnisse

Dart
Tomas Seyler Dart

DDV German Gold Cup 2012

Tomas Seyler holt den DDV German Gold Cup 2012 durch einen 3:1 Finalsieg gegen den Belgier Geert de Vos. Bei den Damen setzte sich Aileen de Graaf gegen Irina Armstrong durch, bei den Jungen gewann Max Hopp, bei den Mädchen Valeria Shvtec. Den Doppelwettbewerb holte das Duo Junghans / Bremgartner bei den Herren und Jenkins / Armstrong bei den Damen.

Dart
Justin Pipe Dart

PDC Players Championship 1

Justin Pipe knüpft im neuen Jahr an die Form an, die ihn zuletzt sechs von zehn PDC Players Championship Finale erreichen ließ. Beim ersten Wettbewerb der Pro Tour, dem PDC Players Championship in Benidorm, Spanien, verbucht er durch seinen 6:0 Sieg über Paul Nicholson die 6000 £ Siegprämie. Ian White, dem in der ersten Runde ein 9-Darter gelang, erreichte ebenso das Halbfinale wie der Schwede Magnus Caris. PDC Debütant Ted Hankey schied enttäuschend bereits in der Vorrunde aus. >> PDC Players Championship 1 Ergebnisse

Dart
Bernd Roith

PDC Qualifying School - Tag 4

Der Deutsche Bernd Roith konnte am vierten und letzten Tag der PDC Qualifikations Schule Mark Lawrence, Paul Marsh, Keegan Brown, Nick Fullwell und Ex-Weltmeister Les Wallace besiegen und sich auf direktem Wege eine PDC Tour Karte sichern. Neben Bernd Roith konnten sich zudem Dave Smith, Johnny Haines und Jamie Lewis durchsetzen. Außerdem haben sich 24 weitere Spieler über die Q-School Rangliste genügend Punkte erspielt, um ab sofort an der PDC Profi Tournee teilnehmen zu können. >> PDC Q-School 2012

Dart
Dean Winstanley

PDC Qualifying School - Tag 3

Dean Winstanley, Weltranglister Zweiter der BDO nutzte den dritten Tag der Qualifikations Schule, um sich einen Platz bei der PDC Pro Tour zu erspielen. Außer ihm gewannen Jeff Smith, Adrian Gray und Andrew Gilding ihre sechs Partien und sind zukünftig ebenfalls bei der professionellen Tournee dabei. >> PDC Q-School 2012

Dart
Kurt Van De Rijck

PDC Qualifying School - Tag 2

Am zweiten Tag der PDC Qualifikations Schule konnten sich mit Steve West und Stuart Kellett zwei weitere BDO Spieler eine Tour Karte sichern, nachdem dies am Vortag bereits Tony West gelungen war. Der Belgier Kurt van de Rijck, der bei der Dart WM 2012 eine starke Vorstellung ablieferte ist ebenso dabei wie Michael Barnard. Der Deutsche Bernd Roith erreichte die dritte Runde und schreibt seinem Qualifikations Konto damit zwei Punkte gut. >> PDC Q-School 2012

Dart
Richie Howson

PDC Qualifying School - Tag 1

Die PDC hatte im letzten Jahr erstmalig eine Begrenzung der Teilnehmerzahl für die Pro Tour eingeführt. Neben den 64 besten der Weltrangliste und den Tour Card Gewinnern des Vorjahres werden die übrigen Plätze des 128er Feldes über die sogenannte PDC Qualifying School vergeben. Am ersten Tag konnten sich Richie Howson, Andrew Cornwall, Darren Whittingham und Tony West unter 219 Teilnehmern durchsetzen und sich einen Startplatz für die Pro Tour 2012 erspielen.
>> PDC Q-School 2012

Ältere Meldungen befinden sich im Januar-Archiv
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.