Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop


Zurück Zur Übersicht aller Scorpion Artikel Vor

Cricket Strategie

Dame oder Schach?

Meine Cricket Strategie

Also, spielst Du Dame oder Schach? Bei dem einen Spiel antwortet man in erster Linie auf die Züge des Gegners, während das andere strategische Züge mit Vorausschau, basierend auf den jetzigen Gegebenheiten verlangt. Seit ich hier in Phoenix lebe, haben die Leute über mein Cricket Spiel als "respektlos", "dumm", "sinnlos" oder sogar "Glück" gedacht, über all das kann ich nur lachen. Mittlerweile fragen mich die Leute WARUM ich so werfe, wie ich werfe. Ich beginne meist mit folgender Erklärung, "Also ich spiele Schach, während Du Dame spielst", und ernte dafür erstaunte Gesichter. Ich würde die Cricket Strategie gerne erklären, aber es ist in einem Artikel nicht möglich. Ich möchte aber einige Gedanken mit Euch teilen, die eventuell dabei helfen können, Eure eigene STRATEGIE zu entwickeln und nicht weiter Dame zu spielen.

Ich bin nicht der Einzige, der auf diese Art und Weise spielt. Solltest Du jemals im Cricket gegen einen amerikanischen Top-Spieler antreten, so wirst Du feststellen, dass ihr Spiel meinem sehr ähnelt, wenngleich jeder Spieler seine eigenen Facetten einbringt. Wenn Du mit Punkten zurückliegst und einfach auf Punkte wirfst, um die Führung zu erlangen, dann spielst Du Dame, ein REAKTIONÄRES Spiel. Das Problem damit ist (so wie ich das sehe), dass der andere Spieler jederzeit weiß, was Du machen wirst und umgekehrt. Wenn Du jedoch mit dem Gedanken zum Board gehst, "Welches ist der einfachste Wurf, der meinen Gegner zwingt, einen schwereren Wurf als meinen eigenen ausführen zu müssen", dann bist Du auf dem Weg Cricket wie Schach zu spielen.

Ich gebe hier ein Beispiel (unter der Annahme, dass Du lediglich drei Treffer schaffst) - Du schließt die 20 und Dein Gegner macht die 19 ohne weitere Punkte zu. Worauf wirfst Du? Die meisten Leute werden auf die 19 gehen, um ein weiteres Feld zuzumachen, aber lässt dieser Wurf Deinen Gegner mit einer schwereren Aufgabe zurück? Was passiert, wenn Du den dritten Dart verfehlst? Nehmen wir einmal an, dass Du die 19 zumachst. Nun trifft Dein Gegner drei Mal die 20, und Du hast wieder die gleichen Voraussetzungen wie am Anfang der Partie, mit der Ausnahme, dass ihr euch näher am ENDE der Partie befindet, ohne dass Du einen Vorteil erarbeiten konntest. Also solltest Du Deine Strategie ändern und drei weitere 20er werfen, um mit 60 Punkten in Führung zu gehen. Großartig, aber Dein Gegner schlägt mit drei 19ern zurück und es ist fast wieder Gleichstand. Zumindest hast Du Deinen Gegner mit diesem Schritt dazu gezwungen, vier Treffer zu landen, um in Führung zu gehen, Du erzwingst einen schwereren Wurf, allerdings nicht viel schwerer. Ich unterbreite hiermit einen Gedanken als ANGEBOT der von den ersten beiden Optionen abweicht, Du nimmst Dir die 17 oder 18 als Ziel vor. Du hast damit zwei Felder eröffnet und der andere Spieler muss nun eine Entscheidung TREFFEN. Selbst wenn Du nur einen oder zwei Treffer landest, bereitest Du Deine weiteren Würfe damit vor (weiter unten im Artikel folgen die Regeln). Wirft Dein Gegner auf Punkte? Versucht er oder sie Zahlen zu schließen? Schließt er / sie eine andere Zahl? Du hast ihn / sie dazu gebracht nachzudenken und damit GEZWUNGEN einen schwereren Wurf auszuführen als Deinen drei Treffer Wurf. Sie müssen nun fünf oder sechs Treffer landen, um Deiner Führung tatsächlich etwas entgegen setzen zu können oder Du wirst durch jeweils drei weitere Treffer in jeder Runde diese nicht mehr aus der Hand geben. Natürlich trifft nicht jeder drei Treffer pro Runde, einige werfen weniger andere mehr. Es ist nur ein einfaches Beispiel dafür, wie man EINFACHE Würfe plant und die andere Person ZWINGT, SCHWERE Treffer zu erzielen. Du kannst verlieren, weil Du mit Punkten zurückliegst, aber wenn Du mehr Felder geschlossen hast als der / die andere, wirst Du dann nicht gewinnen? Entspricht ein geschlossenes Feld nicht dem Triple-Wert? Ich sage ZÄHLE DARTS, KEINE PUNKTE. Du kannst die Punkte nicht ignorieren, Du musst DEINE Stärken kennen, so dass Du zurückschlagen kannst, um Punkte zu machen oder die Führung bei den geschlossenen Feldern zu übernehmen, wenn es erforderlich ist.

Ich möchte hier einige Regeln aufstellen, die wichtig werden, wenn Du entscheiden musst, wohin Du die Darts wirfst: RISKIERE eher etwas mit dem ersten als mit dem letzten Dart. Solltest Du Dir vorgenommen haben zwei Darts auf Punkte zu werfen, um anschließend ein Feld zuzumachen, mache es anders herum. Du erlegst Dir wesentlich mehr Druck auf den dritten Dart, wenn Du "wirfst und hoffst". Wenn es Dir gelingt, den RISKANTEN Dart mit dem ersten Wurf zu platzieren, wirst Du ruhiger werden, weil DU SCHON einen guten Wurf geschafft hast, selbst wenn Du die anderen beiden verfehlen solltest. Ich schätze, die Wahrscheinlichkeit, dass Du MEHR mit den beiden übrigen Darts anstellst, wenn der Druck nachlässt, steigt. Wenn Du mit dem riskaten Wurf scheiterst oder nur eine Single triffst, dann weißt Du, was zu tun ist - Du gehst zurück zum anderen Feld und wirfst die Punkte. Versuche NIEMALS (also fast niemals) eine Zahl zu schließen, bei der Dir ein SINGLE nicht weiterhelfen würde: Das bedeutet, wenn Du eine neue Zahl schließen möchtest (um auf dieser Punkten zu können) und verfehlst den ersten Dart darauf, dann solltest Du zurück gehen und mehr Punkte machen. Wenn Du mit dem ersten Dart triffst, aber den zweiten verfehlst, um die Zahl zu schließen, dann geht der dritte wieder auf Punkte. Jeder Treffer auf Punkte zwingt den anderen Spieler zwei Treffer zu landen, um Dich einzufangen, also frag Dich immer "Wenn ich mit diesem Dart das Single Feld treffe, wo würde es mir am meisten helfen?" Wirf SELTEN auf ein Triple Feld, nur um dieses zu schließen: Ich nenne sie HELDEN Darts, Leute die Held genannt werden, sind üblicherweise tot. Eine Ausnahme ist, wenn Du eine gute Punkte Führung UND mehr geschlossene Felder hast oder wenn Du mit einem solchen Treffer das Spiel gewinnen würdest. Eine weitere ist, wenn Du mit dem Triple Treffer nicht die Punkte Führung übernimmst, aber er Dir eine Punkte Führung vorbereitet.

Gehe auf die Zahlen, die Dir am meisten liegen, nicht der Reihe nach: Nach der 20 hat jede Zahl nahezu die gleiche Bedeutung. Es geht immer darum, Felder zu schließen und zu treffen, worauf Du zielst. Wenn Du mit Zuversicht wirfst, wirst Du treffen, und das wird Dir helfen, zu gewinnen. Ich kenne hier einen guten Spieler, der auf die 15 geht, sobald er sich bedrängt fühlt, weil er WEISS, dass er sie treffen wird, und das hilft ihm, sich aus dem frühen Schlamassel zu befreien. Wirf NICHT auf die DOPPEL, wenn die TRIPLE Dir helfen können: Ehrlich, was bekommst Du, wenn Du knapp am Doppel vorbei wirfst? NICHTS! Ein knapper Fehlwurf am Triple vorbei, gibt Dir immerhin noch einen Single Treffer. Im nächsten Zug wirst Du nur ein Single benötigen und das hilft, den Druck herabzusetzen. Meine einzige Ausnahme zu dieser Regel ist, wenn das Doppel Dir zum Sieg verhilft und es Dein dritter Dart ist. In diesen Bereich fällt auch, dass wenn Du ein Single brauchst, um die Punkte Führung zu übernehmen oder damit mehr Ziele geschlossen hast, ziele auf den GROSSEN BEREICH DES SINGLE FELDES, danach gehe auf das Triple. Mach den MUSS Wurf vor dem MÖCHTE Wurf.

Nun, ich hoffe, dies wird Dir einige Dinge an die Hand geben, die Du zunächst im Training versuchst, um Deine eigene Strategie zu entwickeln und ein toller Cricket Spieler zu werden. Cricket ist das einzige Spiel, bei dem Du weniger als Dein Gegner werfen und dennoch gewinnen kannst, einfach weil Du cleverer warst. Denke immer daran, dass Training nicht perfekt macht, sondern perfektes Training perfekt macht.

© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.