Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
Dartshop


James Wade geht wieder arbeiten

James Wade Der Gewinner des Stan James Matchplays kehrt diese Woche an seinen Teilzeit-Arbeitsplatz als Mechaniker zurück, obwohl er als Sieger 50000 britische Pfund gewonnen hat.
Wade hatte seinen Job in einer Garage in Aldershot letzten Sommer aufgegeben, um Vollzeit Profi zu werden, kehrte aber kürzlich zu Kwik Fit zurück, um die Zeit zwischen seinen Trainingseinheiten auszufüllen.
Er hat in den letzten zwei Jahren mehr als 120000 britische Pfund gewonnen, legt sich aber trotzdem wieder unter Autos, wenn er an seinen Arbeitsplatz zurückkehrt.

"Ich gab meine Arbeit für rund drei Monate auf, aber es war mir langweilig, als ich nichts mehr zu tun hatte", sagte Wade. "Jetzt arbeite ich zwei bis drei Tage die Woche bei Kwik Fit".

"Ich trainiere mit meinem Vater und einem Freund aus Aldershot, mit Andy Jenkins in Portsmouth und vor dem World Matchplay habe ich ein paar Tage mit Adrian Lewis in Stoke trainiert".

Wade würdigte auch seine Eltern, nachdem er als jüngster Sieger aller Zeiten aus dem PDC Turnier hervorgegangen war.

"Mein Vater hat mich zum Dartsspielen gebracht und meine Eltern haben einige Opfer bringen müssen, um mich Dartsspielen sehen zu können" sagte Wade. "Zu Beginn, als ich noch keinen Sponsor hatte, übernahmen sie alle Kosten. Ich gehe jetzt mit Ihnen richtig gut essen!"

Wade zeigte einige der besten Finishs in der Dartgeschichte auf seinem Weg zum World Matchplay Titel und feierte seinen Sieg, in dem er am Oche des "Wintergardens" in einer Mischung aus Erleichterung und Begeisterung zusammenbrach.

"Man hasst das Spiel während man spielt, aber das Gefühl, wenn alles überstanden ist, belohnt für alle Anstrengungen" gab er zu.

"Es war mein großer Traum, ein Fernsehturnier zu gewinnen und dieses hier ist das zweitwichtigste der Welt. Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich gewonnen habe".


>> Interview mit James Wade
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.