Dart Live Stream

Huybrechts, Anderson und van Barneveld mit überragender Leistung

Kim Huybrechts hat nun den Weltmeister, Gary Anderson, im Visier, während die beiden Niederländer Raymond van Barneveld und Benito van des Pas ebenfalls in die Viertelfinals des Unibet World Grand Prix in Dublin einziehen.

Der beste belgische Dartsspieler Kim Huybrechts setzt mit einem Average von 98,47 eine neue Rekordmarke im diesjährigen World Grand Prix. Mit seiner Leistung ließ er im Dubliner Citywest Hotel Stephen Bunting bei seinem Zu-null-Sieg am Dienstagabend keine Chance.

Huybrechts traf in allen elf Legs sein Anfangs-Doppel in der ersten Aufnahme. Die ersten fünf Legs gingen ohne Gegenwehr an den Belgier, der sich einen Zwei-Satz-Vorsprung erspielte. Der dritte Satz begann mit einem Leg-Gewinn für Stephen Bunting, doch Huybrechts ließ nicht locker und besiegelte mit drei 14-Dartern in Folge den Einzug in das Viertelfinale.

Der 30-jährige aus Antwerpen trifft am Donnerstag auf den Weltranglistenzweiten Gary Anderson und befindet sich weiter auf seinem Weg zum ersten Major-Turnier-Sieg.

"Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meiner Leistung", sagte Huybrechts, der lediglich 22 Minuten benötigte, um den Grand Prix Halbfinalisten von 2014 nach Hause zu schicken.

"Ich glaube, dass ich nicht einmal mein Anfangs-Doppel verpasst habe, was in diesem Modus sehr wichtig ist. Ich habe wirklich gut gespielt, meine Doppel haben genau wie die 180er und 140er prima funktioniert."

"Man möchte besonders in den Major-Turnieren die beste Leistung abrufen, das versuchen wir alle. Ich blieb zuletzt unter meinem Leistungsvermögen, aber jetzt bin ich gut drauf und selbstbewusst, also kann es losgehen."

Gary Anderson zeigte sich gegen Namensvetter Kyle ebenfalls in bestechender Form. Sein Punktedurchschnitt von nahezu 97 führte zum 3:1 Sieg in der zweiten Runde. Nach den ersten beiden gewonnenen Sätzen verlor er den dritten, machte ihm vierten Satz jedoch alles klar.

Der Schotte richtete nach seinem Sieg sofort die Aufmerksamkeit auf die Partie gegen Huybrechts als er sagte: "Er hat die letzten Duelle für sich entschieden, also werde ich versuchen, das wieder gerade zu rücken."

"Kim hat heute gut gespielt, also wirklich brillant, es könnte ein schwieriges Unterfangen werden, ihn zu bezwingen. Ich werde jedoch bereit sein, weil mir seine übermäßigen Jubelposen auf den Keks gehen, und er weiß das."

Raymond van Barneveld versenkt den Matchdart gegen Adrian Lewis

Raymond van Barneveld zeigte gegen Adrian Lewis eine weitere imposante Performance. Nach seinem Zu-null-Sieg zieht der zweifache World Grand Prix Finalist ebenfalls unter die Letzten Acht ein.

Der Schlüssel lag im entscheidenden Leg des ersten Satzes, als van Barneveld fünf verpasste Satzdarts von Lewis bestrafte. Der fünffache Weltmeister sichterte sich anschließend sechs der sieben Legs und trifft nun auf seinen Landsmann van de Pas.

"Ich habe mich wohlgefühlt und war zu keinem Zeitpunkt nervös, heute war mein Abend", sagte van Barneveld, der einen Average von 97,90 Punkten zeigte. "Es war eine solide Leistung und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden."

"Adrian startete gut in die Partie und ging in Führung, aber ich stahl das letzte Leg, was unglaublich wichtig war. Danach wollte ich den Druck aufrecht erhalten und das war, was ich tat."

Adrian Lewis ist enttäuscht über die Niederlage gegen Raymond van Barneveld

Van de Pas schaffte es erst zum zweiten Mal unter die Letzten Acht bei einem Major-Turnier, aber van Barneveld fügte hinzu: "Es ist gut für Holland und ich werde mich genauso auf die Partie vorbereiten, wie ich es heute getan habe."

"Benito steht nicht umsonst im Viertelfinale, er ist ein großartiger Spieler, der sich in den letzten zwei, drei Jahren gesteigert hat, und ich unterschätze keine Spieler mehr."

"Ich hoffe, dieses Jahr ein oder zwei Turniere für mich entscheiden zu können und denke, dass dies möglich sein sollte. Wenn du an dich selber glaubst, kannst du alles erreichen, was du willst. Aber jetzt kommt zunächst das Viertelfinale gegen Benito, ich möchte mich ganz darauf konzentrieren und nicht weiter in die Zukunft schauen."

Van de Pas drehte einen 0:1 Rückstand gegen Terry Jenkins, einen weiteren, zweimaligen Grand Prix Finalisten.

"Ich bin sehr zufrieden", sagte der 23-jährige. "Es ist mein zweites Major-Viertelfinale und ich bin glücklich mit dem Erreichten."

"Für mich ist das ein großer Sieg. Mein Hauptziel war in diesem Jahr unter die Top 16 der Welt zu kommen. Jetzt freue ich mich auf das nächste Spiel. Ich hoffe, dass ich meine Leistung aufrecht erhalten kann und fühle mich gut."


World Grand Prix Tag 3 Statistiken


T.Jenkins 1:3 B.v.d.Pas
21 100+ 21
11 140+ 10
1 170+ 1
1 180 2
86.25 Average 84.76
156 High Finish 101
4 Breaks of Throw 5
18/38 - 47% Starting Doubles 18/43 - 42%
8/18 - 44% Finishing Doubles 10/26 - 38%

Kim Huybrechts Video Interview

S.Bunting 0:3 K.Huybrechts
7 100+ 12
11 140+ 3
1 170+ 2
2 180 4
87.30 Average 98.47
20 High Finish 119
1 Breaks of Throw 5
11/37 - 30% Starting Doubles 11/19 - 58%
2/8 - 25% Finishing Doubles 9/13 - 69%

Gary Anderson Video Interview
 
G.Anderson 3:1 K.Anderson
22 100+ 21
13 140+ 5
0 170+ 0
5 180 5
96.88 Average 84.88
118 High Finish 90
6 Breaks of Throw 3
16/29 - 55% Starting Doubles 15/45 - 33%
11/34 - 32% Finishing Doubles 5/11 - 45%

Raymond van Barneveld Video Interview
 
A.Lewis 0:3 R.v.Barneveld
12 100+ 18
6 140+ 10
0 170+ 1
5 180 1
85.30 Average 97.90
40 High Finish 72
1 Breaks of Throw 4
11/34 - 32% Starting Doubles 12/17 - 71%
3/16 - 19% Finishing Doubles 9/18 - 50%

World Grand Prix


Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Der brandneue Darts1 Counter ist ab sofort online
Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Der brandneue Darts1 Counter ist ab sofort online